Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Pferdeforum - Forumsbeiträge zu Pferd, Pony, Maultier etc.
 Pferde und Ponys Forum - Haltung, Pflege, ...
 Pferd geht schräg, tritt nicht unter den Schwerpunkt
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

bouhh__


17 Beiträge

Erstellt am: 13.01.2013 :  21:51:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hei leute..

ich reite schon länger eine süsse und schwierige dressur stute.. sie geht schräg und tritt links hinten nicht unter den Schwerpunkt. das fühlt sich ganz komisch an im links galopp und auch im trab auf die linke hand. wenn ich sie biege gegen links rum (langsam natürlich) wird es besser.. was kann ich noch tun um es dauerhaft zu bessern ? mache auch bodenarbeit, seitengänge usw.. Danke im voraus. :)

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2013 :  23:55:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Von hier aus ist dies nicht zu beurteilen. Man müsste dieses Pferd und dich als Reiterin schon sehen können für ein Gutachten. Wurde denn das Pferd schon mal einem TA vorgestellt? Denn es kann auch sein, dass ihm irgendwo "der Schuh" drückt.
Zum Anfang der Seite

carojane


1 Beitrag

Erstellt  am: 17.01.2013 :  20:18:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich würde dringend die Stute von einem Pferdeosteophaten richten lassen. Sehr wahrscheinlich ist sie vom Exterieur her schräg und hat ev. Schmerzen im Lenden Bereich. Es bringt also nicht viel, das Pferd zu arbeiten wenn die Stute "schräg" ist. Viel Glück.
Caroline eidg. dipl. Bereiterin
Zum Anfang der Seite

bouhh__


17 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2013 :  13:24:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke danke... ist eben nicht mein Pferd.. und es gehört einem Tierarzt...
dennoch je mehr bewegung sie hat, desto besser läuft sie... aber immer auf vorwärts.. also nicht schön versammelt, da verspannt sie sich und das schräglaufen verstärkt sich. wenn ich in der halle schön vorwärts galoppiere oder trabe, wird es besser.... es löst sich. ich hab es dem tierarzt schon gesagt dass sie schräg läuft... manchmal mehr manchmal weniger.. auf linke hand zu reiten ist unangenehm und man hat automatisch ne falsche haltung auf dem Pferd weil sie hinten links komisch auftritt...
ich sorge mich sehr um sie. mache auch viel bodenarbeit. aber danke für die tipps. :)
Zum Anfang der Seite

tara


405 Beiträge

Erstellt  am: 27.01.2013 :  17:37:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das tönt für mich doch sehr nach mangelnder Gymnastizierung auf beide Seiten.
Gerade dann wenn es wie Du beschreibst durch Bewegung besser wird.
Viele Pferde sind auf der einen Seite händiger als auf die andere. Hier ist dann auch der Reiter gefragt welcher durch entsprechendes Training beide Pferdehälften lösen, aufbauen und stärken kann.

Du sprichst den einten Lösungsansatz ja mit der Biegearbeit bereits an,was Du aber dazu noch wissen solltest, viele Reiter versuchen ihr Pferd Geradezurichten, vergessen und überspringen dabei aber immer die wichtigsten Basispunkte und treten,nach anfänglicher Erstverbesserung, doch immer wieder an Ort....

Darum ist dabei ganz ganz wichtig erstmals und immer wieder unbedingt Wichtig das Pferd sollte in allen 3 Grundgangarten: Taktrein, Flüssig, Ungezwungen, Losgelassen, Durchlässig, Elastisch, Schwungvoll, sauber laufen können, bevor man (zu)aktiv ans Geraderichten geht.

Genau diese Grundlagen Basis der Ausbildungsskala kann solche Probleme auf die Dauer verbessern und das Pferd in seinen Gangarten unter dem Sattel sinnvoll fördern(meist auch ganz ohne Therapeuten)

lg Tara=ebenfalls eidg. dipl. Bereiterin (wobei die korrekte Bezeichnung dieses Berufs übrigens Bereiterin mit Fähigkeitszeugniss heisst oder heute Pferdefachfrau Richtung klassisches Reiten) wink zu Caroline
Zum Anfang der Seite

bouhh__


17 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2013 :  01:12:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke tara.
Ich kônnte das Problem heute gefunden haben. Ich reite zwar mit sehr wenig Hand im vergleich zu anderen, aber habe heute gesehen, ich drücke diese runter, bin daher nicht entspannt in der Hand und blockiere das Pferd.
Habs ein paar mal hin ge kriegt und so lief sie viel besser! Arbeite immer auf vorwärts abwärts und versuche das Pferd nicht zu stören wie auch wenig an der Hand zu machen. Ich denke es liegt an mir! Ein Pferd ist halt immer nur so gut wie sein Reiter ;) mal schauen ob ich es so aus bessern kann in dem ich jetzt mich mehr auf die Hand konzentriere :)

Danke und alles andere kônnte auch sein. Ich denke jedoch mehr an Verspannungen vom Pferd. Da sie sich sehr gut löst bei guter und nicht verspannter Arbeit :)
Lg
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren