Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Tier-Inserate Forum - das Tierforum zum «Tier-Inserate» Marktplatz
 Tier-Inserate Tierwelt | Forumbeiträge zur Tierinserate Webseite
 Tiere zu Weihnachten, Tiere als Weihnachtsgeschenk...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema   

Snowy


148 Beiträge

Erstellt am: 18.11.2008 :  17:17:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mir liegt es jetzt schon auf dem Magen mit diesem Thema wenn ich nur daran denke Wieviele Tiere landen wieder unter dem Weihnachtsbaum weil die Kinder sich Tiere wünschen? Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk!!

Dies sind einfach meine persönlichen Gedanken, vielleicht sieht dies jemand anders als ich.

LG Snowy

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.11.2008 :  19:52:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Na ja, wenn die Eltern sich eingehend mit den Bedürfnissen ihres Wunschtieres beschäftigt haben und der Anschaffungstermin zufällig auf Weihnachten fällt, find ich das nicht schlimm.
Tragisch ist es, wenn Tiere verschenkt werden die der Beschenkte gar nicht will oder von Verwandten an Kinder, ohne vorher die Eltern zu fragen...

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 18.11.2008 :  20:23:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hatte vor zig Jahren auch ein Tierisches Weihnachts Geschenk bekommen, allerdings wurde sich davor gut informiert und das Tierchen ist auch 1 Woche zuvor bei uns eingezogen.

Wie Leela sagte, wenn die Grundlagen stimmen, d.h die Besitzer haben sich schon länger darauf eingestellt und damit beschäftigt etc und gehören nicht zu den Leuten die nach zwei Wochen die "Schnauze" voll haben (also Verantwortungsbewusst sind) dann habe ich damit kein Problem.

Was jedoch gar nicht geht, ist wie du Snowy sagtest: Kind wünscht sich nen Hamster und bekommt den auch, ohne dass die Eltern mit Verantwortung übernehmen...

Allerdings muss ich auch sagen dass wenn ich wüsste dass jemand sich ein bestimmtes Tier wünscht ich lieber "Zubehör" verschenken würde. Die Chemie muss stimmen bei Besitzer und Tier, egal ob es ein Hund oder ein Fisch ist. Zudem würde ich nur innerhalb meiner Familie (d.h meinem Freund oder spätere eigene Kinder) so ein Geschenk machen, weil das die einzige Person ist bei der ich weiss wie es später aussehen wird und ich gleichzeitig mit Verantwortung übernehmen kann/muss.

LG
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 18.11.2008 :  20:47:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir haben auch einen Hund zum Weihnachten bekommen. Ich war 6. meine Schwester 7 und wir wollten unbedingt einen Hund.
Sie haben das aber auch lange geplannt und sie ist auch kurz vor Weihnachten eingezogen.
Es war zwar Weihnachtsgeschenk, aber da hat man überlegt.
Ich möchte nicht so algemein sagen - "ich finde das nicht im Ordnung", weil,...
- Eltern dürfen nie vergesse, ihr Kind WILL zwar ein Tier, aber Verantwortung bleibt immer bei ihnen. Ein Kind kann sich Mühe geben, es ist aber an den Eltern zu kontrolieren ob das und das gemacht worden ist. Also nachher diese dumme Aussagen - Kinder wollten und jetzt kümmern sie sich nicht mehr, sind nur dumme Ausreden.
Wir sind erwachsen, Kinder noch nicht, sie müssen diese Verantwortung erst lernen und wenn ihnen der Papi oder Mami zeigt, dass man das einfach so wieder wegbringen kann - lernt das Kind schon gar nichts und gibt diese Erfahrung weiter
- nicht alle Weihnachtsgeschenke in Form von Tieren sind unüberlegt
Ist nicht so lange her, ein Mann hat als Hochzeitsgeschen einen Mops gesucht. Dann ist da Diskusion entstanden, ich muss aber fragen, warum?? Er hat geschrieben, dass er schon 2 hat und der dritte wäre für seine Braut. Logisch, wenn er schon welche hat, kümmert sich auch noch um den dritten, oder??
Wenn jemand Hochzeits-, oder Geburtstags-, oder Weihnachtsgeschenk sucht, muss das nicht immer heissen - dumme Idee, viele wissen ganz genau, was sie tun
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema   
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren