Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Katzenforum - Forumsbeiträge rund die Katze, Hauskatze
 Katzen Gesundheitsforum - Katzenkrankheiten, Impfungen, Therapien
 Haarausfall bei Katze - wer kann mir einen Rat geben
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

schruppi

Schweiz
1 Beitrag

Erstellt am: 10.03.2010 :  18:38:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Seit letzten Herbst leidet unsere bald 9-jährige, weisse Katze Sina unter starkem Haarausfall am Bäuchlein. Anfangs war es stark entzündet und blutete etwas. Unsere Tierärztin war der Meinung, es handle sich hier um eine allergische Reaktion. Sina bekam 2-mal in kurzen Abständen eine Kortison-Spritze. Schon nach kurzer Zeit zeigte sich eine erhebliche Verbesserung. Das Haarkleid am Bauch war wieder schön.

Doch nach ca. 1 ½ Monaten war es wieder soweit, die Haare weggeleckt, das ganze stark gerötet. Die Tierärztin nahm eine Blutprobe für einen Allergie-Test. Im Labor fand man heraus, dass Sina an zwei Milbenarten (Hausstaubmilben) massiv allergisch reagiert. Es wäre nun eine sogenannte „Sensibilisierung“ bei ihr nötig. Auch psychische Gründe könnten so ein Haarausfall auslösen.
Sina hat noch eine Schwester und sie kommen nicht immer so toll miteinander aus. Dies zeigt sich v.a. einander aus dem Weg gehen, manchmal auch fauchen.
Von Hormonproblemen wollte die Tierärztin rein gar nichts wissen, da sie ja onehin kastriert sei.
Ende Januar nun versuchte ich es mit Homöopathie (eine Gabe Kügelchen). Wie es so ist bei homöopathischen Mitteln, der Zustand verschlechterte sich rapid. Nun ist gut 1 Monat verstrichen, mal geht’s besser, mal schlechter. Im Moment gehen die Haare wieder zusehends weg, schon ist die Oberschenkelinnenseite des linken Hinterbeines betroffen.

Wer kann mir einen Rat geben. Ich wäre unendlich dankbar.

Regina

Roxy

Schweiz
4 Beiträge

Erstellt  am: 01.04.2010 :  12:13:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
Bei meiner ersten Katze (ich hab sie vom Bauernhof vor dem sicheren Tod gerettet) ist unter anderem auch ein ähnliches Problem aufgetreten. Sie war schwer krank, als ich sie vom Hof holte und innerhalb von zwei Wochen stellte sich heraus, dass sie eine regelrechte Wundertüte an Krankheiten war. So litt auch sie unter Haarausfall. Dieser war jedoch fleckenartig und die Stellen waren stets blutig. Ob diese nun allerdings blutig waren, beim Haarverlust oder erst nachdem sie sich gekrazt hat, konnte man nicht feststellen, da der Haarausfall mit Juckreiz auftrat. Nach einigen Tests ergab sich, dass sie allergisch auf diverse Tiernahrung reagierte. Bis wir wussten, welches ihr bekommt, verging eine Weile. Aber das Haarproblem war gelöst. Mehr kann ich leider dazu auch nicht sagen. Ich wünsch Euch viel Glück!
-> Das verwendete Futter war übrigens von Hill's. Auch wenn ich persönlich nicht ein Fan bin von dieser Marke- es hat geholfen.
Zum Anfang der Seite

Sundaycat

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2010 :  16:03:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo schruppi

Die arme Sina

Welche Homöopatischen Kügelchen hast du denn ausprobiert?

Zum Anfang der Seite

Sundaycat

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2010 :  16:28:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich nochmal...
Schon mal was von Effektiven Mikroorganismen (EM) gehört?
Eine bekannte von mir hat damit ihr Hund gegen Ohrenmilben behandelt.

Schau doch mal unter www.em-schweiz.ch nach. Die beraten einen sicher gerne

Hoffe ich konnte helfen. LG

Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren