Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Katzenforum - Forumsbeiträge rund die Katze, Hauskatze
 Katzenforum - allgemeine Forumsbeiträge aus der Katzenwelt
 Q'Cat© - die Schweizerische Zertifizierungsstelle für Katzenzuchten
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt am: 22.07.2009 :  12:23:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Besonders bei Tierinserate Missbräuchen stellt sich immer wieder die bange Frage, was denn gerade auch bei www.Tier-Inserate.ch noch verbessert und optimiert werden könnte, um z.B. missbräuchlichen Katzeninseraten noch wirksamer einen Riegel zu schieben. Siehe z.B. Tierforumsbeitrag «Bengal Katzen Zucht und diverse andere Rassekatzen in der Schweiz»

Im Zusammenhang mit Katzen wäre da die «Schweizerische Zertifizierungsstelle für Katzenzuchten Q'Cat©» zu nennen (Q'Cat© ist seit dem 01. Mai 2006 ein unabhängiger Verein).

Vielleicht wäre eine fest eingebaute Option (Q'Cat© Zertifiziert: JA/NEIN-Checkbox) bei den Katzen-Inseraten von Tier-Inserate.ch noch hilfreich? Denn gemäss Webseite www.q-cat.ch heisst es da unter anderem:

[Zitat Webseite Q'Cat©

Was genau will Q'Cat©

Q'Cat© für Züchter
Eine Q'Cat© Zertifizierung wird von einer Züchterschaft angefordert, welche hohe Qualitätsanforderungen an sich selbst und ihre Zuchtstätte stellen. Das Ziel von Q’Cat© ist eine standardisierte Prüfung von Katzenzuchten im Hinblick auf folgende Eigenschaften:
- Haltung
- Hygiene
- Medizinische Vorsorge
- Kennzeichnung
- Kittenaufzucht
- Genetik
- Weiterbildung

Dazu hat das Q'Cat© Team in Zusammenarbeit mit Fachpersonen Richtlinien - basierend auf den neusten Erkenntnissen in Sachen Gesundheit, Verhaltensforschung, Genetik und Ethik - verfasst. Anhand dieser werden die Zuchten geprüft und zertifiziert. Zertifizierte Zuchten werden in regelmässigen Abständen re-zertifiziert.

Eine Q'Cat© Zertifizierung setzt keine Vereinszugehörigkeit voraus, jedoch müssen die gegebene Richtlinien des Vereins des Züchters eingehalten werden. Ansonsten steht es jedem offen, sich für eine Zertifizierung anzumelden, wenn die Zuchtstätte den Grundanforderungen entspricht.

Von der Zertifizierung durch Q'Cat© zurzeit ausgeschlossen sind:
Zuchten, die nicht den Grundanforderungen entsprechen und Zuchten, welche mit Wildtieren vom Wildtier bis und mit der 3. Filialgeneration arbeiten oder solche halten resp. diese Rasse wird vom zertifizierten Bereich ausgeschlossen.

Für Zuchten, welche unter die 'Gewerbsmässige Katzenzucht’ - gegeben durch das Bundesamt für Veterinärwesen - fallen, muss vor der Zertifizierung über eine Zusammenarbeit mit dem BVET diskutiert werden.
...]


Frage:
Hat jemand Erfahrung mit der Q'Cat© Zertifizierung und würde eine solche Berücksichtigung im Tierinserate Markt von Tier-Inserate.ch allenfalls noch Sinn machen?

Was spricht dafür - was spricht dagegen?

Gaby A.


31 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  15:56:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dir ist bestimmt aufgefallen dass nur wenige Züchter dort Mitglied sind. An und für sich fand ich die Grundidee ja vielversprechend, aber was daraus geworden ist könnte ich nicht unterstützen. Es wird nicht einmal vorgeschrieben dass die Katzen regelmässig auf HCM und PKD (Maine Coons auch auf HD) getestet werden, was für einen seriösen Züchter selbstverständlich sein sollte. Auch ist ein Züchter dabei, bei dem eine Nachbarin von mir auf eine Anfrage hin gefragt wurde, ob sie ein Kätzchen mit oder ohne Stammbaum wolle. QCat zertififiziert löst bei den meisten Züchtern nur ein Schmunzeln aus. Ich selber kenne aber keinen der QCat-Züchter persönlich.

Man könnte bei den Tierinseraten sehr viel machen, aber das bedeutet halt ziemlich viel Aufwand, denn man müsste jedes Inserat lesen. Diese unsäglichen Anpreisungen von nicht rassereinen Deckkatern würde ich alle löschen. Auch die vielen Inserate mit reinrassigen Kätzchen, aber ohne Stammbaum, würde ich nicht zulassen. Die Vermehrer vermehren sich leider wie die Schmeissfliegen:-) Auch haben die Inserate aus dem Ausland mit Dumpingpreisen zugenommen. Dann fährt ein Interessent vielleicht 3 oder 4 Stunden und auch wenn er von der Zucht nicht sehr überzeugt ist, wird er wahrscheinlich mit einem Kätzchen zurückkehren und manchmal landet er dann mit ihm sehr schnell beim Tierarzt. Kennen wir doch alles.
Auch finde ich dass alle kleinen Kätzchen nicht ungeimpft abgegeben werden sollten, wie zum Beispiel hier: http://www.tier-inserate.ch/Katzen/Hauskatzen_51088.aspx
Ungeimpft 350 und geimpft (hoffentlich zwei Mal) 550. Auf dem Land kosten zwei Impfungen nur ca. 100 Franken.

LG

Bearbeitet von: Gaby A. am: 22.07.2009 20:40:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
207 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  16:11:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielleicht sollte es ein Häkchen geben >mit Stammbaum< >ohne Stammbaum< finde dieses reinrassig aber ohne Stammbaum ebenfalls lächerlich!
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  16:29:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Gaby A.

Dir ist bestimmt aufgefallen dass nur wenige Züchter dort Mitglied sind.


Ja, das stimmt, denn gemäss www.q-cat.ch Webseite gibt es tatsächlich nur wenige nach «Q'Cat©» zertifizierte Katzenzüchter (24 Katzen-Zuchten).

Zertifizierte Katzen-Zuchten (Stand Juli 2009)
9 Bengal Katzen Züchterinnen
2 Heilige Birma Katzen Züchterinnen
7 Maine Coons Züchterinnen
2 Norwegische Waldkatzen Züchterinnen
1 Perser und Exotic Shorthair Katzen Züchterin
1 Ragdoll Züchterin
1 Russisch Blau Katzen Züchterin
1 Sibirische Katzenin

[Quelle: «Schweizerische Zertifizierungsstelle für Katzenzuchten Q'Cat©»]

Und diese 24 zertifizierten Katzen-Zuchten werden wohl kaum in einem gratis Online Kleinanzeigen Markt inserieren. Denn eine «gute Adresse» spricht sich von selbst herum.
Zum Anfang der Seite

Gaby A.


31 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  16:41:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Findest du es denn eine "gute Adresse" wenn ein Züchter seine Zuchttiere nicht HCM/PKD/HD testet? In diesem QCat sind diese Tests nicht Vorschrift und das kann ich nicht verstehen.
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  16:42:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Gaby A.
... Die Vermehrer vermehren sich leider wie die Schmeissfliegen:-) Auch haben die Inserate aus dem Ausland mit Dumpingpreisen zugenommen ...


Dazu gibt es noch diverse «passende» Forumsbeiträge:
- «Katzenkitten - Billige Katzen / Hauskatzen - gratis Katzenbabys, Kätzchen»
- «Katzeninserate - Katzen kaufen vom Internet, Tierheim - Erfahrung?»
- «Hört auf mit diesen Tieren aus dem Ausland! Schweizer Tierheime sind voll»
- «Katzenkauf - Finger weg von ungeprüften und ungeimpften Katzen»
Zum Anfang der Seite

Libertycoon

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  20:45:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

ich wurde durch eine Nachbarin auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht.
Da ich eine Q-Cat zertifizierte Züchterin und in der Zwischenzeit Vizepräsidentin von Q-Cat bin, denke ich ich kann dazu Stellung nehmen.

Zuerst aber etwas kurz über mich. Mein Partner und ich wohnen in einem kleinen Bauernhaus mit viel Umschwung in der Nähe von Brugg mit unseren Hunden und Katzen zusammen.
Ich züchte seit 4,5 Jahren Maine Coons.

Nun aber zu den Fragen in diesem Thema

-Weshalb werden keine Tests verlangt

Wir sind daran einen Katalog auszuarbeiten, ziehen dazu auch Fachleute bei, aber es ist nicht einfach, denn die Tests sollten auch Sinn machen.
Es sollen sich nicht die Züchter zertifizieren lassen, die am zahlungskräftigsten sind und am meisten Tests zahlen können, sonder Q-Cat soll für jedermann sein, der sich in der Katzenzucht Mühe gibt.

Es macht nicht viel Sinn, wenn wir von einem Devon Rex Züchter einen HD Test verlangen, es macht auch nicht viel Sinn, wenn wir von einem Maine Coon Züchter einen Pyruvatkinasemangel Test verlangen.

Ihr seht ein kleines Beispiel aber das ganze könnte Ausmass annehmen, die ins uferlose gehen und das möchten wir verhindern.
Wir möchten, dass die Tests gezielt durchgeführt werden und nicht jeder Züchter mind 10 Gentests und X andere Untersuchungen machen muss. Es soll sinnvolle Richtlinien geben.

Wir sind ein kleiner Verein mit einer handvoll aktiver Züchter die sich nicht nur zertifizieren lassen sondern eben an solchen Richtlinen arbeiten. Wir alle haben einen Zucht, Job, Privatleben, das wir auch noch haben und dem wir nachgehen. Deshalb haben wir uns entschieden, lieber vorerst keine Tests zu verlangen und auf die Vernunft der Züchter zu appelieren als unnötige Tests zu verlangen.
Aber nur weil wir das jetzt nicht haben, heisst es nicht, dass wir das nicht in Zukunft verlangen. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, wir haben uns irgendwann gesagt, dass wir lieber mit wenig aktiv werden, als noch jahrelang im Hintergrund vor uns hin arbeiten und überhaupt kein Züchter profitieren kann.

Noch was zu der Aussage
Zitat:
Auch ist ein Züchter dabei, bei dem eine Nachbarin von mir auf eine Anfrage hin gefragt wurde, ob sie ein Kätzchen mit oder ohne Stammbaum wolle.


Wir tolerieren solche Sachen ganz klar nicht, denn jeder Züchter untersteht einem Zuchtverein und muss sich an dessen und an unsere Richtlinien halten. Aber wenn uns sowas nicht gemeldet wird und wir davon nichts mitbekommen, dann können wir nicht handeln. Also wenn sowas ist, darf uns das ganz klar gemeldet werden und wir gehen solchen handfesten Hinweisen die einem sogar selber passiert sind, gerne nach und klären das, resp. im schlimmsten Fall entziehen wir das Zertfikat.

So das ganze wurde jetzt ein bisschen länger, gerne dürft Ihr mir dazu noch Fragen stellen oder Anmerkungen machen.

Noch was zu der Anzahl der Züchter die zertifiziert wurden. Dies ist auf freiwilliger Basis, viele Züchter begutachten uns skeptisch und wir sind nur eine handvoll ausgebildete Auditoren. Dieses Jahr stehen noch einige Zertifizierungen von neuen Züchtern, anderen Rassen an, aber es braucht Zeit.

Liebe Grüsses
Sabine
www.q-cat.ch
Zum Anfang der Seite

Gaby A.


31 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  22:04:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine

Danke für Deine Stellungsnahme
Natürlich hat eine "wilde" Testerei keinen Sinn, aber es wäre doch nicht zu viel verlangt wenn eure Mitglieder wenigstens die Zuchtkatzen auf HCM (kommt bei allen Rassen vor) und PKD (vor allem Perser, Exotic Shorthair, BKH, aber auch Maine Coons und Norweger) testen würden und die Maine Coons zusätzlich auf HD. Das wären meiner Meinung nach schon mal die wichtigsten Tests und viele nicht QCat-zertifizierte Züchter machen diese Tests seit einigen Jahren.

LG
Zum Anfang der Seite

Gaby A.


31 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  00:16:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Libertycoon

Es sollen sich nicht die Züchter zertifizieren lassen, die am zahlungskräftigsten sind und am meisten Tests zahlen können, sonder Q-Cat soll für jedermann sein, der sich in der Katzenzucht Mühe gibt.


Sorry Sabine, aber wie soll man das denn verstehen? Züchter die nicht in der Lage sind alle nötigen Tests zu bezahlen, die sollten besser nicht züchten. Ein HCM-Ultraschall kostet etwas über 100 Franken und die Gentests sind auch total erschwinglich geworden. Was macht denn ein Züchter der Mühe hat die erforderlichen Tests zu bezahlen wenn seine Katze einen Kaiserschnitt benötigt, der schnell mal über 1000 Franken kostet?

LG
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
2007 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  12:08:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Libertycoon
Nun aber zu den Fragen in diesem Thema

- Weshalb werden keine Tests verlangt


@ Libertycoon
Vielen herzlichen Dank für die Beantwortung der Fragen.

Zitat:
Original erstellt von: Libertycoon
... Dieses Jahr stehen noch einige Zertifizierungen von neuen Züchtern, anderen Rassen an, aber es braucht Zeit. ...


Ja, wie heisst es doch: «Gut Ding will Weile haben».

Auf jeden Fall wird Tier-Inserate.ch die Entwicklung weiter aufmerksam verfolgen und «praktikable» Verbesserungs-Vorschläge von Katzenexpertinnen (z.B. mit/ohne Stammbaum, etc.) mit einfliessen lassen. Nochmals vielen Dank für die Feedbacks!
Zum Anfang der Seite

mali2000

Schweiz
503 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  12:57:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo, aleja bei einer meiner katzen schon den hcm durchführen lassen ndesostet weit über 100franken (fast das doppelt). klar habe ich dieser im tierspital durchführenlassen - aber laut vieler verbänden einizig von dort annerkannt. ich denke in jedem verein gibt es richtlinien, was den tierschutz angeht (wobei auch züchter ohne verein sich seriös verhalten können!!!). q-cats ist ein verein mehr und für mich gleichzustellen wie andere vereine auch. zucht-, und wurfkontrollen werden soweit möglich überall durchgeführt. für jemand der noch einen verein sucht eine gute alternative. aber es sollte doch in dem interesse jedes einzelnen züchters sein, test soweit nötig und sinnvoll durchzuführen- denn züchtet jemand kranke tiere, schadet er sich auch selber (neben der verantwortungslosigkeit dem tier gegenüber)!
Zum Anfang der Seite

Gaby A.


31 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  13:08:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ein HCM-Schall im Tierspital Zürich kostet ca. 120 Franken, in Bern habe ich 150 Franken bezahlt! Könntest du mir bitte einen Schweizer Verein angeben der jeweils eine Wurfkontrolle/Wurfabnahme macht??? Das wär für mich jetzt das Allerneuste, ich kenne leider nur deutsche Vereine die das machen! Seriöse Züchter sind in einem Verein, alles andere ist nicht Züchten, sondern Vermehren.
Zum Anfang der Seite

Libertycoon

Schweiz
5 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  15:17:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Gaby A

Zitat:
Sorry Sabine, aber wie soll man das denn verstehen? Züchter die nicht in der Lage sind alle nötigen Tests zu bezahlen, die sollten besser nicht züchten. Ein HCM-Ultraschall kostet etwas über 100 Franken und die Gentests sind auch total erschwinglich geworden. Was macht denn ein Züchter der Mühe hat die erforderlichen Tests zu bezahlen wenn seine Katze einen Kaiserschnitt benötigt, der schnell mal über 1000 Franken kostet?



es geht ja hier nicht nur um den HCM ultraschall...

Wir reden von (meines Wissens) im Moment 8 Gentests, die es für Katzen gibt, HCM, PKD Ultraschall, HD, ED röntgen, audimethrischer Hörtest und es noch vieles mehr.

wenn jetzt jeder Züchter, für jede Katze jeden dieser Tests machen müsste, dann hätten wir vermutlich überhaupt keine Zuchten zum zertifizieren und es würde keinen Verein mehr geben.

Letzendlich kommen wir vermutlich nicht herum, jede Katze einzeln anzuschauen und wenn wieder neue Rassen dazu kommen diese auch.
Das ist sehr Zeitaufwändig, wie schon bereits geschrieben.

Sicher werden dann die Bengal und die Maine Coon Züchter die ersten sein, die Auflagen haben und die anderen werden nach kommen, aber es kann nicht sein, dass wir für alle Rassen die selben Tests verlangen.

Im Moment appelieren wir noch auf die Eigenverantwortung und das klappt meines Wissens meistens, denn die Züchter haben sich ja auch freiwillig bei uns gemeldet.

Nehmen wir nur PKD als Beispiel. Gemäss Facharzt ist eine Katze PKD frei wenn sie mit einem Jahr oder älter geschallt wurde. eine PKD freie Katze vererbt kein PKD, wenn man jetzt 2, 3, 4 oder mehr Generationen lang immer auf PKD geschallt hat und nie etwas aufgetreten ist, muss man dann wirklich noch weiter schallen oder kann man sich das sparen? Das sind alles Fragen, sie wir uns und den Fachleuten stellen, die geklärt sein wollen, denn es bringt nichts wenn wir unnötige Tests verlangen - das dient niemandem.

Liebe Grüsse
Sabine
www.q-cat.ch
Zum Anfang der Seite

mali2000

Schweiz
503 Beiträge

Erstellt  am: 23.07.2009 :  17:14:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
diverse verein machen dass... frag doch am besten selber nach. steht meist in den statuten, und laut aussagen einiger züchter wurden auch regelmässig kontrollen durgeführt- wenn ich mich nedirre u.a. im "kas".
bezüglich pkd,habe ich auch schallen lassen- aber nur der pkd-dna-test ist sicher (schallung nur zu 50%). wird auch in der schweiz durchgeführt... wurde da eines besseren belehrt :-(( und wohl im tierspital zürich übers ohr gehauen- habe 180.- bezahlt (abgerundet).
finde ich übrigens auch, bei tests gilt: soviel wie nötig- sowenig wie möglich! ist j auch für ie katze stessig das ganze.
finde aber eine q-cats quali bei den inseraten unsinnig. da würde ja bedeuten, das vereinsmonopol liegt dann bei dn q-cats. aber irgendwas in der art wäre sinnvoll- eine unabhängige stelle die eine quali an die zucht abgibt!

Bearbeitet von: mali2000 am: 23.07.2009 17:16:43 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren