Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Fisch und Aquaristik Forum - Fische, Aquarien, Pflanzen, etc.
 Fische und Aquaristik Forum - Aquarien, Pflanzen..
 Schnecken im Aquarium - Schnecken-Plage bekämpfen, jemand eine Idee?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Kaschmir


10 Beiträge

Erstellt am: 28.07.2008 :  19:27:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich besitze seit ein paar Monaten ein kleines Aquarium, nebst all den Fischen hat es leider sehr viele kleine Schnecken.
Wenn ich mein Aquarium putze und von den meisten Schnecken befreie, ist es Stunden später wieder voll mit den kleinen Kriechtieren...
Hat jemand eine Idee, wie ich mein Aquarium von der Schnecken-Plage befreien kann?

Danke für eure Hilfe

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 28.07.2008 :  20:42:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Kaschmir,
es gibt verschiedene Möglichkeiten, die erste hast Du bereits probiert. Du hast den Schnecken den Kampf angesagt. Nun, Fakt ist, Du wirst immer Schnecken haben, die Frage ist nur, ob Du Deine Einstellung zu den Schnecken änderst oder Dich weiterhin über sie aufregst. Das ist Einstellungs - und Ansichtssachen und muss jeder für sich entscheiden.
Ich habe die Schnecken akzeptiert, was nicht heisst, dass ich nichts gegen sie unternehme. Aber ich sehe auch die Vorteile. Sie zersetzen nähmlich das überschüssige Futter und das wirkt sich positiv auf die Wasserqualität aus.
Achte also darauf, dass Du nie zu viel Futter gibst, sonst ernährst Du die Schnecken auch, was sie Dir mit reichlich Nachwuchs danken.
Kauf Dir ein bis zwei Kugelfische,(je nach Grösse Deines Aquariums) die ernähren sich fast ausschliesslich von Schnecken.

Achte aber darauf, dass Du einen Papageien-Kugelfisch und keinen Palembang kaufst, denn ein Palembang braucht, wenn er etwas älter ist, Salzwasser.
Ich bin also meine Schnecken nicht los geworden, halte sie aber mit einem wunderschönen Fisch in Schach und muss einen Fisch weniger ernähren.
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiter helfen
Liebe Gruess Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Kaschmir


10 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2008 :  18:17:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Meck Meck,

Danke für die positiven Worte zu meinem Schneckenproblem.
Ich habe versucht mich über den Kugelfisch zu informieren, habe aer nicht viel gefunden. Meine Aquarium hat nur 54l- ist das zu klein für einen Kugelfisch?

Schönen Abend noch
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2008 :  20:14:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kaschmir, gib mal bei Wikipedia *Kugelfisch* ein.
Es kommt ganz darauf an, welche und wie viele Fische Du schon hast. Schau doch mal im Telefonbuch nach *Aquaristik* oder ähnlichen Begriffen. Aquarienfachgeschäfte kennen den Kugelfisch bestimmt und können Dich auch am besten beraten. Aber Finger weg vom Palembang, der braucht Brackwasser und wird oft fälschlicherweise als Süsswasserfisch verkauft. Das kann ein Jahr gut gehen und plötzlich geht er ein. Und für den stolzen Preis von ca. 25.- muss das nicht sein. Ich fügen Dir noch ein Bild vom Palembang ein....

Also bleib beim Papageien oder Assel-Kugelfisch.
Falls Du aus der Zentralschweiz kommst, kenne ich ein gutes Fachgeschäft....
LG Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Aisha


403 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2008 :  20:52:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich bin so frech und schliess mich dem Thema gleich mal an

Ich habe auch ein 54 Liter Aqua und sehr viele Schnecken.

Geht ein Kugelfisch auch mit Guppys?

LG
Aisha
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 29.07.2008 :  20:59:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ohu...keine Ahnung! Ich habe 2 Skalaren, 3 Bitterlingsbarben, 11 Neon, einen Fadenfisch und einen Kugelfisch. Mein Aquarium ist aber gut doppelt so gross....
Mir wurde gesagt, ich könner keine Neonsalmler mit Skalaren halten, denn die Skalaren frässen die Neon - nach über einem Jahr sind noch alle da....Du siehst also, keine Regel ohne Ausnahme.
Ich bin kein Experte auf dem Gebiet und kann nur von meinen Erfahrungen schreiben.
Zum Anfang der Seite

Orimba

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  17:40:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,
Meine Erfahrung mit Schnecken im Aquarium waren auch lang und mühsam!
Dann hab ich mir Schmerlen gekauft und ich hatte nie mehr Schnecken!
Prachtschmerlen werden grösser, Streifenschmerlen sind auch für ein kleineres Aquarium kein Problem!
Zum Anfang der Seite

Kaschmir


10 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  18:42:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ich habe Rote Neon, Black Mollys und einige Guppys in meinem Aquarium.
Weiss jemand, ob ein Kugelfisch oder Streifenschmerlen dazu passen würden?
Zum Anfang der Seite

hawaiiandream


25 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  20:17:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kaschmir

Auch ich hatte mal mein ganzes Aquarium voll mit Schnecken. Ich habe dann eine Schneckenfalle probiert (kleines rundes Ding, wo man eine Futtertablette reingibt und die Schnecken gehen fressen und kommen nicht mehr raus). Leider hat sich dann ein anderer Fisch da drin verfangen und ist gestorben. Auch meine Guppys gingen immer rein, aber die habe ich immer rechtzeitig gefunden.

Ich hatte ebenfalls vor diesem ein kleines 54l Aquarium und habe mich in die härzigen Süsswasserkugelfische verliebt und kurzerhand einen gekauft. Tja, der hat sich auch in meine Fische verliebt und die meisten davon gefressen und ist auch selber immer grösser geworden. Ich habe mich ehrlich gesagt auch zu wenig informiert, bevor ich ihn für 25.- gekauft habe. Er wurde zudem auch noch sehr aggressiv (ich traute nicht mehr ins Aquarium zu fassen), was mich dazu bewog, den kleinen süssen Fisch wieder an ein Fachgeschäft retour zu geben.

Also bitte, für alle, die sich dazu entschliessen einen Kugelfisch anzuschaffen, informiert euch bitte sehr gut darüber!! Denn meiner wäre bis 40 cm gross geworden...und die Haltung ist meistens auch nicht so einfach, wie man meint (Tiefkühlfutter, richtiger Bodengrund, Haltung von anderen Fischen, etc.).

Nochmals zum Thema Schnecken; am besten kaufst du dir kleinbleibende Schmerlen (keine Prachtschmerlen für dein 54l Aquarium, die werden zu gross). Oder einfach Geduld haben ist auch ein Mittel. Meine Schnecken sind jetzt plötzlich weg! Keine Ahnung wieso, die Verhältnisse haben sich nämlich nicht geändert im Aquarium. Aber es ist sicher von Vorteil, wenn du sie raussammelst und auch die Pflanzenblätter mit den Eiern dran entfernst. Es gäbe übrigens auch Gift gegen die Schnecken, aber das habe ich nie probiert. Ich glaube, da muss man danach einen Teil vom Wasser wechseln und ich denke auch, es ist nicht gerade gesund für die Fische. Ach ja, nicht zuviel Futter geben ist auch noch eine Hilfe! :-)

Viel Glück und Geduld bei der Ausrottung wünsch ich dir!!
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  21:00:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hawaiiandream,
Deine Schilderung von Deinem Kugelfisch ist mir vollkommen fremd! Was nicht heisst, dass ich Dir das nicht glaube. Erkennst Du Deinen ehemaligen Kugelfisch auf einem der Bilder?
Ich habe den Papageienkugelfisch auf Bild 1 und keinerlei Probleme. Ich füttere auch kein spezielles Futter, habe keinen speziellen Bodengrund und von der Grösse her ist er ca. 3,5 cm höchstens 4cm! Ich hab den auf Anraten eines Fischexpertens gekauft und einfach reingeschmissen! Und ich hab den jetzt schon ein gutes Jahr und der ist nicht grösser geworden.
Oder hast Du den aus einem Labor???? (grins)

Schmerlen wurden mir auch empfohlen, die waren mir aber von der Farbe her zu fad. Also den Neon macht mein Kugelfisch nichts, ausser wenn mal einer tot ist, pickt er ihn an. Ich habe Bitterlingsbarben, und die lässt er auch in Ruhe.
Zum Anfang der Seite

hawaiiandream


25 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  21:43:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie gesagt...ich hatte mich zu wenig informiert im Voraus. Deshalb wollte ich den Rat geben, sich nicht einfach den erst besten Kugelfisch zu kaufen...Ich habe nochmals nachgelesen und habe wahrscheinlich einen Nilkugelfisch erwischt... :-( Muss mal wieder schauen, wo meine Fotos von ihm sind. Vielleicht findet jemand raus, was für einer er war. Aber vom Verhalten passt der Nilkugelfisch...
Aber in dem Fall schaue ich mir das Profil vom Papageienkugelfisch mal genauer an, denn sie sind halt schon süss...
Zum Anfang der Seite

hawaiiandream


25 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  21:52:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kann in diesem Fall sein, dass ich einen Colomesus psittacus erwischt habe. Die Zeichnung wäre in etwa so. Das mit den Zähnchen stutzen finde ich noch interessant. Muss man das beim Papageienkugelfisch auch?? ;-)
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  22:14:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich habe definitiv einen Papageienkugelfisch und die Zähnchen musste ich noch nie stutzen...der hat aber auch immer viel zu tun mit den Schnecken! Habe heute auch zum ersten Mal davon gelesen
Weisst Du, was mir auffällt, wenn man sich über Aquaristik und Fische schlau machen will? Jeder erzählt etwas anderes! Der eine behauptet, Kugelfische vertragen sich nicht mit Fadenfischen, der andere Skalaren würden Neon fressen und vorhin habe ich gelesen, dass der Nilkugelfisch lieber rote Mückenlarven frisst als Schnecken....
Wie auch immer, meiner ist friedlich, frisst brav Schnecken, hat ein tolles Gebiss fühlt sich pudelwohl im Süsswasser und ist nach einem Jahr immer noch gleich klein.
Dein Kugi ist bestimmt aus einem Versuchslabor!!!!
Zum Anfang der Seite

hawaiiandream


25 Beiträge

Erstellt  am: 30.07.2008 :  22:24:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das stimmt, vorallem was Infos über Kugelfische angeht schwirrt einiges im Netz rum!! Ja, wer weiss, was für einer das war?!? *g* Jedenfalls lebt er jetzt scheinbar bei einem Kufi Liebhaber in einem riesen Becken! :-)
Und dir noch viel Spass mit deinem Schneckenfresser! ;-)
Zum Anfang der Seite

major76

Schweiz
13 Beiträge

Erstellt  am: 31.07.2008 :  05:39:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Hier auch noch eine Idee:
Lege Gurken (etwa 2cm dick gescheibelt) ins Aquarium.
Nach kurzer Zeit werden viele Schnecken daran knabbern.
Dann kannst du sie immer heraus nehmen ( mit Gurke) und eine
neue einwerfen...
Dies dauert aber ein bisschen länger, ist aber eine
Alternative zu den Schmerlen und anderen Fischen.

Viel Glück!
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 31.07.2008 :  08:06:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gute Idee! Hat man aber Welse, wird die Gurke von denen gefressen.... Geht übrigens auch mit Zucchini
Zum Anfang der Seite

Little


25 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2008 :  22:28:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kann man gut auch mit Rüebli machen. Wichtig ist einfach, dass man es bald wieder rausnimmt, sonst fressen die Schnecken und hauen wieder ab... ist dann ein bisschen kontraproduktiv
Zum Anfang der Seite

River


181 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2008 :  08:24:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wir bekamen den Tip, den Filter während dem Fütern abstellen, bis das Futter fast aufgefressen ist. In unserem Aquarium musste man fats die Fische suchen. Hat extreme viele Schnecken. Man sagt man soll nur so viel Futter geben, wie sie in 10 Min. fressen. Habe das jetzt ausprobiert. Und es wirkt wirklich. Frpher hatten wir kurz nach dem putzen und Schnecken entfernen, wieder jede Menge drin. Jetzt haben wir das Problem so lösen können.

Grüessli River
Zum Anfang der Seite

Bacardi


238 Beiträge

Erstellt  am: 22.09.2008 :  21:01:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vor ein paar Jahren hatte ich ein hübsches Aquarium geschenkt bekommen. Wie im Buch beschreiben lief ich es 1 Woche laufen, bewor ich die Fische reinsetzte. Ich hatte riesige Freude an den schnuckligen Schnecken. Ich ging ins Zoogeschäft und habe mir eine hübsche Prachtschmerle gekaut. Auf einer Seite hatte sie zwischen den Streifen einen grossen Punkt, das war einzigartig und deshalb wollte ich diese auch. Es ging zwei Tage und meine schnuckligen Schnecken waren alle weg. Ich war ehrlich traurig deshalb und rief meine Mutter an, die jahrelang ein riesiges Aquarium hatte, sie lachte und fragte ob die Prachtschmerle gefressen habe. Nein, sie hatte kein Futter genommen, dafür ihre Mitbewohner die Schnecken gefuttert.

Ich besorgte mir ein zweites kleineres Aquarium und hielt darin Schnecken und ein paar Fische. Die Prachtschmerle wurde ab sofort mit lebendigem Futter (Schnecken) gefüttert.

Vergisst die Karotten und Gurken, Kauft eine Prachtschmerle und ihr werdet keine Probleme mehr mit Schnecken haben.


Wikipedia:
Die Prachtschmerle (Chromobotia macracanthus), auch Clownschmerle genannt, ist ein Fisch aus der Familie der Schmerlen (Cobitidae). Wegen ihrer auffälligen schwarz-orangen Färbung ist sie ein oft gehaltener Süßwasserzierfisch. In ihrer Heimat ist sie auch als Speisefisch beliebt.
Zum Anfang der Seite

hawaiiandream


25 Beiträge

Erstellt  am: 24.09.2008 :  19:42:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bacardi

Soweit ich informiert bin, werden Prachtschmerlen relativ gross. Normalerweise wenn man in der Zoohandlung eine Prachtschmerle kaufen will, fragen sie nach der Grösse des Aquariums. So war das jedenfalls bei mir als ich mir wegen den Schnecken eine kaufen wollte. Ich bin nicht ganz sicher aber ich glaube, die Breite des Aquariums sollte sicher nicht unter 1 Meter sein...
Gruss
Zum Anfang der Seite

Bacardi


238 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2008 :  22:37:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nun ich hatte jahrelang die eine Prachtschmerle und sie ist nur sehr langsam, kaum merklich gewachsen. Auch meine Mutter hielt immer eine Prchtschmerle, sie war nicht sehr gross. Vielleicht etwa 10 cm als sie im Alter von 8 Jahren starb.

Die Tiere passen sich an ihrem Lebensraum an.

Ich bekam meine Prachtschmerle im Qualipet. Die haben nicht gefragt. Aber ich bin auch zielstrebig hin und habe der Verkäuferin gesagt, dass ich gerne diese Prachtschmerle hätte und habe auch das gewünschte Tier gezeigt.

Es kommt bestimmt auf das Auftreten an, ich meine, wenn du Zweifel hast, ob du dieses Tierchen kriegst, dann frage jemanden der dir sie besorgt.

Wikipedia:
Sie kann eine Größe von bis zu 30 cm erreichen, gehört aber zu jenen Arten, die unter den "normalen Aquarienbedingungen" (zu geringes Volumen, ungeeignete Nahrung) nur sehr langsam wachsen.
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2008 :  13:01:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bitte Bitte keine Kugelfische einfach so wegen Schnecken kaufen...es gibt genügend andere Dinge die sich besser eigenen (wie z. B. der Tipp mit der Gurke)...oder einfach die Schnecken regelmässig absammeln...abgesehen davon sind Kugelfische Gruppentiere und wenn man da einen alleine reinsetzt passt das nicht.

Kugelfische sind anspruchsvoll und sind nicht unbedingt einfach zu vergesellschaften, unter Umständen hast dann keine Schnecken mehr aber deine Fische auch keine Flossen mehr...
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2008 :  13:34:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,
ich möchte Dir da nicht wiedersprechen, doch habe ich seit eh und jeh Kugelfische und meine Skalare und Barben und Molly's haben alle ihre Flossen noch. Mittlerweile habe ich 2 *Rotflossen*.
Was ich aber beobachtet habe, wenn ein Fisch kränkelt, wird er vom Kugelfisch attakiert, wie es in der Natur auch vor kommt.
Ich denke, da macht jeder seine eigenen Erfahrungen. Du hast vielleicht schlechte gemacht, das muss aber nicht generell so sein.
LG Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2008 :  18:55:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Meck Meck

Hi,
ich möchte Dir da nicht wiedersprechen, doch habe ich seit eh und jeh Kugelfische und meine Skalare und Barben und Molly's haben alle ihre Flossen noch. Mittlerweile habe ich 2 *Rotflossen*.
Was ich aber beobachtet habe, wenn ein Fisch kränkelt, wird er vom Kugelfisch attakiert, wie es in der Natur auch vor kommt.
Ich denke, da macht jeder seine eigenen Erfahrungen. Du hast vielleicht schlechte gemacht, das muss aber nicht generell so sein.
LG Meck Meck



Hallo Meck Meck,

ich persönlich bin einfach nicht ein Freund von einen Fisch gegen ein Schneckenproblem einzusetzen. Ich habe da schon viel schief gehen sehen zudem möchte ich so Artgerecht und Artnah wie Möglich meine Fische halten und da würde diese Lösung für mich persönlich nicht in Frage kommen :)

Wenn du den Eindruck hast das es deinem Kugi gut geht und er sich wohl fühlt dann ist das Tip Top. Bei mir war es die letzten Jahre nur so dass ich irgendwann 16 verschiedene Becken hatte (zum einen habe ich gezüchtet) weil AQ "Neulinge" ihre 60er Becken schön Bunt vollgestopft hatten um dann später zu merken "oh mist das geht nicht gut" oder gerade eine Schneckenplage hatten und dann mal eben einen Kugi eingesetzt haben...später allerdings dann nicht daran gedacht dass dieser Fisch auch NACH der Schneckenplage gerne noch Schnecken essen möchte...

Viele liebe Grüsse

Antigone
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2008 :  19:33:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Artigone,

Zitat:
Wenn du den Eindruck hast das es deinem Kugi gut geht und er sich wohl fühlt dann ist das Tip Top.

Ich habe jetzt ein Pärchen und sie scheinen sich sehr wohl zu fühlen.
Zitat:
weil AQ "Neulinge" ihre 60er Becken schön Bunt vollgestopft hatten um dann später zu merken "oh mist das geht nicht gut" oder gerade eine Schneckenplage hatten und dann mal eben einen Kugi eingesetzt haben...später allerdings dann nicht daran gedacht dass dieser Fisch auch NACH der Schneckenplage gerne noch Schnecken essen möchte...



Wir haben uns die zwar auch wegen der Schneckenplage angeschafft, aber bei uns liegt die Situation etwas anders....Das Aquarium gehört eigentlich meinem Sohn und sein Wunsch war eigentlich nicht, ein Aquarium zu haben, sondern ein *Bikini Bottom* von Spongebob.
Zu Spongebob (der mit einem Sombrero und einer Gitarre zusammen mit Patrick im Aquarium hockt)gehört natürlich auch *Gerry* die Schnecke dazu und er bekam jedes mal einen *Anfall*, wenn wir die Schnecken entfernen wollten
So entschlossen wir, Kugelfische zu halten - und die haben nach wie vor mehr als genug Futter! So halten mir die *Kugis* die Schnecken (Gerrys) in Schach und mein Sohn kann ruhig schlafen

Aber Dein Argument ist für mich vollkommen nachvollziehbar!

Blub Blub - Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2008 :  10:02:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
*lach* Ich kann deinen Sohn sooo gut verstehen...die armen Gerrys!!! *nochmehrlach*
Zum Anfang der Seite

ciaobello

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2010 :  22:41:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo zusammen kann mir jemand sagen wo ich süsswasserkugelfische finden kann?
in der zentralschweiz wenn möglich

danke im voraus
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 20.03.2010 :  00:22:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Frage mal im TFC in Malters nach, die haben meist solche im Angebot: www.tropicfishcenter.ch
Zum Anfang der Seite

ciaobello

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 20.03.2010 :  14:21:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
vielen dank kennst du evtl. auch noch etwas im aargau?
oder sonst jemand?

gruss
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 20.03.2010 :  16:54:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aber sicher, mein Favorit in Villmergen, "Aquarium und Teich AG". Schau in die Fischliste da sind Kugelis mit Preisangabe aufgelistet. www.aquarium-shop.ch/8201.html
Zum Anfang der Seite

ciaobello

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 23.03.2010 :  10:50:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke viel mals wuffi.
ich habe sie gekauft und wurde leider falsch informiert und jetzt muss ich die kleinen leider weggeben.
ich habe 3 paare von kammkugelfische die ich nun verkaufen muss habe sie erst seit ein paar tagen.

hat jemand interesse?

35.80.- pro paar und müssten in dottikon AG bei villmergen/wohlen AG abgeholt werden.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2010 :  16:55:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: ciaobello

ich habe sie gekauft und wurde leider falsch informiert und jetzt muss ich die kleinen leider weggeben.


Ich hoffe doch sehr, dass die falsch Informationen nicht aus dem obigen Geschäft stammen. Ansonsten wäre ich doch arg enttäuscht.

Ansonsten, bringe sie in das Geschäft zurück mit dem Hinweis, Fehlkauf infolge derer falsch Beratung. Privat wirst du es schwer haben, diese los zu werden, höchstens noch mit einer Anzeige bei www . aquarium . ch

(Link/URL zusammen schreiben, da als Hyperlink hier nicht erlaubt und ins Leere führt)
Zum Anfang der Seite

ciaobello

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2010 :  17:49:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein nein nicht von denen. Du kannst sie nicht brauchen?
Gruß
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
207 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2010 :  19:32:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wieso willst du sie denn loswerden ciaobello? Also genauer Grund?
Zum Anfang der Seite

ciaobello

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2010 :  20:18:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe andere Fische drinn die nicht zusammen passen und eine andere Art kugelfische, deswegen.
Preis kann Mann anschauen
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2010 :  23:33:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: ciaobello

Nein nein nicht von denen.


Da bin ich wirklich froh, dies zu lesen. Da ich in diesem Geschäft schon ganze Nachmittage verbrachte mit dem Inhaber an dessen Kaffeebar mit fachsimpeln. Deshalb weiss ich auch, dass dieser über ein grosses Wissen verfügt und dieses auch an seine Kunden weitergibt.

Zitat:
Du kannst sie nicht brauchen?

Leider nein, da in meinen zwei Aquarien der eingesetzte Fischbesatz schon seit bald 10 Jahren gemeinsam schwimmt. Diese Harmonie will ich nicht durch völlig unpassende Tiere gefährden. Insbesondere auch, da in keinem Becken irgendwelche Schnecken für sie als Nahrung vorhanden sind, und ich erst eine Schneckenzucht für die Kugeli zum Laufen bringen müsste. Demzufolge auch erst noch für diese ein artgerechtes zusätzliches Becken einrichten müsste. Ich aber andererseits auch nicht ein Anhänger von diversen Aquarien in meinem Haus bin.

Zitat:
Ich habe andere Fische drinn die nicht zusammen passen und eine andere Art kugelfische, deswegen.


Sorry, aber diesen Satz kann ich nicht verstehen, was damit gemeint ist.

Liste doch mal den Fischbesatz in diesem Becken auf und wie gross dieses ist.

Ansonsten wie schon erwähnt, zurück an den Händler oder für diese ein eigenes (aber grosses und sehr gut struktuiertes)Becken einrichten. Ansonsten beissen sich diese, wenn adult gar zu Tode.
Zum Anfang der Seite

Guppy

Österreich
5 Beiträge

Erstellt  am: 09.05.2010 :  06:08:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich hab da mal eine frage.
Ich habe ein kleines- also 60 Liter Aquarium, das eigentlich den Guppys gehören sollte. Es ist aber so das es teilweise mehr schnecken als sonstiges beinhaltet und die Fische sowieso schon zu viel sind.
Kann ich die Guppys in ein größeres Aquarium umquatieren und im kleine Aquarium die Schnecken und eventuell Kugelfische oder Streifenschmerlen hausen lassen???
Und vor allem, kann ich dann vom großen Aquarium die schnecken ins kleine umsiedeln lassen??


Bitte gebt mir Tipps, danke
Zum Anfang der Seite

Guppy

Österreich
5 Beiträge

Erstellt  am: 09.05.2010 :  08:19:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
und wenn ja, werden die schnecken mit den häusern gefressen???
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 09.05.2010 :  22:44:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vergiss die Idee von Kugelfisch und Streifenschmerlen ganz schnell wieder. Für einen Trupp dieser Schmerlenart ist ein 60 l Becken viel zu klein und bestimmt auch jenes was du als gross bezeichnet oder fasst dieses mind. 400 l?

Kugelfische setzt man nicht zur Behebung von Schneckenplagen ein, sondern im Gegenteil, man muss vor dem Kauf bereits eine gut laufende Schneckenzucht für diese haben. Ansonsten verhungern diese Tiere, da sie nur schwer, wenn überhaupt, an anderes Futter zu gewöhnen sind und sie dabei ihre Zähne nicht mehr (wie bei den Kaninchen) abraspeln können durch das Aufknacken der Schneckenhäuer. Gefressen werden die Häuschen nicht.

An Stelle von Kugelis wird auch gerne die Anentome Helena/Raubschnecke eingesetzt, welche aber ebenso weiterhin mit Futterschnecken gefüttert werden muss.

Wenn du die Guppys umsiedelst verlagerst du damit im Grunde nur das Schneckenproblem.....wenn wieder zu viel gefüttert wird....insbesondere mit Flockenfutter. Schneckenplagen sind immer ein Indiz dafür, dass für diese laufend zu viel Futter abfällt

Ich füttere meine Fische täglich zweimal, aber keine Flocken sondern nur mit Lebend- und Frostfutter und muss dabei sogar noch darauf achten, dass die Renn- und andere Zierschnecken nicht verhungern.
Zum Anfang der Seite

Guppy

Österreich
5 Beiträge

Erstellt  am: 10.05.2010 :  23:01:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
erstmal danke für die Antwort.
Nein das andere fasst keine 400 l- ich meinte mit groß so ca. 150-170 liter.

also würdest du eher auf die schnecke tippen um die kleinen los zu bringen??
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2010 :  01:01:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Siehste, deshalb ist auch dein grösseres Becken für eine Umsetzung für eine Gruppe von mind. 6-8 Tieren dieser Schmerlenart zu klein. Da diese eine Endgrösse bis zu 12 cm erreichen. Die darf man nicht Einzeln halten, hingegen Minikugelfische (auch Erbse genannt) schon. Aber deren Haltung schon einiges an Wissen erfordert um sie artgerecht pflegen zu können.

Die Raubschnecke ist sicher die einfachste Initiative, Die Anentome helena ist eine Raubschnecke und frisst Schnecken anderer Art. Sie durchstreift den ganzen Tag das Aquarium auf der Suche nach Beute oder lauert darauf. Sie hat ein Art Rüssel mit dem sie ihre Opfer aussaugt. Soll das Hauptfutter mal ausgehen nimmt die Anentome helena auch gerne mal Fischfutter oder aber auch etwas Salat, Broccolie und Erbsen. Aber man sollte dennoch für genügend Futterschnecken für sie besorgt sein.

Ich gehe davon aus, dass du in Österreich wohnst und empfehle dir dich auch im Forum zierfischforum.at umzusehen, zwecks Tipps und wo du diese Schleimer erhalten kannst.
Zum Anfang der Seite

Guppy

Österreich
5 Beiträge

Erstellt  am: 12.05.2010 :  00:51:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hy Wuffi

danke für deinen Tipp, werde da gleich mal rein schauen.
Zum Anfang der Seite

L134

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 04.10.2010 :  15:02:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wer hatte die Schnapsidee mit dem Kugelfisch?

Manchmal fragt man sich echt wie weit man denkt wenn man etwas schreibt. Wir halten seit einiger Zeit Kugelfische (versch. süss und Brackwasserarten)

Kugelfische sind sehr spezielle Fische, Sie brauchen abnorm viel Pflege und man kann Sie nur mit sehr wenigen Anderen Fischen vergesellschaften, Da Sie mit zunehmnedem Alter agressiver werden. Die Tiere sind recht heikel und vorralem benötigen Sie enormes wissen in der Haltung und pflege ... Z.B muss man wissen dass man den Tierchen ab und an die Zähne schneiden muss sonst verhungern Sie... Alles wirklich alles was Ihnen vor der Nase vorbei schwimmt wird angebissen...
Es sind Wunderbare Tiere aber Sie benötigen viel wissen und viel Erfahrung. zumal man sich auch bewusstsein muss dass die Kugelfische immer schnecken benötigen und und und ....

Tierhaltung sollte mit Respekt und viel wissen erfolgen. Wir halten Tiere zu unserem Vergnügen... und da wir Sie ja einsperren sollten wir Ihnen auch ein gutes zuhause geben....

Wer schnecken loswerden will schreibt mir doch wir nehmen Sie gerne für unsere Kugelfische.

TIPP. Kauf doch Anetome Helena (Raubdeckelschnecke) die Fressen Schnecken:) kauf dir etwa 10 Tiere dann hast die schasse dass sie sich gut vermehren. wenn du zuviele Anetome Helenas hast dann kannst du Sie ja ausschreiben.
Zum Anfang der Seite

Housemann05


1 Beitrag

Erstellt  am: 23.05.2012 :  16:42:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich habe mit Raubturmdeckelschnecken (Clea helena, auch Anentome helena) beste Erfahrungen gemacht!!!
Besser als einen Kugelfisch einzusetzen, der entweder nach kurzer Zeit stirbt, (weil er auch salzhaltiges Wasser benötigt) oder nach der Schneckenplage anfängt, die anderen Fische anzuknabbern. Auch besser als Prachtschmerlen, die ziemlich groß werden können und sich in Einzelhaltung nicht wohl fühlen.

Ich hoffe, ich konnte helfen
Zum Anfang der Seite

miusha


1 Beitrag

Erstellt  am: 15.07.2012 :  12:02:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Bin neu hier und hab ganz aufmerksam gelesen was und wie ihr mit euren unerwünschten Beohnern umgeht. Ich hab mir für mein 500l Aquaterrarium Helenas geholt und hatte am Anfang auch merklich Erfolg damit. Leider ist das nicht mehr der Fall. Die meisten Helena-Häuschen sind leer.
Kann es sein, dass sie sich doch gegenseitig fressen?
Hat jemand Erfahrung ob man zu Wasserschildkröten Schmerlen, bevorzugt Prachtchmerlen setzten kann?
Bin um jeden Input froh.

LG Milusha
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 15.07.2012 :  22:44:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vergiss es gleich, Schildkröten sind dreckschleudern und dies schon würden Fische nicht überleben und sie machen bekanntlich alles andere auch kaputt. Deshalb wundert es mich nicht, wenn die Helena-Häuschen leer sind.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2012 :  00:07:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich kenne mich mit Aquaristik kein bisschen aus aber mein Kollege hatte jahrelang 2 Wasserschildkräten in einem Aquarium mit versch. Fischen (Black Mollys, "Putzerfische", usw.) ohne das ein Fischsterben ausbrach....nur die Schildis untereinander haben sich ab und zu bekämpft...
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2012 :  21:59:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn ich nicht weiss welche Schildkrötenart, wie dieses Becken eingerichtet ist usw. schreib ich den Schmerlen zuliebe, vergiss es. Nur weil ein Fisch eben auch mal Schnecken frisst, ist es nicht gleich DIE Lösung. Das heisst nämlich nicht, dass er das auch so macht, dass alle Schnecken weg sind.

Genauso gut kann man auch des öfteren Schnecken absammeln und muss nicht gleich Fische einsetzen.

Prachtschmerlen müssen als Gruppe von mindestens 6 Tieren gehalten werden in grossen Becken und werden bei guter Pflege auch sehr gross und alt.
Mit dem Kauf geht man auch eine Verantwortung für die Fische ein, an die ich hier eindeutig appellieren möchte.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 16.07.2012 :  23:26:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja da hast Du sicher recht, ich weiss ja nicht mal, was eine Prachtschmerle für ein Fisch ist ;-)
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren