Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Hundeschulen, Hundekurse, obligatorischer Sachkundenachweis SKN
 Was macht eine gute Hundeschule aus? Welche Kriterien für gute HuSchu?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt am: 03.06.2009 :  09:07:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!

Mir ist aufgefallen, dass im Forum oft nach Empfehlungen von Hundeschulen nachgefragt wird. Aber was macht eine gute Hundeschule eigentlich aus? Auf was sollte man bei der Besichtigung achten. Gewaltfreie Methoden, Mensch-Hund-Beziehung, Kommunikation sind Schlagwörter die sich heutzutage jede Hundeschule auf die Fahne schreibt. Aber wie erkennt jemand - gerade auch Ersthundehalter - dass er wirklich gut aufgehoben ist?

Lasst uns doch mal Kriterien sammeln!

Granat

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 03.06.2009 :  13:56:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mir ist wichtig, dass nicht einfach nach Schema X gearbeitet wird sondern das rassespezifische Besonderheiten und Wesensmerkmale erkannt und angemessen darauf eingegegangen wird. Ich erwarte von einem Instruktor, dass er die Hunde lesen kann und ihren Haltern hilft es zu lernen.... Wer undifferenziert mit Starkzwang und zuviel Druck arbeitet, mit dem will ich nix zu tun haben. Was für den einen Hund richtig ist, kann für den anderen falsch sein, dieses Wissen erwarte ich von einem Trainer. Ich würde mich auch nie einfach blind irgendwo anmelden, immer erst mal ohne Hund bei Stunden "Mäuschen" spielen und mir ein Bild machen von den Uebungsleitern und ihren Methoden. Zudem ist es wichtig, dass in kleinen Gruppen gearbeitet wird. Wo 12 Leute mit ihren Hunden von 1 Trainer eine Stunde kriegen sollen, das ist unseriös. In einer guten Hundeschule lässt man auch nicht einfach alle Hunde gleichzeitig rennen und "spielen" und die Besitzer stehen labernd rum und niemand guckt auf die Hunde....
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2009 :  06:48:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
von einer hundeschule erwarte ich das auf hund und mensch eingegangen wird,in unserer hundeschule sind so verschiedene hunde / menschen doch die grundeziehung ist bei allen gleich

haben kleine gruppen und sind immer zwei bis drei trainerinnen auf dem platz

muss gestehen das ich auch schon eine einzelstunde bei einer anderen hundeschule gemacht habe,( im internet nach hundeschulen gesucht und gefunden )weil ich das gefühl hatte man geht zu wenig auf meine probleme ein,es hat mir viel gebracht und man muss ja niemanden rechtfertigen,schliesslich bezahlt man auch genug für die erziehung unserer vierbeiner

mein hund benimmt sich in der schule immer anderst,weiss nicht wieso?
aber wir arbeiten dran
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2009 :  09:50:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Intressantes Thema!
Kann mich eigentlich voll Maximilian anschliesssen,sehs genauso.
Wichtig:das mir vermittelt wird,wie ich mit meinem Hund ein gutes Team werde.Je nach Ziel erwarte ich erfahrene Leiter,welche mich beim finden vom richtigen Weg,mit fairen aber konsequenten Methoden beraten können.
Und nicht zuletzt,sollen die stärken und schwächen von mir und meinem Hund,erkannt und richtig geleitet werden.Alles in allem erwarte ich das die Leiter einer guten Hundeschule,sehr kompetent sind in ihrer Ausbildung.ich geh ja auch nicht zu einem Reitlehrer in die Reitstunde,welcher selbst kaum auf dem Pferd sitzen kann!
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2009 :  14:31:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einen Punkt den ich sehr wichtig finde und auf den oft nicht geachtet wird, ist die Sympathie. Meist geht man ja nur zu einem Trainer, wenn er einem auch sympathisch ist. Aber was noch viel wichtiger ist und von vielen Hundebesitzern leider ignoriert wird, ist, dass der Trainer auch dem Hund sympathisch sein sollte. Hat der Hund eine Abneigung gegen den Trainer, so kann man sicher sein, dass dieser Trainer auch nicht den richtigen Zugang zu diesem Hund findet und sein Training nicht wirklich fruchten wird. Es muss nämlich wirklich nicht sein, dass Hund und Besitzer auf den gleichen Mensch ansprechen.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2009 :  14:42:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@ Plato, wie meinst Du das konkret, Dein Hund benimmt sich in der Huschu anders?
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  06:24:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo maximilian
na ja zb:wen wir so unterwegs sind spielt er ganz schön mit anderen hunden,kein gebell,auf dem platz wird gebellt ohne ende.
haben schon stunden erlebt,meiner bellt und bellt und bellt,jetzt heisst es,dieser ist manchmal etwas laut aber ganz ein lieber
beim abrufen klappt es ziemlich gut,wen wir unterwegs sind,auf dem platz büchst er aus und gehorcht erst wen die leine geflogen kommt oder die kette
wen wir üben,sitzen bleiben ich gehe weg und er muss warten klappt das auch ganz gut,üben immer wieder auf den spaziergängen,aber auf dem platz,ich laufe weg fino hinterher und wieder heisst es ich soll mehr üben
manchmal weiss ich wirklich nicht weshalb es so ist,vielleicht weil es ein terrier ist oder weil er erst 10 monate jung ist?
wir machen verschiedene übungen, spielen ausgiebig, jetzt geht er auch in den fluss oder see das gefällt ihm sehr gut und treffen uns auch mit anderen hunden das klappt alles wunderbar
vielleicht sollte ich mal eine andere hundeschule ausprobieren,ob es gleich abgeht mit fino,was denkst du?
Zum Anfang der Seite

Lily

Schweiz
788 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  06:40:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
puh, bin ich froh muss ich nicht so an dieses bis jetzt noch unklare, noch ungeregelte kurszeug. ja shakira, ich sage das jetzt im ernst was du als witz gemeint hast. hätte ich einen hund, der grundlos beisst, egal ob ich dabei bin oder nicht, ich würde den einschläfern. gerade wenn ich noch kleine kinder hätte. was ist denn wenn das kind mal besuch hat, die mami nicht grad im gleichen raum.... nene.. aber eben, das muss iva und auch jeder andere halter selber wissen ob er das will.will jetzt auch keine diskussion lostreten über einschläfern oder nicht. das kann jeder selber händeln und muss es auch selber verantworten. iva was kosten deine hundeli öpe, wüsste ne frau mit zwei mädchen, 8 u 10 die sich sooooooo sehr ein kleines hundeli wünschen. aber eben, wahnsinnig viel zahlen können die auch nicht. mail mir doch bitte mal...weiss auch gar nicht ob sie einen papillonx pekinesen möchten. ist diese kombi nicht schwierig zu erziehen, der papillion ist ja super klug aber auch stur und pekinesen kenn ich nicht. aber die sind glaub auch eigensinnig ( husky in klein? ohne jagttrieb)
Zum Anfang der Seite

Lily

Schweiz
788 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  06:44:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
plato dein hund merkt deine anspannung. tippe ich jetzt mal ins blaue... wenn du auf den platz fährst, stell dir vor, sage das innerlich dem hund, es ist alles so wie sonst... habe ja auch einen terrier.... kann nicht sagen das der sich irgendwie sonst anders verhält. ausser ich bin unterwegs wo ich noch nie war, bin dann nervös, weil ich denke oh was sagen die spaziergänge wenn da mein turbokampfhund kommt. waren im aargau spazieren, wo wo wir noch nie waren. um jede kurve herum war ich nervös. das merkte mein fifi und zack... ich hatte das gefühl er gehorcht weniger. hier ist er ein ganz normaler hund, man kennt und schätzt ihn und das entspannt mich auch. ergo den hund auch. sollte mir auch mehr mühe geben wenn wir auf fremden terrain sind.
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  07:05:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ja,das ist schon möglich, ich versuche entspannt zu bleiben
wollte noch was zum wesen von fino ergänzen
er ist sehr offen möchte alle begrüssen und mit allen hunden nur spielen,manchmal wird er von anderen hunden angeknurrt möchte trotzdem spielen,ich nehme das sehr ernst wen ein anderer hund nicht spielen möchte und lasse dan meiner nicht mehr ran,grosse enttäuschung bei fino und kann das nicht verstehen,vielleicht bin ich manchmal etwas ängstlich,aber ich liebe meinen hund und möchte nicht das er eine (beissattacke)erleben muss
schon oft sind wir hündeler begegnet die gesagt haben,er will nicht spielen,weil sie gebissen worden sind von anderen hunden
in letzter zeit ist es etwas besser geworden,das er die warnungen von den hunden etwas ernster nimmt und nähert sich etwas vorsichtiger und nicht mehr ganz so stürmisch an die hunde an
Zum Anfang der Seite

Lily

Schweiz
788 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  07:23:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
plato, das erlebt mein hund auch öfters, es geht sogar noch weiter, das er gepisakt wird, das sein tennisball, er liebt bälle von anderen hunden weggenommen werden und wie grad eben erlebt, kaputt gemacht und gefressen werden und der besitzer des anderen hundes nix tun kann weil sein hund der ball meines hundes nicht mehr hergeben will. ist halt wie auf dem spielplatz, ich finde wenn man kinder hat ist die hunderziehung, die sichtweise etwas einfacher, geht zumindest mir so. auch nicht alle kinder wollen mit dem eigenen spielen, da geht es auch mal grob bis gröber zu und her. und vielleicht " braucht" es dein hund mal ein bisschen zurückgewiesen zu werden, sprich sogar mal unterworfen zu werden von einem anderen. denn wenn der andere nein sagt hat es dein hund zu akzeptieren, wie es auch andere akzeptieren müssen wenn deiner mal nein sagt.

stell dir vor, du sitzt in einer bar, es kommt ein fremder zu dir an den tisch. du findest ihn sympathisch, gut soweit, dann beginnt er aus deinem glas zu trinken, beguckt deine freundin intensiver. macht dich doof von der seite an.. spätestens dann sagst du nein. auch mal intensiver wenn es sein muss. wenn dir die person unsympatisch ist, sagst du noch viiiiiiiiiel schneller stopp. so ist das auch bei den hunden.
Zum Anfang der Seite

Lily

Schweiz
788 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  07:26:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
und gaaaanz wichtig plato, dein hund muss wissen, mein chef ist da, er kümmert sich um meine belange! muss ich auch mehr tun, grad wie bei der sache mit dem tennisball. ich und mein hund waren es gewöhnt das andere mitspielen. das ein goldi ( ist ja egal welche rasse) so doof tut und den ball nur kaputt macht und frisst hätte ich auch nie gedacht. vorallem das fressen kann ja sehr gefährlich sein. ja nu... wenn der besitzer nicht mal seinen hund abrufen und dann das spielzeug wegnehmen kann ist das schon übel. ich bin der meinung ein hund hat jederzeit das zeug was er im maul hat, loszulassen wenn der boss das will.
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  08:09:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo lily
vielen dank für deine typs,ich werde es mir zu herzen nehmen und darauf achten das ich nicht mehr zu ängstlich bin und mein tarif durchgebe wen nötig ich arbeite dran
weisst du das ist mein erster hund,nicht nur hund muss lernen auch frauchen
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  08:21:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Plato, das tönt nach wechsle sofort die HuSchu! Oft ist es ja anders rum der Fall - Hund "funktioniert" auf dem Platz super und draussen interessiert es ihn einen feuchten Dreck was der Besitzer will. Wenn es so rum läuft, dann läuft in der HuSchu einiges verkehrt. Eine Ferndiagnose was es genau ist, ist nicht möglich, wenn man es vor Ort nicht sieht. Das kann von ich bin total überfordert und habe Angst bis ich bin so gestresst meine Position vor den Anderen zu behaupten alles sein. Nur eines ist klar, was es auch ist, so ist dein Hund nicht in der Verfassung irgendetwas zu lernen oder aufzunehmen. Ergo, es schadet ihm mehr, als dass es nützt. Wenn ich dann noch lese, dass Wurfketteli oder Leine geworfen wird und der Trainer lässt dies zu, dann tönt das für mich stark nach einem Trainer der am Limit läuft, deinen Hund nicht versteht und ihn lesen kann und dir vor allem nicht erklären kann weshalb das so ist und genau dies müsste ein Trainer aber können! Plato, da läuft was mega schief!
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2009 :  09:05:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
das angebot von hundeschulen ist leider sehr gross,bin angewiesen das ich zu fuss oder mit bus hin kann,da ich kein auto zur verfügung habe,werde nochmals im internet nachblättern was ich für möglichkeiten habe vielen dank für euer interesse bin um jeden hinweis froh (und fino erst)
gehe der sache auf jeden fall nach,gerade weil er noch jung ist und möchte nichts falsch machen,wen es nicht schon zu späht ist, voll blöd das man fehler bei hundeerziehung fast nicht mehr gut machen kann!!!
schaue immer der hundeprofi da habe ich auch schon ein paar gute tips übernommen,aber jeder hund ist ja ein individum deshalb gefällt mir dieses forum so gut, weil alle hündeler ihre meinung sagen dürfen
Zum Anfang der Seite

Rookie


6 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2009 :  14:28:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es gibt auch Hundetrainer die zu Dir nach Hause kommen. Ist evtl. etwas teurer, könnte sich aber lohnen.
Schau mal hier: www.hundeschule-teamwork.ch

Zum Thema gute Hundeschule: Der Hundetrainer sollte ruhig und freundlich (vor allem auch mit den Hundehaltern) sein, auf Fragen eingehen, viel Erklären (warum und wieso) und die Hunde/Halter Gespanne individuell beraten können.

Wenn der Hund auf dem Hundeplatz so bellt, hat er vermutlich stress. Das kann am Halter liegen, am Uebungsplatz-situation (zu wenig Abstand zu den andern Hunden) oder schlicht an der inkompetenz des Trainers solche Signale zu erkennen.
Zum Anfang der Seite

plato

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  06:33:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke, wir haben bereits eine neue hundeschule, gehen jetzt zu www.alltagshund.ch
hatten eine schnupperstunde und haben uns gleich angemeldet, habe sofort gemerkt das die trainerin das ganz toll macht und für meinen hund hat es auch gepasst
wir werden sehen, fangen diese woche den neuen kurs an werde euch dan gerne informieren wie es so läuft
Zum Anfang der Seite

abc-hundeservice

Schweiz
51 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2010 :  23:28:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Darfst stolz sein!!
Hallo habe das gerade gelesen dein Hund folgt dir weil er Schutz und vertrauen hat zu dir !!
Wenn in der Hundeschule wo du bist er sich bedrängt fühlt sucht der deinen Schutz!!!
Eigentlich brauchst du nur deinem Hund die Sicherheit zu geben das alles ok wenn du weggehst von Ihm.......
Meistens sind solche Hunde zuhause genau gleich drauf :-))Kaum läufst du zu Tür ...warten sie schon draussen :-)))
Ist das so bei dir ???
Eigentlich so scheints mir (kanns ja so nicht sagen ;-)) )
Zieht er sein Wille durch und gewinnt jedesmal bei Dir ..was für Ihn ein Triumpf ist,und für ihn bist du nur ein Spiel was er immer Gewinnt .....:-))er weiss wie er dich rumbringt und er tut es auch :-))
Stimmts??? smile
er ist ein Tier und er hat nur Dich ,er kennt dich 1000mal besser als du selbst,er kennt all deine Arten und er riecht dich durch :-)))
beim Menschen würde es heissen er durchschaut dich :-))
Gib Ihm mehr vertrauen und Setz dich selber besser durch!!Ändere deine Angewohnheiten mit ihm,für die Menschen ist das das aller schwerste sich zu ändern und nicht nach gewohnheiten zu Leben!!
Ändere Dich dein hund wirds dir danken in dem er Sitzen bleibt, wenn du es sagst!!
http://abc-hundeservice.magix.net/website/

ich grüsse dich ganz Herzlich


Zitat:
Original erstellt von: plato

hallo maximilian
na ja zb:wen wir so unterwegs sind spielt er ganz schön mit anderen hunden,kein gebell,auf dem platz wird gebellt ohne ende.
haben schon stunden erlebt,meiner bellt und bellt und bellt,jetzt heisst es,dieser ist manchmal etwas laut aber ganz ein lieber
beim abrufen klappt es ziemlich gut,wen wir unterwegs sind,auf dem platz büchst er aus und gehorcht erst wen die leine geflogen kommt oder die kette
wen wir üben,sitzen bleiben ich gehe weg und er muss warten klappt das auch ganz gut,üben immer wieder auf den spaziergängen,aber auf dem platz,ich laufe weg fino hinterher und wieder heisst es ich soll mehr üben
manchmal weiss ich wirklich nicht weshalb es so ist,vielleicht weil es ein terrier ist oder weil er erst 10 monate jung ist?
wir machen verschiedene übungen, spielen ausgiebig, jetzt geht er auch in den fluss oder see das gefällt ihm sehr gut und treffen uns auch mit anderen hunden das klappt alles wunderbar
vielleicht sollte ich mal eine andere hundeschule ausprobieren,ob es gleich abgeht mit fino,was denkst du?

Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  14:13:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@abc-hundeservice: also irgendwie macht ihr mit eurer Hundeschule hier ja mächtig werbung!
Hab mir eure als Werbung nicht mal getarnte Tips, mal durchgelesen und irgendwie fehlt mir dabei einfach die langjährige Hündelererfahrung.
Im Fütterungstread kritisiert und hinterfragt ihr Ueli, der in dieser Hinsicht wahrscheinlich hier von allen der Kompetenteste ist.
Woher nehmt ihr euer breites Wissen?
Kenne übrigens Doris (hab mal bei ihr gearbeitet) wie Rahel(mit ihr hab ich früher mal zusammen gehündelet) und das sind sicherlich, wie auch Schlegel, sehr kompetente Leute. Aber: ihr seit doch "nur"ihre Schüler und noch lange nicht ausgelernt und schon gar nicht so erfahren dass ihr schon solche profitips übers Internet geben könnt?

Da sind mir die laientips (von Hobbyhündelern) hier drinnen allemal lieber und sprechen von mehr Erfahrung, wie eure "angelernte" Theorie.
Denke das braucht so ein Forum eigentlich auch nicht, sondern heir sollte man doch einfach einen Erfahrungsaustausch unter gleichgesinnten wahrnehmen können.

Zum Schluss noch dies:bin beruflich auch auf Kundschaft angewiesen(Reitschüler), würde aber niemals in einem Forum auf Kundenfang gehen!
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  14:16:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
gell, macht einen schlechten eindruck :D
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  15:14:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Würde den Link meiner Huschu auch nie einstellen.

@tara:
Du bist ein bisschen voreingenommen. Jeder der eine solide kynologische Ausbildung hat, hat auch eine Menge an Theorie zu lernen. Das heisst aber nicht, dass er deshalb ein reiner Theoretiker ist. Klar, dass man durch eigene Erfahrungen "wächst". Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Leider muss ich hier aber ab und zu Tipps lesen von den sogenannten Hobbyhündeler und die entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.
Zum Anfang der Seite

Sidney

Schweiz
173 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  15:17:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
diese abc-hundeservice stresst so was. Durch die viele und auch schlecht Werbung erreichen sie eher das gegenteil.

Tara: auch wen du keine Werbung von deiner Reitschule machen wilst. wo hast du eine? Bin auf der suche nach einer (Weis leider nicht wie ich private Nachrichten versenden kann). Gibst du wester oder english?

Wir sind auch auf Käufer angewiesen (Zucht) mache jetzt dan auch mal überal Werbung dan kan ich bestimmt alle Pferde behalten *grins*

Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  15:45:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Enya nun, ob sie der wahrheit entsprechen oder nicht....schlussendlich ist das ein freies land, jeder hat seine meinung. während die einen von Schlegel begeistert sind, lehnen ihn die anderen ab. Ob jetzt etwas von beides Falsch ist wage ich zu behaupten.

Ich z.b. bin eine Hobbyhündelerin, und wage zu behaupten dass ich doch etwas weiss. Aber bei so "problemhunden" oder so....kann ich vielleicht was fragen oder eigene erfahrung erzählen aber was wirklich zu machen ist...da wäre man bei mir an der falschen adresse.
Bei solchen sachen finde ich es aber wichtig, dass man wenigstens ehrlich ist.
Ich muss niemandem hier was beweisen, dass ich weiss ich nicht was kann.
Nur weil ich eine meinung habe heisst dass ja nicht, dass z.b. deine falsch wäre.
jedoch ist das bei vielen so, dass sie so richtig "festgefahren" sind. schade.

Ist jetzt mein beispiel, fühlte mich damit nicht angegriffen oder so, einfach wie ich es sehe :)
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  15:49:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@sidney:weiss ich eben auch nicht wie das geht mit den privaten Nachrichten???
Zu Deiner Frage:bin als mobile Reitlehrerin unterwegs.Hauptsächlich Englisch,aber auch teilweise Western.Hab aber keine eigene Reitschule.Wo bist Du denn mit Deinen Pferden daheim?
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  15:57:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Geht auf die Rubrik "Tierforum", wo ihr alle Rubriken übersichtlich seht.
Scrollt zuunterst hin, dort steht "private Nachrichten"

Zum Anfang der Seite

Sidney

Schweiz
173 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2010 :  16:02:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hey torok danke ich habs gefunden.
tara: hab dir ne nachricht gesendet
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2010 :  13:29:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sorry,muss nochmals diesen Tread missbrauchen
@Sidney:hab leider keine PN erhalten,und kann Dir auch selber keine Senden.Es taucht immer ne Fehlmeldung auf.
Irgendwie schnall ichs nicht ganz....????
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2010 :  15:22:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
tara sucht nochmal ein bisschen, irgendwo kann bez muss man die PN Option eben freischalten...aber wo nur? *hmm*

Admin hiillffee :)
Zum Anfang der Seite

Sidney

Schweiz
173 Beiträge

Erstellt  am: 03.05.2010 :  08:54:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@tara komisch bei mir hat es funktioniert.
Meine E-Mail adresse möchte ich hier nicht reinstellen.
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 03.05.2010 :  11:03:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Sidney:ich glaub Du hast bei Deinen Eistellungen ein Nein bei erhalten von PN s.Zeigt es bei mir jedenfalls so an.Habs auch erst gestern gemerkt,das mans auf ja setzen muss
Zum Anfang der Seite

lily89

Schweiz
76 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2010 :  10:14:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab mich vor einem Jahr mal bei einer Hundeschule angemeldet leider war die ein bisschen weit weg so das der Lehrer meinte er könne auch zu mir nachhause kommen, da dacht ich das es doch perfekt wäre da ich kein Auto habe..
2 Wochen später stand er auch schon vor der Tür er meinte er will erst den Hund kennen lernen da ich ihm sagte sie ist sehr ängstlich und bellt alles an, nach dem er mich ne stunde über den Hund ausgefragt hat und auf ein zettel geschriben ging er, aber nicht lange eine Min später stand er auch schon wieder vor der Tür, er brauche noch 50fr für die Zeit als er hier war... war ziemlich doof und gab es ihm halt hauptsache meine kleine lernt was schlaues.
1Woche später hat ich auch schon einen Kurs, ich freute mich total was ich wohl mit ihr lernen werde und so, kaum vor der Tür angekommen war die reise auch schon vorbei wir übten auf unserem Parkplatz fuss und so, mein Problem lag aber nicht am laufen sondern weil sie zu jedem Hund hin rennt, und irrgend wann wird sie nicht zu einem Freundlichen geraten.
Schlussendlich hab ich über 300fr bezahlt und mein Hund weis jetzt das er Links laufen muss ganz toll! also würd mal sagen so eine Schule ist beschissen
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2010 :  11:19:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Siehst Du Lily89 genau aus diesem und noch vielen ähnlichen Gründen,gelob ich mir doch immer noch die guten alten Hundesportvereine,da hat es meistens mehrere erfahrene,inzwischen auch bestens ausgebildete Leute vor Ort,die gerne helfen ohne finanziellen Intressen....

Man zahlt lediglich einen Mitgliederbeitrag und hat erst noch etwas Gesseligkeit unter Gleichgesinnten.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren