Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Katzenforum - Forumsbeiträge rund die Katze, Hauskatze
 Katzenforum - allgemeine Forumsbeiträge aus der Katzenwelt
 Neues Bengal Katzenbaby - Katzen mit gleichem Geschlecht halten?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt am: 25.08.2012 :  12:31:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen

Ich habe seit 1. Juni einen wunderschönen Bengal Kater zuhause. Meine wohnung hat rund umgehend bodenlange Fenster. 4.5 Zimmer à 90/m2 davon 2 zimmer offen in einem langen Raum à 45/m2 und einen Balkon mit netz. also viel Platz zum klettern und lang läufe.

Ich mache Intelligenz training, Sport Parkur und gehe Gassie mit ihm, in meiner Freizeit als Koch 100 /. Doch er ist ein nimmer satt, auch was das Essen angeht.

Vito ist jetzt 7 monate alt und wird jetzt kastriert.(die armen zillinge)
Er langweillt sich den noch oft und zeigt mir dass sehr schmerzend deudlich, wenn ich mal pause machen möchte oder hausarbeiten mache. Bin ja keine Maschine ohne Akku

so zu meiner frage wir haben beschlossen am 7.9 Sunny 10 week kater zu unserer Familie aufzunehmen. hab gehört man sollte katzen im gleichen geschlecht halten wegen der verträglichkeit.

Stimmt dass? Spielt der alters unterschied eine rolle?7 monate und 10 weeks?
Die Strassen katern mag er überhaubt nicht obwohl die immer so nett und rücksichts voll auf ihn reagieren.

help me...kommt das gut mit den beiden...hoffe es für vito weil ich im Oktober wieder viel arbeiten muss.
Und weniger zeit für ihn haben werde.

acsirp


3 Beiträge

Erstellt  am: 25.08.2012 :  18:38:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Red Cat, wer hat dir eine Katze ALLEINE verkauft?
Ich würde nie aber nie eine Katze alleine als Wohnungskatze verkaufen, für kein Geld dieser Welt. Schau mal auf die Seite des Tierschutzes nach... Und du arbeitest sogar den ganzen Tag??

Sofort her mit der zweite Katze, nicht länger abwarten. Aber mit 10 Wochen ist es zu klein besser ab 12 Wochen, das Geschlecht ist egal da die Katzen kastriert werden.!!
Die letzten Wochen bei der Mutter und Geschwister sind sehr wichtig für das spätere Leben.

Sorry wenn ich in punkto spazieren auch dagegen bin. Entweder drinnen oder Draussen! Katzen sind nun Freihetsliebende Tiere und du machst sie nur "Gluschtig " auf mehr.
Zum Anfang der Seite

Wuffi

France
851 Beiträge

Erstellt  am: 25.08.2012 :  23:53:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was mich irritiert, dass anfangs Beitrags erste Person Singular, dann erste Person Plural und von unserer Familie geschrieben wird.
Ja was denn nun?
Ob eine Katze mit 10 oder 12 Wochen abgegeben wird, sehe ich nicht als so tragisch. Eher der Altersunterschied und daher die Grösse zwischen den beiden, wenn der Erste so ein "Wildfang" ist.
Meine Erfahrung beruht darauf, dass sich Kater besser vertragen als Kätzinnen, diese sind authentisch kleine Zicken.
Mit einer Katze gassi gehen, würde ich höchstens um sie an dieses Umfeld subtil einzuführen, aber nicht um ihr nur stets ein kleines Stück Freiheit zu geben.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2012 :  09:18:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Es war von anfang an schon geplant gewesen, dass mein Freund und ich zwei Katzen aufnehmen wollen bei uns. es war von anfang an auch schon beschlossen von wo wir die zwei nehmen!
Kann auch nichts dafür das die zweite Kätzin erst beim 3. mal befruchtet wurde!

Also ich dachte immer, dass man hier auf der seite hilfe findet.
Ich hatte tipps erwartet von erfahren menschen und nicht kritik von klugschei...(ich meine nicht Wuffi)die es sich leisten können den ganzen tag zuhause zu sitzen und das leben genissen können.

Ich hab extra meinen Job gekündigt damit ich alles richtig mache und genug zeit habe um die zwei, so gut wie möglich zu integrieren.
Da soll keiner sagen dass ich die Katzen schlecht behandle!!!

Also besten Dank trotzdem und für das nächste Schreiben bitte Tipps zur Zusammen fügen der Katzen, denn was besser machen kann jeder! peace

Bearbeitet von: red cat am: 29.08.2012 09:22:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2012 :  14:12:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
was ich Dir aus unserer Erfahrung sagen kann bezüglich Geschlechterfrage: Die Jungs waren immer sozialer untereinander als die Mädels - alles kastrierte Tiere. Die Damen waren eher mal zickiger, divenhaft drauf. Obwohl Ausnahmen die Regel bestätigen und ich jetzt einen Kater hab, der durchaus Primadonnaallüren an den Tag legen kann:-)

Wegen dem Altersunterschied, mit 7 Monaten ist Nr 1 noch jung und verspielt genug, ev ist er halt mal zu grob mit dem Kleinen, je nach Temperament. Ich würde beim Aussuchen des Kitten drauf schauen, dass Du ein Temperamentvolles, eher Wildes auswählst, dann könnte es gut passen, denkst Du nicht auch? Wegen dem Abgabealter, mir wäre 12 Wochen auch sympatischer, so wie es Tierärzte und Tierschutz empfehlen. Es ist einfach von der Sozialisierung untereinander von Bedeutung und wenn es erst mit 12 statt 10 Wochen zu Dir kommt, dann ist es auch 14 Tage grösser/kräftiger;-)

Schön dass Du Dich so bemühst um die Katzen, dass sie es schön haben bei Dir und artgerecht gehalten. Hoffe es klappt timingmässig alles wie gewünscht und Du findest das richtige Kitten zu Eurem Teenagerteufel :-)

Bearbeitet von: Maximilian am: 29.08.2012 14:14:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2012 :  22:42:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Besten dank Maximilian

Beim zweiten Kitten ist es so, dass es ein dreier Wurff ist. 2 Kater und ein mädel. Jetzt ist eben das Problem das mein auserwältes (das Grösste von allen) Kitten aussgeschlossen wird von den anderen zwei.

Viel habe ich beobachtet wie er die anderen STARK meidet und sich zurück zieht von der Truppe.(sehr ausergewöhnlich für ein gesundes Kitten) Und die besitzerin meinte es wär besser für das Kitten da es keinen bezug hat und wenn sich die beiden nicht verstehen (was ich nicht hoffe)sie es dann noch einer anderen Familie geben könnte wo der eine Kater verstorben ist.

Das mit der Regelung der Abgabe von 12 Wochen ist mir klar ich würdes auch nicht anders machen. Doch da ich angst habe das er total keinen bezug auf katzen entwickeln könnte bin ich sehr sehr froh das die Besitzerin mir das vorgeschlagen hat.

PS. heute wurde Vito kastriert und es geht ihm Suppi + habe ich einen ganzkorper Rögg machen lassen und er ist von kopf bis fuss gesund(da ich dachte er hätte ein herzproblem weil er hächelt beim spielen)
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 29.08.2012 :  23:22:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
aber das wär jetzt ganz ehrlich, genau das Kitten das ich zu Deinem Vito NICHT nehmen würde. Es sucht keinen Anschluss an seine Wurfgeschwister. Demzufolge wird es kaum gross den Kontakt zum eher wilderen grossen Vito suchen, befürchte ich.... Es wäre weder für Vito noch das Kätzchen gut, wenn es erst kommt, nicht glücklich ist, dann wieder umvermittelt wird. Das ist viel Unruhe, was sich auf die Katzenpsyche auswirkt. Ein Kitten sollte kein Wanderpokal sein, um es überspitzt auszudrücken. Ich würde das nochmals mit der Züchterin besprechen. Ist sie gut, ist ihr das wohlergehen ihrer Nachzucht am Herzen und es ist ihr wichtig, dass die Kitten nicht hin und her geschoben werden und dass die Abnehmer das zu ihnen passende Kätzchen bekommen - zum Wohle aller.... Oder was meinst Du?

Aber schön zu Lesen, dass Vito die Kastra und den Vet-Check gut überstanden hat.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  11:21:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach jetzt machst Du mich ganz nachdenklich und unsicher vorallem.Da ich zu erst dachte er würde zu Vito passen weil sie beinahe die geleichen Karakter züge haben. Vito war nähmlich auch so ein Seperatist mit 17 Katzen im haus der Züchterin.(davon 12 Kitten)

Ich dachte, das kitten ist einversüchtig auf die anderen weil sie immer fast schon synchron miteinander aufwachsen, total fixiert aufeinander, dass ich meinte es läge an den anderen kitten und nicht dem meinen.
Dass muss ich mir jetzt gut Überlegen, dass letzte was ich will ist den kleinen noch mehr zu stressen.

Jetzt überlege ich doch einen Kater aus dem Tierheim zu nehmen der gleich alt ist wie Vito. Doch dan muss ich den erst mal beobachten wie sein karakter ist und weshalb er abgegeben wurde. Alles noch mal von vorne...dann muss ich mit der Besitzerin sprechen weil die andere Familie einen 9 Jährigen Kater haben, doch dort könnte das Kitten auch raus gehen.

Kompliziert und schade da ich jeden 3 Tag seit mehr als einem Monat das Kitten besuchen gehe damit es mich kennt.Wenn ich da bin kommt er auch zu mir und bleibt dann auch bei mir bis ich gehe, zusätzlich hatte ich noch immer wollsocken mit Vitos geruch bei mir und hab ihn damit gestreichelt wenn er auf mir schlief.hmmmmmmm
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  12:15:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich wollte Dich nicht total verunsichern, waren nur Gedankengänge von mir und ich darf nicht behaupten, dass diese die ultimative Wahrheit und absolut Richtig sind, das ist Bauchgefühl und das stimmt bekanntlich auch nicht immer - und bei Beurteilungen von Dingen in der Ferne noch weniger;-) Du kennst Deinen Kater und Du hast ja dichten Kontakt mit der Züchterin - rede doch mal mit ihr über Deine Gedankengänge und Zweifel. Und der Kater aus dem TH, ist das auch ein Bengi? Das sie etwa gleich alt sind find ich an sich sehr passend.

Aber wie gesagt, gell, aus der Ferne Lageberteilungen sind nie immer das einzig Wahre, ich versuche einfach meine Gedanken zu Deinem Anliegen zu posten.

Bearbeitet von: Maximilian am: 30.08.2012 12:16:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  14:07:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Besten Dank

Die Besitzerin kann man keine Züchterin nennen. Da sie das erste mal kitten hat und sehr unsicher ist.(deshalb bin ich auch oft dort) ^
Doch sie ist sehr liebe voll und Angagiert gegenüber den Kitten und Kätzin.
Sie hat eigendlich schon bedenken nach dem ich einige sachen über Vito erzählt habe, doch die bedenken das er zu wild sei kann ich fast auf alle anderen nicht spetzielle rassen katzen beziehen. Auser eben die karakter züge die ähnlich währen wie Vito. Und ich dachte alle Kitten sind wilde, dass sich das erst mit 1 oder 2 jahren dann erst mal beruhigt. oder?

Ich bin froh das er die katzen draussen nicht anspringt sonder eher ein kleiner schisser ist was alles neue betrifft, deshalb denke ich das es auch stark darauf ankommt wie sich der jeweilige zweite kater benimmt gegenüber vito bei der Zusammen führung.

Und wegen Tierheim müsste ich mich erst jetzt neu auf der Suche machen.
habe gerade jetzt nach tierheime in der nähe gesucht, doch die haben keine Beschreibungen und keine fotos vorallem sind sie doch weiter weg als ich dachte.

Die Zeit läuft mir davon auch wegen meiner Job Suche kann ich mich jetzt nicht 100/ nur auf die Kitten suche beschränken.

Ich dank Dir echt herzlich für die erfahrenen Tipps.
Denn auf meien Erfahrung kann ich nicht setzten da Vito jede woche irgentwie andere Phasen durchmacht, oft zusammen hängent ob ich lange weg war oder ihn zu sehr verhätschle.

Hab gehört man sollte nicht die ganze zeit die aufmerksamkeit an sich ziehen mit dem spielen, reden und beobachten, weil es den spieltrieb vördert und zur hyperaktivität führen kann.deshalb würde er mich nicht in ruhe lassen, wenn ich mal pause machen möchte. Doch ich denke wenn ich ihn nicht animiere dann macht er nur unsinn. Eh ja kitten erziehung...muss noch viel lehrnen.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  14:18:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
nun ja, eine junge Katze ist von Natur aus schon keine Schlaftablette und da geht die Post ab - das legt sich, mehr oder weniger. Er ist ja voll im Saft der Vito und er hat ja bis jetzt leider noch keinen Kumpel gehabt um seine Energie loszuwerden, da braucht es schon von Deiner Seite her einen Spielpartner. Obwohl wir Menschen ja nie ein vollwertiger Ersatz für Katzenspielkameraden sind. Ob die Bengalen noch mehr Pfeffer im Hintern haben wie andere Katzen kann ich nicht beurteilen, ich hab keine Rassekatzen und kenn mich grad mit dieser Rasse überhaupt nicht aus.

Begzüglich Tierheimen, es gibt verschiedene in der Schweiz, überall ein bisschen verteilt. Aber es gibt auch den Verein Katzenhausfreunde.ch - die wären ansonsten auch gute Ansprechpartner für Dein Anliegen und könnten Dir vielleicht weiterhelfen. Bin gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst und was für eine Kumpelchen Vito dann bekommt. Schau sonst auf den verschiedenen Inserateplattformen, wo auch Katzen von Privat ausgeschrieben werden. Die Links darf ich hier leider nicht aufschreiben, wird gleich gelöscht weil Hinweis auf *Konkurrenzseiten* und das hier ist halt auch eine Inserateplattform.

Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  14:34:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das habe ich mal ausprobiert bevor ich vito hatte. da kamen seltsame e-mail von betrügern.
Bin in Spanien...schick das Geld und ich schick die Katze...alles nur betrüger überzüchtungen und quälerei. Das ist echt schwer. Und aus einer neuen zucht kann ich es mir jetzt leider nicht mehr leisten einen zu kaufen. Da ich allein für die ganzen beträuung der Mize bezahle.
hmm ich lass mal die neuen eindrücke auf mich wiercken und sprech mal mit der Besitzerin von dem Kitten.
Denn mein Freund hat das Gefühl das ich mir einfach zu viele gedanken darüber mache immerhin sind es ja nur tiere, sagt er.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  14:40:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ps: wieviel gramm nass und Tocken futter giebst Du deinen Katzen?
Vito isst 300g nass und 70g Trocken.
Ist das zu viel? Er verlangt immer mehr, mein nimmer satt.
Der TA hat gesagt das er für ne Bengal sehr gross ist und ein ideales gewicht hat. 7 monate und schon sportliche 4.8kg.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  16:18:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
da er noch im Wachstum ist kann's gut sein, dass er im Moment so viel braucht. Meine kriegen weniger, sind aber auch älter. Und man kann die Fütterungsmengen nicht immer 1:1 vergleichen. Ist wie bei uns Menschen, der eine darf Torte essen wie er will und bleibt rank und schlank, der andere nimmt beim blossen angucken zu... Sofern Du immer schön die Rippen spürst und sie nicht unter einer Fettschicht suchen musst ist es gut. Möglicherweise musst Du dann später runterfahren, wenn er ausgewachsen ist. Zudem kommt's immer darauf was man füttert. Highpremium Futter ist hochwertiger und dichter in der Nahrungsqualität als Supermarktfood, drum sind reine Grammangaben zum Vergleichen nicht geeignet;-)

Du machst Dir sehr viele Gedanken, ich hab die selbe Tendenz. Man kann in der Tat was zu Tode grübeln, aber die Aussage, es sind nur Tiere - für die gibts von mir einen kleinen Tritt ans Schienbein. Wir sind verantwortlich für ihr Wohl und Weh, wir schaffen an, führen zusammen, füttern, pflegen etc etc - das ist in unserer Verantwortung und die Tiere sind darauf angewiesen, dass wir unser Bestes geben. Ohne uns deswegen verrückt zu machen. Manchmal ein Balance-Akt, den ich jetzt grad selber bei einem Hund erlebe:-s
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  17:37:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Er bekommt frisch gekochtes (bin ja koch als beruf)oder wegen dem Taurin was sie ja nicht selbst produzieren können hochwertiges Markenfutter mit mind. 46% Fleisch anteil.

Beim Trocken futter muss ich das richtige finden. weil er durchfall bekommt obwohl ich laut angabe bei wechsel des tf immer wenig gebe 3X in der woche damit der magen sich daran gewöhnen kann. doch nach einem monat hat er immer noch durchfall nur einen Tag nachdem ich im das tf geben habe sonst hat er keinen. jetzt lasse ich es weg wegen der op narbe.

Danke nochmals und sorry fals ich dich voll getextet habe.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  17:40:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ein neuer Hund?
Oder was passiert?
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 30.08.2012 :  18:52:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
relativ neu, aber uralt und nierenkrank, morgen sollte ich die Ergebnisse vom heutigen Blutbild haben, dann weiterschauen. Und Du hast mich nicht vollgetextet, wir sind ja zwecks Austausch da und ohne Text kein Austausch.

Bezüglich Trockenfutter, wenn er's nicht optimal verträgt, kein Thema, getrost weglassen und ausgewogen frisch ernähren. Oder mal überlegen, was in denen drin war, wo er erbrechen musste. Wenn zuviele verschiedene Eiweissquellen/Komponente sind, ist die Gefahr einer Reaktion auf irgendeins halt einfach grösser. Ich weiss jetzt von einigen Katzen, die zBsp Fisch nicht gut vertragen. In vielen Trofus hats Fisch drin. Drum sind m.M.n Futter vorzuziehen, die nicht allzuviel wild durcheinandergewürfteltes drin haben.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2012 :  13:37:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wie ist das ergebniss vom Blutbild ausgefallen?
Kann man dem Hund noch helfen
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2012 :  15:19:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
erstaunlicherweise und hocherfreulicherweise haben sich sämtliche Blutwerte wieder in den Referenzbereich begeben, die Tabletten und die Futterumstellung auf Nierendidät hat sich ausgezahlt *strahl* Danke für's Nachfragen. Nun muss ich mir nicht mehr so grosse Sorgen machen, auch wenn wir noch keine Erklärung dafür haben, dass sie zt etwas kötzlig ist. Magenschonkost ist keine Option, da sie die Nierenschonkost haben muss. Jetzt gucken wir mal weiter wie sich alles entwickelt und freuen uns über jeden guten Tag.
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 01.09.2012 :  16:40:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Hund hat grosses glück Dich zu habe!
Zum Anfang der Seite

red cat

Schweiz
20 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2012 :  10:05:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hei Maximilian

Hab doch den kleinen Racker genommen.

1. Tag war ganz schlecht der Kleine ging direckt auf den Grossen zu und hat gleich eine kassiert. Ganz schlimm, dass gieng der ganze Tag so.


2. Tag noch schlechter habe beide getrennt und hielt den Kleinen in der Küche seperat, am Abend im Schlafzimmer. Sie konnten sich durch die Glastür sehen und mehr nicht. hab 2 Spielzeuge an einer Schnurr befestigt und jeweils 1 Spielzeug auf eine Seite der Tür gesetzt.
so hat jeder von einer Seite gozogen und trotzdem gefaucht.hin und her. Dummis


3. Tag am Abend habe ich sie dan nochmal zueinader gelassen. Die Stimmung wahr nicht mehr so hitzig und angespannt. Beide haben im Bett bei uns geschlafen...der Grosse macht das sonst nicht. Wahr wohl etwas Einversüchtig


4. Tag der Kleine ist noch ziggig und faucht den Grossen immer noch etwas an, wenn der zunahe kommt. Doch wenn der Grosse ihm den Rücken zu dreht greift der kleine seinen schwanz an.

Der Gosse knallt dem Kleinen jetzt nur noch eine, wenn der Kleine in anfaucht.
Manchmal ignoriert der Grosse den Kleinen eifach. Das einzige ist das ich den Kleinen nicht anfassen darf...da der Grosse gleich da zwieschen geht und sich dan auf mich legt und sich welzt auf mich...dann spiel und kuschle ich halt hinter seinem Rücken mit dem Kleinen..hihihi
Zeige dem Grossen oft das er die NR. 1 für mich ist und bleibd.


Was hälst du von der Situation?
Denke, dass kommt gut
Der kleine muss einfach lockerer werden, doch andererseits ist es gut das er sich von dem grossen nicht alles gefallen lässt.

Wehr wohl von beiden das Alfa tier ist? Der Grosse wartet immer bis der Kleine gefressen hat und erst dann isst er.hmmm und ein kleiner schisser ist er auch manchmal gegenüber dem kleinen. jObwohl er nicht übertrieben 3 x grösser ist als den kleinen.
kann ja mal Fotos ein setzten, wenn ich rausgefunden habe wie.

Bearbeitet von: red cat am: 11.09.2012 10:09:12 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren