Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Kleintiere und Nagerforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, etc.
 Kleintierforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Mäuse, Ratten
 Hasen Einzelhaltung. Häsin einschläfern - Anregung in dieser Situation?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Tierforum Thema Nächstes Thema  

baba

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt am: 01.02.2009 :  16:49:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Tag,
heute morgen mussten wir eins von unseren zwei Häsinen einschläfern lassen. Sie war erst 9 Monalte alt und Herz und Lungenkrank. Nun ist unsere zweite Häsin alleine und wir möchten nicht nochmals von vorne beginnen da wir jetzt schon das zweite an Herzfehler verloren haben.

Am liebsten würden wir sie behalten, da sie uns sehr am herzen liegt und wir und auch die Kinder sie sehr gern haben. Was macht Ihr in so einer Situation? Wenn mann mit dem Hasenhalten oder eigentlich mit jeder Tierhaltung in der sie mind. zu zweit sind aufhören möchte oder eines stirbt ist ja immer wieder einmal eines aleine. Wir hatten schon einmal ein Jahr lang ein Kaninchen aleine gehalten und das ging sehr gut. Sicher möchten wir auch, dass unser Kaninchen jemanden zum spielen hat und sind darum in der Zwickmühle. Ich würde mich sehr freuen auf Eure Anregungen.

Lg Baba

Janie


124 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  19:07:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

du hast 2 Möglichkeiten: entweder das Kaninchen weggeben zu einem anderen Kaninchen oder ein zweites kaufen. Alles andere kannste vergessen und ist nicht artgerecht, wie du ja weisst.

Ausserdem ist es jetzt laut TSchG verboten, Kaninchen einzeln zu halten.

glg Andrea
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  19:46:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Manchmal geht aber die vergesselschaftung auch nicht.. und dann muss man es alleine halten.
hab ich leider selber erleben müssen...
Aber ich würde für ein 2. Kaninchen schauenm ev. in einem Tierheim oder ähndlichem. Die können Dir auch gleich Tipps geben mit der Vergesellschaftung ect.
Einfach eines kaufen und es zum anderen in de käfig tun, würde ich persöndlich nicht.
Liebe grüsse
Zum Anfang der Seite

Meerli

Schweiz
9 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  20:03:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke, dass es vielfach am fehlenden Platz liegt, wenn eine Vergesellschaftung nicht klappt. Kaninchen sollten nie in handelsüblichen Käfigen gehalten werden, die sind immer zu klein (pro Tier rechnet man mit mindestens 2 m2).
Zum Anfang der Seite

Maus

Schweiz
1441 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  20:28:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Meerli meine hatten satte 15qm zur verfügung und waren nur zu 2.... hat trotzdem nicht geklappt
Zum Anfang der Seite

Janie


124 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  20:39:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey ihrs

natürlich muss man bei einer Vergesellschaftung laaangsam vorgehen und die zwei vorsichtig aneinander gewöhnen.

Bei Tieren gibts halt immer auch Tiere, die sie nicht mögen (wie beim menschen auch) deshalb schaut man immer am besten, dass man das neue Kaninchen auch zurückgeben kann, wenn es wirklich nicht klappt, und versucht es halt mit einem anderen.

Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  22:08:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Wende Dich doch mal an eine Nagerstation und lass Dich beraten. Einfach ein neues Ninchen ins angestammte Revier zu setzen klappt nicht, das gibt böse Kämpfe. Darum sollten Ninchen sich auf neutralem Boden kennenlernen, und auch dann braucht es Zeit, Fingerspitzengefühl, Nerven und Geduld;-) Bestimmt können sie Dir in einer Nagerstation gute Tipps geben, ansonsten lies hier mal weiter: http://Tierforum.Tier-Inserate.ch/topic.asp?TOPIC_ID=329 und hier geht es auch um dieses Thema: http://Tierforum.Tier-Inserate.ch/topic.asp?TOPIC_ID=85
Alles Gute
Zum Anfang der Seite

purzel

Schweiz
299 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  23:14:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kürzlich habe ich irgendwo gelesen (weiss leider nicht mehr wo), dass es genau für solche Situationen folgendes Angebot gibt: Man kann ein passendes Kaninchen "mieten", bis das eigene Kaninchen auch stirbt. Dann darf man es wieder zurückgeben. Diese "Mietkaninchen" werden nur ein einziges Mal platziert, das heisst, sie müssen nicht ständig den Platz wechseln. Ich verstehe zu wenig von Kaninchen und weiss nicht, ob das empfehlenswert ist oder nicht. Vielleicht weiss jemand genaueres?
Zum Anfang der Seite

baba

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2009 :  23:28:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo an Alle,
Vielen herzlichen Dank für Eure Anregungen. Das Angebot mit dem Leihäsli habe ich soeben bekommen und denke , dass dies für unsere Situation gar nicht so schlecht wäre. Wir werden es auf jedenfall prüfen. Auch unsere Hasen haben genügend Platz in einem grossen Stall in dem sie auch herumrennen können. Die normale Stallhaltung in so kleinen Abteils kam für uns nie in Frage.
Liebe Grüsse
Baba
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 02.02.2009 :  00:22:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wichtig ist, dass Du einen spätkastrierten Rammler wählst und nicht wieder ein Weibchen. 2 Weibchen verstehen sich nur selten und Kämpfe können bei Kaninchen auch tödlich enden.
Also Vorsicht, auch beim Vergesellschaften.
Sehr gute Erfahrungen habe ich gemacht, dass eigene Tier bei Abholen des Zweiten mitzunehmen und in derselben Box heimfahren lassen. Durch den Transportstress gobt es kaum Kämpfe. Zuhause dann ins frischgemistete und etwas neu gestaltete Gehege, dann sollte es klappen.

Übrigens ist die Einzelhaltung von Kaninchen natürlich nicht verboten, was würde ich den sonst mit meinen Zuchtrammlern machen?

LG, Leela
Zum Anfang der Seite

baba

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2009 :  00:50:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leela,
vielen Dank auch für Deine Antwort. Wir werden jetzt einiges prüfen, um zu sehen , was das richtige ist. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht über das Verbot und die Einzelhaltung von Zuchtrammlern.Es gibt also auch hier eine Lösung.
Lg. Baba
Zum Anfang der Seite

sandii

Schweiz
44 Beiträge

Erstellt  am: 14.05.2010 :  21:05:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was!!!!
Also Entschuldigung
Ein Kaninchen darf nie alleine gehalten werden. Regel des STS (schweizertierschutz) Natürlich ist es schwierig wenn ein Hase stirbt oder man dann nur noch einen Hasen hat. Kaufe dir am besten ein Männchen (natürlich Kastriert!) das etwa gleich alt ist wie dein Weibchen. Wenn du noch ein Weibchen dazu setzen würdest, weiss man nie ob sie sich mögen oder sie sich "eliminieren". Ein Hase der einzel gehalten wird, wird oder währe nie glücklich geworden! Der Mensch kann dem Kaninchen nicht seinen Spielpartner ersetzten! Meerschweinchen sind auch keine Lebensgefährten für Hasen! Du hast nur 2 Möglichkeiten entweder du gibst das Kaninchen weg, oder du kaufst ein Männchen dazu. Wenn du dich für die Variante 2 entscheidest wirst du merken wie froh dein Kaninchen über den Lebenspartner ist! LG Sandii
Zum Anfang der Seite

Mija

Schweiz
449 Beiträge

Erstellt  am: 14.05.2010 :  21:20:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sandii, schau mal auf das Datum des Thread's. Ich glaube, hier erübrigt sich das "Hirnen" um die Haltung des Kaninchens
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2010 :  14:53:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Sandii: Da bist Du falsch informiert, die Einzelhaltung ist bei Kaninchen ab der 8. Lebenswoche nicht verboten!
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1953 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2010 :  15:23:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
... falsch informiert, die Einzelhaltung ist bei Kaninchen ab der 8. Lebenswoche nicht verboten!

Erst einmal danke für die «Klarstellung».

Hier noch der exakte Wortlaut gemäss Schweizerischer Tierschutzverordnung:

[Zitat TSchV Artikel 64 Absatz 2 - www.admin.ch/ch/d/sr/455_1/a64.html

3. Kapitel: Haustiere 8. Abschnitt: Hauskaninchen

Art. 64 Beschäftigung sowie Gruppenhaltung für Jungtiere

1 Kaninchen müssen täglich mit grob strukturiertem Futter wie Heu oder Stroh versorgt werden sowie ständig Objekte zum Benagen zur Verfügung haben.
2 Jungtiere dürfen in den ersten acht Wochen nicht einzeln gehalten werden.
]


Natürlich gibt/gab es auch immer wieder Bestrebungen, selbst auch diese «8-Wochen Grenze» für Kaninchen aufzuheben, sodass dann auch für ältere Kaninchen (älter als 8 Wochen) ein Einzelhaltungsverbot gelten würde. Siehe zum Beispiel Motion Reimann:

09.3079 – Motion - Kaninchen-Einzelhaltung - Einreichungsdatum 11.03.2009
www.parlament.ch/d/suche/seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20093079
(wurde am 22.04.2009 wieder zurückgezogen)

VGT - Motion für ein Einzehaltungsverbot von Kaninchen
www.vgt.ch/news2009/090311-kaninchen-motion.htm

Infos zur Schweizerischen Tierschutzverordnung auch unter:
«Tierschutzverordnung (TSchV) der Schweizerischen Eidgenossenschaft»
Zum Anfang der Seite

sandii

Schweiz
44 Beiträge

Erstellt  am: 15.05.2010 :  20:02:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Echt!! WoW Sorry hab ich nicht gewusst! Wieder was gelernt! Ich werde immer klüger. Habe von der Animalia einen Prospekt über Einzelhaltung begutachtet und da wird verboten Hasen einzeln zu halten! Okay ab jetzt werde ich nicht immer alles glauben! TuT mir leid habs aber echt nicht gewusst! Aus Fehlern lernt man! LG Sandii
Zum Anfang der Seite

Guest-User

Schweiz
235 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2013 :  16:07:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich würde es so machen, schaue das der stall in ordnung mit der grösse ist und gut ist.
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
50 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2013 :  10:36:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Einzelhaltung; Die Tiere müssen mindestens einen sozialen Kontakt plegen können. Dass heisst laut Tierschutzverordnung, das die Kaninchen sich sehen, hören oder riechen können. Mindêstens einer dieser Faktoren muss bestehen das ein Haltung Artgerecht ist.

Du kannst also nicht einfach ein Kaninchen bei dir ums Haus haben, irgendwo in dessen näheren Umgebung muss ein zweites Kaninchen sein.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2013 :  11:43:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dieser Beitrag ist sogar 4.5 Jahre alt, inzwischen hat sich sicher eine Lösung gefunden.

Aber ja Nara, da hast Du Recht.
Zum Anfang der Seite

Guest-User

Schweiz
235 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2013 :  14:07:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
die rechnung geht nicht ganz auf. meine oma hatte 2 wellensittiche. der einte starb und sie legte sich keinen neuen zu,da sie in einem hohen alter war. der 2 vogel starb und eine zeit später meine oma.
Zum Anfang der Seite
   Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren