Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Hundeforum - allgemeine Hunde Forumsbeiträge aus der Hundewelt
 Hund / Facebook - Anzeige wegen Kampfhund nicht im Griff
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt am: 07.12.2014 :  12:08:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Tag Zusammen

Ich habe in einer Gruppe auf Facebook ein Foto von einem Personenzug gepostet.
Plötzlich kam eine Antwort, dass ich ein weisser Kampfhund, der Hund nicht im Griff, lasse in Frei laufen und das er auf andere Hunde losgeht.
Ich machte daraufhin ein Foto von seinem Posting und sendete das mit einer Anzeige zur Polizei.
Von der Polizei kam nur das Standard Mail.
Gruss Tannenbaum

urnerin


26 Beiträge

Erstellt  am: 07.12.2014 :  14:21:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ignorieren und die Person auf Facebook blockieren....
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 07.12.2014 :  15:42:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was diese Person geschrieben hatte, ist üble Nachrede und somit Strafbar. Ich habe mich gar nicht auf eine Diskussion eingelassen und in Angezeigt. Das die Polizei dem keine Achtung schenkt, finde ich Schade.
Nach einiger Zeit, bat ich per Mail um einen Termin bei der Polizei.
Es kam keine Reaktion.
Ich habe das vertrauen in die Polizei verloren.
Er macht sich lächerlich.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 07.12.2014 :  17:42:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Stell Dir mal vor, jede Meinungsverschiedenheit und Pöbelei müsste von der Polizei bearbeitet werden, da müssten sie ihr Personal wohl mindestens verzehnfachen
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 07.12.2014 :  23:07:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ist das eine meinungsverschiedenheit?, glaubene kaum. so einer person sollte auf die schulter geklopft werden. was würdest du machen lea, würde ich verbreiten, du währst schwanger.
die leute merken gar nicht, was eine straftat ist.
Zum Anfang der Seite

Yavari

Schweiz
80 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2014 :  07:19:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Will dir ja nicht zu nahe treten, aber ich denke manchmal schon, dass wir uns nicht zu wundern brauchen, dass unsere Steuern so hoch sind, wenn wir wegen jeder Kleinigkeit die Polizei einschalten und erwarten, dass die jedes unserer Probleme lösen, anstatt, dass wir selber miteinander reden und vielleicht auch einmal eine 5 gerade sein lassen. Wie schon geschrieben, kann man ja blockieren auf FB... Das INternet bietet halt Raum für anonyme Beschimpfungen, ich finde das auch nicht gut, aber es gibt eben Leute, die lassen ihren Frust online ab, also würd ich mich da nicht so aufregen... Es handelt sich ja nicht um irgendwelche Drohungen...

Mit der Versicherung verhält es sich übrigens ähnlich. Kein Wunder steigen die Prämien, wenn die Leute nicht miteinander reden können und alles über die Versicherung laufen muss.

In diesem Sinne, Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2014 :  10:23:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Tannenbaum

was würdest du machen lea, würde ich verbreiten, du währst schwanger.
die leute merken gar nicht, was eine straftat ist.



Ich würde gar nichts machen, ich BIN schwanger

Apropos bin ich schon einige Jahre verheiratet und mir kam in der Zeit schon x mal zu Ohren, ich sei schwanger.
Sobald man verheiratet ist und ein Haus hat, erwarten das die Leute irgendwie und die "Gerüchteküche brodelt".
Das bringt mich höchstens zum schmunzeln und sicherlich nicht auf die Idee, die Polizei einzuschalten.
Zum Anfang der Seite

Cappuccina

Schweiz
198 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2014 :  13:06:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Frage ist nun, hast du denn überhaupt einen weissen Listenhund? Wenn nein, kann dir das Ganze ja absolut am A vorbei gehen. Wenn ja, kann so etwas tatsächlich zu Problemem führen, ob diese Behauptungen nun wahr sind oder nicht.
Falls dein Hund aber entsprechend gemeldet ist, du eine Haltebewilligung hast und die erforderlichen Prüfungen mit dem Hund gemacht hast, dann kann dich die Sache einfach kalt lassen.

Du bist Zeit deines Lebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Zum Anfang der Seite

Yavari

Schweiz
80 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2014 :  15:09:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela

Zitat:
Original erstellt von: Tannenbaum

was würdest du machen lea, würde ich verbreiten, du währst schwanger.
die leute merken gar nicht, was eine straftat ist.



Ich würde gar nichts machen, ich BIN schwanger



Looool
Nur so nebenbei: Ich gratuliere , bin auch grad Mami geworden
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2014 :  18:00:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke, gratuliere ebenfalls
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 10.12.2014 :  21:12:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hatte versucht mit im zu reden und wollte den Hund im zeigen. Alles hatte er abgelehnt. Alles muss man sich nicht bieten lassen. Ein gerücht kann schnell ins negative geleitet werden.
Da gebe ich Dir Recht, dass im Facebook beleidigt, beschimpft und und wird. Wie ich den Leuten sage, passt auf was ihr Postet und beim fotorafieren, müsst ihr die Person um Erlaubnis fragen, möchtet ihr das Foto ins Netz stellen.
Die Steuern steigen nicht, wegen den Polizeieinsätzen. Nehmt mal die Stadt Olten in den Augenschein.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren