Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Katzenforum - Forumsbeiträge rund die Katze, Hauskatze
 Katzen Gesundheitsforum - Katzenkrankheiten, Impfungen, Therapien
 HILFE - ältere Katze, will sie einfach nicht mehr, oder ist sie krank?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Smint


3 Beiträge

Erstellt am: 05.08.2009 :  21:02:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr Lieben,

Ich habe heute Euer Forum entdeckt, und wende mich in meiner Sorge an Euch. Ich habe vor etwa 16 Jahren zwei kleine Geschwister zu mir genommen, die der Katzenschutzbund inseriert hatte. Haben sich prächtig entwickelt die beiden, echte Kämpfernaturen, aber anfangs auch gegenüber Fremden wie mir. Ich brauchte ein halbes Jahr, bevor ich sie anfassen konnte, ohne bei Annäherung ein Fauchen, oder bei Berührung letztendlich sogar ein Schnurren zu erhaschen. Sei es drum, sie waren irgendwie vorgeschädigt, aber egal, wir entwickelten uns zu echten Kumpeln, die zu dritt (manchmal auch zu viert) mein Bett teilten, die ausbüchsten, aber immer wiederkamen... er der galant schnurrende Charmeur, und sie die fauchende widerspenstige Zicke.

Naja, letztes Jahr während unseres Urlaubes, starb der mittlerweile erblindete Kater, wir waren mehrfach mit ihm beim Tierarzt, er hatte Bluthochdruck, keine Ahnung, ich denke er ging weil er es so entschieden hatte.

Sie hat anfangs viel um ihn geweint, stand immer vor der Treppe, hat ihn gerufen... aber nach einigen Monaten, in denen er nicht kam, hat sie aufgegeben, sich an ihre Einzelgängerrolle gewöhnt, und wurde ruhiger...

Nun macht uns die Kleine totale Sorgen. Das Problem ist, dass wir nicht mit ihr zum Tierarzt können. Zweimal war sie dort, zweimal hat sie die halbe Praxis auseinander genommen, den Schreibtisch leergefegt, und Schränke mussten verrückt werden, um überhaupt an sie ranzukommen. Sie ist Zicke durch und durch, lässt niemanden an sich ran, auch mich nur im vertrauten Umfeld. Wir haben ihr schon eine Tablette geben müssen, um sie für die zwei Arztbesuche überhaupt in den Korb zu kriegen.

Aber nun geht es rapide bergab mit ihr, und ich habe echt Schiss. Sie frisst kaum noch, war eh immer schon so eine ganz Zarte, trinkt wenig, ist total dürre, sieht nicht mehr, schläft nur noch, und die Bewegungen gleichen denen einer Greisin. Von mir, nachdem ich mich ihr gut zuredend nähere, lässt sie sich anfassen, streicheln, sie schnurrt... aber selbst meine Freundin, die sie seit über 10 Jahren kennt, wird nur noch angefaucht, no chance to touch.

Ich weiss echt nicht mehr, was ich tun soll. Hat die Kleine abgeschlossen, will sie einfach nicht mehr, oder ist sie krank?

Ich könnte heulen, jetzt gerade tue ich es sogar... Hat irgendwer eine Idee was ich tun sollte?

Vielen Dank jedenfalls schonmal,

Tom

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2009 :  21:07:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mein erster Gedanke:
Sofort nach einem Tierarzt schauen, der Hausbesuche macht!
Am besten noch heute anrufen!

Wünsche Deiner Katze alles Gute!
Zum Anfang der Seite

Smint


3 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2009 :  21:11:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Aisha,

aber kein Tierarzt dieser Welt wird sie hier zuhause erwischen. Sie kennt sich besser aus als wir selbst. Es sei denn, mit Tabletten, aber sie frisst ja nicht mehr...

Tom
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
207 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2009 :  21:28:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wieso lockst du sie nicht in Box/Körbchen mit Spielzeug, einem leckerem Guddi und dann kann ja der TA kommen? man kann sie ja auch in einen sep. Raum lassen bis der TA kommt
Zum Anfang der Seite

Smint


3 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2009 :  21:31:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich brauche nur an den Korb zu denken, dann sitzt Madame in irgendeiner Ecke, an der niemand an sie ran kommt... es ist wirklich so. Da hilft NIX.
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 05.08.2009 :  21:36:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habt ihr kein Zimmer, das ihr einigermassen leerräumen könnt? Wenn die Katze reingeht Türe schliessen? In einem offenen Haus dürfte es sich sehr schwierig gestalten sie einzufangen. Wenn sie beim TArzt angeschaut werden muss, kann der ihr in der Praxis bestimmt vor der Untersuchung eine Beruhigungsspritze setzen. Ich habe auch eine tobende Katze bei jeder Impfung. Da braucht es für die paar Sekunden bisschen "Gewalt" fürs festhalten. Auch wenn es für die Katze dann ein kurzer Stress ist. Nichts zu machen schadet wahrscheinlich einiges mehr.
Zum Anfang der Seite

Snowy


148 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2009 :  06:49:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tom

Da muss ich Misha beipflichten. Wir haben einige Katzen die panische Angst haben vor dem Tierarzt. Da brauche ich manchmal bis zu 40 Minuten bis ich die Katze eingefangen habe. Wir wohnen in einem EFH mit 3 Stockwerken und es ist echt mühsam "Treppe rauf, Treppe runter, Treppe rauf etc." doch irgendwann habe ich dann die Katze. Du musst an das Wohl der Katze denken, ob sie jetzt diese Minuten Stress hat ist sicher nicht so schlimm, als wenn Du gar nicht zum Tierarzt gehst. Dann beim TA kommen diese Katzen ins "Zwangskäfig" und sie die TA kann denen so eine Beruhigungsspritze geben.

Wünsche Dir viel Glück - doch Du musst unbedingt zum Tierarzt!!!

LG Snowy
Zum Anfang der Seite

Winy


372 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2009 :  08:33:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dieses Problem hatte ich auch jahrelang. War der hauptgrund, dass ich wirklich nur in Notfällen mit meiner Katze zum Tierarzt ging. Obwohl sie sonst sehr anhänglich war. Aber sie spürte immer im Vorfeld was ich vor hatte und verschwand unauffindbar.
Am Schluss, am letzten Tag, ging es ihr so schlecht, dass sie fast freiwillig rein ging.
Ich denke, wenn Dir kein Tierarzt helfen kann, dann wird sie sich in nächster Zukunft zum "gehen" zurück ziehen. Denn so wird sie wohl nicht mehr lange leben können/wollen.
Das mit dem Zimmer finde ich auch die beste Lösung. In einem Zimmer kann man sie noch finden, in einem ganzen Haus wird es schwierig.
Wenn sie schon Deine Gedanken spürt hinsichtlich Tierarzt, klappt es vielleicht auch, was dieser Besuch angeht. Du siehst sie ja jetzt nur in der Flucht was den Korb angeht und hast mehr Bilder in Dir wo es eh nicht klappt. Vielleicht ist es eine kleine Hilfe daran zu denken, sie da zu sehen, wo Du sie haben willst...
Ich wünsche Dir und Deiner Katze alles Gute
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 06.08.2009 :  12:52:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
schliesse mich den anderen an: sofort einen TA suchen der Hausbesuche macht und Mieze vor dessen Auftauchen in einen nicht zu grossen Raum mit wenig Rückzugsmöglichkeiten locken (etwas ganz besonders Feines als Lockstoff verwenden, frischen Lachs oder Käse oder was auch immer) und möglichst versuchen, sie bereits in eine Box zu sperren, nicht dass sie abbrettert, wenn Ihr die Tür aufmacht! Oder die Dame zur Fütterungszeit überlisten, ihr müsst zu zweit sein dafür. Uebrigens, ich brachte meine Katzen immer am besten in die Box, wenn ich sie rückwärts reinschob;-) Andere packen die Katze in ein Frottee-Tuch...

Schütze Dich, mach die Einfangaktion nicht im T-Shirt, zieh etwas Festes langärmeliges an, wenn es sein muss Handschuhe, falls sie dazu neigt panisch/rabiat zu reagieren, Katzenbisse sind sehr gefährlich und können innerhalb weniger Stunden zu einer Sepsis (Blutvergiftung) führen.

Das war jetzt alles sehr trockene Praxis - ich wünsche Euch natürlich alles Liebe und Gute und viel Kraft um mit dem Kommenden fertig zu werden. Es tut sehr weh, wenn sich der Abschied anbahnt und wir uns von unseren langjährigen Wegbegleitern verabschieden müssen.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren