Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Bauernhof- und Nutztier Forum - Rinder, Schafe, Schweine, Ziegen
 Bauernhof-/Nutztiere Forum - Rinder, Schafe, Ziege
 Wieviel Heu braucht ein Schaf? Faustregel Heumenge
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema   

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt am: 08.08.2008 :  17:39:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo vieleicht kann mir jemand weiter helfen.
In etwa 2 Monaten bekomme ich 2 Absetzlämmer. Ich weiss jedoch nicht mit wieviel Heu ich rechnen muss. wer weiss wie die Faustregel lautet für die Heumenge beim Schaf?

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  18:11:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Inyuk,
was sind das für Lämmer? Warum hast Du die Lämmer? Wie und wo hälst Du die Lämmer?
Wenn Du die Lämmer später schlachten willst, sieht die Fütterung anders aus, als wenn Du sie einfach nur als *Haustier* hälst. (Dann allerding rate ich Dir eher zu Zwergziegen).
Um Dir weiter zu helfen, musstest Du also ein paar Angaben mehr machen.
Was ich Dir aber dringend rate, bevor! Du die Lämmer zu Dir holst, lass sie Dir nochmals entwurmen - oder mach es am besten gleich selbst. Und zwar mit Cydectin pour-on oder Dectomax, das kannst Du einfach über den Rücken auftragen und Cestocur gegen Bandwürmer.
Nimm kein anderes Mittel, sonst soll der TA es Dir bestellen, denn Schafe und Ziegen sind gegen viele Wurmmittel resistent. Die oben aufgeführten Mittel wirken aber 100%. Wichtig ist jedoch, dass Du genau dosierst. Bei Schafen ist die Dosierung angegeben, bei Ziegen nicht und die meisten TA wissen nicht, dass man bei Ziegen die doppelte Dosis anwenden muss, weil Ziegen den schnelleren Stoffwechsel haben als Schafe. Deshalb haben wir nun das Problem der Resistenzen. Einige (nicht alle) TA wollen das noch heute nicht wahr haben!
LG Meck Meck

Bearbeitet von: Meck Meck am: 08.08.2008 18:13:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  18:26:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es sind 2 Charolets ( hoffe habe es richtig geschrieben) und die 2 sollen unsere " Zuchttiere" sein. Das heisst wir können sie vom Nachbarbock ( auch Charolets) decken lassen und die Lämmer werden dann so mit ca. 8 - 10 Monaten geschlachtet ( eigenbedarf). Die Mütter bleiben uns also die nächsten 3 - 4 Jahre sicher noch erhalten. Im Winter können sie nicht oder nur selten auf die Weide und werden desshalb mit Heu und Silage gefüttert. Im Sommer sind sie dann nur auf er Weide.
Entwurmt wurden alle letzte woche. werde sie aber vor dem Einstallen nochmals selber entwurmen. Bekomme ich Deine besagten Wurmmittel beim TA?
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  18:59:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die Info's. Ich würde Heu (und nur Heu, kein Emd und auch keine Silage) nur in den Monaten füttern, in denen sie nicht auf die Weide können. Dann aber immer genügend, das wirst Du schon nach ein paar Tagen merken, ob sie nach mehr schreien, oder ob es Heu verteilt auf dem Boden hat, dann hast Du es zu gut gemeint. Gib den Muttertieren kein Kraftfutter, ausser wärend der Trächtigkeit und der Säugezeit. Wenn die Lämmer nicht mehr so oft säugen und Du sie schlachten willst, kannst Du ihnen auch Kraftfutter geben.

Die besagten Wurmmittel bekommst Du beim TA. Mein Gedanke war der: wenn die beiden Lämmer falsch entwurmt wurden und auf Deine Weide *kacken*, ist auch Deine Weide mit Wurmeiern verseucht und Du hast einen Rattenschwanz. Informiere Dich genau, womit sie letzte Woche entwurmt wurden.

Wo sind die Schafe im Winter? Hast Du eine Lösung, damit das Wasser nicht einfriert?

LG Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  19:48:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich weiss nicht wie es heisst, ist so eine weisse flüssigkeit und für Bio - Betriebe.Ich habe es mir etwa so vorgestellt das die 2 Lämmer dann kommen werden sie eingestallt und dann gleich Entwurmt. So habe ich keinen Rattenschwanz auf meiner Weide.
Im Winter sind die Schafe im Stall und das Wasser gebe ich in einem Eimer. Muss halt mehrmals täglich kontrollieren obs einfriert oder nicht.
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  20:29:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Inyuk
Gratuliere zu deinen Schäfchen! ;)
Meine Familie hat schon seit Jahren Schafe und sie Füttern Silage, Heu, Mash, bei trächtigkeit und säugezeit Kraftfutter und hie und da auch mal gekochte Kartoffeln ( mögen aber nicht alle schafe) und was sie auch bekommen ist hartes brot! Liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 08.08.2008 :  21:34:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach ja hab mal meine Mutter gefragt die hat gesagt wen du sonst nichts Fütterst braucht ein Schaf soviel Heu wie ein Pferd! Umgerechnet etwa 5-6 kg am Tag je nach dem. Das merkst du selber sehr schnell!
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2008 :  07:53:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@ Maus: So viel Heu? ich habe jetzt mal so 2 - 3 Kg/ Tg geschätzt. Na ja Mash und Brot bekommen sie ja noch zusätzlich.
Danke!!
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 09.08.2008 :  16:06:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jap Inyuk so viel Heu!! Sie brauchen die Nährstoffe die im Heu sind! Am besten ist Heu so viel sie wollen. Mit Mash und Brot musste einfach aufpassen, nicht zu viel geben!!!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema   
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren