Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 News und Infos rund ums Tier, Haustier - Tierhaltung, Tierschutz
 Tierhaltung, Tierschutz, Tierschutzgesetz, Tierschutzverordnung
 Pelz - hasse Pelzhändler und Pelzträger - Tierpelz in die Mülltonne werfen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  16:07:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich trage wie schon geschrieben kein Schweinekottlett auf dem Kopf zur schau....

auch keine Würste und gehe mit denen Shoppen....oder hänge mir auch keine Landjäger für den ausgang an die Ohren...

Ich behandle es mit einem gewissen Respekt..
Zum Anfang der Seite

sibisch

Schweiz
89 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  16:41:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
genau *daumen hoch*

nicht so wie diese Pelz tusen..
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  16:41:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

Wo es getragen wird, zum Shoppen, auf Spaziergängen, zum Ausgehen, am Abend und in St. Moritz siehst du mich bestimmt mein ganzes Leben lang nicht, ich habe eine tiefe Abneigung, gegen Reiche, die es zeigen müssen. Andere Städte kommen hinzu.

Original erstellt von: Admin
Übrigens, wo trägt Frau solche «Fuchsrudel-Trachten»? In St. Moritz oder Köln?
http://fotos.tier-inserate.ch/164/170/1504/


Erst einmal vielen Dank für die Antwort.

Zum «Stichwort» St. Moritz und Pelze gleich noch ein Link-Hinweis

Anti-Pelz-Kundgebung in St Moritz
www.vgt.ch/vn/0201/stmoritz.htm

Eine Frau mit Herz trägt keinen Nerz
www.vgt.ch/vn/9706/saison.htm

Weitere Infos zum «Verein gegen Tierfabriken Schweiz» unter:
«Jubiläum: 20 Jahre VgT - Verein gegen Tierfabriken Schweiz»
Zum Anfang der Seite

sibisch

Schweiz
89 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  16:50:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das habe ich gerade auf einer deiner seiten gsehen admin

das finde ich einen super spruch !

Zitat:
Echter Pelz -
dafür künstlicher (Silikon-)Busen*
umgekehrt ist eher sexy!
*Diese Kritik richtet sich gegen dämliche Eitelkeit, nicht gegen med. Korrekturen


Bearbeitet von: sibisch am: 17.05.2010 16:52:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  16:54:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Johnny, dazu gebe ich hier kein Kommentar ab, ich bin hier sowieso die Böse.
Zum Anfang der Seite

sibisch

Schweiz
89 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  17:17:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja genau böse und gewisslose Menschen seit ihr Pelzträger !!!
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  18:19:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich habe noch keine Bilder von artgerechten Pelztierfarmen gesehen, das was man dazu in den Medien sieht, sind die armen Füchse in kleinen Käfigen auf Gitterböden.
So sollte kein Tier gehalten werden dürfen und erst recht kein Wildtier.
Zum Anfang der Seite

Johnny

Schweiz
293 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  22:56:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Siehst du Leela und so leben die meisten Hunde in Amerika, z.B. das wird auch nicht gezeigt, fast alle Tiere in Frankreich, oder eben Amerika, die in den Zoohandlungen verkauft werden kommen aus den Vermehrungfarmen usw.
Man sieht meistens nur das, was man sehen will.
Ja Torok, du trägst kein Kottelet auf deinem Kopf, in der Pfane ist das aber super, oder? Und wo ist unterschied Pelz tragen und Fleisch essen? Eigentlich ist beides pervers, da beide Tiere wegen uns gezüchtet werden und dann sterben müssen, oder?
Ist das nicht pervers andere Tiere zu töten um meine Hunde zu ernähren? Monatlich brauche ich 100 Kilo Fleisch - ist das auch voll daneben?
Es hängt alles zusammen.
Ich trage kein Pelz, bin kein Vegetarier, ich hasse aber, wenn alle in einen Sack geschmissen werden und dann verurteilt.
Alles haben nur Leute in der Hand, so lange es Nachfrage gibt, gibt es auch Angebote und es liegt wieder nur an den Menschen, ob Tiere leiden müssen, oder nicht nur, weil wir Spass haben wollen.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2010 :  23:11:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Johnny, du vergisst dabei, dass es doch ein nicht unwesentlicher Unterschied ist, ob ein Tier zwecks seines Fleisches und Felles welches meist zu Leder verarbeitet wird oder nur seines Felles getötet wird. Ich konnte bis anhin noch nie in Erfahrung, was mit diesen Kadavern geschieht. Im schlimmsten Falle verfüttern die Dosenöffner dies an ihre Haustiere oder zu Tiermehl verarbeitet an das Vieh, einfach verbrannt usw.

Aber schon seit Jahren wird über die Notwendigkeit und moralische Zulässigkeit der Pelzproduktion debattiert. Dabei scheint die Angelegenheit klar: Es ist eine Tatsache, dass Menschen weit über unsere Breitengrade hinaus nicht darauf angewiesen sind, Pelze zu tragen. Pelze sind hier nur Luxus.

@franziska02 Für mich bist du ein Troll, uralte Diskussionen zum Thema Pelz im Netz zumüllt und provoziert. Die selben Bilder findet man auch dazu und wohnst mal da und dort in D.

Dem Admin würde ich raten, dieses Album zu löschen, da es mit hiesiger allgemeiner Gesinnung nicht im Einklang steht.
Zum Anfang der Seite

Schay


692 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  03:55:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Franziska02, soso der Pelz gibt dir also ein spezielles Gefühl, welches du in dir nicht findest.
Hihi, naja vielleicht ja auch ne spätpubertäre Trotzreaktion - Vegifamilie und so...

Beschissen haben es die Pelzfarmtiere immer, weil die Mindestgrösse für Käfige, eben sehr profitorientiert und das Minimum an Aufwand und Kosten sehr gering gehalten werden.
Psychischer Zustand: an die Wand stellen und abknallen, die kleinen Fellknäul. Die haben einen Stresspegel auf solchen Farmen - nein, Leben kann man das nicht mehr nennen..
Klar, wenn man schon nach dem nächsten Pelz giert ist einem das egal.

Oehh, wenn der Pelz in gutem Zustand ist, wurde das Tier nicht misshandelt? Klar ist deine Haut okay, wenn du in einem sagen wir 3m2 Zimmer leben würdest, selbst wenn es Gitterboden hätte. Und den Pelz lebendig abziehen ist ja auch ne nette Methode... Sieht so deine Welt aus?

Wie kommst du zu diesem sehr,sehr schrägen Satz:

Ich habe es gesehen, eine Farm und wie das Fell abgezogen wird, von vorher ärztlich überprüften Pelztieren, ob sie wirklich tot sind.

Oehhh? Ob sie wirklich tot sind? Wie töten den die? Mit Stromschlägen?

Der Pelz hat einen wiederlichen, blutigen Ruf. Daher werden beim Rotfuchs einen Grossteil der Felle einfach verbrannt. Die einen kaufen prinzipiell kein Pelz und die die anderen wollen Exoten - protzen, Defizite ausgleichen, nach mir der Untergang-Typen, was auch immer.
Es hat einfach mit Ethik zu tun. Schau dir doch mal die Promis an die Pelz tragen.....

Natürlich habe ich keine Daunenkissen, natürlich keine kosmetischen Produkte mit Tierversuchen, esse keinen Wildfangfisch ( alles überfischt) und jedes Medi kostet mich eine Reihe an Entschuldigungen.. blablabla

Hihi, ich würde eher eines meiner Tiere tragen, so nach 17 guten Jahren, als so ein Farmtier. Aber ich erfriere ja nicht oder so. Also wozu?
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  09:01:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja Torok, du trägst kein Kottelet auf deinem Kopf, in der Pfane ist das aber super, oder?

Ja....mal ab und zu schon, gebe ich ehrlich zu.
Nur schaue ich darauf woher das Fleisch kommt. z.b. vom Bauer nebenan, bei dem die Tiere ein flonerleben haben.

Ich stolziere dann auch nicht mit der Bratpfanne im Shoppingcenter rum und zeige allen "schaut mal, ich habe ein stück fleisch". Sondern ich koche es zuhause, geniesse es, bin dankbar aber muss es nicht....."schänden".

Wegen mir und meinem Fleisch essen sterben vielleicht 1 schwein und eine Kuh - ich weiss, auch das sind Tiere und da bin ihc mir voll und ganz bewusst. Aber die haben ein anderes leben gelebt, als diese 20 pelztiere, die für ein mäntelchen für Madame XX getötet wurden....
Zum Anfang der Seite

Finchen94

Schweiz
63 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  09:23:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bin überzeugter Vegetarier seit bald 13 Jahren.Aber ich finde es lächerlich Pelz mit Fleisch zu vergleichen.Wie Torok ganz richtig sagt für Pelz sterben viel mehr Tiere.Natürlich finde ich auch das mit dem Fleisch nicht gut aber was das Essen anbelangt da ist jeder für sich selbst verantwortlich.
@ Farnziska 02:Ich meinte nicht man solle aus solchen Leuten Pelzmäntel machen sondern sie genau wie die armen Tiere in Käfige sperren und dahinvegetieren lassen.Mal schauen ob solche Leute immer noch sooooo auf Pelz stehen würden.
Ich finde es das letzte in der heutigen Zeit noch echten Pelz zu tragen wo es doch so gute Imitate gibt.Ich meine heute weiss man wie sehr solche Tiere auf den Pelzfarmen leiden?und trotzdem geh ich noch hin und kauf mir nen Pelz?Damit ich jaa in die tolle schicki micki Gesellschaft passe?

Bearbeitet von: Finchen94 am: 18.05.2010 09:24:22 Uhr
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  10:41:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ihr seid alle Spitze, gut, dass ihr nur die Fehler anderer seht. Will wirklich nicht vom Pelztragen ablenken. Denke, ich heizt mit Öl,Gas, fahrt mit einem Verbrennungsmotor umher und seid ebenso verantwortlich, wenn ein Öltanker ausläuft und tausende von Tieren, stundenlang um ihr Leben kämpfen, bevor sie garsam sterben, ist doch toll, aber über Tragen von Pelz lästern, nur am Rande.
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  10:49:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Finchen, ich komme auch aus einem rein vegetraschiem Elternhaus, kein Fleisch, keine Pelze.
Stelle Dir mal vor, du setzt einen Elefanten, der für den Zoo gezüchtet, heranwächst, in der freien Natur aus, der wüsste nicht, was er dort tun soll und stirbt. Natürlich müssen die Haltungsmethoden, auf Farmen humanisiert werden, keine Qualen, keine Mißhandlungen, genug Platz, für jedes Tier, ok, meine ich auch. Jeder Farmer achtet genau darauf, eine gute Qualität, hier ein gutes Fell, zu bekommen, so wird er es nicht mutwillig, beim Heranwachsen, verletzen wollen, oder?
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  10:58:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

Natürlich müssen die Haltungsmethoden, auf Farmen humanisiert werden

Nö, humanisiert ist das falsche Wort. "animalisiert" wäre wohl richtiger.

Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  11:32:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
franziska, machts Du nicht das gleiche? zu konterst ja genau so zurück...also bist DU kein deut besser!
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  12:37:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Irgendwo ist es doch auch ein Problem mit der Masse bzw. der Globalisierung.
Wenn Russen Pelz tragen aus eigener Jagd, hab ich damit weniger ein Problem.
Ich würde auch Pelz meiner Kaninchen tragen oder aus einheimischem Rotfuchs.
Beim Fleisch kaufe ich auch fast nur schweizer Fleisch.
Esse kaum Meerfisch, ausser ich bin in den Ferien am Meer.
Wenn jeder etwas mehr darauf achten würde, Produkte seiner Region zu konsumieren, bräuchte es z. B. keine Pelzfarmen, weil er gar nicht rentieren würde. Weniger Nachfrage = billigerer Preis.
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  13:25:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Enya, Humanisieren, bei animalisieren, müssen mir die Tiere sagen, wie es sein soll, geht ja nicht.

Torok, mache ich, lassen wirs dabei.

Leela;Stimmt, wir sind sehr weit abgetrifftet, alles global hand zu haben. Jeder richtet sich weltweit ein und wenn z.B. ein Berg raucht, bricht alles fast zusammen (Island). Beobachte aber, jeder Mensch besinnt sich wieder, ist weltweit notwendig, wenn ich in meiner Nähe alles bekommen könnte. So auch beim Pelz. In Deutschland wurden die Farmen beschädigt, das Ausland schnupperte riesige Gewinne und konnten billiger anbieten (so konnte auch in China ein Pelzhandel entstehen und die Videos kennen wir ja). Sind wieder in meiner Nähe Farmen, brauchen keine Felle vom Ausland eingeführt werden. Schaue die kommende Wintermode an, der Bedarf ist vorhanden.
Selbst ich bin erschrocken, mit welchen Einnahmen die Russen hantieren, wenn sie vom Pelzhandel sprechen, dank der Deutschen Aktivisten, wurde der Pelzhandel verlagert und jedes Ausland freut sich darüber, noch bessere Gewinne zu verdienen. Ist doch prima. Ich sage es nochmals, der Bedarf ist vorhanden, nur die Möglichkeiten, es vorort zu züchten, ist nicht möglich.
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  13:47:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

.........bei animalisieren, müssen mir die Tiere sagen, wie es sein soll, geht ja nicht.



Kennt man sich aus, muss man gar nichts fragen. Es muss nicht für Human stimmen sonder für Animal.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  13:52:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

Enya, Humanisieren, bei animalisieren, müssen mir die Tiere sagen, wie es sein soll, geht ja nicht.

Torok, mache ich, lassen wirs dabei.

Leela;Stimmt, wir sind sehr weit abgetrifftet, alles global hand zu haben. Jeder richtet sich weltweit ein und wenn z.B. ein Berg raucht, bricht alles fast zusammen (Island). Beobachte aber, jeder Mensch besinnt sich wieder, ist weltweit notwendig, wenn ich in meiner Nähe alles bekommen könnte. So auch beim Pelz. In Deutschland wurden die Farmen beschädigt, das Ausland schnupperte riesige Gewinne und konnten billiger anbieten (so konnte auch in China ein Pelzhandel entstehen und die Videos kennen wir ja). Sind wieder in meiner Nähe Farmen, brauchen keine Felle vom Ausland eingeführt werden. Schaue die kommende Wintermode an, der Bedarf ist vorhanden.
Selbst ich bin erschrocken, mit welchen Einnahmen die Russen hantieren, wenn sie vom Pelzhandel sprechen, dank der Deutschen Aktivisten, wurde der Pelzhandel verlagert und jedes Ausland freut sich darüber, noch bessere Gewinne zu verdienen. Ist doch prima. Ich sage es nochmals, der Bedarf ist vorhanden, nur die Möglichkeiten, es vorort zu züchten, ist nicht möglich.



Zum Glück gibts hierzulande keine Farmen mehr, so weit ich weiss sind die Nachkommen von entflohenen Pelztieren ja immer noch in freier Wildbahn zu finden oder waren es zumindest mal.
Die sind durchaus fähig, in der Natur zu überleben...
Zum Anfang der Seite

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:07:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Eigentlich ist es blöd, dass es hier bei uns keine Pelzfarmen gibt.
Wir haben ja bekanntlich ein sehr strenges Tierschutzgesetz. Die Tiere müssten also richtig gehalten und getötet werden.

D.h.... sofern der Tierschutz und das Vet-Amt auch wirklich schauen würden und nicht nur WEGschauen, wie sie es leider immer wieder machen.
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:14:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Leela, ja es war einmal, die heutigen Felle sind Züchtungen, wie jede Tomate, Salat, also Gemüse und Obst ebenso, die Du ißt. Schau nur die Tannenzüchtungen, wie oft die Tannen, im Wald, von der Natur angegriffen werden und behandelt werden, weil bei der Züchtung nicht alle waldspezivischen Eigenschaften beachtet wurden. Über Jahrzehnte sind Felle gezüchtet worden, nicht um in der Natur überleben zu können. Diese Eigenschaften sind bei den Genen entnommen worden. so sind zwar die Felle verbessert worden, aber nicht die Überlebensfähigkeit, in der Natur. Dies ist Zucht, etwas natürlich, vorhandenes, für die Bedürfnisse zu verändern. Frage mich nicht, ob dies moralisch ok ist. Die Nachfrage ist dafür vorhanden, wie auch beim Obst und Gemüse, alles sind Lebewesen, manche können schreien und sich wehren, andere haben keinen Mund und müssen es hinnehmen.
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:21:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, wir habe so gute Voraussetzungen, nur es rentiert sich nicht, wenn eine ganzes Jahr um sonst gearbeitet wird und es mutwillig zerstört wird, die Felle besprüht, die Tiere frei gelassen werden. Gehe ich zur Arbeit, z.B. ins Büro, richte mir über Tage eine Datei her und es kommt einer und zerstört meien tagelange Arbeit. Ich habe umsonst gearbeitet und habe nichts verdient. Es ist eben noch nicht möglich, Tiere, Pflanzen, zur Sicherung an eine andere Stelle zu kopieren, wie Daten, auf dem PC. Ist zwar ein makabrer Vergleich, wollte aber nur die zerstörte Arbeit, vieler Arbeiter bildlich darstellen.
Zum Anfang der Seite

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:36:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da hast Du leider recht, Franziska. Es würde sofort zerstört.
Dass aber so eine Pelzfarm auch Arbeitsplätze schafft (fängt schon beim Aufbau der Farm an), daran denken diese militanten Tierschützer allerdings nicht.

Ich werf jetzt mal eine Frage hier in die Runde:
Angenommen Ihr seid arbeitslos. Sucht schon lange einen Job. Dann bekommt ihr das Angebot, für diese Pelzfarm zu arbeiten. Nicht im "Tötungsbereich" sondern irgendwie als Hilfe beim Bau oder so.
Würdet Ihr da ablehnen?
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:50:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aisha, ich rege mich auch bei meinen Arbeiten auf, erschaffe ich etwas und es kommt jemand her und zerstört es mutwillig, alles für die Kattz. Pflege ich mein Auto, fahre in die Stadt und komme nach einiger Zeit zurück und jemand hat mir mutwillig Beulen hineingetreten und verschwindet klanglos, dies verstehe ich nicht.
Es geht um eine Arbeit, etwas gezüchtetes und wird zerstört. Hier Pelz, anderswo Sachgegenstände. Die Aktivisten wollen eine falsche moralische Einstellung zerstören, mit ebenso gewaltbereiten Gedankengut. Dies ist mir unverständlich. Sorry.

Zu meiner Person, ich habe mich in meinem gesamten Leben um keine Arbeit gedrückt, was es auch war, selbst bei meiner Arbeit im Pflegeheim, wenn es um Beseitigung von Stuhlgang ging.
Zum Anfang der Seite

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  14:55:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@ Franziska
Die Frage hab ich nicht an Dich gerichtet, sondern an all die, die ein Mordsgeschrei ablassen wegen dieser Pelzfarmen etc.

Betr. Arbeit zerstören: Ich bin zwar "nur" Hausfrau, kenne das aber auch.
Ist das Haus geputzt, kann ich sicher sein, dass meine Hunde dann in den Garten gehen und den Boden wieder verschmutzen. Aufregen tu ich mich aber dann nicht. Es ist nun mal meine Arbeit.

Und die Leute, welche Pelztiere züchten, machen das, weil es ihre Arbeit ist. Diese Arbeit einfach so aus "Sturheit" mutwillig zu zerstören, find ich eine absolute Frechheit!
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  15:17:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aisha, ich ware einige Zeit ab, war auch nicht für Dich gemeint, sollte dann, "nicht für Aisha" dazuschreiben.
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  15:51:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Wuffi
... @franziska02 Für mich bist du ein Troll, uralte Diskussionen zum Thema Pelz im Netz zumüllt und provoziert. ...

Eigentlich kam von Anfang an der Verdacht auf, es könnte sich bei «franziska02» um einen «Troll» handeln - aber eben, grundsätzlich steht es ja jedem frei, sich in irgendwelchen Online-Foren zu «beteiligen» und seine Meinung zum Besten zu geben und irgendwelche «Spuren» zu hinterlassen. Natürlich ist es mit gängigen Suchmaschinen möglich, ein wenig den «Detektiv» zu spielen. In diesem Fall www.google.ch/#q=franziska02

Darum ist es sicher ratsam, nicht immer den gleichen Nickname, Spitzname oder Pseudonym in den verschiedenen Internet-Foren zu verwenden. (siehe dazu auch «Datenschutz Hinweis»)

Aber eben, dem «Admin» ist es eigentlich egal, ob sich diese(r) «franziska02» z.B. noch im Jagdportal.ch oder sonst wo rumtreibt. (z.B. Wer ist gegen Pelz? - www.jagdportal.ch/forum/showthread.php?t=229 - die Meinung der Jäger ist ja wohl kaum ein Geheimnis )
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  16:10:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
*loool* na ja gut *haha*

Danke Admin

Interessanterweise ist dort die „Anfangsaussage“, dass doch ein Pelz, der von einem erlegten Fuchs stammt weiterbearbeitet werden kann und nicht weggeworfen wird. Eine Pelzfarm wird aber nicht erwähnt. Dass da ein grosser Unterschied ist….ist wohl klar!
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  16:24:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Torok
*loool* na ja gut *haha*


Uebrigens, im «Jägerforum» ist noch folgendes Zitat «positiv» aufgefallen.

[Zitat jagdportal.ch Forum
«In einer guten Diskussion ist es völlig unwichtig WER Recht hat, es zählt nur, dass IRGENDWER das Richtige sagt!»]


Solche «Weisheiten» sollten eigentlich noch in die «Forumsregeln» mit einfliessen.
Zum Anfang der Seite

Schay


692 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  16:38:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aktivisten sind nur Menschen, die sich in besonders intensiver Weise für ihr Ziel einsetzen. Mehr nicht.
Also auch Mensch die gemeinnützige Arbeit leisten können unter diesen Begriff gehen.

Jaja, deine einfach gestrichte kleine Welt. Wieso sollte eine Beule die ins Auto reingetreten wurde von einem Aktivisten kommen? Warum nicht von genervten Jugendlichen, ......

Du vergleichst Pelze mit Erdöl - gröl. Bei deiner Oberbekleidung hast du eine riesige Bandbreite an Materialien, Farben usw... zur Auswahl. u wählst Pelz - weil das dir so ein Gefühl gibt. Du kannst ja auch mit Baumwolle wiederlich sein, wenn du das möchtest. Die BW-Felder sind für 40Jahre nicht mehr mit Lebensmitteln zu bepflanzen, giftig gedüngt. Oder Blumen aus Kolumbien, wo die Felder mit den Leuten drauf direkt besprüht werden - die Kinder dort, wenn es denn welche hat, sehen irgenwie anders aus. Oder Gold tragen am liebsten aus einem Fluss im Urwald, wo nun dank dem Queksilber die Fische dekorativ oben schwimmen.
Man kann OeV nehmen statt Autofahen.
Aber beim Heizen ist das komplexer, daher nicht zu vergleichen. Nicht
mehr heizen in unseren Breitengraden ist nicht gerade die Idee des Tages. Aber damit dein stupider Pelzvergleich funktioniert, müsste man einfach irgendwo einziehen , zack her mit der Erdwärme und der guten umweltfreundlichen Isolation, idealerweise Schaf ( x Tonnen Wolle werden jährlich verbrannt- keine Nachfrage). Also all ihr lieben Pelzträger, Wolle ist der neue Pelz.

Hallo? Eine kleine Gitterbox reicht um von den Pelzis, das gewünschte zu bekommen. Der Kot und der Urin fallen schön nach unten. Na die Tierchen rennen wie irr im Kreis, kennen wir schon von Käfiglöwen.
Das alls schadet dem Pelz aber nicht und bringt am meisten Profit.

Nee, ich hasse Pelztäger von Zuchttieren nicht - sie können nichts dafür.
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  16:47:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02
Obwohl ich viele Hautiere zuhause habe, vom Hund, Kaninchen, Fredchen, Katze und auch sehr selten Fleisch esse,.......

Wenn man schon Halter von so vielen Tieren ist, dann sollte man wenigstens wissen wie man sie richtig schreibt.
Zumal das "Fredchen" zur gleichen Familie gehört wie der Zobel, Nerz und viele mehr, die gezüchtet werden um für Mäntel herzuhalten.
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  16:55:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wer weiss vielleicht hält sie ein "Fredchen" um sich daraus zukünftige handschuhe zu machen -.-*
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  17:51:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh Schay, ich meinte Verantwortung übernehmen, was Du verbrauchst, dazu sollst Du auch stehen, auch für die Konsequenzen.

Kleine Welt. Manchen Menschen kann an Beispielen besser erklärt werden, was gemeint ist und um was es geht.

Mit den anderen Verbrauchsgütern, entweder verlangen wir danach und stehen dazu, oder wir sagen nein, ich kann darauf verzichten. Das, ich habe es nicht gewußt, gilt heute nicht mehr, jeder kann sich informieren, bevor er dazu Stellung nimmt.

Natürlich bin ich auch in anderen Groups registriert, wie jeder andere auch, sowie in der CH.

Hat mich amüsiert. Was ich mit meinen Tieren anstelle, nun ja, lieb haben. Wie sie enden, wie jedes Lebenwesen, als Leiche.

Mein Fazit, aus den heute geschriebenen Zeilen. In meinem nächsten leben möchte ich ein Silberfuchs sein, auf einer Farm leben, für einige Monate im Kafig leben, dann für einen Mantel gehäutet werden und jeder wird lange meine Haut sehen, dies wünscht ihr mir, Danke
Zum Anfang der Seite

sibisch

Schweiz
89 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  18:27:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Hat mich amüsiert. Was ich mit meinen Tieren anstelle, nun ja, lieb haben. Wie sie enden, wie jedes Lebenwesen, als Leiche.


Es hat dich amüsiert ???...*kopfschüttel*, sonst geht es dir noch gut ???..
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  18:58:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

In meinem nächsten leben möchte ich ein Silberfuchs sein, auf einer Farm leben, für einige Monate im Kafig leben, dann für einen Mantel gehäutet werden und jeder wird lange meine Haut sehen, dies wünscht ihr mir, Danke


Das ist krank! Du glaubst ja selber nicht was du schreibst.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  19:29:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

Leela, ja es war einmal, die heutigen Felle sind Züchtungen, wie jede Tomate, Salat, also Gemüse und Obst ebenso, die Du ißt. Schau nur die Tannenzüchtungen, wie oft die Tannen, im Wald, von der Natur angegriffen werden und behandelt werden, weil bei der Züchtung nicht alle waldspezivischen Eigenschaften beachtet wurden. Über Jahrzehnte sind Felle gezüchtet worden, nicht um in der Natur überleben zu können. Diese Eigenschaften sind bei den Genen entnommen worden. so sind zwar die Felle verbessert worden, aber nicht die Überlebensfähigkeit, in der Natur. Dies ist Zucht, etwas natürlich, vorhandenes, für die Bedürfnisse zu verändern. Frage mich nicht, ob dies moralisch ok ist. Die Nachfrage ist dafür vorhanden, wie auch beim Obst und Gemüse, alles sind Lebewesen, manche können schreien und sich wehren, andere haben keinen Mund und müssen es hinnehmen.



Erstens kann man keine Felle züchten, nur deren "Träger", Füchse & Co.
Zweitens finde ich es völlig daneben, ein Säugetier mit einer Tanne zu vergleichen!?!
Drittens verkauft mein Vermieter und dessen Bruder selber Weihnachtstannen und die wachsen ganz normal im Wald.
Und natürlich können auch domestizierte Tiere in freier Wildbahn überleben, z. B. Frettchen. Und die komischen gescheckten Ratten die bei uns am See rumlaufen, sind wohl auch nicht "original".
Apropos gibt es heute kaum noch reinerbige Wölfe in Europa, die meisten haben einen gewissen Prozentsatz Hund drin.
Solche Dinge finde ich sehr bedenklich, die entflohenen Zuchttiere vermischen sich oder verdrängen unsere einheimischen Arten!

Bearbeitet von: Leela am: 18.05.2010 19:30:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.05.2010 :  19:33:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Admin

- die Meinung der Jäger ist ja wohl kaum ein Geheimnis )


Ich kenne selber einige Jäger und ich denke auch denen täte es weh, ein freiheitsliebendes Tier wie den Fuchs so eingepfercht zu sehen.
Gegen Pelz aus nachhaltiger Jagd habe ich nichts. Ich finde das Leben dieser Tiere lässt sich auch nicht mit den tierquälerischen Pelztierfarmen vergleichen...
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  10:38:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela


Ich kenne selber einige Jäger und ich denke auch denen täte es weh, ein freiheitsliebendes Tier wie den Fuchs so eingepfercht zu sehen.


Das kann ich unterschreiben. Ich komme selber aus einem Jägerhaushalt und so grausam wie Jäger immer dargestellt werden sind sie nicht.
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  12:31:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sibisch, bei manchen Äußerungen bringst Du mich zum Schmunzel und dann kann ich auch nicht anders, Schmarn zu schreiben. Schalte Deine Kopf ein.

Zitat:
Original erstellt von: sibisch

Zitat:
Hat mich amüsiert. Was ich mit meinen Tieren anstelle, nun ja, lieb haben. Wie sie enden, wie jedes Lebenwesen, als Leiche.


Es hat dich amüsiert ???...*kopfschüttel*, sonst geht es dir noch gut ???..

Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  12:36:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Leela, mich verwundert es wirklich, ich spreche von Lebewesen und auch Pflanzen sind Lebewesen. Anscheinend sind bei Dir nur Lebenwesen, die Du nicht verzehrst, benötigst, alle anderen sind welche. Stehe endlich einmal in Deinem Leben, zu Dweinem Gewissen und verantworte auch, was Du tust, ich kann mein Bedürfnisse verantworten. Komisch, dass es immer noch Menschen gibt, die die Weltordnung, nach ihren Ansichten und Bedürfnissen, verändern möchten. Weiter so, Du bist bestimmt auf dem richtigen Weg. Ames Land!!!
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  12:45:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Enya, mein Opa war ebenso Jäger und er schützte Tiere und schoß nur Tiere, die verletzt waren oder das Gleichgewicht, im Wald, zerstörten. Jäger sind bessere Tierschützer, als wir meinen. Es gibt auch Unterschiede. Ich lebte in einer Ortschaft, die einen Grafen hatte. Als sich die Freunde, mit ihren Pflerden zur Jagd verabredeten, die schossen alles, was vor die Büchse kam.

Ich sage es nochmals, wir müssen unsere Taten, Gedanken verantworten.
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  13:01:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Auch du wirst irgendwann zur verantwortung gezogen...!
Zum Anfang der Seite

franziska02

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  13:10:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ebenso Du, jeder von uns hat seine Fehler.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  13:21:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

Leela, mich verwundert es wirklich, ich spreche von Lebewesen und auch Pflanzen sind Lebewesen. Anscheinend sind bei Dir nur Lebenwesen, die Du nicht verzehrst, benötigst, alle anderen sind welche. Stehe endlich einmal in Deinem Leben, zu Dweinem Gewissen und verantworte auch, was Du tust, ich kann mein Bedürfnisse verantworten. Komisch, dass es immer noch Menschen gibt, die die Weltordnung, nach ihren Ansichten und Bedürfnissen, verändern möchten. Weiter so, Du bist bestimmt auf dem richtigen Weg. Ames Land!!!



Was für ein Stuss
Ich habe kein Problem damit, dazu zu stehen was ich mache, vielleicht solltest Du Dich mal dasselbe fragen.
Schau mal so einem geschundenen Tier mit vom Gitterboden blutigen Pfoten in die Augen und erzähl mir nochmal, dass es gleichviel empfindet wie eine Tomate!
Sowas Ignorantes hab ich wirklich noch selten gelesen
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  13:48:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
Zitat:
Original erstellt von: Admin
- die Meinung der Jäger ist ja wohl kaum ein Geheimnis )

Ich kenne selber einige Jäger und ich denke auch denen täte es weh, ein freiheitsliebendes Tier wie den Fuchs so eingepfercht zu sehen. Gegen Pelz aus nachhaltiger Jagd habe ich nichts. Ich finde das Leben dieser Tiere lässt sich auch nicht mit den tierquälerischen Pelztierfarmen vergleichen...

Eine kleine Bitte: Korrekterweise heisst es:
[Zitat Admin
(z.B. Wer ist gegen Pelz? - www.jagdportal.ch/forum/showthread.php?t=229 - die Meinung der Jäger ist ja wohl kaum ein Geheimnis)]


Das Forumsthema im jagdportal.ch heisst nämlich «Wer ist gegen Pelz?» und da ist die Meinung der Jäger wohl kaum ein Geheimnis?!

Dass heisst aber noch lange nicht, dass der «Admin» den Jägern die Gesinnung unterstellen möchte, die ganze «Jagd-Gilde» fänden «tierquälerische Pelztierfarmen» gut! Darum bitte den «Admin» nicht missverstehen, missinterpretierten oder gar etwas «Unwahres» unterstellen!

«Sachliche Abgrenzung» gilt (hoffentlich) auch für dieses Tierforum - und nicht nur für eine ordentliche Finanzbuchhaltung...
Zum Anfang der Seite

Torok

Schweiz
1268 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  13:50:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
demfal gestehst du es selber als fehler ein, interessant!
Zum Anfang der Seite

sibisch

Schweiz
89 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  14:25:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
franziska, du hast dein Hirn wohl schon längst abgeschalten.

Würde einfach aufpassen was du schreibst, auch den anderen.

Auserdem was hat das mit dem Land zu tun ??? Warum komst du den hier in die Ferien wenn es ein "armes Land" ist.

Ich glaube du bist die einzige die arm ist..
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  14:34:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: franziska02

mein Opa war ebenso Jäger und er schützte Tiere und schoß nur Tiere, die verletzt waren oder das Gleichgewicht, im Wald, zerstörten.

Kein Tier ZERSTOERT das Gleichgewicht im Wald. Das kann nur der Mensch.
Mann, manchmal schreibst du glaube ich einfach drauf los. Wenn du schon so gescheit daher kommen möchtest, dann bitteschön fundiert.
Zum Anfang der Seite

Enya

Schweiz
228 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2010 :  14:48:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: sibisch

Warum komst du den hier in die Ferien wenn es ein "armes Land" ist.


Keine Angst, die war sicher noch nie in der Schweiz. Auch wenn man weiss wie St. Moritz geschrieben wird, heisst das noch lange nicht, dass man auch da war.


Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren