Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Kleintiere und Nagerforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, etc.
 Hasen, Kaninchen Forum - Forumsbeiträge rund ums Zwerg-/Kaninchen
 «Kaninchen richtig halten», Tierschutzgerechte Haltung von Kaninchen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Admin

Schweiz
1943 Beiträge

Erstellt am: 27.06.2012 :  14:46:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gerne ein Hinweis auf das Kursangebot «Kaninchen richtig halten» von Kleintiere Bern-Jura (Region Berner Mittelland, Emmental, Jura, Oberaargau, Seeland und Berner Oberland).

Folgende Kleinanzeige wurde soeben freigeschaltet:

Kurs «Kaninchen richtig halten» in Schmidigen BE
www.tier-inserate.ch/Kleintiermarkt/Kaninchen-richtig-halten-147427.aspx


[Zitat Tieranzeige 147427 «Kaninchen richtig halten»

Für Kaninchenhalter und solche, die es noch werden möchten

Kurstthema: Der Halterkurs vermittelt grundlegende Kenntnisse zur Haltung eines Kaninchens. Die Teilnehmer werden mit der Tierschutzverordnung, den Anforderungen an den Tierhalter, den Bedürfnissen des Tieres sowie den alltäglichen Arbeiten im Umgang mit dem Tier vertraut gemacht. Vertieft werden auch Themen zum Nachwuchs, Krankheiten erkennen, heilen und vorbeugen sowie Rassen- und Farbenvielfalt behandelt. ...
]


Weitere Infos per Mail oder unter folgendem Link:
www.kleintiere-bern-jura.ch/index.php/weiterbildung.html

Anmeldetalon Kurs «Kaninchen richtig halten» 2012
www.kleintiere-bern-jura.ch/tl_files/dokumente/Kaninchen/Rammler%20und%20Haehneschau%202011/Halterkurs_Kaninchen.pdf

Kja


19 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2012 :  21:12:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wäre evt. noch anzumerken, dass es sich um Infos zur Kaninchenzucht und nicht etwa zur artgerechten Kaninchenhaltung handelt. Auch wenn es wohl klar wird, sobald man auf den Link klickt.
(hoffe durfte hier was posten )

Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 27.06.2012 :  22:27:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Auch wenn man anfangen will zu züchten, braucht man ja grundlegende Infos über die Haltung.
Also nur um Zucht geht es da sicher nicht aber die Infos sind vom Zuchtverein, falls Du das meintest...
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  09:40:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Hauptthemen sind die Haltung der Kaninchen.
- Stallgrössen
- Pflege (Krallenschneiden)
- Handlung

Es werden aber auch Themen der Zucht und der Rassen angeschaut.
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  09:43:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Beim Link findet Ihr noch den Artikel aus der Tierwelt.

www.kleintiere-schweiz.ch/resources/2/uploads/Kaninchenkurs.pdf
Zum Anfang der Seite

Kja


19 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  11:06:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Leela: Nein meinte damit, dass man keine Infos zur ARTGERECHTEN resp. artentsprechenden Haltung bekommen wird, sondern eher Mindestangaben was Stallgrösse ect. betrifft. :-) Also im Prinzip, dass es für "Hobbyhalter" die ihren Kaninchen ein schönes Leben bieten wollen keine geeigneten Infos geben wird, sondern eben nur für Leute ist, die beschliessen ihre Kaninchen auf kleinstem Raum zu halten um zu züchten.

Soweit ich weiss, bis du Züchterin, hoffe du nimmst das jetzt nicht persönlich, aber ich denke, du wirst nicht bestreiten, dass in den meisten Kaninchenzuchten die Bedürfnisse der Kaninchen nicht oder kaum berücksichtigt werden. (Ernährung, Sozialverhalten, Bewegung)

Lg
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1943 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  11:43:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Kja
Wäre evt. noch anzumerken, dass es sich um Infos zur Kaninchenzucht und nicht etwa zur artgerechten Kaninchenhaltung handelt. ...

OK, dann gerne noch der «offizielle Link», wenn es ums Thema «Kaninchen richtig halten» geht.

«Kaninchen richtig halten» vom Bundesamt für Veterinärwesen BVET
www.bvet.admin.ch/tsp/02262/

[Zitat Webseite BVET
Kaninchen sind soziale Tiere und leben in Gruppen mit klarer Rangordnung. Sie werden als Heimtiere gehalten, zur Fleischproduktion, für die Rassenzucht und als Labortiere. Doch alle stammen sie von den Wildkaninchen ab und obwohl sie seit Jahrhunderten domestiziert sind, zeigen sie unter natürlichen Bedingungen im Wesentlichen noch immer dasselbe Verhalten wie ihre Vorfahren.]


Ergänzend noch ein Kaninchen Merkblatt und Broschüre für «Deutsche Kaninchenhalter»

Merkblatt zur Haltung von Kaninchen als Heimtiere
Empfehlungen des Landesbeirats für Tierschutz Baden-Württemberg
www.mlr.baden-wuerttemberg.de/mlr/allgemein/Kaninchenmerkblatt.pdf

Die Haltung von Zwergkaninchen - DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V.
www.tierschutzbund.de/fileadmin/mediendatenbank_free/Broschueren/Haltung_von_Zwergkaninchen.pdf
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  13:18:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Kja

@Leela: Nein meinte damit, dass man keine Infos zur ARTGERECHTEN resp. artentsprechenden Haltung bekommen wird, sondern eher Mindestangaben was Stallgrösse ect. betrifft. :-) Also im Prinzip, dass es für "Hobbyhalter" die ihren Kaninchen ein schönes Leben bieten wollen keine geeigneten Infos geben wird, sondern eben nur für Leute ist, die beschliessen ihre Kaninchen auf kleinstem Raum zu halten um zu züchten.

Soweit ich weiss, bis du Züchterin, hoffe du nimmst das jetzt nicht persönlich, aber ich denke, du wirst nicht bestreiten, dass in den meisten Kaninchenzuchten die Bedürfnisse der Kaninchen nicht oder kaum berücksichtigt werden. (Ernährung, Sozialverhalten, Bewegung)

Lg



"Artgerecht" ist nicht in Steingemeisselt und bedeutet nicht für jeden dasselbe.
Ich finde es z. B. artgerecht, dass meine Tiere ihren Fortpflanzungstrieb ausleben können

Natürlich gibt es Züchter, die ihre Tiere schlecht halten aber sicher genausoviele Halter, die ihre Tiere in kleinen Gitterkäfigen als Kinderspielzeug halten.
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2012 :  16:35:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es gibt Tierschutz und "extrem" Tierschutz.

Lest doch die Sachen vom BVET oder die vom unteren Link.
Und für die Skeptiker, besucht den Kurs. Ich denke jeder kann dort was lernen. (z.T. sogar Züchter)

www.kleintiere-schweiz.ch/resources/2/uploads/Halterkurs_Kaninchen_Teilnehmer_V6.pdf
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1943 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2012 :  12:16:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
"Artgerecht" ist nicht in Steingemeisselt ...

Ja, wie wahr! Was heisst schon «artgerecht»?! Darum wurde eben der Titel dieses Thread bewusst mit «Tierschutzgerechte Haltung von Kaninchen» gewählt. Übrigens, interessant für KaninchenhalterInnen war ja auch in diesem Zusammenhang die Parlamentarische Initiative «Verbot der Einzelhaltung von Hauskaninchen»

Empfehlenswertes Expose zum Thema Einzelhaltung von Hauskaninchen
www.kleintiere-schweiz.ch/resources/1/uploads/Verbot_der_Einzelhaltung_von_Hauskaninchen.pdf

Zitat:
Original erstellt von: nara
Es gibt Tierschutz und "extrem" Tierschutz. ...

Ja, dieser «extrem Tierschutz» macht eben auch Tier-Inserate.ch arg zu schaffen. Möglicherweise wird Tier-Inserate.ch schon bald «offline gehen» müssen wegen «übereifrigen Tierschützern» ... Mehr dazu aber später in einem gesonderten Forums-Thread.
Zum Anfang der Seite

mali2000

Schweiz
503 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2012 :  13:13:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
heee admin! nix offline gehen :( diese seite ist doch m.e. die einzige seriöse gratis inserate seite!!! kann- wenn es dazu kommen sollte- ein referendum ergriffen werden?
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 29.06.2012 :  19:57:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oje, wieso denn das?
Ich kenne keine Tierinserateseite, wo so wenig unseriöse Angebote drin stehen, das sieht bei anderen gaaanz anders aus
Das wäre ja wirklich schade!
Zum Anfang der Seite

Kja


19 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2012 :  13:45:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
"Artgerecht" ist nicht in Steingemeisselt und bedeutet nicht für jeden dasselbe.
Ich finde es z. B. artgerecht, dass meine Tiere ihren Fortpflanzungstrieb ausleben können

Natürlich gibt es Züchter, die ihre Tiere schlecht halten aber sicher genausoviele Halter, die ihre Tiere in kleinen Gitterkäfigen als Kinderspielzeug halten.


Noch ein letzter Beitrag, hier gehts ja eig. um was anderes ;)

Ja Artgerecht ist ein heikles Wort, benutze also wohl lieber "Artentsprechend." Was für mich bedeutet, das Tier soll sich möglichst so wie seine "wilden Verwandten" verhalten können.

Ich habe keine Ahnung wie du deine Tiere hälst, aber wenn ich jetzt mal von meinen Züchtererfahrungen ausgehe, leben die Kaninchen meistens einzeln in 1-2 Boxen eventuell gibts ab und zu Auslauf.
Du schreibst sie können ihren Fortpflanzungstrieb ausleben ;) ja das ist in der Hobbyhaltung wohl schlecht möglich.(Respektive nicht wünschenswert, da stimmst du mir wohl zu ;).) Kinderspielzeug etc. ist sicher nicht besser, aber das ist ein anders Thema, über das man sicher genauso diskutieren kann,aber da es hier um die Kaninchenzucht geht, hab ich das mal weg gelassen.

Aber inwiefern ist irgend etwas anders in der Zucht dem natürlichen Verhalten des Kaninchen angepasst? Sie können sich kaum bewegen, sind alleine, meistens wird hauptsächlich mit Getreidehaltigem Fertigfutter gefüttert, evt hats noch ein Häuschen in der Box.

Kaninchen bleiben ausser zum säugen kaum in der Nähe ihrer Jungen, in der Zucht sind sie meistens gezwungen auf engem Raum mit ihnen zusammenzuleben. Frisst eine Mutter ihre Jungen, ist das Kaninchen gestört und wird entsorgt. Sicher ist nichts an der Haltung auszusetzen. Weil zu wenig Platz vorhanden ist, werden die Kleinen viel zu früh abgegeben und so weiter und so fort

Gebe zu, dass ich durch meine "Züchtererfahrungen" eine ziemlich negative Einstellung habe, allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass eine "artensprechende Zucht" überhaupt möglich ist ;-) Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2012 :  14:01:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also nein, hier ging es eigentlich nicht um Zucht sondern um Haltung aber ist ja wurscht.

Die Frage ist, wie lebt ein Kaninchen denn in der Natur? Als Gruppe? Ja aber mit strickt getrennten Revieren.

Du schreibst die Jungen werden zu früh abgegeben. In der Natur sind sie ab dem 30. Tag auf sich alleine gestellt, dann hat die Mutter nämlich den nächsten Wurf. So früh gibt wohl kaum ein Züchter seine Jungen ab.

Ich stimme Dir zu, Zucht mit Haltung wie in der Natur ist kaum möglich.
Aber wäre das auch erstrebenswert, mit einer Jungtiersterblichkeit von 80%?
Mit Kaninchen, die alleine aufgrund ihres Status in der Rangordnung eine massiv kürzere Lebenserwartung haben?
Also ich würde das für meine Tiere nicht wollen.

Gruppenhaltung von Kaninchen ist auf jeden Fall möglich und erstrebenswert.
ABER nur bei Heimtieren, in passenden Gruppen mit kastrierten Rammlern.

Zucht in Gruppenhaltung ist weder möglich, ohne dass die Tiere leiden, noch wünschenswert.

Bearbeitet von: Leela am: 02.07.2012 14:02:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 02.07.2012 :  14:04:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielleicht magst Du diesen Artikel mal lesen:
www.kleintiere-schweiz.ch/index.cfm?ID=1797&Nav=202&js=1
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1943 Beiträge

Erstellt  am: 03.07.2012 :  15:57:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Kja
... Ja Artgerecht ist ein heikles Wort, benutze also wohl lieber "Artentsprechend." ...

Danke für die «Präzisierung».

«Artgerechte Haltung» gemäss Online Enzyklopädie Wikipedia®

[Zitat http://de.wikipedia.org/wiki/Artgerechte_Haltung
Artgerechte Haltung bezeichnet eine Form der Tierhaltung, die sich an den natürlichen Lebensbedingungen der Tiere orientiert und insbesondere auf die angeborenen Verhaltensweisen der Tiere Rücksicht nimmt. ...


Aber eben: schon der Begriff «Artgerechte Haltung» ist irgendwie ein Widerspruch in sich selbst. Konsequent zu Ende gedacht, gehören Tiere ausschliesslich in ihren angestammten natürlichen Lebensraum.

Also nix mit Zoo und dergleichen ...
Zum Anfang der Seite

Kja


19 Beiträge

Erstellt  am: 04.07.2012 :  23:39:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
1. Also nein, hier ging es eigentlich nicht um Zucht sondern um Haltung aber ist ja wurscht.

2. Die Frage ist, wie lebt ein Kaninchen denn in der Natur? Als Gruppe? Ja aber mit strickt getrennten Revieren.

3. Du schreibst die Jungen werden zu früh abgegeben. In der Natur sind sie ab dem 30. Tag auf sich alleine gestellt, dann hat die Mutter nämlich den nächsten Wurf. So früh gibt wohl kaum ein Züchter seine Jungen ab.

4. Ich stimme Dir zu, Zucht mit Haltung wie in der Natur ist kaum möglich.
Aber wäre das auch erstrebenswert, mit einer Jungtiersterblichkeit von 80%?
Mit Kaninchen, die alleine aufgrund ihres Status in der Rangordnung eine massiv kürzere Lebenserwartung haben?
Also ich würde das für meine Tiere nicht wollen.

5. Gruppenhaltung von Kaninchen ist auf jeden Fall möglich und erstrebenswert.
ABER nur bei Heimtieren, in passenden Gruppen mit kastrierten Rammlern.

6. Zucht in Gruppenhaltung ist weder möglich, ohne dass die Tiere leiden, noch wünschenswert.



1. Dieser Kurs spricht meiner Meinung nach nicht Haustierbesitzer an sondern Züchter und solche die es werden wollen.

2. Ja, was anderes hab ich ja auch nicht behauptet oder?

3. Stimmt, nur sind sie weiterhin in Gesellschaft von anderen Kaninchen oder nicht? Lernen also Sozialverhalten etc. was von einem 7 Wochen alten Jungtier welches alleine in ein Kinderzimmer vermittelt wird, nicht behauptet werden kann.

4. Nein, eine hohe Sterblichkeit ist nicht wünschenswert, aber es stellt sich trotzdem die Frage, weshalb man so viele Kaninchen produzieren soll? V.A. wenn dann sowieso die Hälfte wegen Zuchtfehlern geschlachtet wird, denke das kommt dann der Jungensterblichkeit wieder näher ;-)

5/6 Na eben und deshalb "mag" ich die Kaninchenzucht nicht.

Und in Heimtierhaltung finde ich, könnte man durchaus eine Pflicht einführen, am besten zusammen mit einer Mindestgrösse für das Gehege usw.
Den Bericht den du mir gezeigt hast, da wurden entweder unkastrierte Rammler, oder Zippen zusammen in den Stall gesperrt. Wie viel Platz hatten sie den zur Verfügung? Einige Boxen? Na tolles Revier!

Macht man eine VG mit kastriertem Rammler (oder auch mehreren kasrierten Rammler) und 1 oder mehreren Zippen in einem grossen Revier(Gehege), klappt es meistens. Ein paar Löcher in den Ohren nehme ich da auch gerne in Kauf (natürlich nicht halb abgerissene Ohren wie auf deinem Bild)Dass es Gejage und Gerammel ist doch natürlich ;) und auch, dass es eine strenge Rangordnung gibt! Da muss man halt dann das Gehege entsprechend anpassen, damit alle ihre Rückzugsorte haben.

Finde den Wiki Text eigentlich noch gut, Und weg mit den Zoos, würde mich auch nicht besonders stören.
Allerdings sind "unsere" Kaninchen eben domestiziert und die meisten bereits aufgrund ihrer Fellfarbe/länge in der freien wildbahn nicht mehr überlebensfähig.


Lg
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2012 :  00:25:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zu 3., es wäre verboten ein 7 wöchiges Kaninchen einzeln zu halten.

Zu 4. Weshalb soll es keinen Sinn machen, einen Teil der Kaninchen zu schlachten? Vielleicht nicht, wenn man Vegetarier ist aber ich persönlich mag Kaninchenfleisch sehr gerne ;-)

Zur VG, nichts anderes schreibe ich ja auch. Ich weiss wie eine VG funktioniert ;-)
Ganz am Anfang meiner Zucht ist leider einer meiner Rammler ausgebüchst und mit meinem im Garten freilebenden Rammler aneinander geraten.
Der Kleinere hat dies leider nicht überlebt, trotz eines 600gm Gartens mit Büschen, Bäumen , usw.
Weil unkastrierte Rammler sich gar nicht ausweichen wollen.
Daher kommt man um die Einzelhaltung von Zuchtrammler (mit zeitlich begrenztem Häsinnenbesuch) leider nicht drumrum, dasselbe gilt für Häsinnen mit Jungtiere, bzw. funktionierts meist schon nicht mehr wenn sie tragen.
Wenn Du deshalb keine Kaninchen züchten willst, ist das Dein gutes Recht aber ganz ohne die Kaninchenzucht als solches, gäbs ja bald keine mehr, das wäre ja wohl auch nicht wünschenswert ;-)
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 05.07.2012 :  09:29:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
AN Kja

Zitat:
1. Dieser Kurs spricht meiner Meinung nach nicht Haustierbesitzer an sondern Züchter und solche die es werden wollen.

Der Kurs spricht genau die Halter an. Damit sind Personen angesprochen, welche nur einige Kaninchen halten, und nicht zwingend Züchten. (Solche Personen die mit der Rassezucht begonnen haben sind selbstverständlich auch Eingeladen)

Es werden dort die Grundbedürfnisse eines Kaninchens angeschaut.(Futter, Stallgrösse, Pflege ect.)

Ich empfehle dir den Kurs sehr.
Zum Anfang der Seite

Kja


19 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2012 :  21:43:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@leela: Ja, da sind wir ja einer Meinung, dass unkastrierte Rammler nicht zusammen gehen, Zucht Gruppenhaltung nicht möglich ist usw. ;-)

zu 3. Zum Glück werden dann ja keine so jungen Kaninchen abgegeben ;)und Züchter/Quali* & Co weisen auch immer darauf hin, dass man 2 Kaninchen kaufen muss...

zu 4. ich bin vegi ;D Kann aber die Kaninchenzucht zur Fleischproduktion (nicht Industrie) nachvollziehen, während ich die Ausmusterung aufgrund zu langer Ohren oder Krankheiten, aggressivem Verhalten... von Zwergen/Kleinrassen nicht verstehen kann.

@nara: Ich denke mit den Bedürfnissen von Kaninchen kenne ich mich aus. :-) Das Tierschutzgesetz kann ich auch sonstwo nachlesen ;-) Rassen und Farbenvielfalt sowie Nachzucht interessiert mich weniger, resp. braucht mich nicht zu interessieren.

Lg
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 10.07.2012 :  17:00:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke, wenn man will, kann man immer etwas lernen.

Viel Spass allen die den Kurs besuchen.
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2014 :  18:14:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
eine artgerechte haltung kann es doch nicht geben, da die kaninchen in gefangenschaft gehalten wird.
mann kann einen kaninchenstall nach dem gesetz bauen und er wäre dennoch für das kaninchen eine quahl.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2014 :  20:35:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ist wohl Ansichtssache, man kann das Kaninchen ja nicht fragen.
Meine machen mir jedenfalls keinen gequälten Eindruck

(Diese Theorie könnte man übrigens auf sämtliche Haustiere übertragen).
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 29.05.2014 :  16:43:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wie soll dann nach deiner meinung nach, eine ardgerechte haltung aussehen?.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2014 :  00:05:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was ist denn bei der Haltung von Kaninchen "eine Qual"?

Und warum nur bei den Kaninchen, alle anderen Haustiere sind also glücklich?
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2014 :  19:50:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
das beantwordet nicht meine frage. das tierschutzgesetz schreibt die grösse vor. an eine tierschutzgerechte haltung wurde nicht gedacht. es steht z.b nirgens wie viele kotschalen vorhanden sein müssen. mann könnte ganz kleine reinpacken, wo der hase mühe hat sich zu bewegen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 30.05.2014 :  21:14:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das stimmt doch gar nicht. Von Rückzugsmöglichkeit bis Nagegegenstände ist alles vorgeschrieben.
Hast Du Dich überhaupt schon mal informiert oder denkst Du Dir das einfach aus!?

Und den anderen Satz verstehe ich nicht. Wer käme schon auf die Idee, in einen grossen Stall x kleine Kotschalen zu tun
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 31.05.2014 :  15:23:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich habe mich informiert. Es stehen die Mindestmasse im Tierschutzgesetz. Ein Hase mit einem Gewicht von 5 Kg braucht leicht aufgerundet 10000 cm2. Die Höhe ist angegeben. Da die Breite nicht angegeben ist, kann man die Box so bauen das man auf die 10000 m2 kommt. Ich möchte damit sagen,dass nicht alles wo geschrieben ist mit den Vorschriften Gold und glänzt.
www.b2cshop.admin.ch/cshop_mimes_bbl/00/0024817F68691ED2A6EE20B4FC10FD09.pdf
Zum Anfang der Seite

Cappuccina

Schweiz
198 Beiträge

Erstellt  am: 31.05.2014 :  22:20:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich weiss jetzt nicht, wer hier seine Kaninchen wie hält. Aber die gesetzlichen Mindestmasse sind mehr als nur lächerlich und haben mit dem Wohl oder dem Wohlfühlen der Tiere nicht das Geringste zu tun. Tatsächlich gibt es eigentlich keine artgerechte Haltung. Entweder in Haltung oder ein Leben in Freiheit, eben artgerecht. Man kann die Haltung aber so naturnah wie möglich gestalten, wenn man seine Tiere liebt und sie nicht nur ausbeuten will. Das bedeutet MINDESTENS 6 m2 für zwei Kaninchen, damit sie auch mal ein paar Sprünge machen können. Dazu erhöhte Plattformen um die Fläche zu vergrössern und den Kaninchen die Möglichkeit zu geben, erhöht zu sitzen oder zu liegen, wie sie es mögen. Äste als Nagematerial und eine Möglichkeit zum Buddeln dürfen ebenfalls nicht fehlen

Wer sich hinter den gesetzlichen Mindesmassen versteckt und sich damit rechtfertigt, wer seine Kaninchen in vorsintflutlicher Kastenhaltung hält, ist meiner Meinung nach nichts weiter als ein gewissenloser Tierquäler.

Cappuccina

Du bist Zeit deines Lebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 01.06.2014 :  00:00:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Frage war ja nicht, ob die gesetzlichen Mindestmasse artgerecht sind, sondern ob man Kaninchen überhaupt artgerecht halten kann.
Und letzteres würde ich eindeutig mit Ja beantworten.

Mich erstaunt es ehrlich gesagt manchmal, wie das "Leben in Freiheit" idealisiert wird.
Das Leben von Wildtieren ist oft brutal. Bei Kaninchen z. B. eine Jungtiersterblichkeit von über 80%, jeden Winter der Kampf mit dem Hunger und am Ende des Lebens die schmerzvolle Tötung durch ein Raubtier.
Klar, das ist die Natur aber wer kann beurteilen, ob sich ein Kaninchen in einem strukturierten Gehege, mit immer genügend Futter, medizinischer Versorgung und ohne Rangordnungskämpfe mit unkastrierten Mitrammlern oder 6, 7 Würfen pro Jahr im Akkord nicht wohler fühlt?
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2014 :  19:11:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ein tier kanste nicht artgerecht in der gefangenschaft halten. jedoch kannste es so gestalten, dass es dem natürlichen lebensraum nahe kommt. in gefangenschaft sind etliche natürliche faktoren nicht vorhanden. mann sollte die tiersprache kennen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2014 :  21:43:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Stimmt, Raubtiere wären so ein natürliches Faktor
Zum Anfang der Seite

Yavari

Schweiz
80 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2014 :  10:58:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela

Stimmt, Raubtiere wären so ein natürliches Faktor


ich kann dir meine Katzen ausleihen sorry Off Topic
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2014 :  22:34:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das wäre noch eine Idee, schliesslich sollen meine Kaninchen ja nichts vermissen
Und auch Deine Katzen könnten sich artgerecht ausleben, besser geht's ja nicht
Zum Anfang der Seite

Tannenbaum


22 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2014 :  16:58:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
das gesetz über die tierhaltung, vertreibt mancher tierliebhaber und bricht einigen firmen das genick. ein tier verhält sich anders in der oput des menschen.
warum bewältigen einige tiere grosse distanzen? für die nahrungssuche.


der floh ist gross, das tierschutzgesetz ist klein.

Bearbeitet von: Tannenbaum am: 27.12.2014 00:10:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2014 :  21:59:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich verstehe eigentlich nie, was Du mit Deinen Beiträgen sagen willst, für mich klingt das alles recht wirr....sorry.
Zum Anfang der Seite

_Balthasar_

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2015 :  02:24:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wünsche allen Meerisbesitzer alles Gute im neuen Jahr. Ich weiss ist off Topic

Frage an Admin:
Ich war früher vor ca.6 Jahren aktiv in diesem Forum mit dem Username "Balthasar", kann mich komischerweise nicht mehr damit einloggen, kann wer helfen?
danke
Zum Anfang der Seite

_Balthasar_

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 25.01.2015 :  03:17:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo Admin & Community

wird dieses Forum nicht mehr betreut?
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1943 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2015 :  11:05:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: _Balthasar_
wird dieses Forum nicht mehr betreut?

Hallo _Balthasar_

Erst einmal vielen Dank für die Nachfrage.

Die Technik dieses Tierforums ist hoffnungslos veraltet (ca. 20-jährig). Also "steinalt" und darum ist nicht auszuschliessen, dass gelegentlich technische Probleme beim Login oder posten von Forumsbeiträgen auftauchen. Einen Support gibt es demnach schon lange nicht mehr.

Für «Tier-Inserate» wird dieses Tierforum eigentlich nur noch für Ankündigungen oder sonstige Infos rund um den Inseratemarkt verwendet.

Trotzdem allen «Tier-Inserate» Besucherinnen und Besuchern einen guten Wochenstart :-)
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
48 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2015 :  11:09:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es gibt dieses Jahr wieder einen Kurs.

Infos auf kleintiere-bern-jura.ch
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren