Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Kleintiere und Nagerforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, etc.
 Hasen, Kaninchen Forum - Forumsbeiträge rund ums Zwerg-/Kaninchen
 Hilfe - Kaninchen Vergesellschaftung, habt ihr Vorschläge für mich?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Bunny;***


7 Beiträge

Erstellt am: 15.10.2011 :  12:18:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo ich habe grosse probleme, ich habe seit einer zeit zwei kaninchen (männchen, weibchen) die sich gut verstehen. Dann hat meine nachbarin ungewollte Hasenbabys bekommen und ich habe mich in einen von ihnen sehr verlieb und ihn auch bekommen!

das problem ist nur, dss der kleine ein männchen ist und mein anderes männchen mit dem kleien überhaupt nicht verstehen... (es gab keine weibchen mehr zur verfügung...) Der kleine wir dam montag kastriert, wird es dann besser und habt ihr vorschläge für mich wie ich die beiden vertraut mache? mit dem weibchen versteht er sich schon;))

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2011 :  16:51:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Falls Dein Rammler kein Frühkastrat ist, wird er den kleinen Rammler kaum je tolerieren, die Kastration wird daran nichts ändern.
Dann gibt es nur die Möglichkeit, 2 Päärchen zu halten, also noch eine Häsin dazuzukaufen.
Zum Anfang der Seite

Bunny;***


7 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2011 :  18:35:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich würde ja gerne noch ein baby holen aber ich darf nicht! der kleine ist 11 wochen alt und er grosse 1jahr und schon im jungen alter kastriert!
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2011 :  19:04:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie alt war er denn?
Der Kleine ist mit der Kastra auch schon spät dran für die Vergesselschaftung mit einem Rammler...
Zum Anfang der Seite

Bunny;***


7 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2011 :  19:15:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
dre war auch ungefär 10-13 monate der kleine war bis vor kurzem noch garnicht geschlechtsreif und ich habe den nächstfrühen termin bekommen ....und ich möchte den kleinen auf keeinen fall alleine halten...
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2011 :  23:42:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Um Rammler zusammenhalten zu können, muss man sie VOR der Pubertät kastrieren.
Am besten mit 8 Wochen, allerspätestens mit 10.
Tut mir leid aber ich kann Dir nichts schlaueres sagen, Deine Rammler eignen sich für die Haltung mit Häsinnen, nicht aber mit einem anderen Rammler.
Dann musst Du den Kleinen halt wieder abgeben oder Deine Eltern von einer 2. Häsin überzeugen.
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  18:01:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hi, das stimmt so nicht! Du kannst auch mehrere Rammler zusammen halten wenn sie 1.kastriert sind und 2. noch mind. eine Dame in der Gruppe ist. Das mit dem "wenn sie erst mal geschlechtsreif sind..." ist unsinn.

Wie alt ist aber der Kleine jetzt? Weil wenn es keine Frühkasstration war (bis zur 12.Woche) könnte er dein Weibchen bereits geschwängert haben...
Auch sollte man Babys nicht mit ausgewachsenen Kaninchen Vergesellschaften, da junge Kaninchen eine sehr dünne Haut haben und es so schnell böse Verletzungen geben kann.

Wichtig ist auch, dass die 3 genügend Platz zur Verfügung haben.(mind. 2Quadratmeter pro Kaninchen, dauerhaft zur Verfügung stehend)

Und die meisten Kaninchen verstehen sich nicht auf Anhieb! Es dauert etwas bis sie die Rangordnung festgelegt haben und dafür gibts manchmal auch Kämpfe, die allerdings (meistens) schlimmer aussehen als sie sind... Aber eben, wenn du ein Baby mit ausgewachsenen Tieren Zusammenführst, ist die Verletzungsgefahr sehr gross!
Wie hasst du denn die VG vorbereitet?

Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  18:14:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tschuldigung aber was soll sich denn ändern, wenn noch mind. eine Häsin in der Gruppe ist, dann verstehen sich zerstrittene Rammler plötzlich? Sone Gugus.
Kaninchen werden übrigens nicht "geschwängert", die werden höchstens trächtig
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  19:54:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wieso denn Gugus? Es funktioniert tatsächlich :) oder wieso sollte es nicht funktionieren? Gibt ja schliesslich genügend Kaninchengruppen in denen mehrere Kastrate/Häsinnen gemischt sind und wo sich auch die Männer unereinander verstehen.

und ob sie nun trächtig werden oder schwanger spielt ja keine grosse Rolle, ich denke der Vorgang ist derselbe ;) aber ich weiss, schwanger werden eig. nur die Menschen.

Tut mir Leid ich wollte dich mit meinem post nicht angreifen! bin aber der Meinung dass die Aussage wegen Kastrat/Frühkastrat "Gugus" ist.

Und Bunny, für Tipps zur VG schau doch mal hier unter "Kanincheninfos, VG" vlt. hilft das ja weiter prokaninchen.ch

Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  22:37:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Randalin

Wieso denn Gugus? Es funktioniert tatsächlich :) oder wieso sollte es nicht funktionieren? Gibt ja schliesslich genügend Kaninchengruppen in denen mehrere Kastrate/Häsinnen gemischt sind und wo sich auch die Männer unereinander verstehen.


Natürlich gibt es das aber dann empfielt es sich, Frühkastraten zu halten. Es besteht sehr wohl ein Unterschied, zwischen Früh- und Spätkastraten!
Guck Dich mal bei anderen Tierarten um, ein Zuchthengst lebt auch nicht plötzlich friedlich mit anderen Hengsten oder Wallachen zusammen, nur weil er kastriert wird. Das Verhalten bleibt meist gleich, schliesslich hat er eine Pubertät durchgemacht und ein Frühkastrat nicht.
Natürlich gibt es immer Ausnahmen, wo es funktioniert. Es gibt sogar unkastrierte Rammler, die friedlich zusammen leben. Das ist dann halt einfach ein Spiel mit dem Feuer.
Schlussentlich muss jeder selber entscheiden, welche Risiken er eingehen will aber etwas zu empfehlen, nur weil es bei einem selber funktioniert, halte ich für gefährlich. Kaninchen können sich im Extremfall töten, das sollte man sich einfach bewusst sein.

Bearbeitet von: Leela am: 16.10.2011 22:41:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  15:24:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kaninchen sind keine Pferde, ich finde nicht dass man da einen direkten Vergleich ziehen kann.
Und ich spreche hier nicht nur aus meiner Erfahrung, sondern auch aus Erfahrungsberichten von anderen Kaninchenbesitzer.
Wie es mit "Zuchtrammlern" ist, kann ich natürlich nicht sagen, wenn wir dann den Vergleich mit dem Pferd weiterführen wollten.Aber ich denke Zuchtrammler haben selten das Glück nach ihrem "Dienst" ein artgerechtes zuhause zu finden und in einzelhaft werden sie wohl kaum kastriert.

Aber es stimmt, bei einer Vergesellschaftung kommt es natürlich immer sehr auf den Charakter der Tiere an!
Von meinen Kaninchen kann ich sagen, dass ich früher eine 8er Gruppe hatte wo 2 frühkastraten, ein spätkastrat und der Rest (unkastrierte)Weibchen waren. Die Frühkastraten "hassten" sich und es gab Rangeleien sobald sie aufeinander trafen, da sie viel Platz zur Verfügung hatten, konnten sie sich aber aus dem Weg gehen. Der Spätkastrat war wohl das friedlichste Tier das ich je hatte, er verstand sich mit jedem gut und unterwarf sich auch gleich dem Frühkastraten "Boss."

Ich käme sicher auch nie auf die Idee zwei unkastrierte Rammler zu VG'n und würde auch nicht nur zwei kastrierte (ob früh oder spät) Rammler versuchen zusammen zu halten. Das Risiko wäre mir da viel zu gross! Aber für eine dreiergruppe mit mind. einem Weibchen sehe ich keine grösseren Probleme als bei jeder anderen Vergesellschaftung. Wie gesagt, ich stütze mich hierbei nicht nur auf eigene Erfahrungen.

Und nebenbei, auch Frühkastrate rammeln zum Vermehrungszweck, markieren ihr Revier und verteidigen es gegen Eindringlinge. (jedenfalls meine) Wo also liegt der Unterschied zu Spätkastraten? resp. was lernt er denn so anderes in seiner Pubertät?

Lg
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  15:39:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
und noch kurze Anmerkung: Ich bin sowieso dafür, dass möglichst alle Rammler frühkastriert werden, dann würde sich die Frage auch erledigen.

Ich will hier auch nicht sagen, dass man unbedingt zwei (kastrierte) Kaninchenrammler zusammenhalte sollte!! Das auf keinen Fall! Finde aber die Aussage falsch, dass es selten- nie gut geht. (wenn noch weibchen dabei sind.)
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  19:19:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ne, da wäre ich auch nicht dafür ;-)
Frühkastraten verstehen sich bestens untereinander, mit Weibchen wird es aber schwierig, besonders bei 1.1 oder 1.2, usw.
Als Haremswächter eignen sich nur Spätkastraten. Nur die verhalten sich auch wie Rammler, ein Frühkastrat ist ein "Neutrum" und wird oft von der Häsin geplagt oder reagiert, weil er ihr Verhalten nicht einordnen kann, selber aggressiv (hatte erst diese Woche so einen Fall).
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2011 :  22:48:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Naja ich denke wir drehen uns hier im Kreis und werden uns wohl kaum einigen. ;-)
Ich kann nur sagen, meine FRÜHä-kastrierten Rammler verstanden sich absolut nicht. und mein FRÜH-kastrierter Rammler hat jetzt seine beiden Weiber wunderbar im Griff (ist eine dreiergruppe)

Es gibt bestimmt jeden Fall, aber für mich gilt immer noch Nur 2 Rammler egal ob Früh oder spätkastriert gibt eine Krise, Nur Weiber selbstverständlich auch und ein Gemisch geht meistens gut, egal ob Früh oder Spätkastriert. Und ich denke es geht eher um den Charakter der Tiere als um das wann kastriert. Nicht alle Kaninchen passen zueinander.
Für mich hätte es also in deinem Fall nicht geklappt weil die Charakter nicht zueinander passten und nicht wegen Früh/Spätk. (oder aauch wegen des Platzangebotes, kenne deine Haltung ja nicht und das ist jetzt auch nicht bös gemeint!) es gibt ja auch Gruppen wo ein dominantes Weibchen der Boss ist.
Und ich nehme an deiner Ansicht nach mochten sich meine Frühkastraten nicht weil noch Weiber in der Gruppe waren. ;-) wir werden uns nicht einigen.

Und das Frühkastraten sich nicht wie "richtige" Männer fühlen / verhalten halte ich für Blödsinn. Ich hatte einen Frühkastraten als "haremswächter" und der hatte seine Truppe bestens unter Kontrolle und wurde auch nicht "herausgefordert" o.ä. (verstand sich einfach nicht mit dem anderen Frühkastraten)

Liebe Grüsse

und würde mich noch interessieren wie es mit der VG der drei läuft? resp. was Bunny unternommen hat?
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2011 :  01:30:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kein Problem ;-)
Ich möchte nur noch anmerken, dass meine Erfahrungen nicht aus der Haltung von 2, 3 Grüppchen stammt, sondern ich schon über 16 Jahre Kaninchen züchte und in der Zeit zahlose Kaninchen verkauft und kombiniert habe.
Zum Anfang der Seite

Randalin


7 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2011 :  18:28:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
^^ Dann muss ich doch trotzdem auch noch mal etwas anmerken

Ich sehe das so,
1. nur weil man etwas jahrelang gemacht hat, muss das nicht heissen dass man es richtig gemacht hat. Bei VG's hat man zwar jetzt den direkten Beweis, aber einfach die Aussage weil ich das schon xx jahre mache.. beeindruckt resp. beeinflusst mich nicht besonders. Und naja, sonst würde ich sagen diskutieren wir in 7 jahren weiter welche Erkenntnisse ich bis dahin gewonnen habe. ;-)

2. Gerade das Wort "Züchter" macht mich nur skeptischer. Nach meinen Erfahrungen (und ich gebe zu, ich lebe noch nicht lange genug um es mit 16j. Kaninchenhaltung aufzunehmen ;-) ) Haben Züchter keineswegs das Ziel ihren Kaninchen ein möglichst schönes Leben zu bieten. Meist Einzelhaft, in kleinen Boxen/Buchten/Käfigen, selten Grünzeug und Auslauf erst recht nicht. Natürlich gibt es vermutlich auch hier die schönen Ausnahmen, aber züchten und "artgerechte" Haltung (was immer das ist) lässt sich für mich nicht vereinbaren.

Ich nehme deshalb an, dass du aufgrund deiner verkauften Kaninchen zu deinen Erkenntnissen kamst und nicht durch deine eigenen Zuchtkaninchen. (Was die Erfahrungen natürlich nicht weniger wertvoll macht, das wollte ich damit nicht sagen.) Aber trotzdem, dann finde ich sind meine Aussagen die vlt. auf Erfahrungen von anderen Kaninchenbesitzern basieren, die länger als ich Kaninchen halten /hielten genauso viel Wert und nicht abzutun nur weil ich bisher erst wenige Gruppen (resp. eine Gruppe die sich immer wieder verändert hat) hielt/halte.

Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2011 :  18:55:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es ist einfach fakt, dass etwas was schon bei 100 Kaninchen funktioniert hat, aussagekräftiger ist, als bei 2 Kaninchen.
Deswegen tu ich Deine Erfahrungen nicht ab, das ist einfach eine Tatsache.
Ich hielt einmal sogar über lange Zeit zwei Zuchtrammler zusammen. Deswegen kann und werde ich das bestimmt nicht so weiterempfehlen, weil das eben eine absolute Ausnahme ist.
Zum Anfang der Seite

Bunny;***


7 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2011 :  15:23:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke leute!! ich werde es einfach mal versuchen vielleicht muss ich warten bis der kleine grösser ist und die beiden gleichstark sind;))aber wo sollte ich es am besten ausprobieren?!
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2011 :  18:51:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn der Ältere auf den Jüngeren losgeht, dann im Gehege des Jüngeren, damit das dominante Tier der "Fremde" ist.
Eine neutrale Fläche wäre auch ok aber auf keinen Fall im Gehege des dominanten Kaninchens.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren