Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Kleintiere und Nagerforum - Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, etc.
 Hasen, Kaninchen Forum - Forumsbeiträge rund ums Zwerg-/Kaninchen
 Kaninchen halten im Winter - Tipps oder Tricks, was kann ich tun...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

bigsunshine001

Schweiz
39 Beiträge

Erstellt am: 28.11.2010 :  14:26:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Meine Süssen

Nun tritt schon bald der Winter an ...
Wir ihr ja alle schon wisst habe ich sehr kleine Kaninchen wir halten sie draussen ... Was kann ich tun damit die kleinen nicht zittern müssen ? Gibt es irgendwelche Beschäftigungsmöglichkeiten ? Kann ich sie auch im Schnee hoppeln lassen ( Auslauf ) ? Was könnte man den kleinen alles im Winter alles zum Fressen geben , gibt es was da zu beachten ?? Mir ist KLAR das ich sie nicht rein .. und dann wieder raus setzten soll.. weil sie dadurch einen TEMPERATURSCHOCK kriegen können. Was macht ihr mit euren ninchen im Winter ?? rede von fressen , beschäftigungsmöglichkeiten , auslauf usw.

Bin über jede einzelne Antwort dankbar... egal wenn paar das gleiche háben Weil mich würde das wirklich mal interessieren

Eure Bigsunshine001

Sundaycat

Schweiz
42 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  14:42:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo bigsunshine

ich habe leider keine Ninchen mehr. Hatte sie aber auch draussen gehalten. Natürlich kann man sie im Schnee hoppeln lassen. Das macht ihnen sogar richtig spass. Wichtig ist, dass sie auch genug Platz haben, um sich viel zu bewegen. Lieber einen kalten Winter als ein heisser Sommer, denn die Ninchen haben ein super Fell und im Winter dichtes Unterfell. Trotzdem schauen dass sie einen Windgeschützten und trockenen Unterschlupf haben.
Ich hatte meinen Ninchen immer viel äste gebracht. Sie verbrachten immer viel Zeit die Rinde davon abzunagen.

LG
Zum Anfang der Seite

bigsunshine001

Schweiz
39 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  14:43:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  16:01:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also du brauchst natürlich eine gute, grosse, warme und wetterfeste Schutzhütte. Dazu könntest du im Winter die Heuration etwas erhöhen, und wie Sundaycat schon sagte, viele Äste anbieten. Meine drei kriegen im Winter zusätzlich noch erbsenflocken und sämereien, damit sie genügend Eiweiss, bzw. winterreserven haben. Im Schnee hoppeln lassen kannst du sie problemlos, das finden die wahrscheinlich super. Du solltest nur aufpassen, dass deinem Angora (du hast doch einen langhaarigen oder?) nicht der ganze Schnee in den Haaren hängen bleibt, das könnte zu Problemem führen...
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  23:02:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bitte lies Dich hier ein, eigentlich hättest Du das längst tun sollen, BEVOR es so kalt ist und Schnee liegt, es gibt nämlich schon Einiges zu beachten... Auf dieser HP findest Du gute Tipps zu Aussenhaltung und Fütterung: diebrain.de/k-index.html

Dann hat die Kaninchenhilfe Schweiz zwei sehr gute und informative und günstige Broschüren über Kaninchenhaltung, es lohnt sich, diese Beiden zu haben: kaninchenhilfe.com/ch/shop/index.php?cat_id=27&catname=%27Informationsbrosch%FCren%27
Zum Anfang der Seite

nara

Schweiz
52 Beiträge

Erstellt  am: 30.11.2010 :  12:35:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wichtig ist dass die Kaninchen es irgendwo trocken ung kuschelig haben (im Stroh zum Beispiel)

Abwechslungsreiches Grünfutter und mehr Heu als im Sommer.

kleintiere-schweiz.ch - www.kleintiere-bern-jura.ch

Dort hat noch Haltungs Vorschriften und Tipps.
Zum Anfang der Seite

pädu65

Schweiz
7 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  18:10:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was um Himmelswillen schreibt ihr "mehr Heu im Winter"????

Kaninchen müssen zwingend:
- Wasser
- Heu, Stroh
zur freuen Verfügung haben. Im Sommer wie im Winter!

Als zwischendurch diverses Grünfutter und täglich Kraftfutter in Form z.B. Mastfutter aus der Landi.

Ja keine Kohlarten oder Sorten!!

Kaninchen haben auch sehr gerne ab und zu eine gekochte Kartoffel (ohne Salz gekocht, abgekühlt geben) Futtermais oder Futtererrüben.

Was im Sommer wie im Winter nicht fehlen darf, sind verschiedene Äste, zum Nagen und sich zu Beschäftigen.
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  19:04:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
pädu65; ok, über das Mastfutter kann man sich streiten ;-) Aber, warum kein Kohl? Kaninchen vertragen Kohl super, wenn man sie langsam daran gewöhnt.
Und ich denke nicht, dass hier jemand meinte, dass die Kaninchen im sommer kein Heu brauchen. Aber ich finde, im Winter ist der Bedarf an Heu wesentlich höher. Ist jedenfalls bei meinen dreien so.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 22.01.2011 :  18:25:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
gekochte Kartoffeln sind sehr stärkehaltig und die Gefahr von Hefenbildung im Darm ist damit erhöht. Würd ich nicht geben.

Gewisse Kohlarten (Blumenkohl, Broccoli) kann man geben, wenn man es, wie man es bei jedem neuen Grünfutter machen sollte, langsam und in kleinen Mengen beiführt. Meine kriegen aber keinen, gibt andere Varianten (Pastinaken, Rüebli, Kohlräbli, Knollensellerie, Fenchel, Chicoree etc). Mastfutter kriegen sie auch nicht, aber sonst gutes Kaninchenfutter ohne übermässiges Getreide.

Heu kriegen unsere das ganze Jahr über und ich sorge dafür, dass keine der Krippen und Heuplätze über den Tag leer wird.
Zum Anfang der Seite

Yipi

Schweiz
142 Beiträge

Erstellt  am: 23.01.2011 :  17:56:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
gekochte Kartoffeln sind sehr stärkehaltig und die Gefahr von Hefenbildung im Darm ist damit erhöht. Würd ich nicht geben


Kann man ihnen rohe Kartoffeln geben?
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 23.01.2011 :  19:34:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nein. Kartoffeln sollten allgemein nicht roh gegessen werden, weder von Mensch noch Tier. Gibt ja genügend anderes, geeignetes Futter;-)
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2011 :  00:36:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmm, also ich habe rohe Kartoffeln ohne Probleme verfüttert und die Kühe meiner Kollegin bekamen vor einer Weile auch Kartoffeln zugefüttert.
Rohe Kartoffeln sind nicht giftig, sondern nur wenn sie gekeimt haben (dann aber auch gekocht).
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2011 :  10:12:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sie sind schlicht zu stärkehaltig. Zuviel Stärke ist nicht gut für die Kaninchen, eben, wegen der Darmhefen;-) Eine Kuh hat mehrere Mägen und ziemlich andere Bedürfnisse was ihre Ernährung anbelangt. Die Keimstellen (grün) haben Solanin drin, das ist dann sowohl roh oder ungekocht weder für Mensch noch Tier gut, da giftig.
Zum Anfang der Seite

Leela


2084 Beiträge

Erstellt  am: 24.01.2011 :  13:43:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach so, hab gemeint Du bezögest Dich auf die Giftigkeit

LG, Leela
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren