Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Hunde Gesundheitsforum - Hundekrankheiten, Impfungen, Therapien
 Ursache von Augenproblemen bei meinem Hund?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Tierforum Thema Nächstes Thema  

Iceland11


6 Beiträge

Erstellt am: 04.02.2018 :  12:55:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Da ich langsam echt am verzweifeln bin schildere ich hier gerne mal unser Problem, vielleicht gibt's ja jemanden der ähnliches erlebt hat oder mir einen Tipp hat.

Also, mein 4-jähriger Maltipoo (Malteser x Pudel) hat nun seit fast einem Jahr starke Probleme mit seinen Augen. Sie tränen, sind gerötet, er hat Ablagerungen auf den Augen die sich verändern und die kommen und gehen. Anfangs dachte ich es sei Heuschnupfen, da gerade Hochsaison der Pollen war. Dies schliesste ich aber schnell wieder aus. Meine Tierärztin meinte, die Ablagerungen wären Bakteriell, aber keine gewöhnliche Augenentzündung. Sie hat uns 3x täglich Optimmune verschrieben plus noch eine andere Salbe (weiss nicht mehr wie sie heisst). Ich war ca. jede 3. Woche in der Kontrolle mit ihm, nach einer gewissen Zeit wurde das Optimmune auf 1x täglich reduziert und schliesslich auf 2x wöchentlich. Die Ablagerungen verschwanden, die tränenden, manchmal geröteten Augen blieben. Vor ca. 3 Wochen habe ich festgestellt, dass sich der Augenzustand nach dem Geben von Optimmue plötzlich deutlich verschlechtert. Rot,tränend, die Augen wirken geschwollen. Ich habe das Optimmune dann komplett sein lassen und habe es mit homöopathischen Mitteln versucht. Ergebnis: Zustand mal besser mal schlechter, mal gut bis katastrophal.. und ich finde keinen Zusammenhang mit irgendwelchen Umwelteinflüssen etc!

Also ging ich letzte Woche mal zu einem anderen Tierarzt (eigentlich mein gewohnter Tierarzt, der aber die letzten Male nicht anwesend war). Er hat eine Stunde lang meinen Rüden untersucht, diverse Tests gemacht. Ergebnis: Er hat wieder Ablagerungen auf de Augen, die anscheinend nie mehr weggehen. Woher das ganze kommt kann er nicht sagen. Er tippt auf Autoimmunerkrankung oder Allergie. Ich soll nun mehrmals täglich seine Augen mit Artelac gelen und mit natürlichen Mitteln sein Immunsystem aufbauen. Ich soll selbst herausfinden was meinem Hund hilft. Wenn dauerhaft keine Verbesserung zu sehen ist werden wir einen Allergietest durchführen.

Solange mein Rüde den Artelac-Gel auf den Augen hat sieht es gar nicht so schlecht aus. Lässt die Wirkung nach, ist eine deutliche Verschlechterung des Augenzustandes zu sehen. Ich gele die Augen also aktuell ca. 3-5x täglich.

Nun meine Frage. Hat von euch jemand ähnliche Probleme/ Erfahrungen gemacht? Ich fühle mich irgendwie etwas hilflos, da so keine konkretes Krankheitsbild vorhanden ist oder mir der TA sagen kann " mach das und das, dann wird es besser".

Und habt ihr einen Tipp mit welchen natürlichen Mitteln bei Hunden das Immunsystem erfolgreich unterstützt wird? Da gibt's ja so viele Möglichkeiten Echinacea,Broccoliwasser, Bioflorin soll auch gut sein...?

Vielen Dank!!
   Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren