Tier-Inserate - Tierforum rund um Hund, Katze, Pferde & Pony, Klein- & Nagetiere, Vögel & Geflügel, Fische & Aquaristik und Amphibien & Reptilien.
«Tier-Inserate» - die umfassendste deutschsprachige Tieranzeigen Webseite! Kleinanzeigen Tierwelt in über 1'500 Tierkategorien!
Hunde Inserate | Katzen Inserate | Pferde & Pony | Klein- & Nagetiere | Vögel & Geflügel | Fische & Aquaristik | Amphibien & Reptilien
Bauernhof- & Nutztier | Tierwelt | Gefunden, Zugelaufen | Vermisst, Entlaufen | Ferien mit Tieren | Pferdeboxen & Stallplätze | Reitbeteiligung & Reitgelegenheit
Tierbetreuung | Tierheime & Tierpensionen | Tiersalons | Tierschulen | Tiervereine | Tierzüchter | Tiershops & Zoohandlungen | Tierausstellungen & Events | Jobs
Diesen Tierinserate-Ticker auf Ihrer Webseite einbinden: Infos unter www.Tier-Inserate.ch/Inserate-einbinden.aspx
Tierforum | Profil | Aktive Forumsthemen | Suchen im Tierforum | Registrieren | Datenschutz | Bildupload
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern Passwort vergessen?
 Alle Tier-Foren
 Katzenforum - Forumsbeiträge rund die Katze, Hauskatze
 Katzen Gesundheitsforum - Katzenkrankheiten, Impfungen, Therapien
 Horrormeldung Katze hat Leukose - sehr schlechter Tag heute.... =(
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt am: 19.11.2010 :  21:35:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Leute, ich brauche mal wieder euren Rat...


Also, nachdem ich gestern dank meiner Mutter nicht zum TA gehen konnte, stand der Termin heute um 17:15. Gleich nach der Schule, gings mit Dreamy zum Impfen. Meine Mutter ist im Auto geblieben (wie immer ) und ich also rein. Ich kenne dort alle sehr gut, und wurde sehr nett empfangen. Jedenfalls sass ich dann im Wartezimmer, und dachte darüber nach, wie gut es Dreamy unterdessen wieder geht, seit er das letzte mal hier war. Wurde dann geholt, und ging ins Sprechzimmer. Also erstmal Tierärztin begrüsst, dann Blut nehmen, für den Leukose Test. (Ich wollte Dreamy gegen Leukose Impfen lassen, da ich das noch nie machen lassen habe bei Ihm, auf anraten meiner Mutter). Jedenfalls musste dann die TÄ kurz raus, und ich habe mich mit der Assistentin darüber unterhalten, wie gut es meinem Kerl doch geht... Sie drehte sich dann irgendwann mal um, und sah auf den Test. Das einzige was ich von ihr zu hören bekam war, "oh nein". Da wusste ich sofort was los war. Ich gefragt, ob er nun Leukose habe. Sie sagt, ich sollte rüberkommen und mir den Test ansehen. (ich war in der Praxis zum Selektionspraktikum, brauchte also nicht lange, um zu sehen dass der Test positiv war) Ich fiel aus allen Wolken. Zurück zu Dreamy, ihn einfach nur festgehalten. Da geht die Türe auf, die TÄ kommt rein, sieht mich an, und sagt "er ist positiv?!" Sie sah sich den Test auch noch an, und fragte mich, ob ich wüsste was das hiess. Und ich wusste es natürlich sofort... Ich habe genügend Leukose Fälle erlebt, habe genügend leidende Katzen gesehen, mir liefen nur noch die Tränen. TÄ sieht mich mitleidig an, sucht nach einem Taschentuch, reicht es mir. Dann erklärt sie mir, dass ich umgehend mit Simba auch herkommen soll, dass Dreamy auf keinen Fall mer raus darf, usw.
Ich wusste, was war, wenn eine Katze Leukose hatte. Und in meinem Kopf war einfach nur ein Satz: Ich kann ihn nicht einschläfern. Ich kann es nicht. Als er plötzlich unruhig wurde, sagte ich in reiner Gewohnheit zu ihm, "Keine Angst kleiner, es ist alles gut. Dir passiert nichts, alles in Ordnung". Und im Nächsten Moment wurde mir bewusst, dass ich ihn angelogen hatte. Nichts würde gut werden....
Schliesslich, kam ich mit der TÄ überein, dass ich nächste Woche umgehend Simba bringe, und mir überlege, was nun mit Dreamy ist. Ob ich ihn einschläfern lassen will, oder ob es gehen würde, wenn er nicht mehr raus darf. Sobald ich aus der Praxis rauskam, konnte ich mich nicht mehr zurückhalten, und ich weinte nur noch... Wie kann ich ihm noch in die Augen sehen, wenn ich nicht weis, ob ich ihn schon morgen zum Einschläfern bringen muss??!

Jedenfalls kommt jetzt die Herausforderung; Ich habe keine Ahnung wie, aber irgendwie muss ich es schaffen, dass Dreamy nicht mehr rausgeht. Allerdings ist er eingefleischter Freigänger, ich habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll. Doch Einschläfern, das geht nicht. Nein, das kann ich nicht. Er ist erst 2 Jahre alt, er hat noch sein ganzes Leben vor sich. Ich kann ihn wirklich nicht einschläfern....

Ich weis echt nicht was ich machen soll... Was würdet ihr tun, wenn es eine von euren Katzen getroffen hätte?

betti86

Schweiz
136 Beiträge

Erstellt  am: 19.11.2010 :  23:19:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ohh nein

das tut mir sehr leid!! das ist wirklich eine schlimme diagnose:-( wünsche dir auf jedenfall viel kraft.
überlege dir gut was zu tuen ist. manchmal geht es ja, einen freigänger drinnen zu halten.
aber du trägst jetzt auch die verantwortung, er darf keine anderen katzen anstecken...
sei stark, und denk daran, wen er sich zu sehr quält mit dem freilauf entzug, überlege dir ob es für ihn dan nicht besser wäre zu gehen...:-( so traurig es auch ist.
meine katze gina liebt es drausen zu sein, ich würde sie eher erlösen, als ihr die wohnungshaltung anzutuen.
ist aber natürlich von katze zu katze verschieden.

gruss und kraft betti86
Zum Anfang der Seite

Leela


2053 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  00:06:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich kann Dir leider keinen Ratschlag geben aber es tut mir sehr leid für Dich und Dein Büsi... :-(
Zum Anfang der Seite

Jamaica

Schweiz
134 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  08:18:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bonita
das tut mir wirklich sehr leid für dich,
ich habe selber zwei Kätzchen zu Hause,
Ich würde mich furchtbar fühlen wenn es ihnen schlecht gehen würde!!
Ich hoffe Dreamy wird wieder gesund!!!!!

Liebe Grüsse Jamaica
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  12:16:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Jamaica

Ich hoffe Dreamy wird wieder gesund!!!!!


Wird er nicht, Leukose ist unheilbar. Früher oder später wird er daran sterben...

Danke für euren netten Worte.
Ich hab jetzt eine Nacht darüber geschlafen, und ich kann ihn nicht einfach einschläfern. Jedenfalls nicht, bevor ich ausbrobiert habe, ob das mit dem drinnenbleiben klappen kann... Nur leider, ist er schon jetzt ziemlich nervös und will raus... Und ich habe keine Erfahrung mit Wohnungskatzen... Viele Beschäftigungen habe ich nicht für ihn im Haus. Werde Montag auf einkaufstour gehen. Wie beschäftigt man Wohnungskatzen?
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1853 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  12:59:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Leela
... kann Dir leider keinen Ratschlag geben aber es tut mir sehr leid für Dich und Dein Büsi...

Der «Adi» kann sich obigen Worten nur anschliessen. Ja, wie «zerbrechlich» ist doch das Leben...

Übrigens, Leukose war schon mehrmals ein Thema in diesem Forum:
- «Katzen Leukose und Leukämie - Erfahrung mit diesen Katzen Krankheiten?»
- «Leukose Test, PKD und DNA - habe 2 Perser Katzen im Alter von 7 Monaten»
- «FIP/FIV/Leukose, Katzenschnupfen bei Zuchtkatzen - Kitten auch gesund?»
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  15:51:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bonita, jetzt ist erstmal Wichtig, dass Simba nicht auch Leukose hat und sie fit genug zum Impfen ist. Leukosekatzen können mehrere Jahre gut leben und plötzlich bricht die Krankheit aus, manchmal bleibt einem aber leider nicht so viel Zeit. Hoffen wir jetzt mal das Beste, einfach so würde ich ihn sicher nicht einschläfern, solange es ihm gut geht.

Dein zweites, grosses Problem wird sein, kannst Du Dreamy das Leben drinnen schmackhaft machen, denke, hier liegt erstmal die grosse Baustelle.... Hier muss die ganze Familie am gleichen Strick ziehen und alle müssen helfen, dass die Katze nicht nach draussen entwischen kann! Nur schon das Thema Lüften kann hier heikel sein, wenn man nicht aufpasst wie ein Häftlimacher.
Ich hoffe, Du kannst den jungen Mann ohne grössere Probleme auf ein Leben als Hauskatze umstellen. Wichtig ist ja mal das er drinnen genügend beschäftigt wird (viel Spielen und Beschäftigen) und Haus/Wohnung Katzengerecht eingerichtet ist mit Kratzbäumen, mindestens 2-3 Katzentoiletten etc. Du musst es einfach ausprobieren, unter Umständen macht er es besser als Du denkst.....

Fühl Dich einfach mal gedrückt.
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  17:00:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Mäxli.
Simba dürfte eigentlich keine Leukose haben, da er seit seiner Geburt 2003 regelmässig geeimpft wurde. Theoretisch...
Jedenfalls ist mein Problem, dass ich nicht weis, wie ich Dreamy zB. den Kratzbaum schmackhaft machen kann. Der kann damit überhaupt nichts anfangen....
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  17:13:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Was man versuchen kann: Baldrian in Sprühflasche füllen lassen (Apotheke) und damit den Baum ein bisschen einsprühen. Achtung, Baldrian duftet nicht nach Rosen Aber viele Katzen fahren drauf ab. Häufig hilft es auch, wenn der KB neben/an ein Fenster gestellt wird, sodass die Katze rausschauen kann. Wenn er dann immer noch nicht will - dänn lasch es halt hocke

Eigentlich müsstest Du ja jetzt zukünftig beide Katzen drinbehalten, sonst wirds dem Arrestbüsi schnell langweilig und es wird sehr schwierig, gut zu "Schleusen" mit dem Raus- und Reinlassen der anderen Katze.....
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  19:02:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das mit dem Baldrian kann ich versuchen. Den KB ans Fenster zu stellen, wird nichts bringen. Unser Haus hat riesige Fenster, die bis zum Boden gehen. Da sitzt er onehin schon ständig, wenn er nicht raus kann.
Den andern, Simba, drinnenzubehalten, könnte sich allerdings noch als wesentlich schwieriger erweisen, da der schon seit 7Jahren Freigänger ist, und auch eigentlich sogut wie nie im Haus...
Zum Anfang der Seite

dotibo

Schweiz
571 Beiträge

Erstellt  am: 20.11.2010 :  23:17:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tut mir Leid für dein Büsi.
Wie wäre der Versuch, ihr das Futter auf dem Kratzbaum zu Geben. Welcher Art ist dieser Überhaupt? Hoch, mit Nischen, "Gruben" zum drinn Liegen?
Was Spielzeug anbelangt, lass deine Fantasie Walten. Mit dem Karton von WC/Haushaltpapier-Rollen kann man Billiges Spielzeug Basteln. Papier Rein, in der Mitte Guddies und dann wieder Papier rein. Oder man macht mit ca 10 Rollen eine Pyramide, macht an Verschiedenen Orten Löcher rein, in der Grösse der Pfoten, und schon kann es Losgehen.
Auch eine Schachtel kann mit etwas Gefüllt werden und dann TF rein und sie kann diese dann Suchen.

Bearbeitet von: dotibo am: 20.11.2010 23:19:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  08:39:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Im Moment habe ich leider noch gar keinen gescheiten KB. Das war bis jetzt gar nie nötig. Ich hab nur so einen kleinen, unten eine Höhle, und oben zwei Sitzflächen. Den findet er gar nicht prickelnd. Das mit dem Papier und den Klorollen kann ich heute gleich mal ausprobieren. Das Problem ist nur, dass er wirklich kaum für ein Spiel zu motivieren ist. Gestern habe ich ihm noch ne Katzenangel gebastelt, und die fand er überhaupt nicht toll. Ich glaube der dachte nur, "warum wedelt die denn die ganze zeit so dumm vor mir rum?"..
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  13:03:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich kann ihn nicht drinnen behalten. Er tut mir so leid. Den ganzen Tag sitzt er vor dem Fenster und starrt raus. Er lässt sich zu nichts motivieren, wenn er nicht vor dem Fenster sitzt, dann vor der Tür in der Hoffnung dass sie aufgeht... Was hat er denn noch für eine Lebensqualität?
Dazu stellen sich auch noch meine Eltern quer. Sie sagen, sie wollen einfach schlicht keine Wohnungskatze haben.
Ich weis nicht mehr weiter. Er ist doch so gesund....
Zum Anfang der Seite

roterlotus


65 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  13:47:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ach...das ist ja eine schlimme situation liebe bonita.was hast du dir unterdessen überlegt?
Zum Anfang der Seite

Leela


2053 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  14:18:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Und wenn Du ihn an ein Geschirr/Leine gewöhnst?
Bin zwar sonst nicht so begeistern von Katzen an der Leine aber es wäre sicher besser als gar nicht rauszukönnen?
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  14:34:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Leela, diese Idee hatte ich auch schon. Habe dann aber im Net nachgelesen, und Leukose verbreitet sich unter anderem auch durch Kot und Urin. d.h. ich müsste höllisch aufpassen, dass er draussen nicht sein Geschäft verrichtet.. Obwohl, wenn ich jetzt genauer darüber nachdenke, wenn man den Kot gleich auflesen würde, macht man ja sowiso, könnte das gehen. Aber der Urin... Ich kann ja nicht überall wo er pinkelt ein Loch buddeln...

Evtl, kam mir noch die Idee, dass ich ihn abgeben könnte, jemandem der sowiso schon wohnungskatzen hat, oder vielleicht eben eine einsame Leuk-Katze. Aber das ist eigentlich auch nicht das was ich will, und, wer nimmt schon ne kranke Katze auf..
Zum Anfang der Seite

Leela


2053 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  17:32:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oje, ich wusste gar nicht, dass das dermassen ansteckend ist :-(
Ein Hösli würde er wohl nicht akzeptieren? Es gäbe so kleine für läufige Zwerghunde, da kann man dann noch ein Stück Slipeinlage reintun.
Meine Hündinnen tragen sowas manchmal wärend der Läufigkeit aber ich glaube Katzen sind da weniger tolerant...
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  17:35:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab jetzt gerade überlegt, wenn ich ihn mit einem Hundegeschirr, in Chi grösse, oder so, an meine 15-Meter-Schleppleine nehmen würde, dann könnte ich doch wirklich einfach ne Schaufel mitnehmen, und wenn er Pinkelt, halt gleich alles mitsamt Erde aufnehmen. Erscheint mir jetzt gar nicht mehr so abwegig.

Leider ist die Krankheit wirklich verdammt ansteckend. Laut meiner TÄ kann man auch seine Wohnungskatzen anstecken, wenn man z.B draussen in den Urin einer infizierten Katze tritt, und danach damit ins Haus geht...
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  17:50:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Beim Geschirr dachte ich an sowas hier:
www.dogspalace-blog.de/hundegeschirr-neuheiten-von-hunter/
(das unterste)

Was meint ihr?

Bearbeitet von: Bonita am: 21.11.2010 17:51:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Inyuk

Schweiz
770 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  19:14:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Bonita
mit einer Leuk.pos. Katze darfst Du kein risiko eingehen. Eine solche Katze darf nicht raus, auch nicht am Geschirr. Wenn Deine Eltern es nicht akzeptieren dass die Katze drinnen bleiben muss dann gibts leider nur 2 möglichkeiten, abgeben an einen Ort wo sie eine reine Wohnungskatze ist ( alleine oder ein anderes Leuk. Büsi) oder Einschläfern.
Tut mir leid wenn ich es so direkt sage, aber alles andere währe unverantwortlich. Den Urin wirst Du mit einer Schaufel schlecht weg machen können, du siehst nicht mal bei den Hunden genau wo sie gemacht haben und wie gross der Urinfleck ist. Jetzt fängt der Boden an zu frieren und dann?? Willst Du einen Eispickel mitnehmen? Was wenn sich jetzt doch, trotz all den bemühungen von Urin und Kot auflesen, ein Büsi mit Leuk. anstecktt??
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  19:27:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Inyuk, nein, ich danke dir für deine Antwort. War ja nur eine Idee. Auf jeden Fall will ich kein Risiko eingehen.
Zum Anfang der Seite

Leela


2053 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  20:24:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schade...was für eine blöde Krankheit :-(
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 21.11.2010 :  21:01:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja wirklich, diese Krankheit ist doch zum ko****
Zum Anfang der Seite

roterlotus


65 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2010 :  08:22:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
bonita.ich finde inyuk hat recht mit ihrer aussage.auch meine sind freigänger und ich könnte es nie im leben mit ansehen,wenn eine von denen den rest seines lebens das näschen an der fensterscheibe plattdrücken müsste.mir würde es das herz zerreissen und vor allem im sommer gar nicht machbar in einem haus.
es tut mir sehr leid für dich und deine katze,aber so ist doch auch nur stress für euch alle.
viel kraft für deine entscheidung. lg
Zum Anfang der Seite

betti86

Schweiz
136 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2010 :  13:03:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe Bonita.

es tut mir so leid. Es ist schlimm so eine entscheidung zu fällen!
ich würde mich auch sehr schwär tuen.
aber wie gesagt, ich könnte es meiner katze auch nicht antuen sie immer drinnen zu halten! sie ist immer draussen, sie liebt es zu jagen zu spielen in der sonne zu liegen.
nein, einen katze die einmal draussen war, kann man selten drinnen halten. sie stumpfen ab und werden sehr unglücklich...
du hast nun einen schwere entscheidung zu treffen, ich wünsche dir viel kraft!

gruss betti
Zum Anfang der Seite

Leela


2053 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2010 :  16:07:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh man, sich überlegen zu müssen eine Katze einzuschläfern, die ja im Moment völlig "gesund" bzw. symphtomfrei ist, ist ja wirklich mehr als hart :-((
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2010 :  18:21:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Falls es jemand interessiert, ich habe ein Album von Dreamy erstellt. http://fotos.tier-inserate.ch/77/200/
Zum Anfang der Seite

roterlotus


65 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  11:43:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
wunderschönebilder vielen dank !
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  13:10:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bonita, wende Dich doch mal an den Verein Katzenhausfreunde, vielleicht haben die eine gute Idee oder einen Vorschlag.

Weisst Du, solange er nur rausguckt und nicht permanent jammert oder protestpinkelt ist es eigentlich nicht so ein Problem. Mein einer Kater war Freigänger bis er zu mir kam und aus bestimmten Gründen hab ich ihn ein halbes Jahr im Haus behalten. War auf Randale gefasst, ist aber nicht so gekommen, er hat sich brav arrangiert und blieb problemlos drinnen. Anders war es dann später, als er sich wieder an Freigang gewöhnt hatte und ich ihn einige Tage aus gesundheitlichen Gründen drinbehalten musste, da hat er, als es ihm besser ging, schon ein wenig gejammert.
Zum Anfang der Seite

Six

Schweiz
21 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  16:19:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: roterlotus

wunderschöne bilder vielen dank !


Möchte mich dieser Aussage anschliessen.

Viel Kraft wünsch ich dir.
Six
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  18:44:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mäxli, wenn er wenigstens protestpinkeln würde *Augenroll* Denn momentan kann ich überall Kothaufen auflesen. Na ja, aber stubenrein war er noch nie, deshalb denke ich nicht dass das gross eine Protestreaktion ist. Bis jetzt hat er das ganze eigentlich sehr gut verkraftet. Er ist ja leider sehr scheu, das hat sich ein bisschen verstärkt. Nicht gegen mich, sondern gegen alle anderen Familienmitgliedern ausser meiner Mutter. Das hat auch Vorteile, denn er würde sich gar nicht zB. an meinem Vater vorbeitrauen, wenn der in der offenen Türe stehen würde. =D
Ach ja, an alle aus der Schweiz, wisst ihr, wo ich einen möglich guten Katzenbaum zu einem guten Preis bekomme? Ich finde die Preise vom Quali** ein bisschen übertrieben...
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  19:55:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wollte nochmals Bericht erstatten. Gerade sitzt er neben mir in meinem Zimmer, beobachtet meine drei Hamster Jungs, und zerfetzt nebenbei ein pack Taschentücher. Er spiielt! Endlich hat er seinen Spieltrieb entdeckt! Sorry, ich freu mich gerade total.
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  20:41:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Pass man bloss uff, dass er nicht die Hamster zum Spielen rausangelt Kratzbäume, guck für einen Hohen mit möglichst nicht unter 12 cm Stammdurchmesser und die Bodenplatte sollte gross genug sein und möglichst dick. Im Ricardo hat es einen Anbieter, der recht gute Bäume anbietet. Meinen letzten hab ich auf gratisinserate gefunden, zu einem sehr guten Preis. Wünsch Dir doch Kratzbaumbatzeli zu Weihnachten, zum Wohle Deines Dreamy

Zum Spielen: meine fahren auf den Laserpointer ab (Fressnapf), Papierkrugeli und die eine auf meine Zehen, wenn ich in der Wanne lieg Musste mal testen Dann kannst Du mal Katzenfummelbrett googeln. Kann man kaufen, aber auch easy selber basteln.
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  21:03:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Mäxli. Ich glaub, den Laserpointer gibts in "meinem" Tierladen auch. Muss sobald als möglich nachsehen gehen. Papier ^^ Ich bin im Moment ziemlich verschnupft, und so ist mein Abfalleimer voller Taschentücher. Daraus hat er sich eben einen Spass gemacht. Eimer umgestossen, Tücher rausgefischt, und so schnell als möglich alles zerrissen ^^
Aber ich gönn ihm ja seine freude.
Zum Anfang der Seite

Schay


675 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  21:27:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bonita

Es tut mir leid, dass Dreamy Leukose hat.
Leider sind Leukose Büsis schwierig zu vermitteln, aber ich würde trotzdem mal einige Inserate aufschalten, da deine Eltern keine reine Wohnungskatze wollen.
Manchmal ist es tatsächlich so, das ein absoluter Bruch mit dem Umfeld, von der Katze am neuen Ort soviel Veränderungen mit sich bringt, dass sie am neuen Ort nicht mehr raus will.
Aber er ist scheu?

Mhhh, wenn Dreamy Leukose positiv ist, könnte Yaris, den ihr Vermittelt habt und ihr eure Katzen anscheinend erst spät impft, auch Leukose positiv sein, daher unbedingt die neuen Halter von Yaris informieren.
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2010 :  21:34:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jap, Schay, das habe ich getan
Yaris hat am Donnerstag nen Termin beim Tierarzt. Sie gehört ja jetzt meiner Tante, und die will sie einschläfern lassen, wenn sie positiv ist. Wahrscheinlich werde ich beim Tierarztbesuch dabei sein, ich werde dann berichten ob sie nun positiv war oder nicht... =(
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2010 :  20:31:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, jetzt habe ich noch was schlechtes zu verzeichnen. :( Heute war meine Grossmutter hier, und natürlich hat es mal wieder keiner auf die Reihe gekriegt, ihr zu sagen, dass sie Dreamy nicht rauslassen soll. Als ich um 13 Uhr von der SChule nach Hause kam war der schon über alle Berge -.-
Na ja, jetzt weiss sies. Und unterdessen ist er wieder da.

Morgen gehts mit Yaris zum Tierarzt, mein Mutter und ich gehen mit ihr dorthin, da meiner Tante kurzfristig was dazwischen gekommen ist. Wir hoffen natürlich das beste. Meine Mutter kann sich dann auch noch gleich über die Krankheit informieren. Vielleicht versteht sie mich dann etwas besser.
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
206 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2010 :  20:57:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ohje das ist blöd ist Dreamy entwischt..hoffen wir das er so keine andere Katze anstecken konnte. WEgen morgen drück ich dir die Daumen und meine Rennmäuslein alle Pfötchen, berichte doch was beim TA war
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2010 :  09:43:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöchen
So, heute war ich also mit meiner Mutter und Yaris beim TA. Für die kleine sieht alles gut aus, der Test war negativ, sie wird nun gerade kastriert. Ich hoffe dass sie noch ein langes gesundes Leben haben wird. =D
Zum Anfang der Seite

Darkylein

Schweiz
206 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2010 :  16:50:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oh super ist sie negativ. Wie läufts mit Dreamy in der Wohnung? Und hat deine Mutter ihre Meinung geändert?
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2010 :  19:03:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dreamy verhält sich super. Meine Mutter ist jetzt auch der Meinung, dass wir ihn behalten sollten. Tja, jetzt muss ich sie nur noch überzeugen, endlich nen anständigen Kratzbaum zu kaufen, und ich habe mein Ziel erreicht...
Zum Anfang der Seite

Maximilian

Schweiz
2538 Beiträge

Erstellt  am: 25.11.2010 :  23:59:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Boni, guck auch hier in den Inseraten, war grad gestern unter Katzenzubehör was drinn
Zum Anfang der Seite

baenneli

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2010 :  14:23:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
mal eine böse frage und es tut mir auch leid, dass deine katze leukose hat, aber wieso hast du ihn nicht als welpe impfen lassen oder resp. als er dir vor einigen jahren zugelaufen ist? ich dachte eig. es wäre selbstverständlich, dass katzen mit freigang geimpft sind! seit wir vor mehr als 8 jahren 2 leukosefälle bei unregelmässig geimpften katzen hatten, impfen wir unsere 4 regelmässig. in diesem und im letzten jahr haben wir je ein junges kätzchen von ziemlich schlechter haltung (bauernhofkatzen, kaum menschenkontakt, parasiten etc.) übernommen. diese katzen haben wir jeweils vor dem impfen testen lassen. wenn sie positiv gewesen wären, hätten wir sie (so hart es auch tönen mag) einschläfern lassen.
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2010 :  18:08:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey baenneli
Ich verstehe deine Einstellung natürlich vollkommen, und bin eigentlich auch total deiner Meinung, dass Freigänger einfach geimpft sein müssen.
Als Dreamy vor knapp einem Jahr zugelaufen ist, waren ich mit ihm leider noch bei einem TA, zu dem ich unterdessen nie mehr gehen würde. Sie hat mir gesagt, dass man ihn gegen Leukose impfen könne, allerdings auch, dass es nicht zwingend nötig sei, und dass sie viele Katzen kenne, die nicht geimpft sind. Wir haben also den Test gemacht, und er war negativ. Und so habe ich ihn nicht impfen lassen. Später den TA gewechselt, und dort wurde ich total anders beraten. Dann war allerdings meine Mutter dagegen, ihn impfen zu lassen, ("kostet nur und bringt nichts") aber ich wollte ihn dann eben trotzdem Impfen lassen, zumal ich erfahren habe, dass in meiner Gegend beinahe 50% aller Katzen die beim TA eingeschläfert werden müssen, Leukose haben...
Zum Anfang der Seite

baenneli

Schweiz
16 Beiträge

Erstellt  am: 26.11.2010 :  21:04:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
dann tuts mir echt leid! ist keine schöne krankheit! habe auch schon erfahrungen mit einem schlechten tierarzt gemacht. zum glück ist unsere tierärztin für katzen und hund sehr unkompliziert und gibt auch gute ratschläge... viel glück mit deiner katze!
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2010 :  11:08:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
über diesen Tierarzt habe ich später noch allerlei negatives erfahren, und würde da unterdessen wirklich nie mehr hingehen. Tja, aber die Krankheit haben wir nun am Hals. Machen wir das beste draus ^^
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2010 :  17:21:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ICh weiss nicht mehr weiter... Eben als ich die Kaninchen füttern gegangen bin, ist mir Dreamy leider durch einen Spalt entwischt, bzw ich dachte, er sei in meinem Zimmer, doch er war in der Küche und kam so raus. Der hat im Schnee gespielt wie ein kleines Kind... Er hat sprünge gemacht, sich im SChnee gewälzt, mit dem SChnee gespielt.. Ich konnte ihn nicht einfach so packen und wieder reinholen, er freute sich so. Ich habe ihm knapp eine Viertelstunde beim spielen zugesehen, dann kam er von selbst wieder rein...
Ich weiss nicht mehr weiter. Klar kann ich ihn drinnen behalten, doch was ist wenn er sich drinnen langweilt, und unglücklich ist? Aber ihn einzuschläfern.. Ich weiss nicht ob ich das mit gutem Gewissen tun könnte... =C
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  19:23:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So schwer es mir auch fällt, ich habe jetzt mal ein Inserat geschaltet. Ich will ihn eigentlich auf gar keinen Fall abgeben, aber ich denke, dass es für ihn vielleicht besser wäre so... Wahrscheinlich meldet sich ja sowiso keiner, ich meine, wer nimmt denn schon eine kranke Katze bei sich auf...?
Zum Anfang der Seite

Admin

Schweiz
1853 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  14:56:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Bonita
... habe jetzt mal ein Inserat geschaltet. ...

Übrigens, unter folgendem Link ist das Katzeninserat zu finden:

Wer bietet einem Leukose positiven Katerchen ein zuhause?
www.tier-inserate.ch/Katzen/Leukose-positive-Katze-104883.aspx
Zum Anfang der Seite

roterlotus


65 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  17:58:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hast du schon eine resonanz auf dein inserat?
Zum Anfang der Seite

Bonita

Schweiz
574 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  18:52:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jup, es hat sich jemand gemeldet...
Ich weis noch nicht was sich daraus entwickeln wird, obs überhaupt etwas wird, aber auf jeden Fall wäre er für Dreamy eine tolle Lösung denke ich...

Auch wenn es mir persöhnlich verdammt schwer fällt, mich von ihm zu trennen... =(
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Tierforum Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Hinweis zum Tier-Inserate Tierforum: Tierinserate bitte nicht ins Tier-Forum platzieren, sondern in den Inserateteil von «Tier-Inserate». Zudem werden Forumsbeiträge gelöscht, die nur Werbezwecken dienen. Auch ist dieses Tierforum keine gratis Linkliste. Kleinanzeigen rund ums Haustier finden Sie in der «Tier-Inserate» Tierwelt.
Hunde|Katzen|Pferde & Ponys|Kleintiere & Nager|Vögel & Geflügel|Fische & Aquaristik|Amphibien & Reptilien © Tier-Inserate.ch Zum Anfang der Seite
Snitz Forums 2000
Gratis Tieranzeigen bei Tier-Inserate.ch - kostenlos Tierinserate publizieren Tier-Fotocommunity von Tier-Inserate.ch - die kostenlose Tierbilder und Tierfoto Galerie