Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Bauernhof- und Nutztier Forum - Rinder, Schafe, Schweine, Ziegen
 Bauernhof-/Nutztiere Forum - Rinder, Schafe, Ziege
 Ziegen-Forschungsstation: Online-Petition gegen Ohrmarke für Ziegenartige
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Luna


12 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2008 :  20:56:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Frag mich nicht warum die Politiker das wollen, wahrscheinlich um uns Bürger mal wieder abzocken zu können
Zum Anfang der Seite

peggy


3 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2008 :  21:04:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wer sind "die Politiker"? Und wie lauten ihre Argumente?
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2008 :  21:27:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Peggy, EU lässt grüssen... es lebe die Globalisierung. Und ihr anderen, reisst Euch endlich mal am Riemen, ist ja grauenvoll wie Ihr Euch mal wieder aufführt:-( Leben und leben lassen und nicht alles lässt sich zu Tode diskutieren, aber das Niveau hat den untersten Absatz erreicht:-( Dorinomal uf guet schwizerdütsch
Zum Anfang der Seite

Grufti

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2008 :  22:23:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peggy

Die Politik will eigentlich den Mikrochip, aber Verbände etc wollen am liebsten nichts, viele sperren sich einfach gegen alles. Einige begründen es mit Angst vor der Elektronik, dabei braucht man keinen PC, man kann es immer noch via Karte erledigen, es würde sich nichts ändern, ausser die Tiere hätten es besser nur mit dem Transponder.
Aber viele wollen die Ohrmarke, weil sie das Betrügen sehr einfach macht.
Also hat die EU entschlossen Mikrochip und Ohrmarken.
Zitat:
die Europäische Kommission hat über die eigens veranlasste Studie bei IDEA erkannt:
1. Die herkömmlichen Systeme befand IDEA auf der Grundlage von Ohrmarke, Tätowierungen und Kennzeichnungen sind anfällig für Fälschungen und nicht immer zuverlässig, was sie unwirksam machen. Die manuelle Datenerfassung ist langsam und fehleranfällig.
2. Die Studie der IDEA wurde vom März 1998 bis Dezember 2001 an einer Million (1'000'000) Nutztieren in ganz Europa durchgeführt, auch wurde festgestellt, dass die Ohrmarke zu unsicher sei, auch betreffend herausreissen, zerfranste Ohren etc.
3. Die Studie der IDEA führte nun dazu, dass dieselben den Mikrochip als einzig richtige, fälschungssichere so für die Datenerfassung beste Markierungsart sei


Ganz einfach erklärt:
Wenn sich die Bürger nicht einigen können, oder sich dermassen gegen den Transponder zur Wehr setzen, dann gibt es halt Beides, das heisst durch unser aller Verhalten, werden wir gestraft, die Markierung welche laut Studie als beste Markierungsart gilt (der Transponder) ist beschlossene Sache und für alle jene, welche die OM unbedingt beibehalten wollten lassen wir die OM, nur wird es eine elektronische OM, die mit dem Transponder in Ziffern identisch sind und natürlich auch alles teurer werden lässt.
Ja so strafen wir uns oftmals selber und der Bund macht sein Geld daraus. Den die Verwaltungsgebühren für Nachbestellungen der OM bringen Geld in die Staatskasse

Grus Grufti
Zum Anfang der Seite

Grufti

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2008 :  22:32:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach das habe ich vergessen

Die Politiker sind jene, welche im den Ämtern Lebensmittelkontrolle, Veterinärwesen und das Bundesveterinäramt verweilen.

Gruss Grufti
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  00:13:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Meine Schwäche ist, dass ich oft noch lange weiterschreibe, wenn ich schon längst aufhören sollte
Und obwohl sich aus meiner Sicht die Gegenseite auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat, möchte ich mich hiermit in aller Form bei allen unbeteiligten Mitlesern für den niveaulosen Kleinkrieg entschuldigen!

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

Luna


12 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  11:14:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Leela,

kann ich mal fragen warum du eigentlich genau nicht mitmachen willst?..es kann ja nicht in deinem Sinn sein doppelt zahlen zu müssen oder?..würde mich einfach mal interessieren, ganz sachlich..
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  13:34:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bezahlen muss ich sowieso nichts. Ich lebe zwar auf einem Bauernhof aber es sind nicht meine Tiere, zumindest nicht die mit den OM

Sachlich kann ich Dir das schwer erklären.
Mir ist die OM einfach "symphatischer" als ein elektronischer Chip. Zumal die Tiere bei uns nicht diese hohen Verletzungsraten haben, das ist sicher nicht bei jeder Haltung gleich.
Bei den Ziegen haben wir z. B. eine offene Weise, ohne viele Büsche oder niedrige Bäume. Umzäunt ist er mit einem Elektrozaun. So können sie eigentlich nirgens Hängenbleiben und dass sie sich am Ohr kratzen würden konnte ich echt noch nie beobachten...
Die Kühe haben damit auch keine Probleme. Weder im Laufstall noch auf der Weide.
Die Schweine haben viel eher mal an angeknabbertes Schwänzchen, als eine ausgerissene Marke...

Ich habe aber schon verstanden, dass es Euch um die Zweitmarkierung geht.
Ich wäre auch dafür, wenn der Chip schon kommt, nur den Chip zu implantieren, ohne OM.
Aber ich bin politisch nicht gerade Pro EU eingestellt und genau solche Beschlüsse, die wir dann übernehmen müssen, nerven mich!
Deshalb möcht ich einfach aus Prinzip nicht denen schon vorweg greiffen und sogar noch für den Chip kämpfen!

Was mir am liebsten wäre, wäre gar keine Markierung.
Es gäbe da durchaus auch fälschungssichere Varinaten mit Papieren. Z. B. könnte von jeden Tier eine Blut- oder Hautprobe genommen werden, damit im Zweifelsfall ermittelt werden könnte ob ein bestimmtes Tier wirklch zu den richtigen Papieren gehört.

Natürlich ist das utopisch und der Chip wird wohl ziemlich sicher kommen aber das schon zu akzeptieren, "das gid mer de Grind ned zue."

Ich möchte hier auch niemanden von meiner Meinung überzeugen, noch bin ich gegen diese Initiative.
Ich persönlich habe einfach eine Recht auf meine eigene Meinung und ich möchte das nicht unterschreiben.
Und wenn mich das aus Eurer Sicht kindisch oder nicht tierfreundlich sein lässt, ist mir das eigentlich egal
Zum Anfang der Seite

Grufti

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  15:19:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein Leela

Wir akzeptieren Deine Meinung, darum geht es eigentlich nicht, die Meinung wie sie Du jetzt beschieben hast, hört sich doch etwas anders an als zuvor, wobei Du einfach konstant Studien ignorierst für die OM plädierst.

Unser Ziegen haben Wald und Gebüsch, sie haben Steine und Baumstämme, wir versuchen sie möglicht Argerecht zu halten
Bei den Zwergziegen sind alle seit über 10 Jahren geschippt, das funktioniert prima ,sie haben einen Pass und eine Halsband-Marke, bei der Tasso, welche gratis ist, gibt es dieses Angebot, bei der Anis welche 30.- Fr kostet, gibt es nur ein Pass.
Die Ziegen hatten Chip plus OM (OM ist ja vom Gesetzt her vorgeschrieben) eine beginnende Entzündung ist oftmals schwer zu erkennen, man sieht sich ja nicht täglich die Ohren an, zudem hassen sie es, wenn man sie an den Ohren anfasst.
Bei einer Ziege wanderte die Entzündung ins Gehirn, sie Starb daran, man konnte auf anhin von Aussen nichts erkennen, erst bei der Sektion hat sich das Problem richtig veranschaulicht. Das passiert mehr als man denkt nur leider werden selten Ziegen zur Sektion gebracht.

Es waren viele die zu mir kamen, um die OM zu entfernen, weil es Vereiterungen gab, so habe ich früher, als ich die Betriebe noch besuchen konnte, sehr viel Schlimmes gesehen im Bezug auf die OM.
Bei manchen ist das Gewebe rund um die OM angestorben, da passiert vermeintlich auch nicht , nur wären intakte Ohren sehr wichtig für die Tiere, denn wie bei uns Menschen sind funktionierende Ohren beim Tier in der Akupunktur sehr wichtig. Auch während einer Narkose sind es die Ohren, welche das Befinden des Tieres erkennen lassen.
Am wenigsten geht es uns um das Aussehen, dies ist unser kleinstes Problem. Wir selbst haben keine Studie gemacht bezüglich der OM aber das Landesamt Potzdamm und die EU über IDEA schon, diese haben mir lediglich bestätigt was ich zuvor schon wusste.
Der Prozentsatz ist einfach zu hoch um es akzeptieren zu können.

Das Problem mit der EU ist leider mehr als Präsent, es ist schon beschlossen und tritt am 2010 in Kraft, wenn es aber in Kraft getreten ist, wird es zu spät sein, etwas gegen die Zweitmarkierung zu unternehmen, deshalb hoffen wir, dass wir dies zuvor hinbekommen.

In Holland haben sie im 2001 die DNA verlangt – wir im 2000 den Pass für Zwergziegen, wir waren zu jener Zeit auch gegen den Chip aus Preisgründen. Damals war es auch so, dass es hiess die OM wird ab 2002 in Kraft treten, was ja auch so kam.
Bei den Verhandlungen kann seitens des Bundesamtes immer wieder zur Sprache, dass vorerst eine OM eingeführt würde und später dann die Zweite, sobald sich die Leute an die Erste gewöhnt hatten auch damals war bereits die Rede vom Mikrochip seither wird er an Nutztieren auch erprobt. Das waren Insider Informationen, welche ich den Verbänden mitteilte ich wurde jedoch nur ausgelacht..
Als wir bei den Zwergziegen im 2002 gewannen, hiess es ach hätten wir nur auch.
Holland kam mit der DNS aus folgendem Grund nicht durch, bis so ein Test gemacht ist, dauert es zu lange - man muss das Tier sofort erkennen können.

Gar keine Markierung ist nicht möglich, wie bereits erwähnt DNA ist noch immer in den Anfangsschuhen, es ist teuer und gibt noch keinen Schnelltest.

Deine Meinung ist ok, kindisch fand ich nur, dass Du Studien als nicht real hingestellt hast.
Ich finde, wenn man diskutiert sollte man versuchen nicht die Tatsachen zu verdrehen, sondern sich mit ihnen auseinander zu setzen, das ist immer lehrreich für beide Seiten. Was mich an der Diskussion auch befremdet hat, alte Begebenheiten als noch immer bestehend zu behaupten obwohl man das widerlegen kann, wird einfach darüber hinweggesehen und alles als Witz bezeichnet.
Es geht also nicht um die Meinung, welche Dir nach wie vor freisteht, sondern um Tatsachen ins lächerliche zu ziehen oder bewusst zu übergehen.

Gruss Grufti
Zum Anfang der Seite

nelly


11 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  17:30:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hasse die EU und ich hoffe, dass wir nie nie nie nie dazugehören werden. Ach, eigentlich sind wir ja schon so gut wie dabei.. Obwohl wir nein gesagt haben.. Ich finds eine verdammte Frechheit.. All diese Vorschriften.. Und es wird nur noch schlimmer.. Leela, ich glaub wir sind auf dem gleichen Nenner .. Ich bin auch gegen die Markierungen.. Finds auch unnötig.. Früher ging das alles locker flockig ohne.. Aber nun wollen sich diverse Leute ein goldenes Näschen verdienen und stellen Regeln auf die bei mir den Brechreiz hervorrufen.. Alle die sind auch sicher keine Tierlibesitzer. Aaach am besten wärs doch, wenn wir gar keine besitzen würden.. Der Spass vergeht einem echt.. Und die Ohrenmarke hab ich immer noch nicht reingedrückt.. Krieg ich halt ne Busse, wie wenn ich ein Verbrechen begangen hätte, mit dem kann ich leben.. Und sonst pack ich meine Tierli und wandere aus.. Irgendwo hin, ohne Bürokratie und Überwachung.. Nur ich, mein Pony und die beiden Ziegen auf einer Ranch.. Träum, träum..
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren