Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Hundeforum - allgemeine Hunde Forumsbeiträge aus der Hundewelt
 Wie kann ich das Verhalten meines Hundes ändern, was falsch gemacht?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Soriso


208 Beiträge

Erstellt am: 25.04.2014 :  00:08:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
Unser Hund klebt regelrecht an mir, gehen wir mit dem Auto fort. Steigt er nicht hinein bis ich hineingesteigert bin. Die Kinder und mein Mann können ihn rufen er schaut mich nur an aber geht nicht ins Auto. Sind wir in einem fremden Gärten läuft er mir ständig nach. Sitze ich ab macht er kein wank mehr. Die Kinder können ihn rufen er geht nicht. Auch wenn mein Mann mit ihn Laufen geht muss er ihn regelrecht aus der Wohnung zerren, danach geht es gut. Auch Morgens hat Männer keine Chance ihn aus den Bett zu nehmen, er steht nur auf wenn ich aufstehe. Ich bin momentane Gesundheitlich ein wenig angeschlagen. Muss mich immer wieder hinlegen. Doch er legt sich neben mir und geht mit niemanden, obwohl alle nach ihn rufen. Was haben wir falsch gemacht? Ansonsten ist es ein lieber Hund, kläfft einfach ein wenig zuviel aber recht gehorsam.

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2014 :  14:15:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich kann mir gut vorstellen das es wegen deinem Gesundheitlichen zustand ist. Der Hunde möchte dir gutes tun und deswegen ist er immer bei dir.
Zum Anfang der Seite

Iceland11


5 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2014 :  20:23:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
In meinen Augen hast du nichts falsch gemacht sondern eher alles richtig. Er orientiert sich komplett an dir und sieht somit in dir den "Rudelführer". Gerade jetzt wo es dir nicht so gut geht steht er dir bei und möchte dich nicht aus den Augen lassen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 28.04.2014 :  21:08:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es gibt auch sogenannte "Ein-Mann Hunde", das kann auch einfach seine Veranlagung sein.
Mein erster Hund war auch so, nicht mal meine Geschwister konnten mit ihr spazieren gehen....
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2014 :  00:49:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Soriso, dein Billy hat einfach viel von der Art der Malteser geerbt und die entwickeln zu ihrem Frauchen eine sehr starke Bindung und somit auch nur auf diese Person fixiert. Allgemein ist dies so bei den sogenannten Begleithunden und insbesondere noch bei den Bichons. Mein Bologneser ist auch mein Schatten und dies kann in Situationen tatsächlich unangenehm sein. Bin ich mal unpässlich, leidet er mit mir und mein Mann muss ihn auch von mir wegtragen und kann ihn nicht von der Leine lassen, da er ansonsten sofort wieder nach hause rennt. Wir haben es halt auch unterlassen ihn von Anbeginn daran zu gewöhnen auch mit anderen spazieren zu gehen und Frauchen auch noch da ist wenn er wieder heim kommt.
Zum Anfang der Seite

Soriso


208 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2014 :  21:47:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ihr seid ja richtig Lieb, aber es kann tatsächlich zu Last werden. Auch jetzt liegt er auf meine Füsse mein Sohn hat ihn schon x Male zu sich ins Zimmer genommen aber er kehrt gleich wieder zurück. Ich weiss manchmal eben nicht was normal ist und was nicht.

@Wuffi manchmal wünschte ich mir seine Terrier Gene würden auch ein wenig zum Vorschein kommen.
Sonntag hatte ich Besuch von meiner Cousine sie hat ihren Ciwauua mitgenommen, die hat Billy wirklich ein Bund Fell rausgezogen und hat ihn die ganze Zeit angegriffen. Er kam immer zu mir aber hat sie nie zurechtgewiesen oder verteidigt. Beim x mal bin aber vor der Hündin gestanden und Dan jedesmal wenn sie Billy zu nahe kam. Habe ihr aber nicht weh getan einfach ignoriert und mit der Hand ein Zeichen gemacht. Freud mich zu lesen, dass es einem Bolo gut geht. Auch wieder mal von dir zu lesen. Habe Billy übrigens die Harre geschnitten, nicht kurz so etwa um die 10 cm.
Zum Anfang der Seite

Schneufi


110 Beiträge

Erstellt  am: 02.05.2014 :  07:40:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich würde es nicht erlauben dass mein Hund immer wieder von einem anderen attackiert wird (egal ob heftig im Spiel oder echt böse). Das würde ich sofort unterbinden. Es tut auch dem anderen Hund nicht gut weil der sonst lernt dass er einfach draufhauen darf und es keine Konsequenzen hat. Und wenn Dein Hund bei dir Hilfe sucht dann hilf ihm! Hast Du ja schon schön gemacht.

Es gibt Menschen die Jahrelang an der Bindung zu ihrem Hund arbeiten damit er sich an ihnen orientiert.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2014 :  00:23:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So etwas würde ich auch nicht zulassen und der Angreifer hätte Stress durch mich. Von meinen Hunden wird auch immer wieder meist nur der Ängstlichste bedrängt oder gar angegriffen, zu Hilfe kommen ihm aber dann die anderen Drei und diese geben ihm und auch ich, Sicherheit und Schutz.
Zum Anfang der Seite

Kittya


5 Beiträge

Erstellt  am: 04.06.2014 :  14:04:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Eine Verletzung kann für die Familie stressig sein und auch natürlich für die Hunde! Als ich meinen Arm gebrochen hatte hat unserer Hund genau so reagiert, mann sollte ihn in der Garage nachtsüber lassen, so schlimm war das! Irgendwann hat er das verstanden aber ich wäre fast zum Hundetherapie gegangen...!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren