Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Kampfhund, Hundegesetz, Kampfhundeverbot, Hunderassen
 Hund in Auto gestorben - Zeitungsartikel Bulldogge Rüde starb in Winterthur

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    
Hinweis: Speichern Sie längere Texte sicherheitshalber noch vor dem eintragen separat ab, damit bei Systemfehlern Ihre verfassten Texte nicht verloren sind! Siehe auch Interner Serverfehler - Vorsicht bei langen Texten und Forumsbeiträgen

Ü B E R S I C H T    
Schay Erstellt am: 24.09.2009 : 18:54:29 Uhr
Der eineinhalbjährige englische Bulldoggenrüde starb in Winterthur nachdem er am vergangenen Samstagnachmittag rund eineinhalb Stunden im Auto verharren musste.
Eine Passantin hatte bemerkt, wie der Hund seltsame Atemgeräusche von sich gab und daraufhin die Polizei alarmiert. Am Fahrzeug waren die Rückfenster einen Spalt geöffnet. Gleichzeitig mit der Polizei traf auch das Besitzerpaar beim Auto ein. Der Hund zeigte nur noch geringe Lebenszeichen und wurde zu einem Tierarzt gebracht, wo er starb. Die Körpertemperatur des Hundes war auf über 43 Grad angestiegen. Die Hundehalterin wurde zur Anzeige gebracht und muss mit einer Geldstrafe rechnen.

Tageszeitung: 20-Minuten
__________________________

Bin wortlos....
D I E    13   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Wuffi Erstellt am: 24.09.2009 : 23:46:52 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: calikpower

Aber Hunde sowie Pferde kann man sehr wohl so trainieren das sie ohne angebunden zu sein beim Besitzer bleiben.

Menschenverstand? Seit wann haben Menschen einen Verstand. *loool*



Noch etwas: Hunde sind sicher dabei kein Thema. Aber bei Pferden erzähle einmal (wenn wir hier wieder schreiben können) welche Trails und in welchen Ländern du mit ihnen schon gemacht hast. Ich bin schon sehr gespannt darauf.
Wuffi Erstellt am: 24.09.2009 : 23:36:01 Uhr
Zitat:
Original erstellt von: calikpower

W
Wenn man mit Pferden Wandert dann nimmt man Weidezaum mit für Wanderreiter es gibt auch solche Dinger für Hunde aber mit Halsband.

Wenn Sie den verbotenen bereich betreten gibt es einen kurzen natürlichen stromstoss.


Hä?? Was ist dass denn für einen Unsinn einen "natürlichen Stromstoss". Um himmelswillen wo wandert denn ihr dass so etwas benötigt wird?

Ich habe aufgehört zu zählen wieviele Trails in all den Jahren mit Pferden und Begleitung von Hunden ich schon machte. Aber elektrische Weidezaun und Halsbänder wurden dabei niemals mitgeführt.

calikpower Erstellt am: 24.09.2009 : 23:21:09 Uhr
Wieso im Auto lassen man kann ihn doch beim Baden mitnehmen? Eventuell eine Art Hundeplatz bauen so wie man auch bei Pferden macht.

Wenn man mit Pferden Wandert dann nimmt man Weidezaum mit für Wanderreiter es gibt auch solche Dinger für Hunde aber mit Halsband.

Wenn Sie den verbotenen bereich betreten gibt es einen kurzen natürlichen stromstoss.

Aber Hunde sowie Pferde kann man sehr wohl so trainieren das sie ohne angebunden zu sein beim Besitzer bleiben.

Menschenverstand? Seit wann haben Menschen einen Verstand. *loool*
laura Erstellt am: 24.09.2009 : 23:10:19 Uhr
Verstehe das nicht! Wenn man seinen gesunden Menschenverstand einsetzt, ist es doch gar kein Problem, die Hunde auch mal im Auto warten zu lassen.
Iva Erstellt am: 24.09.2009 : 22:43:16 Uhr
Hat jemand von euch gelesen - letztes Jahr sind 2 Leute baden gegangen, einen Berghund im Auto gelassen und nur ein kleines bisschen 1!!!!!! Fenster offen gelassen.
2 Stunden lang hat dann Polizei die Leute gesucht, wurde aufgerufen vom Bademeister und dann, zufälliger Weise sind die 2 zurück gekommen.
Der Hund hat durch die Schmerzen sein grosses Kopf durch den Gitter durchpresst, war total nass, wenn sie ihn gefunden haben, logisch tot...
Sie haben ihn leider schmarren lassen, alle innere Organe hat er schon gekocht gehabt.
Wuffi Erstellt am: 24.09.2009 : 22:31:04 Uhr
Ich habe diesen Artikel auch gelesen und mich über diese hirnlose Halterin aufgeregt. Was viele nicht wissen, es ist verboten Hunde in Parkhäuser im Auto zurück zu lassen. Da bei Ausbruch eines Feuers niemand mehr dieses betreten darf, demnach auch kein seine Hunde retten wollen. Ich habe für meine Hunde den Luxus, dass ich in meinem Wagen eine Standing Air Conditioner habe, somit wird der Innenraum auch während des Parkens bei geschlossenen Fenster für sie angenehem kühl gehalten. Dies regelt automatisch durch Fühler die eingestellte kühle Temperatur. Ebenso bleibt es damit auch im Winter angenehm warm für sie und mich. Auch steht dabei immer ein Napf mit genügend Wasser für sie bereit.

Dennoch bin ich immer wieder konfrontiert mit aufgebrachten Leuten die um mein Auto stehen. Diese aber dabei nicht feststellen, dass keiner der Hunde hechelt sondern sie sich nur über diese Gaffer so aufregen.

Hätte ich diesen Luxus nicht, müssten auch meine Hunde zuhause auf mich warten alles Andere wäre mir zu riskant.

Iva Erstellt am: 24.09.2009 : 21:38:15 Uhr
Ich brauche Hunde und Auto um mein Job ausüben zu können - da müssen sie einfach durch. Und die paar Minuten schaffen sie auch
misha Erstellt am: 24.09.2009 : 21:16:27 Uhr
Ich lasse die Hunde immer Zuhause, wenn ich weiss das ich aus dem Auto muss. Auch bei geöffneten Fenstern staut die Luft und die Hitze im Auto. Am stehenden Auto etwas offen zu lassen bringt nicht wirklich viel.
Darkylein Erstellt am: 24.09.2009 : 20:59:39 Uhr
Leider sterben jährlich viele Hunde so einen qualvollen Tod. Letztens gabs ne Doku drüber, dass vorallem auch im Schatten, sich das Auto noch massiv erwärmt, und erst später wieder abkühlt. Ausserdem hat sich eine Frau in ein Auto gesetzt, wo die Fenster ein bisschen offen waren und sie war an der prallen Sonne, sie hat es ne halbe Stunde ausgehalten und dann wollte sie raus. Nur leider Hunde können nicht und viele schauen halt weg..ich finde daher -> Hunde lieber zu Hause lassen.
Iva Erstellt am: 24.09.2009 : 19:58:58 Uhr
Ich lasse meine Hunde öfters im Auto.
Sind aber keine Stunden, sondern Minuten, alle Fenster sind halb offen und was ich noch jetzt gekauft habe - diesen Gitter ins Fenster.
Bei meinen kann's eben mal Unfal geben, wenn mal jemand rein fassen will, ist gleich Finger weg.
Noch vergessen - wenn sie eben im Auto warten mússen, dann IMMER NUR im Schatten.
Da laufe ich lieber ein Stúck
Jamie Erstellt am: 24.09.2009 : 19:47:27 Uhr
Ich lasse meine auch nur bei meinem Vater oder so im Auto, in der Einstellhalle und mit Fenster ein wenig offen. Oder nur 5 min, wenns nicht genug kühl oder so ist.
Guest-User-5 Erstellt am: 24.09.2009 : 19:34:52 Uhr
Oh Gott der arme Hund. Ich frage mich immer wieder über solche Leute. Wir haben unseren Hund nur einmal im Auto gelassen und da hatten wir den Kofferraum halb geöffnet.
clanofasgard Erstellt am: 24.09.2009 : 19:19:58 Uhr
Ich kann so was nicht begreiffen.
Es sollte doch jeder wissen, das man keinen Hund im Auto lässt. Mir tun diese Tiere so leid, da diese einen so schlimmen Tod haben :(.

Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren