Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Sonstige Tiere, Haustier Forum - Insekten, Schnecken, Spinnen
 Sonstige Haustiere - Insekten, Schnecken, Skorpione, Spinnen, ...
 Igel Tanrek zu Hause - hat jemand Erfahrungen mit diesen Igelis?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt am: 24.11.2008 :  21:47:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe heute 5 kleine Tanreks übernommen.
Jemand hat sie beim Kontainer entsorgt, eine Frau hat sie vorgestern gefunden und ich habe sie heute abgehollt.
Eigentlich weiss ich teoretisch alles, ich möchte aber fragen, ob vieleicht jemand mehr Erfahrungen hat, ich sammle eben erst jetzt meine erste praktische Erfahrungen mit diesen Igelis.
Muss ich besonders auf irgendwas achten??
Sie sind wirklich lustig
Ich muss noch einbisschen meine Web-Seiten überarbeiten und dann gibt es auch die ersten Fotos

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:05:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh wie herzig!
Falls Du sie weitervermitteln möchtest, solltest Du einfach beachten, dass diese Tierchen eine Haltebewilligung brauchen.
Ansonsten kenn ich mich leider auch nicht aus.
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:32:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Yva

Pass nur auf, dass es dir nicht so geht wie mir damals Du hast ja bestimmt keine Haltebewilligung, nicht dass du ziemliche Probleme kriegst, weil du die Igis gerettet hast. Wenn du sie behalten möchtest, würde ich das schnell nachholen. Ist schon eine bekloppte Welt dass man Angst haben muss, weil man versucht Tieren zu helfen

LG
Misha
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:34:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da hast Du leider Recht!
Die Tante von ANIS hat mich auch ziemlich heruntergeputzt, von wegen ich hätte Laika ungechippt gar nicht mitnehmen dürfen
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:54:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ach das ist doch alles schwachsinn.....
es giebt soooooooo viele Leute die Welpen ohne chip abgeben... und dan machen sie ein solches theater....

könntest sie ja gestohlen haben...
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:56:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da wird überall Tierschutz propagiert. Klingt hald so schön und macht einen guten Eindruck. Und was passiert wenn Leute aktiv etwas unternehmen, nicht nur wie die meisten blabla und helfen? Kriegt man Unterstützung? Hilfe? Zustimmung? Nein, man kriegt noch volle Pulle eins aufs Dach Die Behörden sind gut im reden, im schönreden, wie bei den Hundeverordnungen, möglichst den einfachsten Weg wählen, aber plappern und argumentieren wie die Weltmeister

LG
Misha
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  22:59:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Iva, such mal via Google ein Forum in Deutschland mit- in welche Kategorie Haustier gehört ein Igel eigentlich? In D sind die Tranneks als Haustiere sehr weit verbreitet und bekannt, während sie in der CH doch seltene Exoten sind. Dort kriegst du bestimmt von Haltern der Tierchen gute Tipps

LG
Misha
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  23:08:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe eben meine teoretische Kentnisse von den deutschen Kolegen gesammelt.
Ich habe ein Foto auf meine Seiten geschmissen - unter "unsere Kleintiere".
Sie sind wirklich super, ich schaue sie immer wieder an.
Morgen bastle ich die Kiste fertig, wo sie dann für immer und ewig bleiben und dann kann ich ruhig den Tierarzt fragen, wie ist das mit der Bewilligung, weil ich eben die 5 übernommen habe usw.
Ich könnte auch Klappe halten, das wäre aber wahrscheinlich Problem, wenn ich mal mit den Igelis zum Tierarzt muss
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  23:10:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die sind echt süss Iva! :)
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  23:23:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was ich nicht verstehen kann - wie kann sie jemand rausschmeissen.
Ich habe dieses Inserat von vorgestern beantwortet - sie hat sie beim Kontainer gefunden, jetzt im Winter.
Es sieht so aus, dass das Elterntiere und 3 Jungtiere sind, die 2 hellere sind grösser
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2008 :  23:55:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
das kann ich auch nicht verstehen... aber leider wird das öfters gemacht als gedacht.....
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2008 :  00:21:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Man sollte sowas zwar nicht öffentlich schreiben....aber ich würd mir das zweimal überlegen mit der Haltebewilligung.
Bekannte von mir haben sich kürzlich 2 Camäleons angeschafft.
Sie haben das vet. Amt informiert vor der Anschaffung und 2 kleiderschrankgrosse Terris extra anfertigen lassen und nach einem Fachbuch mit künstl. Licht, Berieselungsanlage usw. ausstatten lassen.
Als das Vet. Amt dann kam, musste sie Licht und Berieselung wieder umbauen lassen, Einstreu war auch nicht ok, usw. Nur weil die scheinbar ein anderes Fachbuch als Vorlage haben
Selber sind diese "Experten" aber auch keine Halter von Camäleons.
Ausserdem müssen sie nach 2 Jahren zusätzlich noch eine Halterprüfung ablegen.

Ehrlich gesagt finde ich das übertrieben, sie wollten es richtig und seriös machen und werden deshalb schon fast "schikaniert".
Mir kommt es jedenfalls so vor...

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2008 :  13:58:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ist leider so.
Wir haben den 5 jetzt eine Kiste zusammengebaut, ich sehe da kein Problem, habe auch bei den anderen "Züchtern" gesehen im Net, ich überlege das mir aber noch mit der HB. Ich kann auch anrufen, als wenn ich sie erst kaufen möchte und möchte mich jetzt da nur informieren, was das alles heisst usw.
Dann kann ich das ganze entweder umbasteln, oder vieleicht, hoffentlich, stehen lassen und HB sollte kein Problem sein.
Es kann eben auch ganz dumm gehen, durch mein Tiersitting erfährt das vieleicht jemand, der das gar nicht wissen soll und schon gibt es viele Probleme. Wie auch schon Misha geschriben hat.
Da will man helfen und wird noch bestrafft
Zum Anfang der Seite

nicita

Schweiz
196 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2008 :  15:14:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
lidya wenn man ein tier halten möchte mit bewilligung muss man sich an sie vorschriften der vererinätamt halten und nicht einfach aus einem belibigen buch.

iva warum rufst du nicht einfach beim vertterinäramt an und sagst ihnen was passiert ist und beantragst die haltebewilligung. denke so ist es am einfachsten.
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2008 :  16:29:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Weil ich sie erst seit nicht mal 24 Stunden habe und bis jetzt keine Zeit hatte, weil damit viel zu tun ist im Momment.
Keine Angst, es kommt auch noch dazu.
Ausgerechnet Bürokratie kann im Momment warten
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2008 :  20:31:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: nicita

lidya wenn man ein tier halten möchte mit bewilligung muss man sich an sie vorschriften der vererinätamt halten und nicht einfach aus einem belibigen buch.


Echt?? Das war mir jetzt nicht bewusst
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  20:58:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also Leute,
es ist so weit, ich brauche auch Hilfe.
Die Igelis sind super, aber...
Gestern habe ich einen in meiner Schublade im Schreibtisch gefunden, da ist ein 2.6 cm kleiner (grosse) Schlitz und er kam durch. Heute habe ich nur 4 Igel, 2 waren im der Kiste, 1 im MÜHLKORB!!!, einer unter dem Schrank, der fünfte ist einfach spurlos verschwunden. Alles durchgesucht, heute in der Nacht wird einfach nicht geschlafen, es interessiert mich, wo er ist, wo er ein gemütliches Plätzchen gefunden hat. Unter der Tür ist 2,4 cm kleiner (grosser) Schlitz, ich hoffe, er ist da nicht durchgekommen. Sonst muss ich 3 Stockwerke absuchen und das ist ziemlich viel Arbeit.
Aber - hat jemand von euch Glassscheiben, die nicht mehr gebraucht werden, oder altes Teri, oder Tip, wo ich was günstig bekommen könnte??
Sie haben jetzt Kiste 120 x 65 x 50, oben Deckl mit Fliegengitter, wegen Luft und kommen immer wieder raus. Ich brauche Glass, weil sie auf dem Holz einfach unglaublich klettern
Und übrigens - wir sind mit der Mutter (ich denke sie ist Mutter, ist die Grösste weisse) endlich Freundinen geworden, heute Vormittags hat sie noch richtig gefaucht und jetzt am Abend haben wir geschmusst, es war lustig
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  21:01:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ohgott Iva sucht ein Stacheltier *lol* sorry *lachtränenabwisch* geh heute einfach gaaaanz vorsichtig ins Bett, ok? Suchhunde finden das Teil nicht?? Weia.... Guck mal im Ricardo, dort wird diverses angeboten. Viel Glück in jeglicher Hinsicht
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  21:07:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nicht barfuss im Haus rumlaufen!!
Pantoffeln anziehen!
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  21:36:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ihr Frauen!!!
Ich lacht mich doch nur aus!!!
Aber macht nichts, ihr habt Recht, es ist lächerlich.
Also - im Bett kann er nicht sein, da war ich und ein Hund - der Papillon ist wie gestört, ich habe Foto(leider weiss ich nicht, wie ich das da rein setzen soll), die Igel haben Futter gekriegt - Grillen, Würmer und einbisschen Igelfleisch, auf dem Nachttischli sitzt meine Katze, es riecht ja so gut und der Hund zwischen ihr und den Igelis, dass sie das ja nicht bekommt und er muss die Vieher bewachen.. Ist ja voll lustig.
Ich mache mir Sorgen, nicht das er irgendwo nicht raus kommt und in paar Tagen haben wir Stinki Stinki.
Die Hunde hätten schon was gemeldet, der kleine Papillon kann überall hin und auch nichts...
Und übrigens - so stachelig sind sie auch nicht.
Paar Fotos sind da
http://ivopivo.rajce.idnes.cz/Nas_prirustek/#album
und jetzt habe ich dieses mit dem Igel beim Schreibzeug, ich weiss aber einfach nicht, wie ich das da rein schmeissen kann
Bin wieder mal zu blond
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  22:50:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
http://bublinka.de.tl/Unsere--g-Kleintiere-g-.htm
das ist aber leider von gestern, den Igeli habe ich immer noch nicht gefunden, der läuft immer noch frei herum, und niemand weiss wo
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2008 :  23:29:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Iva

die Igel haben Futter gekriegt - Grillen, Würmer und einbisschen Igelfleisch,


Du fütterst Deinen Igeln Igelfleisch?? Das sind doch keine Kannibalen!
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  08:58:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Igelfutter
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  09:33:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Iva, sind Tanreks Langohr Igel??? Die sind ja total niedlich, tschuldigung für's futschlachen gestern Das Gehege ist ja vorne recht niedrig und Igel können irgendwie klettern, einer den wir ein paar Tage päppelten, konnte sich auch aus einer hohen Kartonkiste befreien, war geschockt.
Hast Du kein altes Laufgatter, dass Du um ihr Gehege stellen kannst? Die Gitterstäbe würde ich verschliessen, Karton oder ev. Maschendraht. Obwohl beim Maschendraht weiss ich nicht, ob sie ihn auch zum Klettern missbrauchen? Oder stelll so was drum, hab ich auch auf Ricardo gefunden:


Das hier hab ich grad auf . gefunden, ist im Kt BE:
Tiere: Biete: Verkaufe Terrarium 40 x 100 cm Inserat 11651318
Mäuse/Ratten Kt. Bern, Schweiz 27.11.2008
Zu verkaufen ein Terrarium für Mäuse, Hamster ect. Neupreis von Qualipet 350.-- jetzt nur noch Fr. 100.--.
Bei Ricardo hat es verschiedenes, schau dort sowohl bei den Reptilien als auch bei den Nagern. Viel Glück und halt uns auf dem Laufenden, ja

Bearbeitet von: Maximilian am: 28.11.2008 09:41:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

Lajuna


2 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  09:51:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hoffe, dass jemand vom Tierschutzverein das liest und Dir gehörig an den Karren fährt.

Es ist schon unter jeder Kanone, dass Dir diese Tierchen überlassen worden sind, aber was Du machst gehört bestraft.

Mit unfreundlichen Grüsse
Lajuna
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  09:56:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wem Soll der Tierschutz an den Karren? Mir, Maximillian oder Iva mit den Igeln? Was genau irritiert Dich so? Hätten die Tiere beim Container bleiben sollen bei den Temperaturen? Damit wäre das Problem tatsächlich gelöst gewesen.
Verwirrte Grüsse

Bearbeitet von: Maximilian am: 28.11.2008 09:57:45 Uhr
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  10:35:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Lajuna
warum hast du sie nicht abgeholt??? Ich war die einzige, die sich gemeldet hat, weil ich bereit war das alles auf mich zu nehmen.
Wenn das bei mir soooooo schlecht ist, was ich da mache, hol sie doch bei mir ab, meine Adresse ist überall im Internet.
Weiss du, lieber helfen, statt dume Sprüche zu haben.
Ich wollte die Tiere nicht, bin also nicht vorbereitet, ich arbeite aber daran, den Igelis ein artgerechtes Gehege zu gestallten.
Und wenn das für dich heisst, sie haben Futter, Wärme und jeden Tag nach der Lösung gesucht und gebastellt - tut mir leid, mehr kann ich im Momment nicht anbieten, obwohl ich denke, ist immer noch besser als drausen beim Container, HOL SIE DOCH AB!!!!!
Mäxi, ich habe kein Laufgitter, meine Tochter war immer so brav, ich habe das nie gebraucht. Ich habe ganzes Haus durchgesucht, der Igeli ist einfach weg.
Lajuna!!! die anderen sind im Momment so gut gesichert, dass sie nicht mehr rauskommen können!!!
aber der eine - ich verzweifle - wenn die Kleine dann ihr Mittagsschlaff macht, will ich noch Keller durchsuchen, die letzte Möglichkeit, obwohl er nie im Leben da unten sein kann, sonst habe ich aber schon alles durchgesucht.
Kann doch nicht sein, dass er durch 2.4 cm Schlitz durchgekrochen ist, oder??
Das sind nicht diese Langohr, das sind - kleine Tanreks www.afrikanische-weissbauchigel.de/Igeltanrek%20Allgemein.htm
sind aber wunderschön
Schade dass ich sie so quele
Zum Anfang der Seite

Schnuffel89

Schweiz
40 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  10:51:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich finde es schön, dass du die Tiere zu dir genommen hast und die ganze "Pflegearbeit" auf dich nimmst!!

Ich kann solche Leute wie Lajuna nicht verstehen, ist jedenfalls viel besser als wenn die Tanreks im Container geblieben und gestorben wären... Ehrlich, manche Leute haben wohl kein Herz!!!

Liebe Grüsse
Schnuffel
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  10:52:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Iva, ich denke schon, dass der Zwerg durch diesen Spalt entflohen sein könnte, ist zum Teil schon unglaublich, durch welche enge Zwischenräume Tiere passen. Hättest ihn halt besser füttern müssen, Du Böse, dann wär er draussen steckengeblieben Würde eventuell etwas frisches Rindshackfleisch ihn rauslocken können? Das Tierli muss ja langsam Kohldampf haben. Ich drück Dir die Daumen, mal wieder zu blöd, dass wir so weit auseinander wohnen, ich finde alles was jemand anders sucht, muss ein Mammagen sein
Zum Anfang der Seite

Antigone

Schweiz
521 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  10:57:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wo ist denn der Schlitz Iva, also wohin führt der? Ich hab schon Katzen (ausgewachsene) durch Briefkastenschlitze gehen sehen, und so ein Igelchen ist ja doch recht "knautschbar" so wie ich dass Anatomisch sehe (oder irre ich?)

Hoffe nur dass er nicht irgendwo stirbt :(
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  11:04:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Iva

ich denke Lajuna war es einfach gerade langweillig oder sie ist einfach unzufrieden mit ihrem Leben, weshalb sie diese Wut einfach auf dem nächst besten loslässt. Lass die nur reden;) Denn wenn Sie nur ein Pupf Ahnung oder Tierliebe hätte, hätte sie dir anstatt irgendwelchen Müll ein paar INTELLIGENTE Tipps gegeben.

Ich finde es toll was du machst!!! Echt Hut ab!!!
Ich selber hallte afrikanische Weissbauchigel, denke aber nicht das diese Tiere vergleichbar sind.
Meine brauchen zbs. viel Wärme, was ich bei denn Tanreks aber nicht sagen kann.

Biim Igelfutter, achte bitte auch vollwertiges Futter wie zbs. das Igelfutter der Marke Claus. Denn dieses Futter hat einen hohen Gehalt an getrockneten Insekten und nicht allzu viel Eiweiss sowie Zucker.
Insekten wäre einfach wichtig, wenn du denen nicht zuviel Maden, Würmer oder Zophobas gibst, die sind sehr fettig. Gut sind immer Argentinische Waldschaben, Heimchen, Grillen usw.
Mit Früchte und Genmüse wäre ich persönlich sehr vorsichtig, da man nie weiss, ob sich die Tiere das gewohnt sind. Denn Afrikaner sollte man nur seehr wenig reief Früchte geben, aber wirklich nur wenig, da es ansonsten zu schlimmen Durchfall und schlimmstenfalls zum Tod führen kann.
Da Igelchen absolute Marathonläufer sind (und auch nicht unterschätzbare Kletterer;) ) wäre es von Vorteil, wenn du Ihnen kleinere Aufgaben gibst, auch weil du einen relativ kleinen Käfig für die Tiere hast.
Mit Aufgaben meine ich zbs. das Futter in kleinen (umgedrehten) Tontöpfchen verstecken die sich die Tanreks dann selber erarbeiten müssen.

Was ich sonst noch wichtig fände ist, dass du die Kleinen mal genauer anschaust um zu sehen welches Geschlecht sie haben!! Denn die Afrikaner sind nach einem Lebensalter von 8Wochen fortpflanzungsfähig.
Falls du das Geschlecht nicht erkennen kannst gebe ich dir auch gerne meine Nummer Preis um nachzufragen;)
Auch sollten es unbedingt weniger Männer als Weibchen sein, da es ansonsten zu ziemlichen Beissereien führen kann...

Ich hoffe das ich dir einwenig helfen konnte... Die Angaben sind ejdoch ohne Gewähr, dameine Erfahrungen wirklich nur auf den Afrikaner beruhen...
Ich sehe jedoch keine Bedenken das du es gut machst!!!! Ansonsten darfst du mich gerne jederzeit anrufen;)

Ganz es liebs Grüessli Hedgie
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  11:09:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Apropos durch Schlitze hindurch quetschen:

Igelchen sind dadruch absolute sture Köpfe die am liebsten damit durch die gemauerte Wand wollen!!

Das soll soviel heissen, das sich die kleinen liebend gern in irgendwelche Öffnungen quetschen. Da könnte ich dir einige Stories erzählen
Das Problem aber hierzu ist, dass die Igelchen wohl in Kleine Schlitze hindurchpassen, jedoch nicht mehr zurück kommen, da der Stachelverlauf "verkehrt" ist...
Ich hoffe du weisst was ich meine...

Ich hoffe jedoch schweren Herzens das der Kleine nicht ausgerechnet diesen Schlitz gefunden hat....
Da aber Tanreks sicherlich auch nachtaktiv sind und auch besondere Spürnasen, könnte die Vermutung wirklich der Tatsache entsprechen...

Bearbeitet von: Hedgie am: 28.11.2008 11:10:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  11:15:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke
Ich habe noch 'ne Idee bekommen, klettern haben wir unterschätzt, dass stimmt, aber heute wird weiter gebastellt
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  11:26:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Super Iva du machst das echt toll!!!!
Ich hoffe ich habe dich mit meinen Antworten nicht gelangweilt (wusste ja nicht, was du schon wusstest).
Ich finde es wirklich riesig wie du das machst... Es braucht nur etwas Zeit und dan haben es deine Tanreks sicherlich perfekt!!!
Ich meine ist wohl klar, das du bei einer so überaschten Aufnahme, nicht darauf vorbereitet warst! Aber eben, sicherlich besser als die süssen im Abfall sterben lassen, wie es vielleicht Lajuna vrogeszogen hätte *kopfschüttel*
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  13:20:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hab ich ergoogelt, lies mal:

Verhalten im Terrarium:
- sehr neugierig, er beobachtet seine Umgebung sehr genau und aufgeschlossen
- kann sehr zutraulich werden
- manche Echinops telfairi halten auch im Terrarium Ruhephase, andere wiederum nicht weil kein Nahrungsmangel entsteht und auch die Temperatur konstant bleibt
- bei genügend Auslauf - und Klettermöglichkeiten wird sich der Kleine Igeltanrek im Terrarium sehr wohl fühlen, er erkundet alles und entdeckt immer neue Beschäftigungsmöglichkeiten

- er braucht eine konstante Wärme, da Igeltanreks ihre Körpertemperatur nicht speichern oder regulieren können, sie kühlen bei Untertemperatur im Terrarium sehr schnell aus was für ihre Gesundheit und Agilität keinesfalls dienlich ist

- eine Wärmelampe ist somit ein absolutes Muß, durch sie sollten die natürlichen Temperaturen hergestellt und eingehalten werden, damit der Kleine Igeltanrek seinen natürlichen Rythmus findet und sich wohlfühlt

Ich überlege gerade ob der Kleine so kalt hat, dass er nicht mehr rauskommt??? Hedgie, was meinst Du?

Weiter stand bei Terri:
Haltung:
- Terrariengröße wie beim Weißbauchigel (ca. 150cm x 50cm x 100cm), nach oben wäre höher besser, weil Igeltanreks Kletterer

- Temperatur bei ca. 25°C, nachts eine leichte Absenkung möglich - die Terrarientemperatur darf aber keinesfalls die 18°C Grenze unterschreiten

- Einstreu: Naturboden, Terrarienhumus oder Terrarienrindenmulch, auch Holzstreu oder Hobelspäne, Sandecken

- Terrarium mit Klettermöglichkeiten, Baumwurzeln und Steinen

- Paarweise Haltung empfohlen, auch Gruppenhaltung ist kein Problem - von Einzelhaltung ist allerdings abzuraten da die Tiere sehr schnell ein stupides Verhalten an den Tag legen würden und Einsamkeit den Kleinen Igeltanrek keinesfalls glücklich machen würde

- immer nur ein Männchen pro Igeltanrekgruppe halten, damit es keine Kämpfe untereinander gibt

Das ist der Link www.afrikanische-weissbauchigel.de/Igeltanrek%20Allgemein.htm
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  13:23:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich danke dir Hedgie.
Das mit dem Schlitz ist wirklich 'ne Sachen. Ich habe schon alles durchgesucht, auch Ordner und ähnliches, ich muss noch mal anfangen. Das lässt mich nicht los, ich muss ihn finden.
Er ist seit gestern weg, so muss noch nichts passiert sein, ich hoffe
Deine Antworten waren sehr hilfreich, ich habe zwar fast alle im Internet nachgeschlagen, aber auch nicht alles, du hast sehr gute Kentnisse, super. Danke
Ich hoffe nur, meine kleine Drache will endlich schlafen und ich kann weiter suchen
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  13:44:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Uih Mäxli, super das du gegoogelt hast!!! Bei den Afrikanern ist es so das sie sich bei Untertemperaturen in eine Art Winterschlaf begeben der aber keinesfalls so lange wie bei den Europäern ist, aber dennoch sehr gefährlich da die Tiere nicht darauf vorbereitet wurden und der Körper somit viel Energie daran verliert.

Ein einzelner Afrikanischer Weissbauchigel benötigen laut Veterinär 2 quadratmeter, jeder weitere 1 quadratmeter mehr, so sind auch dei Vorschriften der Haltebewillgung.

Die stacheligen Weissbäuche genauso wie auch die anderen Wildtiere die gehalten werden, legen sehr schnell ein stereotypes Verhalten an den tag, was für die Tiere natürlich schlimm ist.
Als Beispiel möchte ich euch die Elefanten im Zoo nennen, die ihre Kopf ständig hin und her schwenken.
Somit bedeutet das stereotype Verhalten ein Vorgehen was ständig immer und immer swieder von den Tieren ausgeführt wird (Kopf hin und her schwenken, im Kreis laufen usw.)

Sorry muss dringend meinen Grossen Kleinen holen, da er soeben von seinem Mittagschlaf erwacht ist...

Bei Fragen einfach Fragen, gelle;)
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  13:47:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aber bitte keine Wärmemittel mit Licht!! Tanreks sind meines Wissens nach ebenso nachtaktiv und werden verstört bei Licht in der Nacht.
Rotlichtlampen und keramikheizstrahler sind super. Von Heizmatten oder Kabeln halte ich persönlich nichts...

So jetzt muss ich aber dirngendst
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  14:06:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Iva,
wir hatten mal Frettchen, die brauchen auch eine Halterbewilligung.
Ich habe keine schlechten Erfahrungen gemacht, im Gegenteil, die haben mir viele nützliche Tips gegeben!
Ruf beim Vet-amt an und schildere ihnen, dass Du sie übernommen hast und wie Du weiter vorgehen musst!
Ich kenne zwar die Berner- Beamten nicht, aber ich glaube nicht, dass sie dir die Tiere grad abholen, wenn Du ihnen signalisierst, dass Du sie artgerecht halten möchtest.

Zu Lajuna: diese Schreibweise kommt mir sehr bekannt vor.....tönt wie Judith
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  14:40:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Meck Meck, seh ich da gewisse Warnzeichen beginnender Schizophrenie *lol*
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  14:47:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
LoL! LoL! LoL! LoL!

Jedes Forum hat so seine Phantome- nicht?
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  16:46:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Iva

Boah, heute hatte ich noch daran gedacht, dass es gefährlich ist, in einem Forum über solche Tiere zu schreiben, die man ohne Erlaubnis hält, und dann les ich oben den Beitrag. Sei vorsichtig, denn du hast ja auch noch deine HP hier drin. Da brauchts nur so einen beknackten Deppen wie Lajuna, und promt klingelt das VetAmt bei dir

LG
Misha
Zum Anfang der Seite

Zaubermaus


1 Beitrag

Erstellt  am: 28.11.2008 :  17:55:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
editiert

Bearbeitet von: Zaubermaus am: 28.11.2008 18:02:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2008 :  21:11:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Keine Angst, ausgerechnet von Tierschützer habe ich keine Angst.
Mir ist klar, dass eigentlich nichts passieren kann, so schnell geht das nicht, sie sind auch froh, wenn sich jemand Mühe gibt, macht zwar Fehler aber lernt draus und solche Tiere aufnimmt.
Da muss ich mir wirklich keine Gedanken machen, das weiss ich.
Ich überlege nur noch, wo der letzte wirklich sein könnte - er ist einfach spurlos verschwunden.
Heute gehe ich noch mal, centimeter nach centimeter und suche von oben bis nach unten. Auch wenn ich die ganze Nacht daran verbringe.
Morgen ist mein Mann zu Hause, kann sich auch mal um seine Tochter kümmern und ich kann ausschlafen
Ja ja, ich weiss, bin zu naiv, nix mit ausschlafen
Zum Anfang der Seite

Snowy


148 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2008 :  07:48:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Iva grosses Kompliment! Habe erst jetzt die Fotos gesehen, Du machst das wirklich super! Wir haben ja in unserem Garten auch 2 Igeli die sich im "Katzenhaus" zurecht gemacht haben. Es ist eine grosse Bereicherung......mein Herz tut jetzt schon weh, wenn sie dann im Frühling weg gehen.....sie fressen von Herzen gern das Katzenfutter.
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 03.12.2008 :  23:23:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute
ich habe heute endlich meine Idee verwirklicht - sie haben jetzt soooo viiiieeeeelll Platz - einfach super.
Jetzt verschwindet kein Igeli mehr, ich bin zufrieden.

http://bublinka.de.tl/Unsere--g-Kleintiere-g-.htm
Zum Anfang der Seite

Meck Meck

Schweiz
483 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2008 :  08:21:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi Iva,
ist denn das verschwundene Igeli wieder zum Vorschein gekommen?

LG Meck Meck
Zum Anfang der Seite

Iva

Schweiz
1229 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2008 :  13:46:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ou ja - ich habe das gar nicht geglaubt.
Ich habe ganzes Zimmer und ganzes Haus durchgesucht, ich habe überall geschaut. ÜBERALL!!!!
Gestern hat mein Hund auf einmal angefangen zu spinnen, unter dem Schreibtisch, habe ich gedacht - da habe ich mind. 2x reingeschaut, kann nicht sein. Bin dann weg, ich konnte aber einfach nicht los lassen, so bin ich schnell wieder zurück, habe SCHON WIEDER die Laptoptasche aufgemacht - er ist einbisschen mager, hat mich total verschlafen angeschaut, aber es geht ihm gut
Hedgie -
wichtige Frage, du hast Erfahrungen mit Igelis - kann Familie einen Familienmitglied verstossen??
Die 4 schlafen zusammen, nur er wieder getrennt, ich habe ihn vom Anfang an irgendwo anders gefunden, als die anderen und er hat immer, gestern auch, gequitscht, die ganze Zeit.
Zum Anfang der Seite

misha

Schweiz
1166 Beiträge

Erstellt  am: 04.12.2008 :  15:05:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Iva

Mööönsch, toll sieht das neue Igi Gehege aus So landet bestimmt keins der Stachelnasen mehr in der Schublade oder in einer Tasche

LG
Misha
Zum Anfang der Seite

Alpenhedgies

Schweiz
3 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  17:56:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich finds toll, dass die kleinen aufgenommen wurden und jetzt ein zu Hause haben wo sie gewollt werden. Übrigens ist ein Tanrek oder in diesem Fall ein "kleiner Igeltanrek" kein Igel. Sieht nur ähnlich aus, ist aber nicht mit dem Igel verwandt oder so.

Das mit der Haltebewilligung würde ich aber unbedingt beachten. Insbesondere da du ja auch noch andere Tiere hast. Nicht dass du noch Probleme bekommst.

Ich würde aber unbedingt empfehlen, dass du noch mehr über die Tanreks liesst und dich informierst. Eine Fütterung mit Claus Igelfutter wie es hier bspw. erwähnt wurde, ist nicht optimal, da viel zu zuckerhaltig. Das Geschlecht bei Tanreks ist nicht einfach zu bestimmen. Ich glaube das wird insbesondere über die Kopfform gemacht - und da kann man sich arg täuschen. Bei Igeln ist es ganz anders und nicht vergleichbar, dort kann man einfach "nachschauen".

Schau mal auf meiner HP vorbei: www.alpenhedgies.ch.vu
Dort findest du einige grundlegenden Informationen. Ist zwar auf Weissbauchigel und Langohrigel ausgerichtet, jedoch ist vieles ähnlich. Unter den Links findest auch eine gute Seite über Tanreks.

Wünsch dir noch viel Spass mit den kleinen. Falls du Fragen hast, kannst dich auch gerne bei mir melden. Was ich nicht weiss, bringe ich in Erfahrung. Kenne ein paar liebe Tanrekhalter.
Zum Anfang der Seite

Hedgie

Schweiz
190 Beiträge

Erstellt  am: 18.12.2008 :  18:24:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Alpi wie geht es dir?
Schön das wir uns wieder einmal über den Weg "laufen"!!
Ich habe gesehen, das du noch 2 Jungs zu vergeben hast...
Ich liebäugele ja schon länger für einer deiner zwei stacheligen Nachkommen, aber zur Zeit sollte ich zuerst andere Prioritäten erfüllen....
Konntest du inzwischen das Haltebewilligungs-Gestürm durchziehen? Eine Freundin von mir kämpft nach wie vor mit dem lieben Veterinäramt, da die nicht zufrieden mit ihrem Terri sind.
Sie meinten, dass Etagen für die Tiere völlig ungeeignet sind. Ist doch ein Witz oder...?!?!
Ich nerve mich einfach immer mehr....

Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn wir uns einmal persönlich treffen könnten....
Hab da noch so einige Gedanken die ich dir gerne noch mitteilen möchte...
Ich werde dir demnächst noch eine Mail schreiben (falls ich nicht bald dazu kommen sollte, tuts mir leid, bauen gerade unser Häuschen um, aber eigentlich hatte ichs schon lange mal vor).

So in diesem Sinne bis bald.
Hedgie (Anie)
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren