Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Kleintiere und Nagerforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, etc.
 Hasen, Kaninchen Forum - Forumsbeiträge rund ums Zwerg-/Kaninchen
 Bin ich schuld am Tod meiner Löwenköpfen-Babys?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

pepsi16


3 Beiträge

Erstellt am: 26.11.2011 :  14:45:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Am 24. November haben drei Zwergkaninchen-Babys das Licht der Welt erblickt. Ich war total happy, da ich schon seit einer Ewigkeit darauf gewartet habe. Leider hat sich die Mutter der unpassenste Ort für die Geburt ausgesucht!

Wir haben an der Wand entlang, Stufen aus Holzbrettern hin genagelt. Zuoberst (ca. 2 Meter ab Boden) mit einer Nische, in den sich diä zwei Hasen verstecken können. Dort wurden auch die drei Babys geboren. Die Mutter hat alles wunderbar gemacht, ein Nest aus Stroh, die Jungen schön eingebettet und mit ihrem Fell zugedeckt. Aber leider auf dem obersten Punkt des aussen Stalls.

Da ich mir nicht sicher war, was ich machen sollte und auch Angst hatte, dass die Babys runterfallen, habe ich umgehend den Züchter der Hasenmutter angerufen. Sie hatte mir den Tipp gegeben, die Jungen azf den Stallboden umzuplatzieren. Dies habe ich auch gemacht.

Zuerst den Boden mit viel Stroh bedeckt, dann die kleinen zusammen reingelegt und dann mit Stroh und den Haaren zugebettet. Dann habe ich der Hasenmutter gezeigt, wo ihre Babys sind. Nun, 2 Tage später sind alle 3 gestorben. Ich bin völlig überfordet und weiss nun auch nicht, wiso sie starben. Ist es, weil ich sie angefasst habe? Oder weil ich sie an einen anderen Ort gezügelt habe (verhungert)? Die Kälte? Zuviel Stroh?

Kann mir jemand weiterhelfen? Ich möchte diesen Fehler nicht noch einmal machen.

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2011 :  19:46:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Pepsi

Tut mir leid, dass die 3 Jungen gestorben sind.
Der Todeszeitpunkt deutet schon darauf hin, dass sie verhungert sind, denn etwa 2 Tage halten sie es nach der Geburt ohne Milch aus. Da sie Häsin ein schönes Nest gebaut hat, denke ich schon, dass es am Verschieben des Nestes lag. Das sollte man wirklich nie machen aber das konntest Du ja nicht wissen.

Für das nächste Mal also folgendes beachten:

- sobald die Häsin eingedeckt wurde - einzeln setzen!
- ihr Nest wird sie am dünkelsten Punkt des Stalles bauen. Daher eignet sich für die Zucht am besten eine Doppelbox, in die man entweder ein Wurfhäuschen setzt (kann man z. B. aus einer Weinkiste selber bauen) oder dunkelt ein Abteil komplett ab.
- ca. 10 Tage vor der Geburt nochmals misten und viel Stroh und Sägespäne einstreuen und dann nichts mehr verändern.
- die Jungen dürfen nach der Geburt angefasst werden, jedoch nur für eine kurze Nestkontrolle um etwaige Nachgeburtreste und Tote zu entfernen. Ansonsten so wenig wie möglich stören, denn bei jedem Rausnehmen verlieren sie Körperwärme und somit Energie.
- die Häsin natürlich gut füttern, genügend Kraftfutter, Fenchel zur Milchförderung, usw.

Viel Glück beim nächsten Mal!
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2011 :  19:49:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ah ja, wenn die Kaninchen draussen leben ist jetzt natürlich nicht der idealste Zeitpunkt für Nachwuchs. Wenn sie jetzt gedeckt würde, wäre es ja mitten im Winter, wenn die Jungen kämen.
Zum Anfang der Seite

pepsi16


3 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2011 :  23:16:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für deine Antwort. Jetzt weiss ich woran es gelegen hat und ich kann es nächstes mal besser machen. Wir wohnen auf einem umgebauten Bauernhof. Im Anbau dazu haben wir in einem Raum den Stall eingerichtet. Also die Hasen sind vor Wind geschützt, ist auch etwas wärmer als die Aussentemperatur anzeigt. Ist das trotzdem ein Problem?
Zum Anfang der Seite

pepsi16


3 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2011 :  00:02:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was meinst du, könnte ich die Häsin, wenn ich mir sicher bin dass sie trägt, (weiss nicht, woran man dies erkennt?) ins Haus nehmen und sie dort gebären lassen? Habe ein sehr grossen Käfig und würde die Familie im Frühling wieder in den Stall zurück bringen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2011 :  12:53:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja das kannst Du auch, so wie Du es schreibst, kannst Du sie aber wohl auch draussen lassen. Ich züchte selber so (im Kaltstall).
Hast Du sie denn jetzt mit dem Rammler zusammen? Das ist schon nicht grad ideal, da Du so ja den Geburtszeitpunkt gar nicht kennst und Doch so nicht vorbereiten kannst und nicht merken würdest, wenn es Komplikationen gäbe.
In der Zucht hält man die Zuchtrammler normalerweise einzeln. Die Häsin wird dann zum Decken zu ihm gebracht. Hat das Decken geklappt, wird sie ca. 31 Tg. später werfen. Ist nach 33 Tg. nichts gekommen, halt nochmals decken.
Per Mail kann ich Dir nicht beschreiben, wie Du eine Trächtigkeit erkennst, da hilft halt nur warten.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren