Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 News und Infos rund ums Tier, Haustier - Tierhaltung, Tierschutz
 Tierhaltung, Tierschutz, Tierschutzgesetz, Tierschutzverordnung
 Artgerechte Tierhaltung in der Wohnung - Schäferhund, Katzen und Vögel
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

stefan80

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt am: 08.07.2009 :  12:46:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi wollte mal fragen ob es artgerecht ist 1 Schäferhund, 3 Katzen ind 2 Vögel in einer Wohnung zu halten artgerecht ist.

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  12:57:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan

In was für einer Wohnung? Wie viele Zimmer? Mitten in einer Stadt oder eher ländlich?
Wie viele Personen leben in der Wohnung?
Wie viel Auslauf hat der Hund? Wie lange ist er täglich alleine?
Können die Katzen raus oder sind es reine Wohnungskatzen?
Um was für Vögel handelt es sich? Wie gross ist ihre Voliere?

Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, kann man ein Urteil bilden.
Zum Anfang der Seite

stefan80

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  13:00:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
also ist ine drei zimmer wohnung, in der stadt und die katzen sind stubentiere
Zum Anfang der Seite

stefan80

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  13:01:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Hund hat genügend auslauf und ist nicht alleine , die vögel fliegen in der ganzern wohnung rum
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  13:12:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan

Ich kann Dir nur etwas zu den Vögel sagen. Für sie ist es auf jeden Fall sehr gefährlich mit 3 Katzen und einem Hund in der Wohnung frei herumzufliegen. Früher oder später kommt das nicht gut raus. Eine Möglichkeit wäre eine grosse Voliere in die Wohnung zu stellen, damit wenigstens ein Gitter zwischen ihnen und den 'Raubtieren' ist. Natürlich bekämen sie keinen Freiflug mehr, da die anderen Tiere ja immer in der Wohnung sind. Wenn das nicht geht würde ich die beiden Pipser abgeben bevor etwas passiert. Übrigens sollte die Küche für Vögel tabu sein, da dort viele giftige Dämpfe sind.

Gruss
Nana

Bearbeitet von: Nana am: 08.07.2009 13:13:25 Uhr
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  13:14:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan!
Drei Zimmer können ein weiter Begriff sein. Kommt wohl drauf an wie gross sie sind. Aber sicher schliesse ich mich Nana an, dass es wohl eher riskant ist Vögel Freiflug zugewähren, wenn drei Katzen rumlaufen, ausser es wären Papageien, die den Katzen eins auf den Deckel geben, wenn sie frech wären.
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  13:27:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
wenn drei Katzen rumlaufen, ausser es wären Papageien, die den Katzen eins auf den Deckel geben, wenn sie frech wären

Den Hund darf man auch nicht unterschätzen. Auch wenn er an die Vögel gewöhnt ist, kann er aus einem Reflex heraus zubeissen wenn zum Beispiel der Vogel neben ihm landet. So wie sie auch nach Fliegen schnappen wenn etwas um ihren Kopf rumflattert kann es auch die Pipser erwischen. Hat nichts damit zu tun, dass Hunde böse sind oder so

Ja sag mal Stefan, was sind es denn für Vögel?

Gruss
Nana
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  14:24:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich will dazu sagen, habe wie immer eine ganz andere Meinung - auch wenn du nur 1Zimmer Wohnung hàttest, wäre das gar kein Problem für deinen Hund - du bewegst ihn ja draussen, oder?
Und 3 Zimmer Wohnung ist voll i.O. für alle deine Tiere.
Ich bin zur Zeit in einer 2 Zimmer Wohnung mit 5 Hunden (meine 2 Welpis nicht vergessen), 3 Katzen, 5 Vögeln (2 Agaporniden und 3 Papageien), 5 Wachteln, 5 Igelis, 1 Schlange und dazu noch Futtertiere (Mäuse, Insekten) und es läuft wunderprächtig.
Bin aber froh, so bald ich was gefunden habe und wir sind endlich weg
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  14:32:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ja wie schon geschrieben; die HUnde werde ja drausse und nicht in der Wohnung bewegt...ob der Hund jetzt in der Wohnung ein oder zwei zimmer zur verfügung hat, es wird ja kein agiliti, stöckchen werfen etc. im raum selber gemacht, sondern draussen.

zu den katzen: wenn jedes der tiere ein Raum hat, um sich zurück zu ziehen, sollte es kein problem geheb.

zu den Vögel: dann lässt man halt die Vögel in einem seperaten Raum rumfliegen und sperrt die katzen(und Hund) solange raus, wo ist denn dasbei das problem??

dann arrangiert man sich halt!
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  15:16:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie gesagt, ich kann nur zu den Vögel etwas sagen. Wenn sie separat in einem Zimmer ohne die anderen Tiere Freiflug haben, geht das bestimmt auch. Ich persönlich finde es kompliziert und den anderen Tieren steht zu dieser Zeit das Zimmer mit den Vögel für (hoffentlich einige Stunden am Tag) nicht zur Verfügung. Ich weiss ja nicht wieviel Zeit Stefan und seine Familienmitglieder für die Tiere haben.

@Iva ... wow Du hast viele Tiere. Aber Du musst sicher zugeben, dass es sehr viel Zeit braucht um jedem Tier gerecht zu werden. Darum nenne ich es kompliziert oder halt aufwendig.

Das ist wieder ein Thema da kann man Seitenlang darüber schreiben. Stefan hat auch sehr wenig Infos gegeben, da bleibt es für sehr viele Spekulationen offen. Es ist auch wirklich Geschmacksache wie viel Einschränkung man einer Tierart durch eine andere Tierart zumuten will.

Gruss
Nana
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  18:01:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich finde zwar auch, einen Hund beschäftig man sowieso draussen, aber auch er braucht seine Rückzugsmöglichkeiten. Nichtsdestotrotz würde ich Mensch und Hund nicht in eine kleine Wohnung quetschen wollen. Sollte trotz Argumente immer alles mit genügend Vernunft gemacht werden Katzen in der Wohnung zu halten finde ich nicht artgerecht, da diese schon noch sehr ausgeprägte Triebe haben. In Ausnahmefällen gibt es Hauskatzen, die sich damit abfinden und zufrieden sind. Aber ob diese auch tatsächlich glücklich sind? Artgerecht ist es auf jeden Fall nicht wirklich, höchstens tolerierbar. Ich höre oft: Draussen ist die Strasse, die wäre schnell tot. Ich frage mich dann jeweils: Warum habe die dann eine Katze gekauft Vögel mit Freiflug ist schon was gutes, wenn genügend Platz vorhanden ist. Haben aber die Vögel nicht permanenten Dauerstress, wenn 3 potenzielle Feinde in der Wohnung lauern?
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 08.07.2009 :  19:36:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Vögel mit Freiflug ist schon was gutes, wenn genügend Platz vorhanden ist.

Wenn wir hier von artgerechter Haltung reden, ist Freiflug ein Muss. Vögel müssen die Möglichkeit haben zu fliegen.

Zitat:
Haben aber die Vögel nicht permanenten Dauerstress, wenn 3 potenzielle Feinde in der Wohnung lauern?

Sie wären sicher glücklicher wenn keine Feinde um ihren Käfig lauern. Eine langsame Gewöhnung könnte ich mir zwar schon vorstellen, wenn sie keine schlechte Erfahrungen machen.

misha mich freut es, dass Du auch an die Vögel denkst. Irgendwie ist dieses Forum doch schon sehr auf Hunde und Katzen fixiert Für die Vögel reicht ja ein kleiner Käfig in der Abstellkammer Da frage ich mich auch, warum muss man denn zu Katzen auch noch Vögel haben?

Stefan sind es überhaupt Deine Tiere, oder sind es die Tiere von Jemanden den Du kennst? Klär uns doch bitte mal auf ...

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2009 :  17:14:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sicher hängt das Wohlbefinden von Tieren nicht nur vom räumlichen Platz ab, aber es ist doch ein wichtiger Punkt dafür. Wir wissen alle, dass die Situation bei dir Iva aus einer "Notlage" heraus entstanden ist, aber ich denke nicht, dass diese Platzverhältnisse für diese Tieranzahl als Empfehlung gebraucht werden sollte, wie es oben gerade rüberkommt. Und auf die Dauer sollte es auch sicher nicht so sein. Du schreibst ja selber, dass es gut ist, wenn du da raus kommst. Sei mir bitte nicht böse, das ich das so schreibe. Deine Formulierung kam oben so rüber, als: "Das ist null Problem und könnt ihr gleich alle so machen".
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2009 :  17:20:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vorúbergehend - ja.
Ich verstehe, was du meinst
Eigentlich wollte ich damit sagen - es gibt im Leben sehr oft Situationen, wo man eben in so einer Notlage ist, darum muss man aber das Tier nicht gleich abgeben mússen(wollen)
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2009 :  17:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da stimme ich dir voll und ganz zu, Iva!
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 09.07.2009 :  22:45:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da stimme ich auch zu, es gobt immer itgendwie eine Lösung.
Ich habe aus einer Notsituation heraus ein halbes Jahr mit meinen drei Hunden in einem Zimmer gewohnt. Ich konnte mich frei bewegen in der Wohnung (meiner Mutter) doch die Hunde mussten im Zimmer bleiben, da sie sonst Mutters Katze gefressen hätten. Klar war diese Situation nicht ideal, Hunde brauchen auch voneinander Rückzugsmöglichkeiten.
Nach einiger Zeit wollten alle drei nicht mehr fressen, es war einfach alles zu eng. Doch wir haben alle keinen Knacks davongetragen und leben heute in einem vierzimmer Haus. Es lohnt sich echt, manchmal eine Brücke zu überwinden. Denn auf der anderen Seite ist vielleicht schon viel viel besser für alle Beteiligten.
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  09:45:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Zitat von Granat
Wir wissen alle, dass die Situation bei dir Iva aus einer "Notlage" heraus entstanden ist


Also ich wusste das nicht Iva, falls Du nicht bestätigen kannst, dass Deine Tiere (halt eher auf kleinem Raum) artgerecht gehalten werden, hättest Du das unbedingt sagen müssen, dass es nur eine Notlösung ist. Sonst versteht man das total falsch, das wäre ja dann sicher auch nicht in Deinem Sinn Natürlich kann Jeder und auch sehr schnell in eine solche Situation geraten, da müssen auch die Tiere flexibel sein.

Aber solange Stefan sich nicht meldet, wissen wir ja überhaupt nicht wie es bei ihm (oder bei wem auch immer) der Fall ist.

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  10:08:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich finde es schade, dass sich hier viele neu anmelden, ein Thema eröffnen, dann aber zum ganzen Thema nicht mehr Antworten, keine Hintergrundinfos etc. mehr geben. Es wäre doch interessant, weiter zu wissen, wie was wo. Ok, der letzte Beitrag von Stefan ist vom 08.07. - geht ja noch, aber viele andere Themen werden eröffnet, die Disskussion führen dann die Stammuser aber die wichtigen infos, die man bräuchte, kommen vom "Thearderöffner" nicht mehr.

Vielleicht hörten sie nicht das, was sie hören wollten..?

ka ^^"

Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  10:25:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vll. gibt es auch Leute die arbeiten müssen ;-)
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  10:53:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nana - ich kann bestätigen, dass alle meine Tiere artgerecht gehalten werden, haben viiiel mehr Platz als von Tierschutzgesetz her vorgeschrieben, dafür habe ich einfach weniger Platz.
Meine Papageien haben alle den ganzen Tag Luft frei - habe halbes Zimmer abgesperrt, so haben sie sowas wie eine riessige 2x2x1.5 Meter Voliere, alles habe ich so gemacht, dass sie den Wänden nichts antun können und voll "Vogelgerecht" ist, meine Wachteln - 4 Weibliche legen jeden Tag 3-4 Eier, es geht denne also super und andere Teritiere - haben ja riesige Teris. Katzen haben genug Versteckmöglichkeiten und Hunde - erstens sind wir den ganzen Tag unterwegs und dann lasse ich meine Türe offen(bin allein im Gang) und sie haben noch ein riesen Estrich dazu zu Verfügung.
Tierschutz und Veterinäramt waren voll zufrieden (sind 2 Tage nach meinem Umzug hierher gekommen).
Ich könnte also Problemlos länger bleiben - für Mensch ist es aber ziemlich stressig In meinem Fall braucht der Mensch mehr Platz
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  11:44:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Iva, ja gut für die Tiere ist es ok, aber wie Du selber sagst ... für Dich bleibt ja kaum noch Platz. Darum ist es vielleicht doch nicht sooo empfehlenswert, da sicher nicht jeder (auch noch so tierliebende Mensch) so leben könnte.

Übrigens finde ich es auch schade, dass sich Stefan nicht mehr meldet. Vielleicht war's ja dann doch nicht so wichtig ...

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2009 :  12:59:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielleicht findet Stefan auch seinen Thread nicht mehr. Der war doch vorher unter einer anderen Rubrik und wurde hierher verschoben, habe ich gemeint.
Zum Anfang der Seite

Leachim74


6 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2009 :  00:24:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hi leuts, ich finde es nicht gut wenn insgesant 6 tiere in einer wohnung leben, ich finde dies nicht artgerecht. egal wie groß eine wohnung ist. das ist für mich persönlich keine zumutbare tierhaltung und artgerecht erst auch nicht. sowas mußte bestraft werden. Das ist meine Meinung und irgendwie hört irgendwo mal jede tierlieb auf, also stefan ich würde dies den nächsten tierschutz melden.
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2009 :  07:26:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ehm egal wie gross die WOhnung ist????? überlege Dir doch bitte mal, was du da sagst, oder kennst du die genäueren umstände?
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2009 :  09:06:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Torok - beruhige dich.
Bei mir war schon Tierschutz und VetAmt auch und sind voll zufrieden mit mir.
Stefan muss also gar keine Angst haben, falls wirklich ein Ar... anrufen möchte - sie kommen, schauen sich einbisschen um und das war's.
Wenn sie bei mir nichts auzusetzen haben, denke ich nicht, dass sie bei mir was finden sollten, falls er sich kümmert, die Wohnung nicht voll verdreckt ist usw.
Diese Drohungen braucht niemand Wahr nehmen.
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 27.07.2009 :  09:32:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
*grins* sorry :)

Ich finde es nur denkwürdig, so eine Aussage zu machen, zumal man nicht einmal die genäueren Umstände kennt. Zudem sollten sich die möchtegern Tierschützer mal für die Richtigen schlimmen Fälle einsetzen und nicht immer wahlos - ohne hintergrundwissen - irgendwo einzumischen!

Soo fertig ! :)
Zum Anfang der Seite

Leachim74


6 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  15:19:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
also ich bin erstes kein fanatischer Tierschützer und zweitens wenn ich dedenke das ein hund der in der wohnung gehlten wird mdsten 40 quadratmeter zu stehen und drittens bedenke wie groß ein Revier einer Katze. den finde ich wirklich eine 3 Zimmer Wohnung zu klein und jetzt beziehe ich noch nichtmal die vogel ein. Ich könne jeden sein Tier aber drei so verschiedene Arten in einer wohnung finde ich nicht gut, und grad deshalb würde ich es den Tierschutz melde. Muss aber zu meiner verteidigung sagen das ich als kind auch einen Hund und eine katze hatte die sich von klein auf kannten, und der hund die Katze scharf bewacht dürfte keiner ran. gruß Leachim74
Zum Anfang der Seite

Leachim74


6 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  15:21:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
entschuldigt die rechtschreibung
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  16:39:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Du brauchst dich gar nicht verteidigen, deine Idee ist voll schwachsinnig. So einfach ist das.
Schicke doch noch Tierschutz zu mir, da ist es noch schlimmer. Da sind viiieeel mehr Tiere auf viiiieeel weniger quadrat Meter.
Die reagieren aber gar nicht, weil sie vor 2 Wochen bei mir waren (wegen meinen Bewilligungspflichtigen Tieren) und es war alles total i.O.
Kúmmere dich lieber um die anderen, die die Tiere misshandeln, oder vernachlässigen.
Wenn jeder denkt so, wie du, dann haben Tierschützer keine Zeit mehr die Tiere "zu beschützen", weil sie jeder sinnlosen Meldung nachgehen müssen
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  18:39:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, iva, also deine Haltung finde ich auch übertrieben, wahrscheinlich hast du als das VetAmt kam, alle Hunde weggepackt..oder alle was auch immernoch für Tiere du hast :-S Sorry, aber so viele Tiere auf kleinem Raum ist nicht Artgerecht, nur weil es deinen Tieren gut geht heisst es noch nichts, wahrscheinlich haben sie sich einfach damit abgefunden.
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  19:22:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jamie
du hast keine Ahnung, wie das bei mir aussieht und um was es genau geht.
Ich muss keine Tiere verstecken - es geht auch so artgerecht.
Rege dich nicht auf, du musst dich einfach damit abfinden, dass es auch anders gehen kann, dass ich trotz den vielen Tieren allen gerecht sein kann.
Komm doch vorbei
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  22:30:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
War schon einmal auf deiner Website (hast ja extra den Link).

Schon übertrieben in jedem Eck ein Hund und auf jeder Kommode ein Terrarium, wenn man so will
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  22:49:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Verstehe nicht ganz genau, was du meinst. Auf meine HP hast du nur Fotos von den Tieren gesehen, aber kein einziges Foto von meiner Wohnung.
Jamie - übertreibe nicht und komm mal vorbei, du bist herzlich eingeladen
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  22:54:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Doch da sieht man ja im Hintergrund diese vielen Körbchen nacheinander. (sage ja nicht es ist nicht sauber aber einfach der Platz) sagst ja selbst es ist zu klein...

Auf den Videos sieht man auch oft im Hintergrund sachen von der Wohnung
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2009 :  23:14:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jamie - die Videos, bis auf das letzte mit der Katze, sind alle in unserem groooossen Haus gemacht worden, nur ein kleines Info.
Das waren 3 Stockwerke, 6 Zimmer und noch ein Garten dazu
In meinem Notunterkunft sind wir seit 4 Monaten und nur noch weitere 5 Wochen

Bearbeitet von: Iva am: 29.07.2009 23:31:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  00:12:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
und wieso seit ihr nicht mehr im Haus? wäre ja ideal für diese Tiere
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  07:28:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich glaube einfach nicht, dass man urteilen sollte, wenn man selber nie vor ort war!
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  08:40:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jamie - ich denke, fast alle wissen, warum ich dieses Haus verlassen musste
Vom Gesetz her darf zwar Frau mit dem Kind bleiben, in wirklichkeit muss immer Mutter mit dem Kind Haus verlassen, weil die Polizei und überhaupt niemand "den Agressor" zwingen kann zu verschwinden, schliesslich ist das auch sein Zuhause.
Darum
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
207 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  11:33:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Iva, darf ich fragen wo du nach 5 Wochen hingehst? Klingt ja so als hättest du was passendes gefunden. Finde auch mal soll nicht einfach so urteilen, ich glaube Iva hat viel Herzblut reingesteckt und gesorgt, dass es den Tieren einigermassen gut geht, es ist ja auch ein Notübergang so wie ich es verstehe. Besser als andere, die alle Tiere ausgesetzt oder ins TH geschoben hätten..*daumenhochfürIva*
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  11:49:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Iva

Habe mal etwas auf Deiner Homepage gestörbert, da Ihr ja gerade davon 'gesprochen' habt Deiner Aufzählung nach (in diesem Tread), hast Du die beiden Schildkröten nicht mehr oder? Bei deren Haltung hätte ich nämlich sonst die eine oder andere Frage/Bemerkung betreffend artgerechter Haltung

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  12:34:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Darkylein - habe noch nichts, in 5 Wochen muss ich aber einfach was haben, da ich diese Wohnung verlassen muss.
Nana - meine Schildkröten habe ich doch auf meine HP. Sag mir bitte was zu der Haltung. Oder frage doch mal
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  12:38:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
...
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  13:29:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jamie - schreibe nicht sowas.
Folgendes Spiel geht so - Nana fragt was, um mir "beweisen zu können", dass ich doch nicht alle Tiere artgerecht halte und ich soll mich währen und "beweisen", dass ich sie doch artgerecht halte.
Ist doch ein super Kindergarten, oder??
Nana - schiess los
Zum Anfang der Seite

Marbella

Schweiz
46 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  13:41:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Ich finde es nicht so schlimm, dass sich der Forumsbesucher stefan80 nicht mehr gemeldet hat. dafür ist die Diskussion ja schön in Gange gekommen.... Vielleicht wollte stefan80 ja nur Meinungen lesen, nicht mal für ihn/sie selber, sondern weil er/sie es beobachtet hat. Na ja, vielleicht kommt ja noch ein feedback von ihm. Und es ist halt schon auch so, dass es ein Leben ausserhalb dieses Forums gibt:Arbeiten, Alltag, Hund spazierengehen..

@Iva: Hallo Iva, sei mir bitte nicht böse, aber meine Meinung zu Dir ist, dass Du Dich irgendwie in/hinter deinen "VIELEN" Tieren zu verstecken versuchst. Dein Leben scheint nicht so ganz in der richtigen Bahn zu laufen. Du schreibst hier viel mit, versuchst auch immer zu helfen. Doch Iva: "Manchmal ist Weniger mehr". Ich habe einen (mittlerweile) 5jährigen Sohn, und der hält mich recht auf Trab.--bzw. das hat er auch mit 2 Jahren gemacht. WO ist deine Tochter in dieser Zeit, auf so engen Raum, mit so vielen Tieren??Ich stelle mir das echt chaotisch bei dir vor.. auch wenn das Amt blabla.. ich kann es mir nicht vorstellen, dass Du neben den vielen Tieren auch noch genügend Zeit für deine Tochter bleibt. Ja du hast in einem anderen thread geschrieben, wo ich Dich schon mal drauf angesprochen habe, dass deine Tochter mit euch mitläuft.. Und weiter?Wo bleiben die Strukturen? Keinen Mittagsschlaf? Ruhephasen? Kuscheln? Wann hast du Zeit zum einkaufen? Kochen? Putzen? Vielleicht will deine Tochter auch mal nur mit dir alleine sein?... ich habe einfach das Gefühl, Tiere und Kind müssen einfach mitlaufen---ob sie wollen oder nicht. Doch wohinlaufen?.... weglaufen?... und in 5 Wochen weisst du nicht wohin? Für mich ein Ding der Unmöglichkeit! Klar habe ich dein "noch" Zu Hause nicht persönlich gesehen, aber glaub mit Iva, das will ich auch nicht unbedingt...
Iva, wie gesagt, es ist eine objekitve Meinung, denn ich kenne dich nicht persönlich. Aber du offenbarst dich hier sehr, also musst du auch vor diesen/meiner Meinung offen sein. Mich konntest du leider nicht mehr überzeugen, dass du nur das Beste für alle möchtest. Diese Art von Helfersyndrom (für die Tiere) kann/könnte auch nach hinten losgehen. Ich wünsch Dir trotzdem alles alles Gute, und hoffentlich mal einen Platz, wo du zur Ruhe kommst.
Liebe Grüsse

Und nun zum Thema:
Sofern ale Tiere ihren Rückzugsbereich haben, bzw. Katzen sogar raus können, und die Vögel in einem Käfig, der Hund Auslauf bekommt, sehe ich da kein Problem. Ich denke, stefan80 hätte noch schreiben sollen, warum er dies fragt: stört es die Nachbarschaft?, gab es Vorfälle? Bellt der Hund zu viel? Miauen die Katzen Tag und Nacht?, pfeiffen die Vögel rum... ihr wisst, was ich meine...

Liebe Grüsse
Marbella
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  13:42:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh ... jetzt habe ich etwas verpasst. Was hatte den Jamie geschrieben?

Mir geht es nicht darum zu Beweisen, dass Du Deine Tiere nicht artgerecht hältst. Aber leider sehen Deine Schildkröten nicht gerade toll gewachsen aus, vielleicht kannst Du ja auch nichts dafür. Wenn Du aber meinst, dass Deine Haltung perfekt ist und meine Fragen oder Anregungen als 'Kindergarten' empfindest brauche ich doch gar nichts mehr dazu sagen.

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  14:24:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nana - das Foto habe ich vor 2 Jahren gemacht, da habe ich sie relativ frisch zu Hause gehabt. Die Frau hatte dort alle Schildis mit Högerli, das ist sicher das, was dich stört. Sie haben nur Mix aus Brokoli, Blumenkohl und Rüebli gefressen.
Jetzt ist das immer noch nicht viel besser, sie wachsen aber langsam und wurde mir auch vom Spezialist gesagt, dass es nie mehr richtig schön glatt sein wird.
Sie fressen aber wenigstens das, was sie fressen sollen, also - Wegerich, Löwenzahn, Klee, Blätter von Obstbäumen, Himbeerblätter, Brenessel usw.
Ich weiss, bin einbisschen giftig
Marbella - habe dir eine PN geschickt

Bearbeitet von: Iva am: 30.07.2009 14:25:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  17:56:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Leutz

Auch ich finde es nicht gut, wenn Leute Tiere hamstern, geschweige denn auf engem Raum einpferchen. Fakt ist, dass sich Iva die Tiere angeschafft hat, als sie noch das grosse Haus hatte. Und bitteschön, keiner von euch kann mit Garantie langfristig planen. So hat sie nun das Haus verloren und genug andere Sorgen, gibt aber die Tiere nicht ab, sondern schränkt lieber sich selber ein. Viele andere Moralapostel hier hätten in so einer Situation Tiere abgegeben. Ausserdem ist es eine vorübergehende Notlösung. Dazu kommt, dass Iva, auch wenn sie sich ohne Frage zu oft selbst übernimmt, wenn Not am Mann ist nicht nur plappert, sondern zur Stelle ist. Können hier die wenigsten von sich behaupten, die nur gross reden können. Analysen wie von Marbella, die sich als Hobbypsychologin versucht, wo und warum sich Iva zu verstecken scheint, sind eher fehl am Platz. Was nützt ein grosses Haus mit Garten wenn sich nicht mit genug Herz um das Tier gekümmert wird? Wieviele ach so tierliebende gibt es, die nach der Arbeit kaum Bock haben was mit den Tieren zu machen, oder wo der Hund nonstop irgendwo abgegeben wird, um sich anderweitig beschäftigen zu können? Ich würde sagen, immer zuerst schön vor der eigenen Haustüre kehren. Ich bezweifle, dass die welche hier jetzt rumhacken, ihren Tieren mit soviel Mühe versuchen gerecht zu werden wie Iva. In dem Sinne- Manchmal sollte man einfach das Schnäuzchen halten

Bearbeitet von: misha am: 30.07.2009 18:00:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

Marbella

Schweiz
46 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  19:35:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Iva
Danke für deine nette und liebe Mail bzw.PN.Ich werde dir drauf so schnell wie möglich antworten..

@und misha... Danke auch dir für deine Meinung dazu.
Zum Anfang der Seite

Noerli


99 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  19:46:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
War auch auf der Homepage und sieht doch alles sehr gepflegt aus...da kenn ich ein paar andere Leute, die viel mehr Platz haben und nichts daraus machen.
Iva, mich nimmt was wunder. Was passiert in 5 Wochen, wenn du nichts gefunden hast?
Zum Anfang der Seite

Jamie

Hungary
1046 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  20:26:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das wäre ja auch so was, man weiss das man raus muss in 5 Wochen und hat nix :-S Find mal so schnell mit so vielen Tieren eine tolle Wohnung wo der rest dann auch stimmt.
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2009 :  21:44:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ICH BIN DRAAAAAAAAAN
Es darf einfach nicht passieren, ich bin dran, wo das geht.
Im Momment kommen alle zu kurz - Kind, Tiere - einfach alle, weil ich nur Zeitungen lese, Inseratli mache und úberall verteile, telefoniere, Internet durchsuche - ich finde schon was, keine Angst
Misha - ich danke Dir. Es ist nicht einfach, es muss aber gehen
Jamie - es geht nicht um - so schnell. Ich bin seit 2 Monaten auf der Suche - mit den Tieren ist es einfach schwer, und noch dazu alleinerziehend... Leute trauen nicht wirklich
Sehr wichtig - zu meine Hilfsyndrom - ich helfe zwar, das stimmt. Bin die erste, die sich meldet. Ich habe auch schon Marbella geschrieben - es dauert immer paar Tage, bis das Tier wirklich dort raus kann/muss und genau diese Zeit nutze ich dazu ein Platz zu suchen. Ich habe schon für so viele Hunde z.B. Platz gesucht - die waren aber z.B. nie in meiner Wohnung, wie Jimmy, oder der Wolfshund. Vor kurzem habe ich 2 Ratten übernommen - von der Frau direkt in ein neues Zuhause gebracht usw.
Da muss also niemand denken, so wie mal Granat geschrieben hat, die Grenze von Helferin zur Tiermessi ist zu schmal - ist so, ich sammle aber keine Tiere, ich schaue nur für ein besseres Plätzli
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren