Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Kampfhund, Hundegesetz, Kampfhundeverbot, Hunderassen
 Staff-Hündin Candy soll eingeschläfert werden, Wesenstest beim Veterinäramt
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

PitisundCo

Deutschland
2 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2008 :  12:14:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Schnuffel89

Ich habe gerade den Bericht des Tagesanzeigers gesehen, dort ist ein Foto des Besitzers mit dem Hund abgebildet... Ich will hier niemanden angreifen, aber der ist so der typische Staff-Besitzer, sprich einer der wahrscheinlich diesen Hund nur zum 'Ego aufpolieren' braucht. Ich will mich zudem Shamiros Meinung anschliessen. Ich habe nichts gegen 'Kampfhunde' solangs sie richtig erzogen werden... Aber hauptsächlich treffe ich solche "Prolls" mit diesen Hunden...



man sollte sich erst ein urteil bilden, wenn man die halter der hunde persönlich kennen gelernt hat. nicht das erscheinungsbild des hundehalters ist ausschlaggebend, sondern sein charakter.

ich habe selber die hetze gegen kampfhunde in deutschland von anfang an mitgemacht und wer keinen SOKA hat, kann sich nicht im entferntesten vorstellen, welche ängste einen tag für tag begleiten. natürlich ist es wichtig, dass ein hund gesellschaftsfähig ist und ich als halter habe die verdammte pflicht, dieses zu garantieren. doch ich verlange es nicht nur von SOKAS, sondern von jedem hund - egal welcher rasse.

auflagen wie maulkorb,- und leinenzwang machen erst recht unsozialisierte hunde, da sie ja garkein sozialverhalten pflegen können. meine staffhündin ist z.b. innerhalb von 6 monaten 5 mal von einer mittelschnauzerhündein zusammen gebissen worden. das ende vom lied war, dass sie jeden fremden hund angegeifert hat und ihn mit sicherheit auch angegangen wäre. hätte sie gebissen, wäre NUR sie schuld gewesen, denn sie war ja ein kampfhund. die maus ist 12 jahre alt geworden und hat nie einem lebewesen etwas zuleide getan.
Zum Anfang der Seite

numba


33 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2009 :  21:35:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
das Zürcher Veterinäramt hat aber auch einen Ruf, und zwar insbesondere für sehr eigenartige Auswertungen von Wesenstests. Interessanterweise wurde der Hund auch erst nach 2 Wochen nach dem Test beschlagnahmt. Ein gefährlicher Hund, wäre an Ort und Stelle erkannt worden.
Der verwendete Test nach Niedersachen ist ein Aggressionstest. Der Hund wird nicht nur Alltagssituationen ausgesetzt, sondern auch gereizt. Der Test verursacht hohe Kosten ist aber zur Beurteilung für die Öffentliche Sicherheit ungeeignet und Fehlbeurteilungen sind an der Tagesordnung. Einzig in Grenzfällen könnte er unterstützend dienen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2009 :  23:22:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich weiss nicht wie solche Tests ablaufen aber genau davor hätte ich als Hundehalter Angst, würden Wesenstest obligatorisch...
Dass selbsternannte Hundeexperten fragwürdige Tests durchführen, nach denen über das Leben von Hunden entscheiden würde.

Natürlich muss ein wirklich gefährliches Tier eingeschläfert werden aber wo soll da die Grenze gezogen werden - ich würde solche Entscheidungen nicht treffen wollen...

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

zicke

Deutschland
2 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2009 :  22:17:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich find das schade das die Hunde so verurteilt werden! Ich hab selber 2 pitts! Jeder Hund hat Zähne und kann beißen. Sie sollen diesen Wesenstest für alle Rassen machen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 12.01.2009 :  00:56:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein danke, darauf kann ich verzichten!
Ich bin gegen flächendeckende Wesenstests.
Natürlich klingt es schlecht, wenn erst gehandelt wird, wenn was passiert.
Aber das geht ja gar nicht anders und ist überall so.
Wir können ja auch nicht sämtliche Einwohner der Schweiz zum Psychotest schicken, um potentielle Vergewaltiger, Mörder und Verbrecher schon im Vorfeld auszusondern.
Oder alle Pferde zum Test erschrecken, um zu schauen, ob sie durchgehen, usw.

LG, Leela
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren