Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Vogelforum - Vogel und Geflügel Forumsbeiträge
 Vögel und Geflügel Forum - Anschaffung, Haltung...
 Wellensittiche aus Tierheim - Männchen oder Weibchen? Eure Tipps...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt am: 05.09.2009 :  13:03:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo an Alle.
Ich habe seit 2 Tagen 2 Wellensittiche bei uns,die ich aus dem Tierheim geholt habe.
Leider konnten Sie mir nicht sagen, um welches Geschlecht es sich bei diesen beiden handelt und wie alt sie sind?
Meine Frage daher-gibt es irgendein Merkmal wie das Geschlecht oder das Alter bestimmt wird?
Auch kann der eine nicht so recht fliegen. Im Tierheim hat es aber geheissen, dass es ihm ansonsten gut geht.
Gebrochen ist der Flügel (die Flügel) nicht, soll ich trotzdem zum Tierarzt in eine Kontrolle.
Merci für eure Tipps...

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 05.09.2009 :  15:56:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Das Alter könntest Du am Ring einfach entziffern, da ist ein Jahrgang drauf. Sind sie unberingt, wirst Du das nicht herausfinden.
Das Geschlecht erkennt man an der Wachshaut, das ist die Haut über dem Schnabel um die Nasenlöcher rum. Diese ist bei den Hähnen dunkelblau, bei den Hennen Dunkelbraun, braun, bis gräulich, weiss. Je nach Hormonstatus.
Ausser Deine Vögel haben spezielle Farbschläge wie Lutino, Albino, rez. Schecken, Falb, usw. Dort sind die Geschlechter schwerer zu bestimmen, da die Wachshaut bei den Hähnen hellrosa ist, wie bei Jungvögeln.
Ansonsten sind Hähne deutlich an ihrem Gebalze zu erkennen (Kopfnicken, Zwitschtern, "anbaggern").

Finde das aber ein sehr komisches Tierheim, das Dir weder geschlecht noch Alter der Tiere sagen kann und einer davon nicht gesund ist :-//
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 05.09.2009 :  18:43:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leela.

Herzlichen Dank für deine Antwort.
Die Tiere wurden im Tierheim abgegeben,da sie in einem Heim für schwer erziehbare Kinder gelebt haben.
Sie wurden leider von den Kindern oft grob angefasst,so dass ein Betreuer die Vögel ins Tierheim brachte.
Er wusste wahrscheindlich nicht viel über die Vögel,sondern wollte sie nur von weiteren Misshandlungen schonen.
Ich werde die Nasenhäute gleich begutachten und mal schauen,ob ich das Geschlecht bestimmen kann.
Herzlichen Dank für deine Antwort und liebe Grüsse....
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 05.09.2009 :  19:09:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oje, die armen Vögis...schön, dass es Ihnen bei Dir jetzt besser geht!
Wenn Du nicht sicher bist, kannst Du auch Fotos hier einstellen
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2009 :  06:11:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Leela.

Allso,ich habe ein Weibchen und ein Männchen.
Jetzt muss sich meine Tochter einen neuen Namen für Hansi überlegen.
Das Männchen hat einen Ring-soblad er sich anfassen lässt,werde ich wegen des Alters nachschauen.

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag...
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 06.09.2009 :  14:07:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Auf dem Ring finden sich verschiedene Nummern. Die Züchternummer, die Nummer des Vogels (der wievielte Jungvogel dieses Jahres) und der Jahrgang.
Festhalten kannst Du ihm am besten, in dem Du ihn von oben ergreifst. Sein Kopf soll zwischen Zeig- und Mittelfinger rausschauen. So hälst Du ihn sicher, ohne das er sich verletzen kann.
Freiwillig wird er sich so aber niemals fangen lassen ;-)
Bei der Gelegenheit kontrolliert man auch gleich ob der Ring sich noch bewegen lässt und ob die Krallen geschnitten werden müssen. Bei hellen Krallen ist das einfach, die sind durchsichtig.

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  07:03:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leela.

Herzlichen Dank für deine Tips.
Du kennst dich gut mit Wellensittichen aus.
Ich hatte als Kind welche und jetzt hat mich das Wellensittichfieber wieder gepackt.
Ich möchte, dass es den beiden gut geht und will mich über alles bestens informieren.
Vielleicht könntest du mir nochmals 2 Fragen beantworten.
1. Verstehen sich alle Vögel untereinander-beziehungsweise, kann man die Gruppe beliebig erweitern, oder kann es sein, dass sich die einen dermassen angreifen, das sie sich verletzen?
2. Meine Wellensittiche sind in der Wohnung mit einem kleinen Käfig. Sie haben jedoch den ganzen Tag Freiflug (ich lasse die Türe den ganzen Tag offen und sie können rein und raus, wie sie wollen).
Wie gross sollte die Voliere sein?
Ist meine Variante für die Vögel zufriedenstellend?
Danke für deine lieben Antworten-ist schön mit dir zu reden.
Ach ja, Peterli ist der 42. Vogel mit dem Jahrgang 06
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  10:01:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andy

Bei kleinen Gruppen ist es wichtig, dass es eine gerade Anzahl Wellensittiche sind und die Geschlechter ausgeglichen sind. Also noch einmal ein Pärchen wäre das beste.

Das mit dem Käfig finde ich eher Geschmacksache. Ich persönlich würde eine Zimmervoliere bevorzugen als einen kleinen Käfig mit täglichem Freiflug. Da Du aufstocken willst, sollte der Käfig sowieso so gross wie möglich sein, damit sich vor allem die Hennen aus dem Weg gehen können. Solange Du keine Nistkästen oder mögliche Brutplätze zur Verfügung stellst sind Wellensittiche sehr friedliche Gesellen.

Finde ich übrigens super, dass Du die Pipser aus dem Tierheim geholt hast

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  11:48:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nana.

Ist das mit der Zimmervoliere die bessere Variante?
Ich meine vom Platz her wären sie ja recht eingeschränkt.
Wenn sie den ganzen Tag frei herum fliegen können,haben sie doch viel mehr Freiraum.
Was meinst du?Hast du auch Erfahrung mit Wellensittichen?

Liebe Grüsse...
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  13:23:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Wenn das für Dich ok ist, ist ein "Vogelzimmer" eine wirklich tolle Sache.
So kann man mit den Vögeln leben, ohne "Gitter dazwischen" udn sie können natürlich auch viel längere Strecken fliegen als in einer Voliere.
Wenn Du 1, 2 Plätze aufstellst, wo sie gut landen können, hast Du auch die Sauberkeit besser im Griff.
Sog. Vogelbäume sind Landeplätze mit versch. Sitzstangen dran, drunter kann man dann z. B. Zeitung oder Sand legen.
Wenn Du dort auch Futter anbietest, werden sie den Käfig über kurz oder lang aber wohl nicht mehr aufsuchen, das kannst Du machen wie Du möchtest.

Zu der Gruppe; wirklich bekämpfen tun sich nur Hennen in Brutstimmung, wenn zuwenig Nistkästen vorhanden sind.
So lange das nicht gegeben ist, kannst Du die Gruppe beliebig erweitern. Es müssen auch nicht nur Paare sein, wenn es mehr Hähne hat macht das nichts, die bilden dann einfach "Pseudo-Paare".
Mehr Hennen ist hingegen weniger ideal.

Ja ich habe jahrelang Wellensittiche gezüchtet, das sind wirklich tolle Vögel

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  15:36:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andy

Ich habe 14 Wellis in einem separaten Zimmer von 9 m2, sie haben zusätzlich eine 2 m2 Aussenvoliere die sie regelmässig benützen können. Meines Erachtens liegt der Vorteil einer Zimmervoliere daran, dass man nich aufpassen muss mit Fenster öffnen oder auf den Vogel treten wenn er am Boden ist, Giftpflanzen/Vergiftungen, Gefahr durch andere Haustiere und Vieles mehr. Allderings meinte ich mit Zimmervoliere schon mindestens 2-3 Meter am Stück damit sie ein paar Flügelschläge machen können und nicht die hohen Käfige die nicht mal 1m2 gross sind.

Wie ist es wenn bei Euch niemand zuhause ist (Arbeit, Urlaub) können sie da auch den ganzen Tag Freiflug haben? Leela hat ja schon tolle Tips gegeben wie das Zusammenleben einfacher wird wenn Du Dich für die 'Vogelzimmer' Variante entscheidest.

Bei nur 4 Wellis würde ich definitiv 2 Hähne und 2 Hennen zusammen tun. Bei 6 wäre ich auch vorsichtig mit zu vielen Hähnen, danach wird es immer weniger wichtig wie sich die Gruppe zusammenstellt. Bei mir sind es 7:7 aber es sind nur ungefähr 4 Paare und oft gibt es sowieso Partnerwechsel oder es wird doppel- bis dreispurig geflirtet und ****

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  17:19:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nana.

Hier lerne ich ja jede Menge über die Tierchen.
Urlaub haben wir leider so gut wie nie,da wir einen Bauernhof haben.
Ich bin allso immer mal wieder im Haus.
Zur Zeit bauen wir ein neues Bauernhaus.Wenn dies fertig gestellt ist,hoffe ich,das wir irgendwo eine Aussenvoliere bauen können.
Meine Schwägerin hat eine Papagei und ich frage mich,ob sich alle miteinander verstehen,so dass es möglich ist,alle gemeinsam unter zu bringen.
Wie ist das im Winter?Kann man die Vögel draussen lassen,wenn sie ein gut isoliertes Haus zu Verfügung haben?
Ach soviele Fragen.
Habe ein par schlaue Bücher bestellt,aber sind leider noch nicht angekommen.
Ich bin per Zufall auf diese Seite gestossen und ich habe echt Freude,dass es so viele Tierfreunde gibt....

So,hoffe auf bald.

LG
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  19:41:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ja die Vögel könnten dann auch draussen bleiben, wenn sie einen gut isolierten Schutzraum haben.

Mit dem Papagei wirst Du sie aber kaum vergesellschaften können.
Ich weiss zwar nicht, was für einer es ist aber schon die Konstellation Wellis/Agapornis geht nicht, obwohl der Grössenunterschied da nicht sehr gross ist.
Was teilweise geht sind andere Sittiche, z. B. Nymphensittiche.

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 07.09.2009 :  20:30:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey das wird ja immer besser Aussenvoliere mit Schutzraum ist super.

Was Leela über die Vergesellschaftung mit dem Papagei oder andere Arten schreibt kann ich voll zustimmen. Für den Papagei wäre es natürlich super wenn er einen gleichen Kumpel bekommen würde und eine eigene Voli Bauernhof hört sich für mich nach viel Platz an, vielleicht wäre das ja auch möglich.

Wenn ich eine Buchempfehlung machen darf "Wellensittiche verstehen und artgerecht halten" von Esther Wullschleger ... es ist super gut geschrieben mit tollen Fotos und es klärt soooo viele Fragen auf

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2009 :  21:12:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr 2.
Heute sind meine schlauen Bücher gekommen.
Ist echt interessant,was da so drinn steht.
Eine Frage habe ich noch,welche mir die Bücher bis jetzt nicht beantworten konnten.
Kann man jüngere und ältere Paare mischen?
Der eine mit dem Ring (Peterli) ist 3 jährig.Der zweite (Pippi) hat leider keinen Ring.
Wenn ich mir jetzt nochmals ein jundes Päärchen zutuen würde,würde das gutgehen?
Peterli hat sich schon recht gut eingelebt und macht immer ein wenig auf Macho(will wahrscheindlich seiner Frau imponieren).
Pippi allerdings kann immer noch nicht so recht fliegen und ist auch weniger aktiv als Peterli.
Am Donnerstag gehe ich mit beiden zum Tierarzt.
Er kann mir dan zeigen,wie ich die Nägel schneiden muss und villeicht findet er heraus,was Pippi fehlt.
Diese Tiere sind schon extrem interessant und ich habe echt Freude an ihnen.
Ich bin immernoch auf der Suche nach einem Grossen Käfig oder einer Voliere,aber bis jetzt leider Erfolglos.
Ich möchte schon,dass sie sich wohl fühlen und sie genug Freiraum haben.
So,ich informiere mich noch ein wenig.
Pfuset guet......
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 08.09.2009 :  21:59:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Du kannst problemlos auch jüngere Vögis dazunehmen, das kommt nicht draufan

Das ist toll, dann bin ich mal gespannt, was er meint.
Vielleicht ist sie ja auch einfach nur zu dick, wer weiss.

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

denissa


39 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2009 :  19:05:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo, ich habe zuvelig ihren unterhaltung über wellis endegt.
andy es ist sehr lieb von dir das du die beiden von tierheim genomen hast .ich habe selber 5 stuck die zwei grosse käfige als landen ort benutzen sonz fliegen sie frei im zimmer der kanzen tag.
andy ich kann die ein grossr käfig anbieten (gratis)ist alt aber sehr gut benuzbar und voll funkzionsfähig.muss du vieleicht nur neu streichen die farbe des kitters ist an vieles stellen ab. du muss sie nur im dietikon obhollen wenn du es willst 80/60/80 ist die grosse.
Ich bin nicht zu lang in der schweiz darum entschuldige ich mich für die deutsch feller . ich hoffe du kannst etwas verstehen.
liebe grusse Ivana
PS: der problem beim fliegen kann auch sein das der vogel zu wenig möglichgeit zum fliegen gehabt hat und die flügel sind zu schwach geworden bei solchen fallen solte mann ich immer die möglichkeit geben viel freiflug mit dem zeit starkt die muskeln dann wird es wieder.
Zum Anfang der Seite

Nana

Schweiz
147 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2009 :  19:15:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo denissa

Wenn die Farbe am Gitter abblättert, würde ich ihn ehrlich gesagt wegwerfen und nicht neu streichen oder so benutzen. Es ist nicht gesund wenn die Vögel die Farbe abnagen. Ist aber sicher lieb gemeint von Dir

Gruss Nana
Zum Anfang der Seite

denissa


39 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2009 :  19:51:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ok, danke für das hinweiss mache ich sofort.
ich benutze ihm nicht mehr darum habe ich gedacht.... ja ist erledigt.

grüss
Zum Anfang der Seite

ANDY

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2009 :  06:44:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ivana.
Es ist lieb wegen dem Käfig,aber ich meinte eigentlich einen etwas gröseren.So ca 1.70x1.80.60 cm.
Ach unsere Pippi ist kerngesund.Die Tierärztin meinte,wir solltn ihr Zeit lassen,wegen dem Fligen,villeicht müsse sie das erst wieder lernen und sich auch an die neue Umgebung gewöhnen.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren