Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Hundeforum - Forumsbeiträge rund um den Hund, Haushund
 Kampfhund, Hundegesetz, Kampfhundeverbot, Hunderassen
 Tierinserat «Biete Kampfhund» - bin gerade extrem erschrocken!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt am: 05.03.2009 :  22:46:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habt Ihr das Inserat "Biete Kampfhund" auch gelesen?
www.Tier-Inserate.ch/Hunde/Terrier_39281.aspx
Mein Gott, was bin ich erschrocken, bis ich die letzten Zeilen gelesen habe.
Und dennoch, so was fährt ein, oder was denkt Ihr?

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  22:48:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das Original zum lesen:


Verkaufe Bitbull oder war es doch ein Stefford, ich glaube es handelt sich um einen Puhlterrier, egal wir nennen es einfach Kampfhund.

Sie ist jetzt ein Jahr alt, ok in ein paar Tagen wird zwei, aber noch ist sie ein Jahr alt.
Sie hebt auf kommando das rechte oder wahlweiße linke Hinterbein und macht pipi auf Befehl. Ich brachte ihr es mit der "Auspressmethode" bei.

Leider hat sie am popo zwei dicke Beulen, da ich mich wenig damit beschäftigt habe, kann ich deren Funktion nicht nennen.
Böse Zungen behaupten sie wäre ein Rüde, aber die haben keine Ahnung, mir wurde sie als Hündin verkauft, aus und Pasta, ähm spahamagetti oder so.

Der Abgabegrund ist, sie bekommt einfach keine Welpen, da kann ich machen was ich will. Sie verbeisst jeden Rüden und... ach es klappt einfach nicht und deswegen muss sie weg.
Und dabei wollte ich einfach nur Red Nose Blueblackgreenline langraukringelhaar Welpen Produzieren... verdammisch nochma.

Überlegen Sie genau wo Sie ihren Welpen holen, es gibt leider zu viele Vermehrer die Ihnen natürlich nur das beste vom besten Verkaufen wollen *ironie aus*, und denken Sie immer an die Gesetze in ihrem Kanton! Mit guter Planung und vorsicht können Sie ihrem zukünftigem Hund einiges an Leid ersparen.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  22:49:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bin's auch noch am verdauen, wusste erst gar nicht, was ich davon halten soll. Zweck der Sache dürfte es wohl sein, den Leuten klar zu machen, sie sollen ihr Hirn (sofern vorhanden) bei der Anschaffung eines Tieres einschalten, meinst Du nicht auch? Sarkasmus pur das Ganze - aber ob's was bringt?
Zum Anfang der Seite

Bacardi


238 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  22:51:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bin deswegen wieder ins Forum gewechselt, dachte es sei jemand von den Vielschreibern....

Zuerst dacht ich.... HILFE... Aber super Idee, Hut ab... Hoffentlich lässt es Admin mal stehen.
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2009 :  23:01:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke, es ist mal eine etwas andere Idee, die Menschen aufmerksam zu machen.
Als ich es gelesen habe, fing mein Herz an zu rasen und ich merkte, wie ich wütend wurde.
Gottseidank sind dann doch noch die letzten Zeilen gekommen. Uff!
Aber es ist schon traurig, dass es tatsächlich noch immer solche Inserate gibt und die Tiere "verscherbelt" werden.
Ich halte ja selber eine Am.Staff Hündin, da ist mir das ganze erst recht eingefahren.
Bin noch ganz durcheinander...
Zum Anfang der Seite

therry

Schweiz
26 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  08:11:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Äääääh aber hallo? Soll das ein Witz sein? Was um Himmels Willen ist das für ein Mensch? Meine Hündin hat zwei Beulen und heb Bein beim biseln???? Hündin?? Hoffentlich kriegt diese Person nie nie mehr ein Tier egal welcher Art.
Bin stinksauer über solche Kreaturen. (Sorry dieser Ausdruck?
Zum Anfang der Seite

minimum

Schweiz
138 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  08:23:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Therry,
lies das Inserat mal genau durch bis zum ENDE! Ich denke, es soll eine bewusste Provokation sein, um zukünftige Hundekäufer auf den Massentierhandel aufmerksam zu machen...um die Augen für Betrügereien und "Schweinereien" zu öffnen! Sinngemäss: "Hirn einschalten beim Hundekauf!"
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  08:24:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Meint ihr dieses Inserat ist echt? Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich da jemand einen ganz schlechten Scherz erlaubt.
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
776 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  08:35:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ist für mich ein Inserat wo auf die "gefahr" des Hundehandels aufmerksam machen will. Und auch jedem klarmachen will das nicht in jedem Kanton die "Kampfhunde"/ Listenhunde erlaupt sind. So ganz nach dem Motto : VOR dem Hundekauf HIRN einschalten und bei den Verkäufern ganz genau HINSEHEN.
Die idee wahr wohl so ganz im denkstil der Hundevermehrer zu schreiben damit auch jeder versteht worum es denen geht und welche bedeutung dort der Hund hat oder muss man gebärmaschiene sagen??
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  08:58:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ist ganz bestimmt jemand, der sich auch über diejenigen aufgeregt hat, die sich Hunde "anschaffen" ohne zu überlegen, kann ich überhaupt einen Hund halten, oder wie sind die momentanen Gesetze.
Stellt Euch vor, es gibt sicher irgendwo einen -sorry- Vollidioten, der genau diesen Hund "kaufen" würde.
Nicht alle kümmern sich darum, woher das Tier kommt und welche Vergangenheit es hatte. Hauptsache, es ist cool und stellt etwas dar.
Schliesslich ist das Selbstwertgefühl angekratzt, da braucht es dann natürlich einen "Kampfhund"!
Ich finde das Inserat ist reel gestaltet, es schockt und zum Ende löst es die Situation auf, man muss schmunzeln, aber doch wird sich jedermann Gedanken machen über die Situation die in Sacheen Hundehandel herrscht.
Zum Anfang der Seite

Jasper


9 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  09:03:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmmmmmmm, das spiegelt doch genau 95% der Kampfhunde-Interessenten (und Halter). Und genau das führte dazu, dass diese Hunde eine so missliche Reputation haben. Wer immer diese Insertion kreiiert hat: Hut ab, hoffentlich publiziert er oder sie diese Insertion auch populären Zeitungen. Sollten wir nicht sammeln und dieses Inserat in grossen Zeitungen unter den "zu verkaufen" Inseraten schalten? Ist wer dabei? Würde mich auch freuen, den Verfasser, die Verfasserin kennen zu lernen.

Gruss

Euer Kampfi

Fraser

Bearbeitet von: Jasper am: 06.03.2009 09:04:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  09:14:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich krieg im Moment grad fast 'ne ausgewachsene Krise wenn ich die Suchinserate lese. Da sucht jemand entweder einen Jack Russell, Labi, Collie, DS oder Rotti - egal was, hauptsache Hund. Wieder ein Fall bei dem meines Erachtens nach keine Hintergrundinformationen über die Rasse, die zu einem passt gesucht wurde, das Tier muss einem einfach gefallen:-( Oder wie seht Ihr das? Vielleicht bin ich mittlerweilen einfach übersensibilisiert weil ich so wahnsinnig viele Inserate lese, wo ganz junge Hunde, die tw höchstens 1,5 Monate beim Halter waren, wieder abgegeben wurde weil man entweder keine Zeit hat, überfodert ist usw..... Warum ist die Menschheit so blöd???? Ausbaden tuns dann die Hunde.
Das andere Inserat, da sucht eine Frau einen kleinen Hund, kann aber nicht mehr als 50.- zahlen - äähh, Hallo? Da will man einen Hund, ca 1-3 jährig, was heisst, er wurde durchgeimpft, gechipt, ev kastriert - finde 50.- max Gebot einfach z.K..... Engstirniges Mäxli? Ich geh jetzt mal 'ne Runde in den Schnee raus, muss verlüften, vielleicht löst sich der Knoten in meinem Magen dann wieder?
Nachdenkliche Grüsse
Zum Anfang der Seite

Winy


372 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  10:29:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich gehe davon aus, dass der Suchende einfach mal alle Rassen genannt hat, die er/sie kennt.... oder ihm / ihr gefallen. Anderst ist es wirklich nicht zu erklären, sind es doch sehr unterschiedliche Hunde.
Ich weiss nicht recht, ob Provokation dort ankommt, wo man gern hätte. Dass wir es so verstehen, wo sowieso nicht auf solche Inserate reagieren ist das eine, die wirklich angesprochenen fühlen sich provoziert und ist es nicht so solche noch mehr in diese Richtung schlagen?
wahrscheinlich gibt es sogar einzelne Exemplare, die sich auf sowas noch melden. Wirklich erstauenen tät mich das nicht
Kann ja auch kaum das Ziel sein, um Verwirrung zu sorgen. Wie es unschwer zu erkennen ist, verstehen dieses Inserat ja diverse Menschen unterschiedlich.
Mäxli, ruhig Blut. Es lohnt sich nicht Nachfrage und Angebot, beides muss vorhanden sein, sonst gibts auch keinen "fifi".
Es ist eine "verrückte" Welt
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  11:47:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
was genau ist denn die auspressmethode?
nichts tierfreumdliches oder?
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  11:56:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
Ich bin das pööse Ding, welches das Inserat aufgeschaltet hat

Schön das es Leute gibt, welche das Inserat bis zum Ende durchlesen. An den Anfragen die ich per Mail bekommen habe scheint dies ein Einzelfall zu sein!

Leider wird gerade mit diesen Hunden ein mieser Handel betrieben. Es werden Hunde ausgeschrieben welche mit falschen Papieren angepriesen werden. Oder Rassen welche es gar nicht, aber sich gut anhören. Es wird wild vermehrt ohne geeignete Halter zu finden. Die Hunde der Vermehrer haben weder ein Gesundheits noch Wesenszeugniss. Ich denke in der heutigen Zeit "braucht" es solche Hunde aus wilder Vermehrerei nicht. Die Leute welche aus Liebe so einen Hund wollen, sollten auch bereit zu einem seriösen Züchter zu gehen, welcher sich mit der Aufzucht und auch Zucht der Hunde auskennt und auf mehr achtet als nur die grosse Kohle machen zu wollen.
Das Resultat der Vermehrungen zeigt sich auch bei den Inseraten wo die Leute ihre Hunde wieder abschieben wollen. Nach ein paar Monaten sind sie überfordert und die Hunde landen im Tierheim. Ich bin selbst in Vermittlungen involviert und sehe das ganze Elend der Hunde. Die Sog.Kampfhunde sind total sensibel. Ein Tierheimaufenthalt ist mit das schlimmste für solche und natürlich auch alle anderen Hunde. Wenn ich nur 2 Leute zum Nachdenken animieren konnte finde ich mein Inserat gelungen.

Bei denen die das Inserat a) nicht verstanden haben oder b) in den falschen Hals bekommen haben möchte ich mich hier entschuldigen.


Liebe Grüsse von mir und meinem mittlerweilen fast 11 Jährigen Staffordshire Bullterrier
Zum Anfang der Seite

Lily

Schweiz
788 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:07:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hatte tränen in den augen, wollte und konnte nicht glauben das es sooo doofe leute gibt... uff... danke hast meinen glauben an die menschheit gerettet.
Zum Anfang der Seite

Nyuu

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:10:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey, ich finde dein Inserat super!

Aber dass du wirklich anfragen darauf gekriegt hast?!?

Ich würde das Inserat gerne auf meiner Myspaceseite reintun, falls du nichts dagegen hast?

Mein Onkel hat ein American Staffordshire Terrier und ist einer der liebsten Hunde den ich kenne! Natürlich ist er temperamentvoll, aber das sind noch viele Hunde!
Finde es echt traurig was da so alles abgeht, aber hoffe dass dein Inserat noch viele lesen und es auch möglichst viele richtig verstehen!
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:15:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn du meine eMails lesen könntest hättest du den glauben schnell wieder verloren!

Bisher wäre der Hund 2 mal Verkauft und einmal wurde ein Tipp gegeben wie das mit dem Züchten klappt. Und das nach nicht mal einem (!) Tag! Zum Glück kommen aber auch super Antworten an, welche mich im glauben lassen dass nicht alle Menschen total durch geknallt sind.

Es ist soo schade dass mit diesen wunderbaren Hunden ein solch jämmerliches Spiel getrieben wird. Richtige aufgezogen, geprägt, sozialisiert und gehalten sind es einfach nur wunderbare Begleiter!!!
Leider gibt es immernoch genügend Leute welche Blick und co die falschen Schlagzeilen liefern..

Gruss
Zum Anfang der Seite

Nyuu

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:22:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Manchmal frage ich mich echt was mit der Menschheit los ist!
Aber eben, für viele sind es halt "nur" Tiere oder sogar lebendige Spielzeuge und Accessoires.

Aber eben, wiso sollten diese "Züchter" auch mit ihrer Arbeit aufhören? Wenn sie erwischt werden bekommen sie vielleicht eine Verwarnung und eine Geldstrafe und fertig. Dann können sie wieder weiter machen.
Wiso kommen solche nicht ins Gefängnis?!?! Würde man das gleiche mit Menschen machen gäbe das ein paar Jahre!

In dieser Welt läuft eindeutig zuuuu viel verkehrt...
Zum Anfang der Seite

Winy


372 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:24:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das einzige "Problem" an diesem Inserat ist wohl das, dass es zum nachdenken animiert. Und das ist leider eine Fähigkeit, die nicht jedem gleichermassen mitgegeben wurde....
Was mich interessieren würde.....; was sagst Du denn den Leuten, die sich tatsächlich auf das Inserat melden? Dass sie die "pointe" nicht mitbekommen haben ist das einte, aber das Armutzeugnis sich zum Vollidioten zu outen das andere. Was sagt man Menschen, die sich für so Zeilen interessieren?????
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:27:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Geiz ist eben auch dort "geil"! ich erlebe es oft dass hunde nur ein symbol für viele Leute sind...
Wir besitzen selber 3 Hunde und müssen jetzt aus unserer Wohnung raus, wir haben schon sooo viele wohnungen und häuser besichtigt oder dafür angerufen und bis jetzt hat es immer geheissen 3 Hunde nein! Sollen wir es uns jetzt einfach machen in dem wir sagen ok schieben wir 1 oder 2 ab dan haben wir es einfacher??? NEIN! unsere Hunde gehören zu uns wie bei anderen Leuten die Kinder....
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:49:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
und übrigens ich finde das inserat einfach toll! Aber obs wirklich was nützt?
Zum Anfang der Seite

Nyuu

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  12:52:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Natürlich nützt es etwas, auch wenn nur bei wenigen. Schliesslich denken wir jetzt darüber nach und diskutieren miteinander darüber.

Aber solche Sachen bringen immer etwas, auch wenn es vielleicht nur einer Person die Augen öffnet!
Eine ist besser als keine.
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:00:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nyuu ja klar. Dieser Meinung bin ich auch und ich habe ja auch gesagt dass ich die Idee super finde.....
Und doofe giebt es überall! Aber wir kennen das Problem ect. viele Leute können einfach nicht das Hirn einschalten bei solchen Sachen und da nützen auch solche super Ideen nichts... Wen nicht hier kauf ich den halt dort... habs selber vor kurzem bei einer bekannten gesehen, die hat sich bei mir und bei anderen total gut über hundehaltung ect. informiert hat eigentlich auch das Geld und die Zeit für einen hund... Sie hat aber die Augen nicht aufgemacht und war zu bequem div. Hunde anzuschauen, also hat sie sich einen "bestellt" (hab ich erst im nachhinein erfahren), dieser ist laut ta ca. 6-7 wochen alt, total abgemagert ect. sie wissen nicht ob ers überlebt... Ihr egal hauptsache er war billig ......
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:02:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ob es wirklich etwas nützt weiss ich nicht. Aber es hat schon mal zu Diskussionen angeregt und das ist schon mal nicht schlecht.

@Nyuu
Ja, du darfst es weiter verwenden!

@Winy
Ich bin da mmer noch am überlegen was das beste ist. Ich kann das Spiel weiter ziehen, was jedoch auch mal "gefährlich" werden kann wenn die Leute merken dass man sie nicht ernst nimmt. Oder man kann sie ignorieren mit dem Wissen nun die eMailadresse und IP Adresse zu haben was in manchen Fällen weitere Schritte vereinfacht. Es gibt auch "harmlose" Anfragen wegen einem Foto etc. Da werde ich versuchen möglichst Sachlich zu Antworten. Mache ich aber erst am Wochenende, wenn ich wirklich Zeit habe.

@Maus
Das finde ich toll!! Die Hunde sind ein Teil der Familie, man hat die Verantwortung für ein lebewesen übernommen und hat sich verpflichtet für das Tier zu sorgen. Auch wenns mal Probleme gibt. Aber eben, leider denken viiiele Leute nicht so und gehen den einfachsten Weg. Mann kann sich ja dann immernoch wieder einmal einen süssen Welpen ins Haus holen..

@Nyuu
Die meisten bekommen nicht mal das. Die Vermehrerei ist ja nicht verboten.
Aber zum Glück gibt es zT gute VetAmts welche sich dagegen einsetzen und die Hunde da raus holen, sobald ein bestätigter Verdacht auf illegale Aktivitäten besteht. Nur eben.. Wohin mit diesen Hunden? Viele Tierheime nehmen sie nicht mehr auf, die Pflegestellen sind voll und ein geeigneter Halter welcher auch ein Problemhund aufnimmt ist nicht einfach zu finden. So vegetieren diese Hunde meist Jahrelang im Tierheim vor sich hin bis ihnen wirklich nicht mehr zu helfen ist. Ein Teufelskreis.
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:06:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja das ist leider so, ich habe das hier im bekannten und freundeskreis in letzter zeit oft hören müssen, ach gebt doch 1 oder 2 weg, könnt euch ja später immer wieder einen dazu holen.....
ich hab dan nur zu der einten gesagt ob sie auch 2 von ihren 4 kindern weggeben würde damit sie eine wohnung oder ien haus bekommen, man wurde die sauer auf mich....
aber eben mit 3 hunden und 1 Tageshund ists echt schwierig was zu finden, vorallem wen man ortsgebunden ist...
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:10:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
In welcher Region sucht ihr denn? (Kannst auch per eMail antworten). Dann halt ich mal die augen und Ohren für euch offen..

Gruss
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:14:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hilterfingen- Thun sollte höchstens 20-30 minuten von thun weg sein!
Vielen Dank! :)

Bearbeitet von: Maus am: 06.03.2009 13:15:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

Nyuu

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:25:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, ich hab's mal bei Myspace und Partyguide reingetan. Da sind auf jedenfall jede Menge junge Leute drin die es hoffentlich wenigstens mal durchlesen.

Also dass es viele Leute gibt die doof sind wird mir jeden Tag bewiesen.
Arbeite im Kundendienst im Mediamarkt, und was man dort alles für Fälle hat!
Klar, hat jetzt nichts mit dieser Geschichte zu tun, aber das zeigt eben die dummheit gewisser Menschen...
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:35:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich weiss nicht, ob so ein Inserat der richtige Weg ist, schockieren tut es solche Leute, die sich darauf melden nicht und zum nachdenken, animiert es höchstens Leute, die sich dieser Problematik eh schon bewusst sind. Ich denke höchstens, dass es noch mehr dubiose Inserate anlockt. Ich kann ob dieser Aktion nur den Kopf schütteln. Eben der Inserent hat sich offenbar nicht mal überlegt, was er mit Meldungen macht. Da steckt für mich kein Plan dahinter und übrigens die Hundehilfe Schweiz z.B. war ja auch in der Vermittlung tätig... Was heisst das schon? Ich bin skeptisch!
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:35:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich weiss ja nichts wie's vom Preis her aussieht. Aber hier mal ein paar Inserate:

www.wohnungen-immobilien.ch/Angebote/Pohlern_10127.aspx
http://market.scout24.ch/ClassifiedDetail.aspx?lng=de&wl=1&clid=1323628
www.immoscout24.ch/IS24Web/Search/Detail.aspx?type=1&total=56&objectid=1333625
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:40:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
preilimite ist 2000.- und es muss minimum eine 3 1/2 zimmer wohnung oder haus sein lieber sogar noch grösser wegen den hunden...
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:52:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Granat
Dieses Inserat ist sicherlich nicht die Lösung des Problems! Habe ich auch nie behauptet. Aber es geht darum auf jedem Weg aufmerksamkeit für die Problematik zu bekommen. Und dss hat schon mal geklappt. Natürlich ist dies nur ein winzig kleiner Teil der Arbeit. Ich weiss nicht was ich antworten werde habe aber wieder ein paar eMails und IP Adressen mehr.
Schau mal unter www.sbtc-schweiz.ch da siehst du weitere "Aktionen". (Nicht durch mich geführt).

Die Hundehilfe Schweiz.. Da erspare ich mir jegliche Kommentare.


Darfst aber gerne sektisch sein und bleiben.. Aber wenn du Fragen hast, nur her damit.

Bearbeitet von: NW_Schweiz am: 06.03.2009 13:58:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

laura

Schweiz
254 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  13:55:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
na ja, ich finde das inserat nicht wirklich der hammer, weiss nicht, was es bewirken soll.

ich lief kürzlich durch den HB zürich, nachts um 23h. ich war schockiert ob den gestalten, die ihre kampfschmuser an straffer leine und glitzernen halsbändern zur schau stellten!!
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  14:08:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@laura
Gegen solche Halter kannst du selbst bei den scheinheiligen Gesetzen in Zürich nichts machen.Wie geschrieben. Das Inserat soll darstellen wie die meisten Inserate nun mal sind. Schwachsinnig und unrealistisch. Aber es regt zu Diskussionen an, weil es noch mehr heraussticht. Bin da zufrieden. Dass nicht alle gleicher Meinung sind war ich mir bewusst, ist immer so.

Die unseriösen Halter wirst du jedoch mich solchen Sachen nicht ausstechen können. Dazu benötigen wir endlich ein Gesetz welches das Halten von Hunden sinnvoll regelt. Es braucht keine Rassenverbote, sondern Zuchtbestimmungen, Voraussetzungen an den Hundehalter etc etc. Nur leider tun sich da einige Politiker schwer damit. Nur so lassen sich solche Bilder wie du gesehen hast vermeiden. Und das egal mit welcher Hunderasse an der Leine sie versuchen aufmerksamkeit zu erlangen.

Gruss
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  14:21:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Politiker tun sich damit schwer weil dass ja bedeutet das VIELMEHR Geld hineingesteckt werden muss...so sind die ganzen doch fein raus...machen ein unsinniges Gesetz welches "nix kostet" und weiter muss nichts getan werden.

Und die traurige Wahrheit ist in jedem Land auf dieser Erde gleich.

Bearbeitet von: Antigone am: 06.03.2009 14:21:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

laura

Schweiz
254 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  14:24:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wenn es zum denken anregt, dann ist es natürlich schon ein erfolg, da geb ich dir recht, NW.
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  15:12:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke, es regt bei den falschen zum Nachdenken an. Denn hier sind nicht die groben Problemfälle.

Ausserdem was für Zuchtbestimmungen willst du? Schau mal den Schrott, die die SKG-Züchter zum Teil schon abliefern. Und bei denen soll man schliesslich Hunde kaufen, die haben aber oft keinen Schimmer von Hundeverhaltung (ausser was mit der Vermehrung zu tun hat). Hauptsache das Fell ist schön. Charakter sieht man ja nicht sofort bei einer Ausstellung.

Was für ein Gesetz oder Bestimmungen zur Haltung braucht es. Bring einen Vorschlag. Ich denke es ist nicht einfach eine gute Lösung zu finden. Schwarze Schafe hast du immer und überall und genau diese Leute die jetzt das Problem sind, werden es auch mit neuen Bestimmungen in welchen Bereich auch immer sein.

Ist finde das Inserat doof und wenn du dir keine Gedanken gemacht hast im Vornherein, was du mit den Anfragen machst, dann hast du nicht viel mehr studiert, als diese Leute. Meine Meinung.
Zum Anfang der Seite

SoKa


53 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  16:38:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
!!Unglaublich!! dass das jemand als ernsthaftes inserat sehen kann *kopfschüttel*. Ich finds auf alle fälle gelungen, es hat zu diskussion angeregt. Natürlich sind wir (hoffentlich) eh alle schon da wo wir sein sollten aber unterschätz nicht wie viele stille leser hier durchwandern! Dazu kommt noch das es in jeglichen bereichen sehr schwierig ist die nicht schon von der jeweiligen meinung überzeugten zu erreichen - da könnte so ein inserat doch der/die einte oder andere erreichen. Ich würde denen die ernsthaft *?????* geantwortet haben ein mail schreiben und darauf aufmerksam machen um was es dir ging dabei - mit paar fakten usw. Weiter ziehen würde ich es nicht, niemand wird gerne blossgestellt auch wenn sie es verdient haben.
Zum Anfang der Seite

Delania

Schweiz
28 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  17:04:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dieser Text ist gut!!!
Aber ebben wie scho viele gesagt haben.... bringts was?
Ich glaube kaum, dass solche Menschen überhaupt den Weg hier her finden und überhaupt im Internet nach Informationen suchen!
Zum Anfang der Seite

SoKa


53 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  17:45:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dann lieber entsetzen ab dem dogo rüden inserat 39215: NICHT zu kinder, gratis, muss aber abgeholt werden?!! äxgüsi??
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  18:19:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh ja, das Inserat mit dem Dogorüden habe ich auch gesehen.
Ehm... reden wir von einem Möbelstück oder von einem Lebewesen aus Fleisch und Blut???
Es ist echt unverständlich.
Aber, was können wir tun, damit in Zukunft nicht jeder "Volltrottel" sich einen Hund-egal welche Rasse-anschafft?
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  18:45:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Granat
Was du ansprichtst ist wieder ein anderes Problem. Die Menschheit möchte immer ausgefallenere Hunde. Winzig Kleine, riesig Grosse, mit Falten ohne Sinn mit extrem kurzem Fang usw.. Es muss einfach schön aussehen. Auf die Gesundheit und den Charakter wird bei gewissen Züchtern wenig wert gelegt. Man betreibt Linienzucht, verpaart "Krüpel" nur um einem Schöhnheitsideal nahe zu kommen. Die Hunde sind so überzüchtet, dass sie nach wenigen Jahren qualvoll verrecken oder nie fähig sind einige Strecken zu laufen. Ganz abgesehen von den bekannten genetischen Krankheiten. Aber wie du sagst, hauptsach sie sehen im Ring schön aus!

Zu den Gesetzen werde ich mich nacher äussern. Ist ein längeres Thema und ich muss zuerst das Kind ins Bett bringen und mit meinem 4 Beiner in den Schnee *brrr*
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  19:11:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Überigens habe ich vernommen, dass das Kampfhundegesetz nicht so angenommen wirde, das heisst es gibt kein Verbot!
Leider gibt es noch keine Spruchreife Verfassung zu dem, aber anscheinend wird neu abgestimmt werden.
Es gibt sehr strenge auflagen und sollte ein Hund negativ auffallen so wird der halter mit hoher Geldstrafe gebüsst und es gibt ein Verfahren.
Wer hat noch mehr, konkretere Informationen?
(Nochmals: Das Vet.Amt schweigt zur zeit noch zu den Neuigkeiten, also behaftet mich nicht zu den Aussagen)
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  19:54:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So

Ein in meinem Augen "perfektes" Hundegesetz lässt sich wohl nicht wirklich umsetzen, da es an Leuten fehlt (man muss ja überall sparen) und es leider auch Zuchtvereine gibt die, wie geschrieben, auf Äusserlichkeiten achten, statt auf die Gesundheit und das Wesen der Hunde. Um alles Umzusetzen was ich persönlich für wichtig erachte bräuchte es also sehr viel Arbeit von allen. Und wenn man in der heutigen Gesellschaft schon mit Kindern umgehen kann als wären es Tiere, so ist es mit den Tieren selbst noch viel derber. Nichts desto trotz meine Ansicht aus was ein Hundegesetz bestehen müsste.


1. Möchte man sich einen Hund anschaffen ist man Verpflichtet einen Theoriekurs zu besuchen. Dieser besteht es den Themen:
Verhalten des Hundes
Fortpflanzungstrieb
Ernährung und Gesundheit
Körpersprache
Am liebsten würde man da auch gleich einen Rassebedingten Test rein nehmen. Doch das wäre noch viel viel aufwändiger. Aber wie viele Leute gibt es, die sich einen Border holen und dann mit dem Temperament überfordert sind. Oder sich Fragen wieso sie ihren süssen Jagdhund nicht frei laufen lassen können, etc. Die Leute sollen aufhören sich die Hunde nur nach Äusserlichkeiten auszusuchen. Jeder Hund hat seine Rassen spezifischen Eigenheiten und Bedürfnisse. Ist man nicht bereit die zu berücksichtigen, ist es wohl der falsche Hund.


2.Bei der Übernahme eines Welpen verpflichtet man sich einen Junghundekurs sowie einen Erziehungskurs zu absolvieren. Bei der Übernahme eines Erwachsenen Hundes besteht die Pflicht eines Erziehungskurses.


3. Leinenpflicht
Hunde sind anzuleinen:
- In Städten und in Wohnquartieren
- Öffentlichen Verkehrsmittel
- Wenn dies so durch die Behörden angeordnet wurde

4. Maulkorbpflicht:
Hunde welche durch die Behörden als Agressiv oder Bissig eingestuft wurden (nach einem Vorfall oder nach einer Anzeige) müssen einen Maulkorb tragen. Eine Befreiung kann durch einen Wesenstest erreicht werden.

5. Hundekot Aufnahmepflicht:
Der Hundehalter verpflichtet sich den Kot seines Hundes Fachgerecht zu beseitigen.

6. Hunde Zucht:
Das Züchten und Abrichten von Hunden in Richtung Steigerung ihrer Aggressivität und das Inverkehrbringen dieser Hunde ist verboten.

Folgende Rassen dürfen nur noch angeschafft werden wenn diese von einer anerkannten Zucht stammt:
FCI Gruppe 2, Sektion 2 (Molosser)
Sektion 3 (Bullartige Terrier)
FCI Gruppe 1, (Hüte- und Treibhunde)
FCI Gruppe 6 Sektion 3 (Verwandte Rassen)
Riesenschnauzer Dobermann

Für phänotypisch ähnliche Rassen bzw nicht anerkannte Rassen gelten die gleichen Voraussetzungen.

Ich würde mir dadurch erhoffen, dass man die ganze Vermehrerei stoppt. Um dies sinnvoll umzusetzen zu können, müssten jedoch die Verbände wieder sauber gefegt werden. Dass heisst, dass alle Klubs nur noch mit gesunden Tieren (HD, ED, PRA, CEA, L-2-HGA usw frei)und mit bestandenem Wesenstest züchten dürfen. Das ist und bliebt wohl ein Wunschdenken...
Wieso nur diese Rassen? Ich habe nichts gegen Mischlinge und ich finde man darf den Leuten auch nicht verbieten solche zu haben. Es gibt trotzdem Hunde welche besondere Herausforderungen an den Halter stellen. Sei es vom Trieb her oder auch vom Wesen. Bei solchen Hunden ist eine saubere Zucht sehr wichtig um genetisch Bedingte "Wesensschwächen" auszumerzen.


Was wäre denn für euch ein gutes Hundegesetz? Was fändet ihr angemessen oder wichtig?
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  20:08:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Granat
Ups, noch ganz vergessen wegen dem Antworten:
Den Leuten welche mir geschrieben haben wegen Fotos oder Namen der Hündin habe ich geantwortet (bin jedoch noch nicht ganz durch).

Ich muss aber ganz ehrlich sagen dass ich mit machen Anfragen "überfordert" bin. Was schreibst du jemandem zurück der dir ernsthafte Tipps zum Züchten mit Zwittern gibt? Etc. Es hat Anfragen dabei mit denen habe ich def nicht gerechnet und da brauche ich etwas länger um zu entscheiden was da das richtige ist. Eine Aufklärungsmail bringt da wohl rein gar nichts.

Und trotzdem finde ich das Inserat hat was gebracht.. Eine gute Diskussion, ich habe ein nettes Forum gefunden, einige Leute haben darüber nachgedacht etc. Ich kann nachvollziehen was du meinst. Aber bei gewissen Haltern bringen auch die härtesten Gestze nichts, geschweige denn ein Inserat. Denn die haben ihre Hunde weder angemeldet noch sind sie breit sich in etwas einreden zu lassen. An die Leute kommt man so nicht ran, da braucht es andere Methoden.
Zum Anfang der Seite

Toblerone

Schweiz
88 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  20:42:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, will meine Meinung hier auch noch kund tun. Nur kurz.
Ich bin im ersten Augenblick auch sehr erschrocken, als ich das Inserat sah, da ging es mir wie vielen anderen hier. Irgendwie bleibt man schon nach dem ersten Satz gefesselt dabei am weiter lesen, auch wenn ich es mir eigentlich abgewöhnt habe, solche Inserate zu lesen, weil ich mich eh nur wieder tierisch drüber aufreg!
Anyway, ich find die Idee gut. Gratuliere! Braucht Mut und viel Energie sowas auch durchzuziehen (mit Antworten schreiben etc). Ich hatte mir auch schon mal so etwas ähnliches überlegt, aber um ehrlich zu sein, mir waren all die Antworten, die dann zwangsläufig kommen würden (von Leuten, die es nicht kapieren und wütend sind, solchen, die es nicht kapieren und den Hund wirklich haben wollen und solchen, die es kapiert haben und mit mir über diese Problematik diskutieren wollen) dann einfach zu anstrengend und zu Nervenauftreibend. Also liess ich es lieber.
Diese Aktion wird die Welt nicht verändern, aber ein paar Leute hat es doch zum denken angeregt. Ihr kennt meine Meinung- wenns nur schon ein einziger ist, der dadurch anders handelt, als er es sonst getan hätte, ists schon ein Erfolg.
LG Janine
Zum Anfang der Seite

Winy


372 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  20:56:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich finde es mehr als traurig, dass sich da so viele Menschen gemeldet haben. Wie kann einem dieses Inserat ansprechen, wie schräg drauf muss man sein! Oder gibt es auch Leute, die sich nur gemeldet haben, um abzuchecken wer dahinter steckt?
Das ist ein generelles Problem. wie geht man mit Menschen um, denen es schlichtweg an gesundem Menschenverstand mangelt. Ganz abgesehen von tieferen Qualitäten.
Wäre schön, wenn sich da ANtworten finden lassen würde, die da wirken, wo sie scheinbar nötig sind. Vielleicht gibts ja noch Tipps von Foris..
Ich finde es noch schwierig da sachlich zu bleiben. Auch die Anfrage über ein Bild.... ist doch einfach schon Interesse. Ein Interesse zuviel. Oder eben, vielleicht einfach auch Neugier, man aber offensichtlich den letzten Teil des Inserates überhaupt nicht verstanden hat.
Traurig
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2009 :  21:04:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Toblerone
Danke

@Winy
Das Anfragen wegen des Hunden ansich kommen könnten, damit habe ich leider gerechnet und denen wurde auch geantwortet (1 Antwort steht bis jetzt noch aus, mache ich heute abend noch). Das Problem sind nur die ganz kaputten Anfragen.. Wobei man sagen muss dass diese alle von einer anderen Inseratsseite kamen. Bei solchen Personen nützt die beste Antwort irgendwie nichts. Aber wenn ihr eine Idee habt, wäre ich natürlich sehr dankbar!
Die Adressen sind auf jedenfall gespeichert und mal sehen ob man die mal verwenden kann..
Zum Anfang der Seite

Granat

Schweiz
1280 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2009 :  10:13:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@NW: Hey NW! Habe deinen Gesetzesvorschlag studiert. Tönt vieles eigentlich ganz gut. Weisst du, für "vernünftige" Hundehalter tönen solche Gesetze/Bestimmungen etc. selbstverständlich und logisch. Aber auch bei deinem Vorschlag würden viele die Wände hinauf. Hast du mal die alten Threads gesehen über die obligatorischen Hundekurse. Da haben jetzt schon viele Wallungen und empfinden dies als einen drastischen Eingriff in ihre persönliche Freiheit. Das was du über die Züchter geschrieben hast, müsste doch eigentlich schon so sein. Nur müsste man die Züchter so streng selektionieren, dass du da nur noch Schlaue am Werk hast (nicht diese z.T. Hirnis wie jetzt und spreche von denen mit Papieren), dass die Hunde gar nicht mehr bezahlbar wären und es nicht genügend Hunde gäbe. Glaubst du diese Rassen, die Züchter und Halter dieser Rassen die du da aufgeführt hast, würden ganz kommentarlos solchen Gesetzen entgegenblicken. Du schreibst einen rassebedingten Test, dass jeder sich damit auseinandergesetzt hat, was er sich ins Haus holt, ist eigentlich eine gute Idee. Nur wie du im anderen Thread die BC-Diskussion siehst, ist man sich nicht einmal einig. Ich denke auch, dass jeder Hund anders ist und der Charakter und die Vorgeschichte extrem mit hineinspielt. Da kann standartisieren extrem gefährlich sein. Ich kenne sehr viele Hundehalter, die sich mit einer Rasse und ihren Eigenschaften auseinandergesetzt haben und am Schluss enttäuscht waren, weil bei ihrem rassereinen Wuffi nicht viel von dem da war. Er sah halt lediglich so aus wie er sollte.

Es ist einfach unglaublich schwierig bis unmöglich eine praktikable, finanzierbare Lösung zu finden, die auch noch finanzierbar ist und breit abgestützt.

Für mich liegt ein ganz wichtiger Punkt in der Regelung der Hundeschulen und Hundetrainer. Es nützt nichts, wenn man Kurse für obligatorisch erklärt, die Leute die diese Kurse geben, aber nicht nach einem definierten und sorgfältig aufgebauten Lehrgang ausgebildet wurden. Vor den obligatorischen Kursen gab es für Hundehalter keine Möglichkeit sich an einem Standard zu orientieren und viele Neubesitzer waren mit der Auswahl total überfordert. Mit den obligatorischen Kursen hat man schon mal einen kleinen Anhaltspunkt und Selektion. Aber es ist weiterhin so, dass jeder Idiot auf die grüne Wiese stehen kann mit einem Hundebesitzer und seinem Wuffi und Weisheiten von sich geben kann und dafür Geld nehmen = eine neue Hundeschule ist geboren! Ich finde dort wäre ein extrem wichtiger Ansatz. Wieso? Schwarze Schafe wird es immer geben mit jedem Gesetz! Aber wir müssen die Leute abholen und sensibilisieren, die neu in die Hundehaltung einsteigen, oder sich aufgrund von Faulheit, Dummheit oder Bequemlichkeit am unteren Level einer guten und für die Umwelt verträglichen Hundehaltung bewegen.
Zum Anfang der Seite

NW_Schweiz


21 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2009 :  12:10:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Granat

Natürlich gibt es immer Leute, welche Gesetze als Beschränkung ihrer persönlichen Rechte sehen. Aber ich glaube die Mehrheit der Hundebesitzer wären damit einverstanden, schlussendlich sollte bei einem Hundegesetz das Wohl des Hundes zuoberst stehen, gefolgt vom Schutz der Bevölkerung. Ich bin der Meinung, dass dies viel abdecken würde.
Ich habe auch mit Leuten gesprochen die der Meinung waren, dass schon das heutige Gesetz viel zu teuer wäre. Da muss man ja in eine Hundeschule und die muss man bezahlen. Jaaa liebe Leute. Ein Hund kostet Geld. Und im Alter können sie sogar seehr viel Geld kosten. Sehe das bei meinem Hund. Da ist immer wieder einmal ein Tierarzt Besuch nötig, meist keine kleinen Eingriffe. Wie wollen die Leute denn sowas bezahlen?

Die Hunde von seriösen Züchter sind teuer. Rechnet man jedoch sämtliche Ausgaben der Züchter zusammen ist der Betrag gar nicht mehr soooo utopisch.

Ja ich glaube die guten Züchter würden ein solches Gesetz begrüssen. Es geht um ihre Rasse, sie würden ja bevorzugt werden und eine Rasse kommt automatisch weniger in verruf, wenn man die Zucht kontrollieren kann. Ich bin der Meinung dass kein Hund böse zur Welt kommt. Stimmt die Aufzucht und die Sozialisierung und Erziehung so hat man einen grundsätzlich sauberen Hund. Bei den Vermehrern wird meist der Prägung keine Aufmerksamkeit geschenkt. Zudem werden Tiere verpaart welche sich nie und nimmer zur Zucht eignen. So sieht schon der Start ins Leben eines solchen Welpen eher düster aus. Natürlich bringt man auch solche Hunde wieder zum Teil hin, es bedarf jedoch sehr viel feingefühl und Hundeverstand seitens des neuen Besitzers. "Leider" zählen solche Leute meist nicht zu den Kunden von Vermehreren.

Ja, da gebe ich dir Recht!! Jeder Hund hat neben dem Urinstinkt als Tier, der Eigenschaft der Rasse auch noch seinen eigenen Charakter. Wenn man die Leute jedoch dazu bringt sich mal über das Grundlegende der Rasse zu informieren hätten wir wieder weniger Probleme.

In meinem gewünschten Theoriekurs ginge es ja auch um die Körpersprache. So kann man bei der Auswahl des Welpens schon einmal darauf achten welcher vom gezeigten Charakter her zu einem passt. Nein nicht der niedliche schwarze, sondern der Hund welcher vom Verhalten her passt. Jaaa, ich weiss. Das ist zuuu viel verlangt. Ein Traumdenken von mir wird es trotzdem bleiben


Und wieder hast du Recht man hat mit den obligatorischen Kursen wieder einmal zu schnell geschossen. Ohne sich im klaren zu sein wer die Kurse durchführen darf. So wie's zur Zeit ist, bringt es nicht viel. Jeder Depp behauptet von sich Hundetrainer zu sein und darf munter Geld kassieren. Den neuen Besitzern bringen die ganzen oftmals auch falschen Ratschläge nichts und somit würde man besser keinen Kurs besuchen als so einen. Aber eben, lieber einfach mal was fest legen. Ausarbeiten kann man das Gesetz ja iiiirgendwann mal.
Das gleiche ist im Kanton Zürich. Mit dem Gesetz gegen Sokas. Wie soll das mit den Hunden aus dem Tierheim sein? Was ist mit Leuten welche mit Hund in den Kanton ziehen möchten etc etc etc. Aber sie haben ja noch ein halbes Jahr Zeit.
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren