Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Vogelforum - Vogel und Geflügel Forumsbeiträge
 Vögel und Geflügel Forum - Anschaffung, Haltung...
 Bitte um Rat: Griechische Landschildkröte sich mit Wachteln vertragen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Soriso


208 Beiträge

Erstellt am: 18.05.2012 :  15:24:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Weiss jemand von euch ob sich Griechische Landschildkröte mit Wachteln vertragen? Wir haben Schildkröten und möchten dazu 2 Wachteln haben, doch wir wissen nicht ob das geht. habe auch nichts im Netz gefunden.

Cappuccina

Schweiz
200 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2012 :  20:31:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Doch, das geht. Ich hatte meine Babyschildkröten auch die ersten Jahre in der Wachtelvoliere. Falls das Gehege aber oben offen ist, sind die Wachteln weg, gell.

Gruss Cappuccina
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2012 :  22:53:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also unser Gehege ist 1.20 Hoch und hat recht viel Freilauf.
Warum muss es oben zu sein?
Herzlichen Dank für deine Antwort.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2012 :  01:45:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hatte früher mal Legewachteln.
Um den Wachteln eine artgerechte Haltung zu bieten, sollte man als Ratgeber vorab auch wissen, was für welche gehalten werden möchten und wie dieses Gehege aussieht resp. eingerichtet ist. Sind Legekästen, Sandbad, Schutz bei Kälte, Nässe und Gefahr vorhanden? Abdeckung, da Wachteln bekanntlich bei Gefahr hochflattern und insbesondere auch vor Räuber gut geschützt werden müssen.

Mit Landschildkröten würde ich weder Legewachteln noch Zwergwachteln vergesellchaften. Dafür sind diese zu unterschiedlich in deren Ansprüchen und Bedürfnissen. Entweder besteht die Gefahr dass die Legewachteln die Schildkröten attackieren oder sich die Zwergwachteln von den neugierigen Schildkröten fürchten und/oder von diesen in den Fuss gebissen werden. Auch wäre mir der viele Kot der Wachteln ein Hindernis. Ansonsten muss ja bei Volierenhaltung der Boden regelmässig gereinigt werden.

Meine Wachteln wurden so gehalten und dieses Gatter konnte laufend versetzt werden:






Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2012 :  12:49:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Danke Wuffi du weist echt alles.*knuddel*
Ich denke für uns kommen die Wachtel nicht in Frage, man müsste zu viel ändern.
Habe mich auch ein wenig durchgelesen, leider haben wir auch nicht so viel Platz um nochmals ein Gehege zu machen.

Wenn man dann verschiedene Tiere hat muss man auch achten dass alle Artgerecht gehalten werden.
Zum Anfang der Seite

Cappuccina

Schweiz
200 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2012 :  13:59:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Klar kommt es auf die Grösse einer Voliere an und wie viele Tiere man generell darin hält. Wenn man alles immer sauber hält, ist es kein Problem.

Wachteln fliegen Dir weg, wenn oben nicht zu ist. Es sind Zugvögel, und nur, weil sie am Boden leben, heisst das nicht, dass sie nicht mehr fliegen können. Wenn sie nur einmal erschrecken und hochflattern sind sie weg.

Gruss
Cappuccina
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 20.05.2012 :  14:04:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir hatten vor selber ausbrüten, da wir auch immer Eier bekommen.
Wir essen sie zwar, hatte mir aber gedacht man könne sie mal ausbrühten.
Aber wenn wir nicht das richtige Gehege haben kommt dass nicht in Frage.
War nur so eine Idee von uns.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2012 :  01:24:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sag mal bekommt ihr denn befruchtete Wachteleier zum Verzehr und erkennt sie am dunklen Punkt von dem Blutäderchen weglaufen?

Wo hättest du sie den ausbrüten wollen? Denn ohne Brutofen oder als Kuckucksei gelingt dies kaum.
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 22.05.2012 :  23:37:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wuffi dort wo wir die Schildkröten Eier ausbrühten, natürlich müssten wir jetzt warten da die Eier der Schildkröte weniger Wärme brauchen.

Wir hatten letztes Jahr Erfolg mit dem Ausbrühten und hoffen dass es dieses Jahr auch klappt.

Ob die Eier nun befruchtet sind weiss ich nicht Äderchen habe ich keine gesehen.
Vom Geschmack her sind sie eigentlich wie Hühnereier.

Ich habe nun mal angenommen dass sie befruchtet sind.

Bearbeitet von: Soriso am: 22.05.2012 23:39:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2012 :  12:02:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also Blutäderchen entstehenerst, wenn das Ei angebrütet ist, einen frischen, befr. Ei sieht mans nicht an.
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 14.05.2014 :  22:38:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir haben nun Wachteln, allerdings in einem Gehege wo nur die Wachtel drinnen sind. Männer hat sie gekauft und nun wollen wir selber ausbrüten. Weiss jemand ob die Wachtel sie selber ausbrüten würden, oder muss man imme die Eier in den Brutkasten ausbrüten?
Zum Anfang der Seite

Cappuccina

Schweiz
200 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2014 :  14:52:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Bruttrieb ist den Wachteln weitgehend weggezüchtet worden. Ich habe aber auch immer wieder solche, die Brüten wollen. Zweimal habe ich sie gelassen, was aber tragisch geendet hat. Denn, obwohl einige Wachteln brüten, wissen sie offenbar mit den frisch geschlüpften Küken nichts anzufangen und töten sie. Oder aber, sie wurden einfach von den anderen Wachteln getötet. Kommt vielleicht auch drauf an, wie viele Wachteln Du hast. Wenn Du einen Hahn und nur zwei oder drei Hennen hast, könnte es vielleicht klappen. Aber auf Nummer sicher gehst Du mit einem Brutapparat.

Gruss
Cappuccina

Du bist Zeit deines Lebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2014 :  22:55:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Cappuccina für deine Antwort, ist schon krass was wir Menschen alles machen und Teil zerstören.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren